Destiny 2 Umfrage: Spielt Ihr wieder Destiny 1?

Destiny 2 hat derzeit sowohl einen schweren Stand in der Community als auch bei den Kritikern. Selbst treuste Fans wenden sich vermehrt ab und suchen immer häufiger nach Alternativen für das kriselnde Spiel. Viele flirten wieder mit dem beliebten Vorgänger und loggen sich in Destiny 1 ein.

Rund um Destiny 2 kriselt es. Der Großteil der Fans ist unzufrieden mit dem aktuellen Stand der Dinge und den jüngsten Entwicklungen. Viele kehren dem Spiel den Rücken und suchen verstärkt nach Alternativen. Bungie versucht zwar, mit Hilfe umfangreicher Änderungen sein Sorgenkind wieder auf Kurs zu bringen, doch den meisten Fans gehen langsam aber sicher jegliche Geduld und auch das letzte bisschen Verständnis aus.

Die Community ist sich einig: zu langsam, zu spät, zu wenig. Man hat die Durchhalteparolen und Vertröstungen des Studios satt. Bungie muss endlich richtig abliefern.

destiny-traveler

Und dafür bleiben den Entwicklern nicht viele Chancen. Die meisten Hüter wollen erst zurückkehren, wenn substantielle Änderungen durchgesetzt werden. Diese lassen jedoch auf sich warten. Viele liebäugeln nun deshalb wieder mit dem ersten Teil der Destiny-Reihe.

Destiny – DIE Alternative zu Destiny 2?

An guten Alternativen mangelt es Destiny 2 zurzeit nicht – so viel steht fest. Spiele wie The Division, Warframe, Borderlands 2 oder Monster Hunter World erfreuen sich aktuell auch unter Destiny-Fans großer Beliebtheit. Und weitere Konkurrenz wird folgen: Wahrscheinlich noch bis zum Frühjahr 2019 sollen Anthem und The Division 2 auf den Markt kommen. Borderlands 3 könnte auch noch seinen Munitionsgürtel in den Ring werfen.

Doch für die meisten Hüter ist und bleibt die Destiny-Erfahrung einmalig. Das Spiel bietet einen einzigartigen Mix aus Shooter-, Koop- und RPG-Elementen, den kein anderes Spiel bisher in entsprechender Form nachzuahmen vermochte. Dieses gewisse Etwas – die Space Magic – bleibt für viele Fans unerreicht und bisher nur dem Original vorbehalten. Oft hört man, dass kein anderer Titel die Hüter jemals so fesseln konnte – weder davor, noch danach.

Teile der Community sind überzeugt: Für wahre Fans ist Destiny momentan wohl leider die einzige wahre Alternative zu Destiny 2. Oftmals halten sogar Spieler, die mit Destiny 2 ihre ersten Erfahrungen im Destiny-Universum gesammelt haben und anschließend den Vorgänger ausprobierten, das erste Destiny für das bessere Spiel.

Wir wollen deshalb von Euch wissen: 

Spielt Ihr auch wieder Destiny 1? Oder habt Ihr nie damit aufgehört?

In diesem Rahmen haben wir eine Umfrage vorbereitet. Jeder von Euch kann nur eine Antwortmöglichkeit auswählen:

Seid Ihr nach dem zweiten Teil wieder zurückgekehrt? Oder habt Ihr nie aufgehört, Destiny zu spielen?


Das könnte Euch auch interessieren:

Bungie hört die Community, aber hört man ihr auch wirklich zu?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
129 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
darksoul

Man muss schon beide Teile gespielt haben um das ganze schlecht anzusehen.Zwar habe ich in D1 gewisse Sachen aus dem 2 Teil vermisst,was sich aber mehr als enttäuscht erwies.Zbs fand ich den Talentbaum von D1 deutlich besser gestaltet und war auch herausfordernd das abzuschliessen.Und er war effektiver.Ich habe durch D1 deutlich mehr Leute kennenlernen dürfen durch die Herausforderung die es gibt im Spiel.Vermisst habe ich ganz klar die Clan funktion in d1 die war mehr als schlecht gewesen.Auch fehlte oft der Frische wind,dennoch machte es Spass,auch deswegen hatte man mal nichts zu tun tief in der Nacht.Konnte man nicht abgeschlossene Mission,quest von Waffen oder einfach ne Bestimmte Waffe farmen gehen.
Was ich in d2 absolut vermisse ist das Gunplay aus D1 sowie die Waffen,ja es nervte voll wenn vom Scharfschütze getroffen wurdest,umgekehrt machte das auch spass.Bis man selbst auf die Fresse bekam.Und man konnte auch mal so einen Raketenmann mit seiner Gillahorn ausschalten.Genauso konnte man alleine auch mal 2-3 Leute einfach wegballern.Das kannste in destiny 2 kaum bis wenig,wenn dann waren es dumme spieler.Muss man einfach so sagen.
Ja wir hassten es boar ein exo hoffe ich bekomme die scheiss Waffe endlich dann war es am Ende wieder die olle wo man schon 10 mal bekommen hatte.Es nervte aber es machte Spass.Wie man raus liesst habe sind mir mehr Erinnerungen aus d1 geblieben als d2.Warum?Das Spiel enttäuscht einfach nur noch,einfach kein Bums.Das einzig gute Gunplay sind Mida und 2-3 Automatikgewehre,und klar jeder rennt damit rum,was in D1 sehr selten war.Auch der ganze inhalt zbs Story gut gemacht passt aber der inhalt und Herausforderung wie Raids Quests fehlanzeige,langweilig hat man es gemacht war es das.Ein grosses update für D1 wär sicher cooler als ein leeres versprechen von D2.Was ich auch sehr vermisse sind die Trials of OSIRIS.jeder verfluchte es aber liebte es.
Ich selber erwarte und denke nicht das D2 besser wird,und nie an D1 herankommen wird.Alleine der Waffenroll,das will ja Bungie nicht mehr.Zuviel arbeit

Peter Gruber

“Das einzig gute Gunplay sind Mida und 2-3 Automatikgewehre….” Na, dann hast dich mit D2 nicht wirklich intensiv beschäftigt.

darksoul

Doch mehr als genug leider.

Ultra

Ja ich spiele wieder Destiny 1. Und ich bekomm das lachen nicht mehr aus dem Gesicht wenns richtig rund geht. Die Magie wird es niemals zu D2 schaffen. Wie noch weitere hundert Dinge an denen sich D1 erfreut. Und der Turm ist voller als man vermutet in D1. Und ich erfreue mich sehr daran den D1 “noobs” unter die Arme zu greifen. 🙂

Loki

D1 zocke ich immer mal wieder. Erst letzte Woche ein paar Stunden mit Clan Kollegen beim Strikes zocken verbracht. Es ist einfach das bessere Spiel, PVE sowie PVP.

D2 wirkt im Vergleich einfach wie eine lieblose Kopie, beim dem man die Hauptfeatures weggelassen hat. Das Spiel langweilt mich innerhalb kürzester Zeit tierisch wenn ich alleine zocke. 2x Strikes oder 2x PVP Matches und ich schalte danach 100% die PS4 wieder aus.

Ich lese öfters im Reddit noch und so oft lese “bitte Bungie macht dies, bitte Bungie macht jenes, bitte schaltet das Feature frei”. Ich denke mir einfach, scheiße man, macht einfach euren Job. Eure Community hat vor D2 euch 1:1 Featurelisten erstellt, wie man aus D1 ein noch geileres Spiel machen konnte. Das Ergebnis: Es wurde drauf geschissen und sie haben ihr Ding durchgezogen und D2 zu dem Spiel gemacht was es aktuell ist.

Das positive ist, Ich habe viele sehr gute Spiele nachgeholt.

Gothsta

Habe ich nie, werde ich nie. Ist wohl auch gut so.

Marcus Gießler

Was macht du denn hier ?

Gothsta

Eine Destiny 2 Umfrage kommentieren.

Sven Marquardt

Folgende Option fehlt: nein, spiele fortnite und warte, dass destiny 2 gut wird xD

Malgucken

Wie lange willste warten, bis zur Rente ????????

Sven Marquardt

So ungefähr xD

Heinz

Meta.

KK3D

Ich hab mir jetzt ne XB1 gekauft mit Halo 5 + der Master Chief Collection let’s go 😀

Marki Wolle

Bis auf Halo 5 und Halo 4 ist der Rest echt Hammer, vor allem natürlich die Story und Feuergefecht von Reach ist genial. Reach ist leider nicht bei der Collection dabei.

Aber Halo 4 und 5 kann man echt vergessen, 343 hats versaut und das obwohl ich ein Ultra mega super duper Halo Fan bin.

Heinz

Gestern abend war wieder einmal tolles D2 PvP angesagt, nur wild rumspringende Antiope-Unsichtbarkeitsjäger…????????‍♂️
Wann ist die Mera eigentlich sooo gekippt?

The hocitR

Keine Ahnung wann genau, ist aber auf alle Fälle nichts neues. Ein Schwert hilft dagegen ????

Marc R.

Dann hast du wohl noch nie ein Match bei den Prüfungen der 9 gespielt. D ist das ziemlich schnell zur Alternative zur MIDA-Meta geworden.

Mats Reuter

Habe vor kurzem auch noch mal ein paar Stunden in D1 verbracht. Dadurch wurde mir noch deutlicher, wie schlecht D2 tatsächlich ist. Ein zweiter Teil eines Spiels, bei dem wirklich alles schlechter ist, als im ersten Teil, habe ich auch noch nie erlebt…

Marcus Gießler

Ja leider

Christian Ehrlich

Ich war ein absoluter Fan von Destiny. Habe Bungie immer verteidigt. In den letzten Wochen hat mich die Realität auch eingeholt. Ich kann die nächsten Änderungen nicht nachvollziehen und so langsam kamen die Erinnerungen aus dem letzten Jahr von D1 hoch. Wo sie Pvp total kaputt gepatcht haben. Genau den selben Fehler machen sie jetzt auch wieder.
Ich für meinen teil möchte mich nicht mehr über Bungie Entscheidungen Ärgern. Deswegen lasse ich das Spiel hinter mir. Aktuell Spiel ich wieder Division und freu mich auf den 2. Teil.

Nexxos Zero

Wilkommen zurück in der Wirklichkeit. Dass soll jetzt kein Spott sein, denn mir gings genaus so als mich die nüchterne Erkentnis traf, dass man es sich irgenwann nicht mehr schön reden kann. Man muss sich ja nicht aktiv dagegen stellen, aber ein gesundes Mass an Kritik ist glaub ich nicht unangebracht.

Marki Wolle

Frage mich ob sie es bei D1 mit Absicht gemacht haben um eben 2 zu pushen, wenn ja ist das das allerletzte.

Nexxos Zero

Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, da ich selber den PvP Mode von D1 immernoch besser finde als den von D2. Sollte es also Abscht gewesen sein, hätten sie sich bei D2 ja so richtig ins Knie geschossen.

Marki Wolle

Ist was dran, hätte eben nie Teil 2 geben dürfen sondern wieder als Addon.

Nexxos Zero

ODER von mir aus Teil zwei, der aber an dem Gameplay und der Mechanik von Teil 1 anschliesst und nicht jeden Kappes neu erfinden muss, nur damit es neu wirkt.

Ich meine Mal ehrlich, was sind denn bitte die Token-Belohnungen anderes als die Ruf-Pakete aus D1. Ist genau dasselbe, nur das der Ruf nicht mehr automatisch steigt sondern das man es einlösen kann. Also im wesentliches was bestehendes in ne schlechte Verpackung gequetscht und mit nem Edding “Ganz NEU und ganz TOLL” draufgekritztelt.

KingK

Hab neulich nem Kumpel beim D1 Streamen zugesehen. Der Unterschied beider Schmelztiegel ist gewaltig! D1 ist einfach viel dynamischer und interessanter…

Marki76

Du?

sir1us

Wer ?

Xur_geh_in_Rente!

So richtig Aktiv spiel ich Destiny schon lange nicht mehr…mal wenn jemand aus der Fl lust hat ein wenig pvp zu spielen…ansonsten Division bissel Farmen…vieleicht mach ich mir mal nen 3. Agenten als Zusatzlager….sonst freu ich mich einfach nur auf Far Cry 5…..Was Bungo so ankündigt geht mir mittlerweile am popo vorbei….das Erlebnis was ich mit dem 1er über die ganzen Jahre hatte wird definitiv nie mehr zurück kommen….

Tom Gradius

Ich spiele. Kein PVP, nur Strikes. Alle Playlists rauf und runter.

The hocitR

Nein, ich spiele kein D1 mehr. Ich kehre erst wieder zu D1 zurück wenn sie die Trials (die einzig wahren, nicht diese schw…. Pd9) wieder aktivieren. Also vermutlich nie wieder.

Marki Wolle

In Amerika gilt bestimmt in English
A+B=C

Kairy90

Wie war das noch:

A² + B² = C² ????

Vllt hätte denen mal einer sagen sollen, dass das nicht für alles gilt ????

Marki Wolle

Seit 4 Jahren hören sie unseren Plan B nur leider bringen sie immer Plan C + Bugs.

Sie wollen uns einfach nicht geben was wir wollen, bin echt ratlos warum sie es nicht machen???

Kairy90

Also ich finde Plan C + Bugs von Bungie um Längen besser als den unqualifizierten Rotz den die Community seit 4 Jahren so absondert, einfach nur lachhaft was die besserwisserische Community so für ne “gute Idee” hält ????
Einfach nur ätzend, dieses undankbare Pack????

#StillloveBungie????????

m4st3rchi3f

Sind diese “Trollversuche” nicht irgendwann langweilig?

Kairy90

Ne ab und an kann man das ruhig nochmal machen^^
Außerdem hab ich schon länger keinen ernsthaften mehr gelesen, daher dachte ich mir ich versuchs mal selbst ????

Psycheater

Ich spiele aktuell weder das eine noch das andere. Destiny 2 aus hinlänglich bekannten Gründen und in Destiny 1 war der Drops halt eben auch gelutscht. Und Ich muss zugeben das Ich es aktuell auch nicht großartig vermisse

Gerd Schuhmann

Ich denke die wissen das auch. Man sollte da nicht so zynisch sein. Die sind mit der Situation genauso unzufrieden wie wir – bin ich mir sehr sicher.

Ich glaube fest: Die Probleme, die sie jetzt mit Destiny 2 haben, resultieren aus Sachen, die anfang 2016 passiert sind. Oder sogar noch viel früher, weil da strukturell falsch gearbeitet wurde …

Der richtige Schritt wäre wohl gewesen, das Spiel um 1 Jahr auf 2018 zu verschieben – nachdem man es schon um ein Jahr verschoben hatte, wollte oder konnte man das wohl nicht durchsetzen.

HansWurschd

Würde genau diese Aussage auch mal von Bungie selbst kommen, wäre eine andere Stimmung in der Community. Da bin ich mir sehr sicher. 🙂

Aber heute Abend gibts ja wieder TWAB und eine neue Möglichkeit preiszugeben wie awesome und great doch alles ist.

Gerd Schuhmann

Das kann schon sein. Ich würd mir auch eine andere Reaktion von Bungie wünschen. Aber es würde auch nichts wirklich ändern.

Es dauert alles furchtbar lange bei MMOs. Das ist dasselbe bei The Division, ESO, WOW, Destiny.

Die haben alle Phasen, wo man weiß: “Die müssen jetzt was ändern und wollen das auch, aber es wird Monate dauern, bis es soweit ist und so lange kommt nichts und es ist enttäuschen.”

Damit kommen Spieler schlecht zurecht, sich das einzugestehen. Weil man immer denkt: Es müsste doch schneller gehen, die können doch nicht so lange warten.

Doch können sie.

Jetzt bei Epic mit Fortnite. So wie die das Spiel entwickeln, so hab ich mir immer vorgestellt, dass es Blizzard mit WoW und all den Millionen Spielern und Dollarn macht. Aber nix …

Diablo 3 – warum passiert da nix? 🙂 Es ist verrückt. Es dauert einfach viel länger, als man das als Spieler möchte. Es ist jetzt bei Destiny eine bittere Zeit des Wartens.

HansWurschd

Zu deinem ersten Absatz, ja es würde nichts ändern. Zumindest für mich würde es sich jedoch anders anfühlen. Irren ist Menschlich, ebenso Fehler machen. Das wirkt aber nur dann, wenn man sich Fehler eingesteht. Zumindest meine bescheidene Meinung.

Mit MMOs habe ich grundsätzlich eigentlich nichts am Hut. Vor Destiny wusste ich gar nicht, was ein MMO sein soll.

Dass es immer schneller gehen könnte und sowieso nie schnell genug geht, ist wohl ein Eckpfeiler unserer heutigen Gesellschaft. 🙂 Ich denke das ist kein spezielles “Gamer” Problem.

Bei Destiny bin ich nur leider nun an einem Punkt, da ist kaum mehr Hoffnung über. Liegt in erster Linie gar nicht daran dass ich nicht gewillt bin zu warten, sondern viel mehr daran das ich Bungie nicht zutraue das sinkende Schiff zu retten. Anstatt das Leck im Rumpf abzudichten, bekommt die Kapitänskajüte einen neuen Perserteppich.

Wenigstens hab ich am neuen TWAB nichts auszusetzen. 🙂 Steht zwar nichts sonderlich relevantes drin, aber es wird auch nichts in den Himmel gelobt.

Chris Brunner

Ich schau immer wieder mal rein.
Aber mit der Zeit wird es immer mehr.
Witziger Weise lerne ich dadurch wiederum die Dinge mehr scjätzen, die in D2 besser sind. Auch wenn dadurch D2 immer noch ein schlechtes Spiel in meinen Augen ist, so finde ich einfach eher die Stärken in D2, die das Game auch beibehalten soll.

KK3D

und die wären? 😀

HansWurschd

Das hochziehen an Kanten. Mit Abstand die Beste und einzig lohnenswerte Neuerung in D2.

huntersyard

und das man schon im anflug auf planeten noch im menue bleibt…und die schnellanwahlen ohne erst in den orbit zu müssen..plus bisl grafik…
so das war es…mehr gibts nicht????

HansWurschd

..und das man im Anflug keine Shader ausrüsten kann? ^^
..und die PVP Matches nicht erst quitten braucht sondern simultan quitten und dem nächsten beitreten kann? ^^

Natürlich gibt es noch weitere kleine Verbesserungen, aber keine game changer. Das einzige was ich ihn D1 tatsächlich vermisse – und mich erst immer umstellen muss – ist die Möglichkeit mich an Kanten hochzuziehen.

huntersyard

ja stimmt schon…is mir letztens erst wieder passiert in d1…auf ufer der zeit ,schön nachem teleport aner kante abgeprallt und in den tod gestürzt????

Alexhunter

Kein Umweg immer durch den Orbit finde ich auch nicht schlecht.

Und das Beste: PC Version 😀

HansWurschd

Klar, ist auch ne nette kleine Neuerung. Aber halt, für mich, kein Game Changer. Vielleicht bin ich auch einfach schon zu abgestumpft.

Chris Brunner

Zuerst mal wäre da, dass man nicht 1000 mal aus dem Menü fliegt während man wo hin fliegt. Das tut meiner Seele gut (gleicht sich dann aber bezüglich des gemütszustandes wieder über den PvP in Destiny 2 aus)
Das Map Design ist X mal besser bzw. nicht so kahl, außer im Raid.
Die Laggs sind krasser und öfter. (War auch damals vor D2-Release)
Das Gun Feeling ist vom Grundliegenden besser. Das problem ist die hohe TTK und die extrem schlechte Hitbox und Server. Aber Waffen fühlen sich grundliegend super an.
Zuletzt wie schon im ersten Teil, der Soundtrack etc. ist hammer. Der Komponist liefert hier super solide Arbeit.

Das sind alles Dinge die zwar gut sind, aber drum herum muss noch abnormal viel gemacht werden. Ich denke bloß diese stärken sollte man bei D2 behalten anstatt dieser wieder zu verwerfen wie man es beim sprung von D1 auf D2 getan hat.

Torchwood2000

Tja, die Umfrage spricht ja wohl für sich. Schickt die mal bitte jemand an Bungie.

Kairy90

Vllt in Kombination mit einem Zeitraffervideo das die sinkenden Spielerzahlen darstellt, als Vorschlag fürs Video of the Week????????

Ace Ffm

Gerade 3 Stunden gezockt. Wöchentliche Story Playlist,Strikes mit Modifikatoren und noch ein bischen mit göttlich gerollten Waffen geballert. Macht ab und zu schon noch Spass. Trotzdem zocke ich auch Destiny 2 weiter.

DasOlli91

Ich schaue nur noch im Destiny 1 Schmelztiegel vorbei. Dieses Feeling kann D2 mir nicht geben und es macht immernoch Spaß. Ich wünsche mir das echt zurück, ich vermisse die Prüfungen von Osiris, Eliminierung, 6V6 und vorallem das Balancing aus D1.

PVE habe ich leider in D1 nichts mehr zu tun da ich volle Grimoire hab und auch sonst eig. alles. Ich laufe mit meinen Jungs ab und zu noch die Raids wenn wir alle Bock haben, aber ansonsten sind beide D2 Spiele momentan eher im Hintergrund.

Bin jetzt hauptsächlich bei Overwatch und CoD geblieben. Habe Diablo 3 angefangen, aber bin dann doch eher der Shooter Typ.

ThinkTank

Nachdem ich den Artikel gelesen hatte, dachte ich mir, komm schieb nochmal D2 in die Konsole und zock mal eine Runde. Hatte bock auf die Dämmerung, aber ohne Osiris DLC nicht spielbar. Ergo, D2 wieder ausgemacht.

Chris Brunner

In D1 konntest gar nicht dämmerung zocken wenn kein DLC gekauft hast, auch wenn die aktuelle Dämmerung aus dem Grundspiel kam. Witziger weise hat damals die Fangemeinde es noch recht stark verteidigt. Heute verteufelt man es so sehr.

MaLoProject

Finds schön zu hören das Borderlands immernoch relevant ist nach 6 Jahren ^^ ob das Destiny auch schaffen wird

Ich warte still auf B3

Chiefryddmz

Niemals, mein Hüter schlummert nämlich auf der Konsole..
Und shooter werden auf dem PC gespielt !
????

Kairy90

Wenn es mich nach Destiny gelüstet, wird das einzig Wahre gestartet, nämlich Teil 1 ????

Felwinters Elite

Die beste Alternative zu d2 wären die Prüfungen vom Osiris . War schon schlau von bungie diese abzuschalten. Es gäbe mehr Spieler in den pvo wie pd9

Daniel Gärtner (Danbalani)

Meine Alternative ist im Moment “Dead Nation Apocalypse Edition” umd das auch nur noch so lang bis “Far Cry 5” da ist.

Chris Brunner

Far Cry 5 ist seit 2 Wochen draußen.

Chris Brunner

Ne war nur ein Spaß ????

Marki Wolle

Wenn ich Destiny Feeling haben will zocke ich D1, ab und zu, dann schwelgen Erinnerungen mit aber auch der Gedanke das man etwas relativ altes spielt.

Ich meine das ist bei MMOs eben so, deshalb kann ich z.B. auch nur schwer WoW Spieler verstehen die von Anfang an mit dabei sind, ich meine irgendwann hat man doch von allem genug oder?

Hätte mir echt gewünscht das D1 immer weiter ausgebaut wird, dann hätten wir diesen ganzen Mist der sich D2 nennt nicht.

Aber wenn ich ein Destiny spiele, dann 1 und wenn es nur ist um Walross Tauck wegzupumpen oder von der Lampe zu Snipern (Eisbrecher)^^.

Oder für Privatmatches gegen meine Mates.

Ein weiterer Grund sind die Raids jeder war epischer bei D1 als bei D2, sogar Crota auch wenn er sehr kurz war, ein Schargott der so aussieht ist tausend mal besser als ein Fetter Kabal im Reeperbahn Bling Bling look.

In dem Sinne, hoffe ich das das Suros Regime Bungie übernimmt und zu den Wurzeln zurückkehrt.

PhantomPain74 MZR

Es gibt zum Glück genug Titel , die einen über den D2 durststrecke ,beschäftigen werden. Dlc ist auch bald da, also no Problemo.

Marki Wolle

Warte mal ist das nicht der Titel vom 2. Teil
= Destiny 1 , Durststrecke 2 eben D2^^

PhantomPain74 MZR

???????????????????????????? absolut Bro.

Hunes Awikdes

Monster Hunter World ist mein neues Destiny 1.

Zokc

Division 2 wird es ein

A Guest

Ich habe alle meine Charaktere und den Tresor gelöscht, mit Destiny fange ich nicht wieder an.
Das PvP war zum Schluss ja unspielbar, musste teilweise gegen Araber spielen, da war mir die Verbindung dann doch etwas zu schlecht.

Ein „Destiny 1 remastered“ mit echten pvp servern, das wäre ein Traum.

Joe Banana

ich habe Division für mich (wieder) entdeckt

Haas_54

Irgendwie habe ich wieder mit Borderland 2 angefangen und hoffe die Zeit mit Borderland 2 und PUBG zu überbrücken bis Far Cry 5 raus kommt.

Koronus

Ich kam erst mit D2 Dank fehlendem PC Port dafür und meiner Meinung nach lohnt es sich nicht dort noch darüber einzusteigen da wir mittendrin in der Story starten.

Malcom2402

Das stimmt nicht. Destiny ist wurde im Epilogue von D2 komplett kaputt gemacht.
Den Turm gibt es nicht mehr, ein paar NPCs fehlen immer noch. Eine Social Places fehlen etc. Destiny 2 ist ein komplett eigenständiges Spiel. Lediglich ein paar Sätze von Ikora, Zvala oder Cayde verweisen auf Destiny 1, aber das ist nicht so schlimm.

Christian

Die Story haben die eh verkackt. Ich dachte, dass storymäßig eine Bombe kommt, wo uns viel erklärt wird, was zu D1 unfertig oder sinnlos erschien. Mit der Story zu D2 hat Bungie es geschafft das Potential einer geilen Geschichte, eines eigenen Universums komplett uninteressant wirken zu lassen. Das mysteriöse, unheimliche Gefühl, wie zu Destiny 1 ist zumindest bei mir komplett weg

qmail

Bei mir auch. D1 war mystisch, geheimnisvoll. D2 wirkt bei mir wie ein Comic.

Der Ralle

Aktuell bin ich mit Destiny erst einmal durch. Ich werde wahrscheinlich erst wieder mit Release des zweiten Add ons zurückkehren. Aktuell bin ich mit PUBG, R6 Siege und
(ab 1.8.1) The Division mehr als gut beschäftigt.

iToJeTo

Wäre witzig mal wieder ins D1 zu schauen, aber hmm, weiss nicht ob das noch das Selbe ist wie früher. Ich bin drauf und dran mir MHW zu holen. Habe mir einige Videos angeschaut und es scheint echt gut zu sein.
Ich würde dann immer noch 1, 2 Abende D2 spielen, aber dann auf MHW gehen bis zum nächsten reset.

Malgucken

Mit Destiny 1 kann man sich einige Zeit ablenken, aber nach über 1800 Stunden hat man alles. Auch wenn man sich einen neuen Acc anlegt und komplett bei 0 startet, das Spielgefühl wie zu Anfang kommt nicht mehr. Bin jetzt durch ein Kumpel auf Borderlands 2 aufmerksam geworden und zocken das jetzt gemeinsam mit Ihm durch. D2 werde ich zum nächsten DLC nochmal Spielen (habe es ja vorbestellt) , aber da wird auch die Entscheidung fallen! Aber so lange nicht das alte Waffensystem, Waffen- & Rüstungsperks, TTK und freie Spielwahl im PVP kommt, sehe ich schwarz für D2.
Also warten und gucken was Anthem, RDR2 usw bringen.
Aber auch dabei werde ich vorsichtig sein und erst mal Berichte abwarten, nochmal gibt es so ein Bonus wie bei D2 ( alles Vorbestellen) nicht mehr. Für gar kein Spiel!

press o,o to evade

nein, spiele kein d1.
egal wie geil es auch war.
irgendwann sollte man loslassen.
d1 ist doch sowas von 2015…

DerFrek

Habe mich gestern mal, aufgrund von Krankheit, mit dem Grind für die Schmiede beschäftigt. Allerdings finde ich es dermaßen zum kotzen diese Radiolaria-Kulturen zu sammeln, sodass ich in den Competitive gegangen bin. Habe dann ein Match zu 2 gegen ein Clan Team aus teabaggern bestritten (die anderen beiden haben nach der ersten Runde gequittet… kann gar nicht ausdrücken wie sehr ich mich auf die Strafen freue). Da wir die anderen aber zum Teil gegen die Wand gespielt haben, haben wir danach als Fireteam weiter gemacht.. Ich hatte gestern jedenfalls den größten Spaß seit Wochen in D2 + einen netten Typ aus den USA in der FL der mich in die trials mitnehmen will… Könnte alles schlechter sein ^^

iToJeTo

“kann gar nicht ausdrücken wie sehr ich mich auf die Strafen freue)”

OH JA und wie 🙂

barkx_

Was bringt mir Destiny 1? …. ab und zu spiele ich es noch, weil es Spaß macht. Habe jedoch bis auf das neue Trials Gear alles mögliche für die 3 Klassen und bin auch nicht so der PVP-Spieler.

Ich hoffe wirklich dass Destiny 3 den Content vom ersten Teil und dessen Magie bringt, plus neuen oben drauf. Dann wäre ich für D3 bereit und dann bitte wie WoW immer weiter versorgen

EinenÜbernDurst

Witzig, ich habe Destiny 1 gestern erst wieder installiert.

Malgucken

Biste aber spät dran ????

EinenÜbernDurst

Naja, ich habe halt damit gerechnet dass alles größer, besser und schöner wird. Aber diese Vorahnung würde ja leider zerstört. ????

Malgucken

Da wurden viele enttäuscht, wie ich auch.

RaZZor 89

Ich zocke beides gerade nicht mehr. Destiny 2 erst wieder im Mai wenn das nächste DLC kommt

sir1us

Momentan stehe ich auch vor ner Wand und weiß nicht so recht worauf ich eigentlich Bock habe ?! ????????

Malgucken

Habe mich in Borderlands 2 gerettet, das hatte ich noch nicht gespielt ????

Manuel

Teste mal Far Cry 4. Hat mich einige Wochen sehr gut unterhalten. Und bald kommt Far Cry 5:)

Dave

Warum soll ich nochmal Destiny 1 anschmeißen, es gibt doch nichts neues mehr zu tun außer das, was man schon hundertausende male vorher gemacht hat. dort draußen existieren auch noch anderes games.. kaum zu glauben aber wahr ^^

Christian

Wer sich über den Sinn beschwert Destiny 2 zu spielen und dann zu Destiny 1 switcht, hat doch dort genau dasselbe Problem. Für mich absolut nicht nachzuvollziehen. Ich hab 3 Jahre auf D2 gewartet, um mit D1 abzuschließen. Wer sich von Bungie veräppelt fühlt, sollte weder das eine noch das andere zocken. Jahr 3 PvP in Destiny mit Stickies und Pistol könnte ich mir auch nicht mehr geben. Und die ausgelutschten Raids, die wir alle seit Jahren kennen, würden mir auch absolut nichts bringen. Lediglich für Private Matches würde ich es wieder einlegen.

Manuel

“Lediglich für Private Matches würde ich es wieder einlegen.”

So hat halt jeder seine Vorlieben warum er D1 wieder spielt:)
Der eine mag das bessere Waffengefühl, Der andere Strikes, PVP oder Raids. Egal warum, jeder Bereich ist besser als der in D2.

Ich perönlich spiele ab und an den PVP und die die wöchentlichen Missionen.

Christian

Na und dazu müsste auch ziemlich viel passieren damit ich in eine private Lobby gehe:) Wenn Fortnite zb für eine Woche off wäre …:)
Man sollte Kante gegen Bungie zeigen. Und nicht nach dem Motto: Ach spiele ich wieder D1 (aus welchen Gründen auch immer)

Manuel

Mehr Kante als D2 den Rücken kehren und lieber D1 wieder zu spielen geht doch gar nicht:) Das wäre ne schallende Ohrfeige für Bungie, wenn D1 mehr Spieler hätte als D2!

Christian

Das denken eben viele: ach, verpassen wir Bungie nen Kinnhaken und zocken den ersten Teil. a) ist der Anteil der Spieler so gering dass es keine Relevanz für Bungie hat. Niemals, würde irgendeine Aktivität (Osiris, Eisenbanner usw) in D1 wieder reanimiert werden.
und b) lacht sich Bungie eher ins Fäustchen und würde die Server komplett off stellen, wenn es Überhand nimmt:) – Meine Einschätzung
Davon mal ganz abgesehen dass Destiny 1 nicht das perfekte Spiel gewesen ist, zu keinem Zeitpunkt! Es ist besser als D2, ja, jedoch gab es dort auch immer große Baustellen. Ich würde Bungie gar nicht signalisieren wollen: hey, ich zocke lieber euren alten Titel, weil der sooo viel besser war/ist, als den Misthaufen den ihr jetzt fabriziert habt.
Jedoch bleibt es jedem selbst überlassen. Wenn du Bock auf das Game hast, dann zocks 🙂

HansWurschd

Wie du auch sagst, also 1.) Soll mal jeder das Spielen was ihm Spaß macht und sich nichts einreden lassen. Nur weil “Ich” Bungie eines auswischen möchte, kann ich nicht zu Person XY sagen er ist böse weil er das Spiel spielt.

Die Playerbase sinkt und das bemerkt auch Bungie. Da rede ich nicht nur von Trials. Die kommenden Änderungen werden womöglich der allgemeinen Playerbase zu Gute kommen, aber an Trials ändert sich daran langfrisitg nichts. Wohlbemerkt der einstige Stützpfeiler von Destiny, egal wie schlecht es dem Game ging.

Ein deutliches Signal an Bungie geben können wir alle, aber frühestens im Herbst. Ich nehme an der Großteil besitzt den Season Pass, also steht DLC 2 außen vor. Wenn im Herbst jedoch die große Erweiterung kommt, werden die Karten auf den Tisch gelegt.

Es ist gut möglich dass ich mir die Erweiterung kaufe. Ich würde lügen wenn ich dies nun verneinen würde. Was ich jedoch mit Sicherheit sagen kann, ich werde es nicht vorbestellen. Was nach Release geschieht, steht in den Sternen. Wenn mir gefällt was ich dort sehe und das Feedback dementsprechend ausfällt, werde ich es wohl auch kaufen.

André Wettinger

Destny 2 hat durchaus seine Vorteile. So komme ich dazu die ganze Bibliothek von kostenlosen PS+ Ganes zu zocken die ich seit Destiny horte. Lauter Toptitel die D2 das Wasser reichen können. Orcs Slayer, LiS, Nubla, Ratchet und Clank, RE5 und 6, usw ????????
Dann noch Fortnite wo ich auch die Welt rette.
So hat man genauso wenig Zeit als zu Destiny.
Und würde es in Destiny noch was geben worauf man hin arbeiten könnte würde ich durchaus nochmal rein schauen. Aber für die Neueinsteiger eine gute Alternative. So wird es auch besser ersichtlich wie der Stand dieses Games mal war.

depit0815

haha, jaaaaa dass denkten wir alle

depit0815

Ich warte immer noch auf die Filmreife Story. ;;;;;;))))))
Zurzeit bin ich wie ein Süchtiger der auf guten Stoff wartet.
D2 ist voll die verarsche nach so langer Zeit im Destiny Universum.

Compadre

Wenn es irgendwie die Möglichkeit gebe, dass man Destiny 1 mit dem ganzen Inhalt der drei Jahre (alle Raids, alle Strikes, alle Missionen, alle Quests, alle PVP Modis, Osiris, etc.) auf dem Stand von Vanilla Destiny (also ohne Timer und Scores bei Dämmerung, starke Exos wie Gjallarhorn und Eisebrecher, Eisenbanner, exotische Quests, tägliche Missionen, wöchentliche heroische Strikes usw. wie es eben alles in Vanilla Destiniy war / ohne die Bugs am Anfang natürlich) bekommen könnte, dann würde ich heute direkt bei der Bank vorbeifahren, einen 100 Euroschein in Münzen wechseln lassen und sie daheim gegen den Bildschirm werfen.

HansWurschd

Deej, wie redest du denn über dein Baby, …

Compadre

Sorry, Deej ist wieder raus. Habe meine Login Daten geändert. Vorerst schreibt der hier nicht mehr über meinen Disqus Account. 😀

André Wettinger

Das bringt dir ja dann auch nichts. Die Chancen für den Bildschirm stehen da ziemlich schlecht, daß er es überlebt. ????????????

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

129
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x