Aim-Assist in CoD MW ist jetzt wohl zu stark: „Belohnt Spieler ohne Aim“

Eines der neueren Updates in Call of Duty: Modern Warfare hat offenbar am Aim Assist für Controller geschraubt. Das betrifft nicht nur die PlayStation 4 und die Xbox One, sondern auch den PC. Offenbar sind bestimmte Einstellungen nun zu stark.

Das ist das Problem: In einem der neueren Updates haben die Entwickler offenbar die Einstellungen für den Aim-Assist mit Controllern im neuen Call of Duty und vermutlich auch Warzone verändert. Das betrifft alle Spieler, die bevorzugt mit dieser Art von Eingabegerät spielen.

Das Problem dabei ist, dass der Aim-Assist nun wohl zu stark ist. Er sorgt dafür, dass das Zielen in der Nähe eines Ziels so stark verlangsamt wird, dass Spieler quasi im „vorbeischauen“ einen Treffer landen können.

Das geht so weit, dass sie mit Scharfschützengewehren einfach nur zielen müssen, bis sich die Kamera verlangsamt und dann abdrücken, um einen fast sicheren Kopfschuss zu erzielen. Der YouTuber und CoD-Experte JGOD zeigt das eindrucksvoll in seinem Video:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Diese Art von Zielhilfe taucht anscheinend nur dann auf, wenn die Optionen „Präzision“ oder „Konzentriert“ in den Aim-Assist-Optionen gewählt sind und sie hängt laut einiger Spieler vermutlich mit den neuen „Deadzone“-Settings zusammen, mit denen ihr euren Aim verbessern könnt.

Erst im Mai hat der Weltmeister behauptet, dass der Aim-Assist generft worden wäre. Offenbar gibt es tatsächlich Änderungen, die diese Option nun aber noch stärker machen.

Ist der Aim-Assist nun zu stark?

Diese Folgen hat das: In seinem Video zeigt JGOD, dass dieser starke Aim-Assist sogar in Situationen hilft, in denen ihr Gegner überhaupt nicht vollständig sehen könnt.

Sein Partner, mit dem er testet, steht hinter einer niedrigen Wand. Nur sein Kopf ist sichtbar. Das reicht aber schon, um den neuen Assist zu triggern und die Bewegung an der Stelle zu verlangsamen, an der sich der Körper hinter der Mauer befindet.

Call fo Duty Modern Warfare Aim Assist JGOD Wand
Hier steht der Gegner hinter einer Wand und der Aim-Assist zieht trotzdem.

Dies funktioniert erst dann nicht mehr, wenn der Gegner vollständig in Deckung ist und dementsprechend selbst nicht mehr feuern könnte. Die Verlangsamung der Bewegung zeigt aber zum einen an, wo sich ein Gegner befunden hat und ermöglicht zum anderen sehr leichte Kills.

JGOD behauptet, dass diese Funktion Spieler belohne, „die keinen Aim“ hätten. Er denkt, dass das so nicht funktionieren sollte und hofft, die Entwickler darauf aufmerksam machen zu können, damit es einen Fix gibt.

Wer sein Zielvermögen lieber ohne technische Unterstützung verbessern will, findet hier einige Tipps:

Das ist der Haken: Die Funktion greift nur, wenn der Spieler die Kamera mit seinem Analogstick selbst bewegt. Nicht, wenn ein anderer Spieler durchs Bild läuft.

Call fo Duty Modern Warfare Controller Optionen
Mit dem “Standard”-Aim-Assist klappt das nicht.

Außerdem verhindert die Option den Einsatz des „Standard“-Aim-Assists. Dieser dreht den Charakter in der Bewegung, wenn ein Gegner im Fadenkreuz ist. Das klappt aber mit der „Konzentriert“-Einstellung nicht mehr.

So nutzt Du den Aim-Assist in CoD Modern Warfare optimal

Einige Nutzer auf YouTube schreiben allerdings, dass diese Funktion sogar noch stärker sei. Sie beobachten, dass das Fadenkreuz Gegnern folgt, die sich durch das Bild bewegen, wenn sie ihre Waffe montiert haben – quasi eine Art „aimbot-light“

„Genau darüber beschweren sich PC-Spieler“

Selbst für die Controller-Spieler wie JGOD oder seine Zuschauer fühlt sich der aktuelle Aim-Assist zu stark an. Da Modern Warfare und Warzone beide Crossplay zwischen PC, PS4 und Xbox One anbieten, kann es passieren, dass Controller-Spieler auf Konsole gegen Maus-Spieler auf dem PC treffen.

Das ist ein Thema, bei dem selbst der Experte sagt: „Genau darüber beschweren sich PC-Spieler.“ Generell gilt die Maus als das stärkere, weil präzisere Eingabegerät. Es gibt jedoch immer wieder Streits zwischen den Spielern darum, ob der Aim-Assist auf Controller nicht unfair wäre. Das hat der berühmte Twitch-Streamer DrDisrespect kürzlich erst selbst ausprobiert.

Mit dieser Stärke, so ist sich JGOD sicher, wäre er unfair und „auf einer Stufe mit Fortnite“. In letzter Zeit sorgen Cheater auf dem PC dafür, dass Spieler auf der PS4 das Crossplay deaktivieren. Möglicherweise sorgt nun der Buff für den Aim-Assist dafür, dass die PC-Spieler keine Lust mehr auf Crossplay mit den Konsolen haben.

Quelle(n): JGOD auf YouTube
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Cyberware

Als PC Spieler wollte ich schon seit Wochen Crossplay abschalten, aber leider verwehrt einem das Spiel dies. Man wird ja leider dazu gezwungen.

Skullmaster

Ich finde die Aim-hilfe deutlich zu stark vorallem wenn die gegner ein bisschen weiter weg stehen, fühlt sich die Aim-hilfe an wie ein Magnet der einfach auf dem gegner haften bleibt. Zudem finde ich es auch noch bezeichnend dafür das eingefleischte PC-Spieler zum teil nur für COD ein Controller an den PC anschließen. Hab ich so auch selten gesehen das jemand am PC in einem shooter freiwillig auf Controller spielt um sich den Vorteil der Aim-Hilfe zu sichern. Mein Vorschlag wäre getrennte Server für controller und maus Spieler dann hat keiner mehr den Voteil, oder zumindest die möglichkeit freischaltet das man auf dem PC auch das crossplay deaktivieren kann, was aktuell leider nicht möglich ist.

davon mal ab Warzone ist das bisher beste Battle-Royal was ich bissher gespielt hab und freue mich mega auf die Season 4 😉

Jerry

Ich als Controller-Spieler muss sagen, ich habe nicht das Gefühl durch den Aim-Assist unfaire Vorteile zu haben. Vielleicht auch nur, weil ich eh nicht den besten Aim habe. Natürlich sollte der Aim-Assist nicht zu stark sein, aber ohne trifft man mit Controller halt auch so gut wie gar nichts (mit etwas Übung sicherlich, habs aber mal 2 Runden getestet und es war eine Katastrophe ^^).

Davon ab hab ich manchmal das Gefühl, PC-Spieler vergessen dass sie abgesehen vom präzisen Maus-Aim noch weitere Vorteile haben, wie schnelleres Movement, (meist) bessere Auflösung, mehr FpS, größeres FOV und freie Tastenbelegung. Die letzten Beiden sind leider immer noch nicht Standard auf Konsolen. Wenns geht stell ich Crossplay immer aus, spielt sich deutlich angenehmer dann.

Max Mustermann

Dann sollen sie doch bitte gleich crossplay für MP und warzone komplett rausnehmen.
Konsolenheld nerven eh nur, weil sie sowieso nur in ecken campen+liegen und mit dem aim-assist draufhalten… 😏

Frank

Genau. Und dafür cheaten alle PC Spieler 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x