Corona sorgt für Boom im Gaming, doch das erfolgreichste PC-Spiel der Welt verliert

Durch den Ausbruch des Coronavirus sind viele Menschen weltweit eingeschränkt. Einige von ihnen haben sich deshalb verstärkt Videospielen zugewandt. Steam und auch andere Plattformen feierten Rekorde. Doch ausgerechnet das erfolgreichste Spiel der Welt verliert durch die Krise.

Was ist das erfolgreichste Spiel der Welt? Die Analyse-Webseite SuperData erstellt regelmäßig ein Ranking der erfolgreichsten Spiele der Welt. Bewertet wird dabei der erzielte Umsatz.

Im März 2020 war laut dieser Seite das erfolgreichste Spiel auf dem PC Dungeon Fighter Online.

Der Titel schafft es regelmäßig auf Platz 1 dieser Rankings und setzte im Jahr 2019 sagenhafte 1,6 Milliarden Dollar um. Nur Fortnite kam in diesem Zeitraum auf einen höheren Wert.

Doch ausgerechnet dieses Spiel hat in der Corona-Krise mit einem deutlichen Rückgang der Zahlen zu kämpfen.

SuperData Zahlen März
Das Ranking im März 2020 (via SuperData).
Was ist das für ein Spiel? Dungeon Fighter Online ist ein Action Beat ’em Up, in dem ihr zusammen mit Freunden eine seitlich scrollende Welt entdecken könnt. Euer Held kann sich dabei wie in einem Rollenspiel verbessern und so mit der Zeit immer stärker werden. Wer nicht nur die reine Spielwelt erkunden möchte, kann sich zudem mit anderen Spielern im PvP prügeln.

Geschlossene Internet-Cafés sorgen für ausbleibende Einnahmen

Wie stark ging der Umsatz zurück? Laut Quartalsbericht von Nexon verlor die Firma verglichen mit dem 1. Quartal aus 2019 rund 42% seines Umsatzes in China. Ein großer Teil davon ging wohl auf Dungeon Fighter Online zurück.

Trotzdem wurden allein in dieser Region 330 Millionen Dollar eingenommen. Insgesamt kam Nexon auf 810 Millionen Dollar Umsatz. Zum Vergleich:

Nexon Quartalsbericht Q1 2020 Dungeon Fighter
Infos zu Dungeon Fighter Online in China.

Was ist der Grund für den Rückgang im Umsatz? Laut Nexon gab es direkt zwei Gründe für diese große Lücke zwischen 2019 und 2020:

  • Im letzten Jahr gab es starke Verkäufe im Neujahrs-Sale
  • In diesem Jahr gingen die Einnahmen zurück, weil viele Internet-Cafés geschlossen blieben.

Im Hinblick auf das 2. Quartal 2020 zeigt sich die Firma jedoch positiv. Man rechne mit einem Anstieg der Einnahmen durch die Wiedereröffnung der Cafés.

MapleStory und FIFA sorgen für Boom in Korea

Wie lief es sonst für Nexon? Während die Einnahmen bei Dungeon Fighter Online nach unten gegangen sind, konnte Nexon in Korea sogar ein Plus von 78% im Vergleich zum 1. Quartal 2019 einfahren.

Der Grund dafür sind die starken Spiele:

Dank Korea konnte Nexon das schwache Quartal aus China etwas auffangen. Traditionell ist das 1. Quartal bei Nexon das mit Abstand stärkste des Jahres.

Nexon Quartalsbericht Q1 2020 Einnahmen
Die Einnahmen von Nexon in China und Korea. Trotz Rückgang sind die Zahlen stark, vor allem verglichen mit den letzten Quartalen 2019.

Wie geht es weiter? Was die Entwicklungen neuer Titel angeht, soll es bei Nexon durch das Coronavirus zu keinen großen Verzögerungen kommen, wie in dem Quartalsbericht mitgeteilt wurde.

Ein größerer neuer Titel ist dabei Kartrider: Drift, ein neues Mobile-Rennspiel, das 2020 auch bei uns im Westen erscheinen soll.

Kartider Drift
Das neue Rennspiel von Nexon.

Während Dungeon Fighter Online durch die Schließung der Internet-Cafés mit einem Rückgang in den Zahlen zu kämpfen hatte, erlebten einige MMORPGs durch Corona hier im Westen einen Boom auf Steam.

Quelle(n): Nexon
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x