Das sind wohl die PS4-Spielerzahlen zu ESO, Overwatch, No Man’s Sky

Sony hat ein neues Feature für Spieler eingeführt und dabei versehentlich die Spielerzahlen vieler Spiele auf der PlayStation 4 einsehbar gemacht. Das hat das Interesse vieler Leute geweckt. Auf MeinMMO erfahrt Ihr, wie viele Spieler The Elder Scrolls Online, Overwatch und No Man’s Sky auf der PS4 zocken.

So viele Spieler zocken die Games: Auf der Website gamstat.com werden die aktuellen Spielerzahlen vieler PS4-Games angegeben. Die Daten dazu wurden über den Zeitraum vom 20. November bis 3. Dezember gesammelt.

  • Overwatch: Platz 15 mit 10.200.000 Spielern
  • The Elder Scrolls Online: Platz 36 mit 3.950.000 Spielern
  • No Man’s Sky: Ebenfalls Platz 36 mit 3.950.000 Spielern

Die Spielerzahlen sind grob gerundet und nicht auf den Spieler genau angegeben.

Overwatch Logo Blizzcon header McCree

So ergeben sich die Zahlen: Sony hat ein neues Feature eingeführt, mit dem Spieler kurze Clips von ihrer Spielebibliothek machen können. In den Videos werden einige Daten erwähnt, wie ihr erstes Spiel und ihre seltenste Trophäe.

Zu den Trophäe wird dann angezeigt, wie viele Spieler diese Trophäe besitzen. In den Spielen selbst kann man erfahren, wie groß der prozentuale Anteil an Trophäen-Besitzern ist.

Aus diesen beiden Zahlen lässt sich dann errechnen, wie viele Spieler jemals ESO, Overwatch oder No Man’s Sky gespielt und es mit ihrem PS4-Account verbunden haben.

ESO Dwemer Spider Mount

Das Interesse an den Zahlen

Darum interessieren sich Leute dafür: Die meisten Spieler wollen die Spielerzahlen nur wissen, um zu erfahren, wie beliebt ihre Lieblingsspiele eigentlich sind. Viel mehr als die Gewissheit, im Trend zu liegen, erhalten sie dadurch nicht.

Andere Spieler vergleichen die Spielerzahlen aus reinem Interesse mit den Einwohnerzahlen ihrer Länder. In einem reddit-Thread sind Nutzer fasziniert davon, dass beinahe so viele Leute Fifa 18 spielen als in Kanada wohnen.

Die meisten Publisher hätten es aber vermutlich lieber, wenn die Zahlen nicht öffentlich wären. Dadurch kann die Konkurrenz sehen, wie beliebt ihre Spiele sind und wie stark die eigenen Marken im Vergleich dazu abschneiden.

Spielerzahlen bei MMOs: Gefragt, geschönt, verschwiegen

Auch für das Image ist es nicht unbedingt förderlich. Vor allem für Spiele, deren Spielerzahlen nicht so stark dastehen, ist die Situation eher unangenehm.

No Man’s Sky Feuerwerk

Sind die Zahlen zuverlässig? Eine absolute Rangliste der beliebtesten und unbeliebtesten Spiele auf der PS4 lässt sich noch nicht anfertigen. Dazu fehlen gamstat.com im Moment noch einige Daten.

Für Spiele wie H1Z1 sind die Spielezahlen bisher nur aus den Regionen Europa und Australien bekannt. Bei anderen können auch Rundungsfehler oder nicht aktualisierte Trophäen-Stände eine Rolle spielen.

Bei Overwatch ist gerade die Luft raus – Ein Film könnte das ändern

Klar ist auch, dass es sich hierbei um die gesamten Spielerzahlen dreht, also um alle Menschen, die sich jemals einen Account für das Account zugelegt haben. Es sind nicht die Zahlen der aktiven Spieler, die in den letzten Monaten oder Wochen in The Elder Scrolls Online, Overwatch oder No Man’s Sky eingeloggt haben.

Dazu zählen auch Trial-Accounts, die das Spiel mal kostenlos installiert hatten.

h1z1-title

Die Methode selbst wirkt allerdings zuverlässig. Wenn die Zahlen für die Trophäen seitens Sony stimmen, sind wohl auch die Spielerzahlen korrekt.

Was interessiert Euch daran, zu wissen, wie viele Spieler Eure Lieblingsspiele spielen?

Es posten gerade PS4-Spieler überall ihre Spielzeit – Wie ist Eure?
Autor(in)
Deine Meinung?
4
Gefällt mir!

20
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
mmogli
mmogli
8 Monate zuvor

Wir freuen uns schon auf das neue Update “ Beyond“ wink

Compadre
Compadre
11 Monate zuvor

Gerade beim Event in ESO spielt es sich schon ein wenig anders. Man merkt, dass viele Spieler unterwegs sind. Matchmaking funktioniert zum Teil schneller (positiv), aber einige Quests oder Farmspots sind auch völlig überlaufen (negativ).

Klar, vermutlich hört deshalb niemand auf oder fängt deshalb extra an, aber interessant finde ich es als Spieler durchaus.

Ciguminati
Ciguminati
11 Monate zuvor

Naja, bei ESO zum teil schon, desto mehr Spieler desto kürze bist du in ner Queue. Noch dazu ist das Game dann auch einfach belebter MMO’S leben nun mal von einer Masse an Spielern.

Maximilian Ceglarek
Maximilian Ceglarek
11 Monate zuvor

Eine Frage lieber Autor,
Ist es geplant über ESO zu reden und dann Blades bei denn spielen aufzuzählen oder seit ihr auch gespannt wann das Spiel endlich rauskommt?

Orchal
Orchal
11 Monate zuvor

No Man’s Sky mit so vielen Spielern wie Skyrim? Kann ich mir schwer vorstellen aber wer weis, wenn die Neuerungen soo gut sind und es sich schon rumgesprochen hat.

Peacebob
Peacebob
11 Monate zuvor

Schwierig daraus auf die wirklichen täglichen Spielerzahlen zu schließen.
Zu wissen, wie viele Spieler ein Spiel jemals auf ihrer PS4 am laufen hatten, ist zwar nett aber wohl eher weniger relevant.

Andererseits kann ich mich da auch Soldier224 anschließen, man braucht solche Zahlen eher weniger und meist richten aktuelle Spielerzahlen mehr Schlechtes als Gutes an.

huhu_2345
huhu_2345
11 Monate zuvor

Finde solche Zahlen immer wieder Interessant aber deswegen muss sich ein Publisher/Entwickler doch nicht grämen.
Solange es sich Finanziell lohnt und das Spiel gut ankommt, ist doch alles Gut.

Florian K.
11 Monate zuvor

Sollte immer einsehbar sein, auf dem PC hat man den Luxus ja immerhin auch. Zumindest bei Steam. Gerade bei unbekannteren Sachen interessiert es mich halt schon ob es sich überhaupt lohnt.
Wenn ich auf gamstat sehe, dass The Walking Dead Final Season nur 35.000 Spieler hatte ist es kein Wunder, dass Telltale pleite gegangen ist.. sad

treboriax
treboriax
11 Monate zuvor

Die Zeiten für Destiny weichen erheblich nach oben von dem ab, was mir wastedondestiny anzeigt: Bei D1 sind es im Sony-Video gute 50 Prozent mehr, bei D2 immerhin 23 Prozent.

Bei Division dagegen stimmt der Wert exakt mit dem überein, was mir auch im Ubisoft-Konto angezeigt wird.

Wie ist das bei euch?

Rets
Rets
11 Monate zuvor

Tendenziell stimmen die Sony-Zahlen, weil wasteondestiny keine Orbitzeiten mitanzeigt. I.d.R. ist man da aber ja auch online.

Frenzy
Frenzy
11 Monate zuvor

wasted on destiny zeigt nur die Aktivitäten an

Wenn du die ganze Zeit afk im Orbit bist zählt es für Playstation aber nicht für wastedondestiny

Sunface
Sunface
11 Monate zuvor

Hätte nicht gedacht das Overwatch soviele Spieler auf der PS4 hat.

Plague1992
Plague1992
11 Monate zuvor

Blizzard hat im Sommer 40 Mio. Spieler in OW bekanntgegeben. Da wirken 25% Anteil durchaus legitim.

vanillapaul
vanillapaul
11 Monate zuvor

Ich finde solche Statistiken interessant. Gerade solche Vergleiche wie Spielerzahl zu Einwohner sind das Beste daran. Leider veröffentlichen die Entwickler eigene Statistiken nur nach einer Beta oder wenn das Spiel nach etlichen Jahren einen wichtigen Meilenstein geknackt hat. Dabei könnte ich soetwas jeden Tag lesen, auch über Spiele die mich nicht interessieren.

Soldier224
Soldier224
11 Monate zuvor

Das Problem an solchen Statistiken war immer, dass wir Spieler diese genutzt haben um darauf schließen zu können ob ein Spiel schlecht oder Gut ist oder aber mit solchen Statistiken das Ende der Welt malen wollten. Genau das ist mit hoher Wahrscheinlichkeit der Grund warum man heute anders als früher noch weniger ein Interesse daran hat Spielerzahlen zu veröffentlichen.

Es wurde quasi von der Spielerzahl auf die Qualität eines Spiels geschlossen:

Viele Spieler = Muss Gut sein.
Wenig Spieler = Muss schlecht sein
Steigende Spielerzahl = Hype
Sinkende Spielerzahl = Vorhersage Tot des Spiels.

huhu_2345
huhu_2345
11 Monate zuvor

Da kann ich dir nur zustimmen, ich mag solche Statistiken auch.
Was ich letztens auch gesehenen habe und mir sehr gefallen hat, war ein Offizielles Bug Video zu God of War.
Da haben sie einige Bugs gezeigt die während der Entwicklung auftraten.
Seit diesem Video hätte ich sowas am liebsten auch von anderen Spielen.

Soldier224
Soldier224
11 Monate zuvor

Manche Spielerzahlen erscheinen mir aber auf den ersten Blick kurios. Red Dead Redemption 2 hat nur 6110000 bislang, das ist nicht wirklich viel (und ja ich weiß, dass es noch relativ neu ist) wenn man bedenkt als was für ein Erfolg das Spiel gesehen wird. Auch andere Spiele haben erheblich niedrigere Zahlen als ich mir gedacht hätte. Allerdings muss man dazu sagen, viele Spiele sind dabei die auch auf anderen Plattformen vertreten sind. ESO läuft auch bei der XBox und auf dem PC, RDR2 immerhin noch auf der Xbox zusätzlich. Auch No man Sky läuft auf mehreren Plattformen. Und manche… Weiterlesen »

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
11 Monate zuvor

RDR2 ist zu frisch.

Die Zahlen für die „frischen Spiele“ funktionieren wohl noch nicht.

Soldier224
Soldier224
11 Monate zuvor

Es ist allerdings auch gerade zu lesen, dass viele Spielerstunden nicht mit dem übereinstimmen was im Spiel selbst angezeigt wird. Wenn also die Stunden nicht stimmen, dann ist es fraglich ob die Spielerzahlen stimmen.

Frenzy
Frenzy
11 Monate zuvor

warum sollen die Zeiten nicht stimmen?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.