CoD Warzone ist auf PC so Cheater-verseucht, dass PS4-Spieler sie aussperren

Call of Duty: Warzone hat ein enormes Problem mit Cheatern und Hackern – vor allem auf dem PC. Darauf haben zahlreiche Spieler auf der PS4 einfach keine Lust und schalten deshalb nun das sonst beliebte Crossplay-Feature ab.

Das ist die Situation bei Warzone: Das Battle Royale Call of Duty: Warzone ist bei vielen sehr beliebt, knackte vor Kurzem die „50 Millionen Spieler“-Marke. Doch so beliebt und erfolgreich der Modus auch gerade sein mag, er hat auf dem PC ein großes Problem, nämlich Cheater und Hacker.

Von Beschuss aus Wänden über Wall-Hacks, Aimbots bis hin zu scheinbar unsterblichen Feinden ist alles dabei. Es gibt dabei kaum etwas Frustrierenderes, als nach 40 Minuten harten Kampfes gegen einen offensichtlichen Cheater mit 85 Kopfschuss-Kills im finalen Gefecht zu verlieren.

Call fo Duty Modern Warfare Warzone Trio

Seit geraumer Zeit hagelt es auf Reddit, YouTube oder den sozialen Medien deshalb Kritik von Spielern und Streamern – beispielsweise von Ninja. Viele halten es aktuell für das größte Problem von Warzone und fordern die Entwickler auf, härter dagegen vorzugehen. Wenn man das nicht in den Griff bekommt, könnte der Hype um Warzone schnell verfliegen und das Spiel böse abstürzen, so der Grund-Tenor dabei. Denn so macht Warzone einfach kaum jemandem Spaß.

Übrigens, Hacker haben auch ein Turnier der Top-Streamer von Twitch und Mixer in CoD Warzone zerstört.

Das ist das Problem mit Crossplay: Diese Probleme sind dabei größtenteils auf dem PC zu Hause. Denn dort ist es sehr einfach, Dritt-Anbieter-Software wie Aimbots zusätzlich laufen zu lassen.

cod modern warfare warzone action mace team plunder beutegeld

Doch in Warzone kann man genau wie auch in Call of Duty: Modern Warfare plattformübergreifend spielen. Denn es gibt Crossplay zwischen PC und den Konsolen PS4 und Xbox One.

Dadurch findet das Cheater- und Hacker-Problem seinen Weg auch auf die Konsolen. Dort bekommen die Spieler die Auswirkungen also ebenfalls zu spüren – und das oft sehr deutlich.

So lösen Konsolenspieler das Problem: Spieler auf PS4 wehren sich nun verstärkt, viele schalten die Crossplay-Funktion einfach kurzerhand ab. So zocken sie dann nur mit Spielern auf ihrer Plattform und sperren sie die PC- und Xbox-One-Spieler komplett aus – sind dadurch aber eben auch das enorme Cheater-Problem des PC größtenteils los.

Eigentlich ist das Crossplay-Feature sehr beliebt und kam bei den Fans immer gut an. Schließlich ist so die Spieler-Basis größer, die Wartezeiten in den Lobbys kürzer und man kann auch mit Freunden auf anderen Plattformen gemeinsam zocken. Auch die Unterschiede zwischen Maus und Tastatur sowie Controller wurden dabei überzeugend gelöst.

Controller vs. Maus – Wie spielt sich CoD Modern Warfare besser?

Doch das große Cheater-Problem überwiegt für viele offenbar mittlerweile all die positiven Aspekte von Crossplay. Selbst die Tatsache, dass die Spielersuche ohne Crossplay dann gefühlte Ewigkeiten dauern kann, scheint viele PS4-Spieler nicht mehr abzuschrecken.

Wie schaltet man Crossplay aus? Wollt ihr Crossplay auf der PS4 deaktivieren, so geht das ganz einfach. Geht in die Optionen und navigiert dort zum Tab „Konto“. Dort seht ihr bereits als erste Option das Crossplay. Wählt dort nun „Deaktiviert“ aus.

Diese direkte Option funktioniert allerdings gerade offenbar nur auf der PS4 – auch wenn selbst in den offiziellen FAQ zu Warzone (auf der offiziellen Seite von Call of Duty) kein Unterschied bei dieser Option zwischen den verschiedenen Plattformen beschrieben wird und allgemein vom Abschalten gesprochen wird. Auf PC lässt es sich aktuell wohl gar nicht ausschalten und auf der Xbox ist es ein wenig komplizierter. Hier alles darüber, wie ihr Crossplay deaktiviert:

CoD Warzone: So könnt ihr Crossplay auf Xbox One und PS4 deaktivieren

So sieht für viele gerade die Erfahrung bei Warzone auf dem PC aus: Wie die Situation aktuell für so manch einen Warzone-Spieler aussieht und welche Erfahrungen gerade viele machen, zeigen Clips vom subreddit. Das sind nur einige von vielen Beispielen:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit Inhalt

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit Inhalt

So reagieren die Entwickler: Die Entwickler gehen das Problem aktiv an und haben mittlerweile alleine bei Warzone über 70.000 Accounts gebannt, die mit Cheaten und Hacks in Verbindung gebracht wurden.

Doch für viele Spieler ist das bei weitem nicht genug und nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Immer mehr Stimmen fordern ein umfassenderes und härteres Vorgehen gegen die Betrüger, die den vielen fairen Spielern den letzten Spaß an Warzone rauben. Denn in einem Match mit 150 Spieler genügt im Prinzip schon ein Cheater, um vielen anderen die Erfahrung zu vermiesen.

cod-warzone-sprung

Hier wird Infinity Ward also noch kräftig nachbessern müssen. Und nach eigenen Angaben bleiben die Entwickler an dem Problem aktiv dran und verfolgen dabei eine Null-Tolleranz-Politik gegenüber Cheatern. Es wird spannend sein, zu sehen, ob und wie die Macher von Warzone das nervige Schummeln unterbinden oder zumindest eindämmen können.

Wie seht ihr die Situation bei Warzone? Habt auch ihr regelmäßig Probleme mit Cheatern und Hackern? Oder könnt ihr den ganzen Wirbel nicht nachvollziehen?

Quelle(n): PCGamesN, Eurogamer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!

35
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
D1avolus
3 Monate zuvor

Per Se spiele ich nicht gegen PC Spieler…

Mehr (Einstellbarer) FOV
Höhere Frame Rates
Und eben die Cheater Gefahr!

Crossplay zwischen Consolen mit den gleichen Vorraussetzungen : JA!

Tekk is back
3 Monate zuvor

Die sind ni nur in warzone …pc Gamer allg weck lassen …

Wrubbel
3 Monate zuvor

PC-Masterrace halt🤷🏻‍♂️

Oldboy
Oldboy
3 Monate zuvor

Was hat das eine, mit dem anderen zu tun?

Frystrike
3 Monate zuvor

Proof me wrong aber für die großen Spielmodi wie Groundwar (hier im Video) oder Warzone ist Crossplay automatisch an auch wenn man es in den Einstellungen deaktiviert hat… Beispiel bei mir ist es aus aber bin eindeutig von einem Aim Bot user gekillt worden nach ca. 5 ingame Minuten hatte er schon 25 kills und ich bin in der cam geblieben. Hatte leute sofort on point auf der linse auch am Rand seines Sichtfeldes.

vanilla paul
3 Monate zuvor

Bei deaktiviertem Crossplay bekommst du eine Meldung wenn du einen Modus mit Zwangscrossplay startest.
Allerdings gibt es auch auf der Konsole Cheatmöglichkeiten. Auf Xim Adapter können Cheats aufgespielt werden und sind somit auch im geschlossenen Konsolensystem drin.

Mapache
3 Monate zuvor

Es gibt dabei kaum etwas Frustrierenderes, als nach 40 Minuten harten Kampfes gegen einen offensichtlichen Cheater mit 85 Kopfschuss-Kills im finalen Gefecht zu verlieren.

Also das Warten etwas länger dauert ist mir ja bewusst aber 40 Minuten hat ich da noch kein Match. Gestern 5 mal in den Top 3 gelandet und laut App waren alle Spiele unter 30 Minuten. Aber ja ärgerlich ist es sicher trotzdem dann am Ende gegen einen Cheater zu verlieren. Gerade wenn es so wie bei diesen Unsterblichkeits-Typen so mega offensichtlich ist.

Mir ist persönlich bisher noch keiner dieser Typen über den Weg gelaufen und auch sonst muss ich sagen sind mir Chester nicht so sehr aufgefallen. Kann entweder Glück sein oder weil ich mich nicht so sehr mit der Killcam auseinander setzen und dann doch meist mein Ende in Gefechten auf engem Raum finde.

Aber Mal was anderes sollte man in einem Artikel über Cheater in Warzone dann nicht auch Videos aus Warzone einbetten? Anstatt welche aus Ground War zu nehmen. Ja das Problem bleibt das gleiche aber 150+ Kills in Warzone ist dann doch eher unwahrscheinlich. 😁

Ähre
3 Monate zuvor

Was für ne kd hast du wenn ich fragen darf ?Wenn du wirklich noch keinem begegnet bist, dann rettet dich sbmm vor denen. Bei mir ist es genau andersrum. Da ich ne hohe kd habe, sind durch sbmm andauernd cheater in meinen lobbys.

Mapache
3 Monate zuvor

Aber natürlich darfst du das. 😁
Beim normalen Multiplayer um die 2.8. Wie das bei Warzone aussieht habe ich nicht im Kopf da ist das mit dem K/D aber glaube ich eh etwas durcheinander weil mal die Downs mit gewertet werden und mal nicht.

Ähre
3 Monate zuvor

Okay, dann nehme ich einfach mal an, dass es in warzone ähnlich aussieht. Das würde meine vermutung auch bestätigen. Es ist als guter spieler noch wahrscheinlicher auf cheater zu treffen, dank sbmm.
Traurig

Loenne
3 Monate zuvor

Crossplay -AUS

Alles ist gut smile

Ähre
3 Monate zuvor

Habe heut 10 runden gespielt, in 6 runden war ein aimbot unterwegs. So kann und will ich das game nicht mehr spielen. So schlimm habe ich das in noch keinem game erlebt

Frystrike
3 Monate zuvor

Doubt… Das ist in jedem Multiplayer PvP Spiel auf dem PC extrem.

jaeger
3 Monate zuvor

Wie kann man denn bitte hier schrieben Xbox Spieler könnten Crossplay deaktivieren. Ist doch leider gelogen.

Echt schwach vom Schreiber

Schuhmann
3 Monate zuvor

Wir haben den Artikel angepasst, um auf deine Frage einzugehen.

Bei der Xbox gibt es da offenbar tatsächlich größere Probleme, als auf der PS4. Das ist richtig.

Darkblader27
3 Monate zuvor

Also woher nehmt ihr bitte diese Infos? Spielen seit Saison 3 tgl. und der Crossplay Modus ist nicht nur an derselben Stelle wie bei PS4, nein er funktionert tadellos !
Ihr solltet lieber bemerken, dass man crossplay im warzone modus gar nicht deaktivieren kann aktuell… *facepalm*
Überschrift gehört angepasst. Wer schreibt hier die Beiträge und wer sponsort ihn?…

Irina Moritz
3 Monate zuvor

Wer den Beitrag verfasst hat, steht oben unter dem Titel (Sven Galitzki). Die Quellen für die Info stehen unter dem Artikel und gesponsort hat ihn niemand. Sonst würde oben im Header das Anzeige-Label stehen.

vanilla paul
3 Monate zuvor

Diese Option funktioniert allerdings nur auf der PS4, für die Xbox One ist das Unterbinden von Crossplay kompliziert in den Einstellungen der Konsole versteckt und funktioniert laut etlicher Spieler nicht richtig.

Das funktioniert nicht nur nicht richtig, das funktioniert gar nicht. Man kann als Xbox und PC Spieler nur für den normalen Multiplayer Crossplay deaktivieren.

Irina Moritz
3 Monate zuvor

@vanilla paul: Kannst du das bitte genauer erklären? Auch auf der offiziellen Seite von Warzone steht, dass es möglich ist Crossplay auszuschalten und es werden keine Einschränkungen bei den Konsolen erwähnt.

https://www.callofduty.com/warzone/strategyguide/welcome-to-the-warzone/WarzoneFAQ

vanilla paul
3 Monate zuvor

comment image

Diese Meldung kommt wenn ich im Menü Crossplay deaktiviere. Das ist nicht nur bei mir so sondern auch bei meinen Xbox Freunden so.
Wie schon mehrfach gesagt: Auf der Playstation kann man Crossplay für Warzone deaktivieren.

Das FAQ wurde vermutlich nur für Warzone umbenannt und besteht so seit November.

Schuhmann
3 Monate zuvor

Darkblade: Es gibt Probleme den Modus auszustellen. Nicht Probleme, Crossplay zu aktivieren.

Du missverstehst mich offenbar und denkst dann „Ey, die machen Xbox runter, Crossplay klappt doch super“: Darum geht’s doch im Artikel überhaupt nicht? Es geht darum, Crossplay zu deaktivieren.

Hast du den Artikel denn gelesen? Ich kann mir gar nicht erklären, wie du auf die Idee kommst, es geht hier um die Qualität des Crossplay-Modus?

Diese Paranoia ist echt anstrengend.

Mapache
3 Monate zuvor

Hast du den Artikel denn gelesen? Ich kann mir gar nicht erklären, wie du auf die Idee kommst, es geht hier um die Qualität des Crossplay-Modus

Also wenn ich mir die Kommentare dieser Diskussion anschaue dann geht es den anderen darum, dass man Crossplay wohl eben nicht überall deaktivieren kann.
Wie man da nun darauf kommt hier würde die Qualität des Crossplay in Frage gestellt erschließt sich mir da nicht so wirklich.
Finde die Aussagen von Paul und den anderen sind eindeutig auf die Durchführbarkeit oder eben nicht Durchführbarkeit des abschaltens des Crossplay bezogen und in keinster Weise irgendwie auf die Qualität des Crossplay.
Oder wurde da ordentlich was editiert?

Schuhmann
3 Monate zuvor

Nein, da wurde nix editiert. Ich bezieh mich auf die Aussage von Darkblade, der im falschen Film ist.

vanilla paul
3 Monate zuvor

Xbox und PC Spieler können das Crossplay für Warzone nicht deaktivieren. Das ist allein PS4 Spielern vorbehalten.

jackfrags hat die Tage dazu ein Video veröffentlicht. Eine seiner Vorschläge war es die Stats abzugleichen. Wieviele Headshots pro Kill, Headshot Entfernungen, Trefferquote auf dem Kopf etc. zusammen mit gewöhnlichen Anti Cheat Programmen. Das wäre in meinen Augen
Schon mal ein guter Ansatz.

Nein
3 Monate zuvor

Das macht Activision. Die Stat bannen + HWID. Da aber jeder hack schon ein spoofer eingebaut hat, bringt das halt null.

Es gibt halt auch viele die Nicht Rage-Aimbotten sondern im Rahmen bleiben und so unter dem Radar fliegen. Wobei ich am meisten von PS4 Spielern getötet werde, da der Aim Assist mega krass ist oder die Xim4 benutzen?

Aber ist wohl subjektiv angeblich hat PS4 ja kein guten Aim Assist.

vanilla paul
3 Monate zuvor

Ich finde den Aim Assist sogar hinderlich. Nach ein paar Runden im Multiplayer hab ich ihn ausgestellt da er die Bewegung im Anvisieren zu stark herunterschraubt.

Ardyn
3 Monate zuvor

Gut das ich eh langsam zur Konsole wechsel xD
Keine Lust auf Cheater (Ja ich weiß es gibt auch welche auf Konsole ABER gefühlte 99% sind aufm Pc)
& ich hab kb. Valve zu Unterstützen weshalb ich schon mittlerweile nur noch Keys auf der Seite der Publisher kaufe ODER in Offiziellen Key Stores in der Hoffnung das ich die nicht bzw. nicht so viel Geld hinten rein schiebe ^^

Nein
3 Monate zuvor

Auf Konsole nimmt man einfach Xim grin

Shin Malphur
3 Monate zuvor

Hab ich seit 2013 mit der XOne schon gemacht. Den PC nutze ich für SP Games und teilweise Coop Games, aber alles im MP nur an Konsole. Ist deutlich angenehmer! Und meistens ist die Community auch viiiel entspannter und angenehmer. Solche Pseudoelitären Deppen gibts da kaum. Bei Spielen wie Destiny und Sea of Thieves sind die meisten so kooperativ und freundlich, das ist am PC deutlich mehr salty.

Alzucard
3 Monate zuvor

Ich muss darüber immer wieder lachen grin
Unfähigkeit der Entwickler irgendwas gegen cheater zu tun.

Snake
3 Monate zuvor

Oh nicht nur du xD ich lache momentan aber auch über all die die immer Pc Masterrace rufen. Sieht man ja wie Masterrace der PC ist in Sachen Hacker und Cheatern xD

Steed
3 Monate zuvor

Das hat nichts mit Unfähigkeit zu tun, der PC ist ein offenes System und ist damit unmöglich jemals cheater frei zu bekommen.
Das ist wie wettrüsten aktualisieren Sie Ihr anti-cheat Programm tun das die Hacker mit Ihrer Software auch und wenn ein anti-cheat Programm daher kommt was zum Beispiel tief im Kern läuft um es so schwer wie möglich für Hacker zu machen gibt es genug Leute die deswegen rumweinen.

Das Problem ist und bleibt der PC selber, cheatest du auf der Konsole hält sich Sony und Microsoft die Nutzung von dem Online Modus vor und Bann die Konsole kurzerhand einfach aus dem online Dienst das kannst du am PC nicht machen und du wirst niemals ein PC Spiel cheat frei bekommen selbst auf der Konsole kannst du einen treffen aber durch das geschlossene system sehr sehr sehr selten.

Man darf auch nicht vergessen das der Kampf gegen Cheater auch von finanzieller Sicht auch nicht grade billig ist. Du brauchst nicht nur Software die Leute bannt und diese up to date halten sobald sie cheaten, sondern auch support die bei Anfragen den Bann überprüfen ich würde behaupten das es teurer ist bei jedem Spiel gegen Cheater zu kämpfen als die spielerzahlen die auf Grund dessen wegfallen vor allem da es in erste Linie nur den PC betrifft.

Zum Vergleich der Kampf gegen cheater ist als würdest du versuchen mit einem Eimer das Meer trocken zu legen. Cheaten ist heut zu Tage so leicht und so mainstream das jeder der seine Kreditkarte zückt cheaten kann.

Das was hier im Artikel steht waren genau meine Bedenken warum ich Crossplay damals für überflüssig hielt. Bei Koopgames okay da ist es nicht ganz so fatal wenn man mal einen Cheater in der Lobby hat aber bei pvp Spielen ist vorbei. Seit es crossplay gibt ist das genau aus diesem Grund bei mir deaktiviert weil es leider einfach abzusehen war.

Mustafa Koc
3 Monate zuvor

Genau, dass ist das Problem. Auf dem PC Cheatprogramme zu erkennen, dürfte nicht einfach sein.

Culus
Culus
3 Monate zuvor

Wenn man wirklich gegen Cheater vorgehen will am PC, wäre das beste Maßnahme: Ausweis Daten angeben für Online Spielen. Einmal gebannt ist vorbei mit dem Spielen. Nur mit Personalausweis Nummer bekommt man Zugang zum Online Spielen.

Steed
3 Monate zuvor

Dann müssten alle online Spiele regional-Länder-lock haben zudem verhindert das auch nicht zu 100% sich auf illegalen Weg Zugang zu verschaffen.
Als die Beta von Aion lief(außerhalb) musste man so ne sozial Nummer eingeben damit man das Spielen konnte war kein problem es gab sogar Anleitungen im internet mit diesen Nummern. Aktuelles beispiel Lost Ark mit VPN und russische Übersetzungen).

Hier kommt auch wieder das Problem PC offenen System leicht manipulierbar.
Jemand der Geld benutzt um sich Vorteile zu ergauner würde auch davor nicht halt machen geklaute perso Nummern zu nutzen.
Sony und Microsoft machen das schon ganz richtig, es schmerz mehr wenn man den Online Modus einer Konsole sperrt und somit die Konsole wertlos macht, als sich ein PC Spiel in nem key store neu zu kaufen und nen wegwerf Account anzulegen um zu cheaten. Vor allem da die gekauften cheats eben nicht verschwinden durch den Bann und genau wie ein anti-cheat Programm heut zu Tage uptodate gehalten werden. Die Leute die cheaten machen das für ihren eigenen Spaß, die Leute die diese Programme erstellen um die sicherheitslücken zu finden und auszunutzen machen damit Geld, so lange es eine Nachfrage gibt so lange wird es cheatprogramme geben.

Die Lösung wer genau da anzusetzen wo es weh tut und das ist bei jedem der Geldbeutel.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.