MMORPG Bless glaubt an die Wende: Wir haben gefragt, warum?

Bless Online feiert bald im Westen seinen offiziellen Release und wird dann Free2Play. Wir haben die Entwickler bei Neowiz zu diesem Anlass befragt und über den schwierigen Stand, den Bless derzeit hat, gesprochen.

Bless Online sollte zum Launch ursprünglich ein Buy2Play-Titel werden. Neowiz entschied sich allerdings um und wird Bless am 23. Oktober als Free2Play-Titel in den Release schicken.

Bless steht hart in der Kritik: Das MMORPG hat derzeit jedoch einen schwierigen Stand und die Spielerzahlen schwinden zunehmend. Trotzdem glaubt Neowiz, dass sie zum Release mit Bless nochmal eine Kehrtwende schaffen.

Anlässlich des Releases haben wir mit den Entwicklern von Bless ein Interview geführt und über die Probleme, die derzeit herrschen, gesprochen. In diesem Dialog erfahrt ihr, was die Entwickler sich vom Release erhoffen und wie sie ihre Spieler wieder zurückgewinnen möchten.

Bless Schlachtfeld

Neowiz glaubt an einen Zustrom neuer Spieler durch Free2Play

MeinMMO: Bless Online soll bald als Free2Play-Titel starten. Ist Free2Play auch die beste Option für den offiziellen Start?

Neowiz: Absolut. Wir erwarten, dass der Zustrom von neuen und bestehenden Spielern die Bless-Welt zu einem lebhafteren und aktiveren Ort machen wird. Ohne die Einstiegshürde, die ein Kaufpreis bietet, können die Spieler das Spiel frei austesten und dann, wenn sie es für richtig halten, das Spiel mit kosmetischen Käufen im Lumena-Shop unterstützen.

MeinMMO: Ihr sagt, dass es einige Änderungen und Anpassungen zum Start geben wird. Welche sind diese?

Neowiz: Neben dem offensichtlichen Wechsel zum F2P-Modell gibt es Fehlerbehebungen, Verbesserungen der Lebensqualität und Spielbalance-Anpassungen. Zusätzlich zu den neuen Raids und Events. Ihr könnt hierfür die Patch-Notes für die genauen Details ansehen. Kurz nach dem Launch werden wir einen größeren Patch mit einem Level-Cap-Boost auf Level 50 und vielen neuen Inhalten veröffentlichen.

Bless Royal Quests

Early Access sei nicht der beste Weg gewesen, um Bless im Westen bekannt zu machen

MeinMMO: Eure Spieleranzahl auf Steam schrumpft und die Server bleiben trotz Login-Events und Halloween ziemlich leer. Wie geht ihr damit bis zur Veröffentlichung um? Glaubt ihr, es reicht, auf Free2Play zu wechseln, um neue Spieler anzuziehen? Schließlich ist der Ruf von Bless angekratzt.

Neowiz: Der Übergang zu F2P wird für viele neue Spieler die Chance sein, Bless ohne Hindernisse zu erleben, und wir erwarten, dass der Zustrom von neuen und bestehenden Spielern die Welt von Bless mit einer lebhafteren und aktiveren Atmosphäre bereichern wird. Wir denken auch, dass alle neuen Inhalte und Verbesserungen, die seit dem Beginn von Early Access gemacht wurden, sowohl neue als auch bestehende Spieler beim Start beeindrucken werden.

Und ehrlich gesagt wissen wir, dass der Early Access wahrscheinlich nicht der beste Weg war, um Spieler im Westen mit Bless bekannt zu machen. Angesichts der Tatsache, dass das Spiel bereits in anderen Regionen eingeführt wurde, erkennen wir im Nachhinein, dass die Leute erwarten, dass „Early Access“ eher wie eine „Open Beta“ und weniger wie eine Neuentwicklung von Inhalten und Systemen daherkommt.

Wenn wir zurückgehen könnten, hätten wir manche Dinge anders gemacht, aber hoffentlich werden die Spieler Bless Online zum offiziellen Start ausprobieren und es um einiges besser vorfinden.

Bless Raids

Neowiz glaubt, dass man ohne Pay2Win rentabel sein kann

MeinMMO: Ihr versprecht den Spielern ein „Stets fair, niemals Pay-to-Win“- Modell. Aber denkt ihr, dass es heutzutage möglich ist, mit einer Strategie, die absolut gegen Pay-to-Win ist, profitabel zu sein? Vor allem, wenn Spielerzahlen keine astronomischen Höhen mehr erreichen.

Neowiz: Absolut. Wir sind der Meinung, dass es die bessere Wahl ist, nur Kosmetik-, Komfort- und andere Nicht-P2W-Artikel in unserem Shop anzubieten, sodass sich Spieler nicht unter Druck gesetzt fühlen, mit anderen Spielern „mithalten“ zu müssen.

Wir wissen, dass unsere Spieler Fairness wertschätzen, und wir möchten dies mit den Kaufoptionen respektieren und sie Bless unterstützen lassen, wenn sie das Spiel genießen und nicht weil sie einen Zwang verspüren. Natürlich gibt es auch viele frühere, funktionierende Beispiele für dieses Modell, und wir haben versucht, diesen Beispielen in unserem eigenen Stil zu folgen.

Bless Handel

Neowiz hofft auf eine zweite Chance der Spieler

MeinMMO: Spieler, die Bless im Early Access gekauft haben, erhalten Premium-Belohnungen in Form von Mitgliedschaften, Währungen, Skins, Waffen und Begleitern. Die meisten Spieler haben Bless jedoch wegen schlechter Performance, bekannter Bugs, die es in die Steam-Version geschafft haben, und neuer Inhalte, die zu langsam oder gar nicht kamen, den Rücken gekehrt. Denkt ihr, dass eine Premium-Mitgliedschaft die verlorenen Early Access-Spieler ausreichend befriedigen wird oder was denkt ihr muss getan werden, um sie zurück zu Bless zu bekommen?

Neowiz: Wir hoffen, dass die zurückkehrenden Spieler die Kostüme und die Premium-Mitgliedschaft mögen werden, aber wir glauben nicht, dass dies alles ist, was wir ihnen beim Launch bieten können. Seit dem Start des Early Access wurden nicht nur viele neue Inhalte hinzugefügt, wir haben auch zusätzlich viele Bugfixes und Änderungen vorgenommen.

Wir hoffen, dass erfahrene Spieler, die zu Bless zurückkehren, dies für Skins und Geschenke tun, aber auch für die neuen Inhalte, die wir für November und darüber hinaus geplant haben. MMOs sind nie „fertig“ entwickelt, und wir werden auch weiterhin Bless verfeinern, optimieren und neue Inhalte hinzufügen.

Darum sind Bless-Spieler derzeit sauer über die neuen Inhalte

ESO und Final Fantasy XIV sind Vorbilder

MeinMMO: Einige Entwickler sagen, dass die Veröffentlichung eines MMORPG entscheidend für den Erfolg ist. Ihrer Meinung nach besteht nur diese eine Chance, um es richtig zu machen, ansonsten ist das Spiel zum Scheitern verurteilt. Besteht die Befürchtung, dass diese eine Chance schon verpasst wurde oder glaubt ihr, dass die Leute es bei der Veröffentlichung es mit einem frischen Blick betrachten werden, als ob es neu wäre?

Neowiz: Wir sehen das nicht so. Spiele, besonders MMOs, machen selbst nach der Veröffentlichung viele Änderungen durch, da ein Live-Service ständig aktualisiert wird. Wenn man sich Spiele wie Final Fantasy XIV, Elder Scrolls Online oder sogar Nicht-MMOs wie No Man’s Sky anschaut, sieht man, dass vielen Spielen eine zweite Chance gegeben wird, wenn sie Änderungen vornehmen und Dinge verbessern.

Während des Early Access haben wir Änderungen und Verbesserungen vorgenommen und wir denken, dass die Spieler dies bei der Einführung und darüber hinaus mit zukünftigen Updates sehen werden.

Bless Capital War

Neowiz sah Bless im Westen als eine „neue Version“ des Spiels

MeinMMO: Seht ihr Parallelen zu Final Fantasy XIV oder Warframe? Zwei Spiele, die kurz vor dem Zusammenbruch standen, aber durch konsequente und grundlegende Verbesserungen wieder erfolgreich wurden. Man könnte denken, dass diese F2P-Umwandlung eure letzte Chance ist, das Schiff umzudrehen. Habt ihr viel Zeit damit verbracht die Umstellung vorzubereiten?

Neowiz: Natürlich gibt es Parallelen zu jedem Spiel, dessen Team daran gearbeitet hat, das Spiel für ihre Spieler zu verbessern. Mit der offiziellen Veröffentlichung, die jetzt vor uns liegt, haben wir uns darauf konzentriert, mit den Daten, die wir während des EA gesammelt haben, eine verbesserte Spielererfahrung und Qualitätsservice auf hohem Niveau vorzubereiten.

Wir möchten, dass so viele Spieler wie möglich die „komplettere“ Version von Bless Online erleben und bezeugen können. Unsere Zeit, die wir während des Early Access mit dem Spiel verbracht haben, erlaubte uns, uns auf das Modell vorzubereiten, von dem wir glauben, dass es Bless und seinen Spielern beim Start und in der Zukunft am besten dienen wird.

Wir glauben, dass die Spieler, die Bless beim offiziellen Start spielen, sehen werden, wie weit wir seit dem Start von EA gekommen sind, und wir erwarten, dass die durchschnittliche Spielerbasis signifikant steigen wird – nicht nur wegen der weggefallenen Einstiegshürde, sondern einfach auch, weil das Spiel nun besser ist.

Bless Battlefield

MeinMMO: Die Kommentare sagen manchmal, dass die Steam-Version im Vergleich zu Japan nicht sehr innovativ war und Features zurückgehalten wurden. Versteht ihr, woher das kommt und könnt ihr ein Beispiel für eine kostspielige Innovation oder Veränderung geben, die nur mit der West-Version einherging?

Neowiz: Spieler haben Bless in anderen Regionen gesehen und einen direkten Port des Spiels auf Steam erwartet, mit allen dort bekannten Inhalten und Funktionen. Jedoch haben wir Bless auf Steam eher als ein “neues Bless” für eine neue Region gesehen. Daher mussten viele Dinge wie das Design und andere Features abgeändert werden. Aus diesem Grund wurde nicht jedes Feature aus anderen Versionen sofort zur Steam-Version hinzugefügt.

Das einfachste Beispiel für eine große Veränderung, die nur auf Steam besteht, war die Überarbeitung des Kampfsystems. Das Team hat viel Zeit und Ressourcen damit verbracht, das Kampf- und UI-System komplett zu verändern, um es flüssiger zu gestalten. Dies war das weit-verbreitetste Feedback, das wir aus den Betatests in früheren Regionen erhalten haben. Wir wollten den Spielern auf Steam das geschmeidige Kampferlebnis geben, nach dem sie verlangt haben.

Bless soll in Zukunft eine bessere Balance zwischen PvE und PvP erhalten

MeinMMO: In einem früheren Interview habt ihr behauptet, dass es ziemlich schwierig ist, Bless vom asiatischen auf den westlichen Markt umzustellen. Ihr solltet in dieser Hinsicht viel gelernt haben. Was habt ihr gelernt? Wie werdet ihr das neu erworbene Wissen in Zukunft anwenden?

Neowiz: Spieler im Westen schätzen Fairness in Spielen und mögen keine Aspekte, die sie für P2W halten. Daher haben wir Gegenstände, die es in anderen Versionen von Bless gegeben hat, entfernt, um von allem wegzukommen, was als unfair angesehen werden könnte. Westliche Spieler sind auch oft mehr an Solo-Erfahrungen interessiert als Spieler in anderen Regionen.

Daher haben wir gelernt, dass wir PvP und PvE entsprechend ausbalancieren müssen. Auch nach dem Start werden wir, basierend auf dem Feedback der Spieler, weitere Balance-Änderung vornehmen, um Bless so gut wie möglich zu machen.

Bless-Online-Emote-Dance

MeinMMO: Wir sehen es in unseren Kommentaren: Ihr habt immer noch einige loyale Spieler, die an den Erfolg von Bless glauben, viel Potenzial sehen und mit euch kämpfen. Was glaubt ihr, was diese Spieler in Bless sehen, was andere nicht zu sehen scheinen?

Neowiz: Wir sind unseren Spielern natürlich dankbar! Wir schätzen die Begeisterung für Bless, die viele gezeigt haben sehr. Bless ist auch ein leidenschaftliches Projekt für unser Team, und wir freuen uns, dass dies in anderen reflektiert wird. Spieler, die eine Leidenschaft für Bless entwickelt haben, sehen, was wir sehen! Ein erstaunliches MMO, das sein offizielles Debüt auf dem westlichen Markt feiert.

5 Gründe, die für Bless sprechen – Wer sollte es spielen?

Neowiz wünscht, sie hätten früher gewusst, was Spieler vom Early Access erwarten

MeinMMO: Wenn ihr die Möglichkeit hättet, ein halbes Jahr zurück zu gehen: Was würdet ihr anders machen?

Neowiz: Nun, wenn wir damals gewusst hätten, was wir nun wissen, hätten wir uns gewünscht, eine bessere Vorstellung davon zu haben, welche Erwartungen die Spieler an den Early Access hatten. Wie bereits erwähnt, sahen wir den EA als eine Zeit der ständigen Weiterentwicklung und Verbesserung, während viele Spieler ein komplett vollständiges Spiel erwartet haben.

Dies zu wissen, hätte uns erlaubt, die Spielererwartungen für EA besser einzuschätzen und festzulegen. Trotzdem sind wir der Meinung, dass der Early Access ein Erfolg war, und wir konnten eine Menge wertvolles Feedback sammeln, das uns erlaubte, Bless für die offizielle Veröffentlichung vorzubereiten.

Bless Free2Play

MeinMMO: Ihr habt gesagt, ihr hättet Bless besser als unfertiges Spiel im Early Access kommunizieren sollen. Aber ist das nicht schwierig mit einem Spiel, das vor zwei Jahren veröffentlicht wurde?

Neowiz: Aufgrund der vielen Überarbeitungen, die für Bless auf Steam, wie UI, Kampfsystem, durchgeführt wurden, betrachteten wir es als eine neue Version von Bless, die während EA noch in Arbeit war. Wie bereits erwähnt, erwarteten die Spieler jedoch ein fertiges Spiel, da sie in anderen Regionen bereits eine Version von Bless gesehen hatten.

Wir glauben jedoch immer noch, dass die Spieler besser hätten verstehen können, an welchem Punkt sich Bless während des EA sein würde, wenn wir unseren Plan für Early Access besser kommuniziert hätten. Im Nachhinein wäre es besser gewesen, eine Art “Closed Beta” oder „Open Beta“ zu starten, aber leider können wir nicht in die Vergangenheit zurückkehren. Noch nicht!

Bless Prestige Mount

Schließung der Korea-Server kam Bless dem Westen zu Gute

MeinMMO: Ihr glaubt immer noch, dass ihr besonders im Westen erfolgreich sein könnt. Was ist der Grund dafür? Schließlich musstet ihr Bless in eurer Heimat und in den anderen Gebieten, in denen ihr Probleme hattet, beenden.

Neowiz: Die Schließung des Korea-Servers ermöglichte es uns, das Team dahingehend zu verändern, um sich auf den Steam-Launch und die Zeit danach zu konzentrieren und das Spiel so fantastisch wie möglich zu gestalten.

Wir glauben immer noch an den Erfolg von Bless Online im Westen. Wir freuen uns auf den Start und auf neue und existierende Spieler, die die neuen Inhalte, Verbesserungen und Änderungen testen, die wir seit dem Early Access angebracht haben.

Bless Monster Hunt

MeinMMO: Die Spieler lobten euer Interview mit MassivelyOP und fanden es sehr erfrischend, dass ihr so offen kommuniziert haben – auch bei kritischen Fragen. Wollt ihr das so beibehalten?

Auf jeden Fall. Wir wollen so offen wie möglich mit der Community sein. Wir halten nichts zurück, aber die Sprachbarriere lässt die Dinge oft viel länger dauern.

Unser Team in Seattle wird sehr bald von einigen koreanischen Entwicklern unterstützt werden, und das sollte die Zeit zwischen Updates und Übersetzungen viel reibungsloser gestalten. Im Augenblick arbeitet das US-Team vom KR-Team über den Ozean, und wir überbrücken diese Kluft sozusagen.

Bless Rift_of_Space_and_Time

Bless möchte über den Launch hinaus an Performance arbeiten

MeinMMO: Erzählt uns über etwas in Bless, was seit dem Early Access am meisten gelobt wurde. Und auch eine Sache, die besonders kritisiert wurde, an der ihr gerade arbeitet.

Neowiz: Von Anfang an waren die Spieler sehr begeistert von der Überarbeitung des Kampfes, die wir in der Steam-Version von Bless veröffentlicht haben. Sie schätzten den leichteren, natürlicheren Rhythmus des Kampfes und die klare Benutzeroberfläche. Nach dem Debüt des Kampfsystems haben wir auch einige weitere Änderungen an der Benutzeroberfläche vorgenommen.

Etwas, von dem wir wissen, dass es bei manchen Spielern viel Frustration mit sich bringt, sind die Probleme mit der Leistung. Daher konzentriert sich das Team darauf, Wege zu finden, die Optimierung nicht nur für den Start zu verbessern, sondern auch noch darüber hinaus.

Bless_Assassin_Klasse

MeinMMO: Unreal Engine 3 gibt es schon seit vielen Jahren. Musstet ihr diese Engine stark modifizieren, damit sie aktueller ist oder was ist der Hebel der umgelegt werden muss, um die Leistung zu verbessern?

Neowiz: Viele Spieler haben uns gefragt, als Bless auf Steam angekündigt wurde, ob wir zu Unreal Engine 4 wechseln würden. Leider war das für das Team in diesem Fall einfach nicht machbar. Das Team hat jedoch seinen kollektiven Kopf in die Engine gesteckt, um Möglichkeiten zu finden, die Leistung auf einfachere Weise zu verbessern.

ccccccccccccccBless PvP Siege of Castra

Die Roadmap von Bless soll auf Spieler-Feedback basieren

MeinMMO: Was sind eure konkreten Pläne nach dem Start? Wie sieht eure Roadmap für die Zukunft aus, zumindest ungefähr? Über das Thema “Player-Housing” wurde ja schon gesprochen.

Neowiz: Im November wird es ein groß angelegtes Update geben, das neue Dungeons sowie die Erweiterung auf Stufe 50 enthält. Danach sind Updates für neue Dungeons, eine Neustrukturierung des “Rift of Space and Time”, Fähigkeiten-Erweiterungen und mehr geplant.

Wir werden uns den Zustrom an Spielern und die Rückmeldungen ansehen und Aktualisierungen und den Zeitplan entsprechend anpassen. Wie zuvor werden wir auch weiterhin hart daran arbeiten, unseren Spielern eine neue Vielfalt an Inhalten zu bieten. Wir wollen Inhalte abhängig vom Spieler-Feedback und dem generellen Bedarf liefern, von daher ist die Roadmap ständig im Fluss.

Der neue Konsolentitel „Bless Unleashed“ ist offensichtlich mit dem Namen Bless Online verbunden. Was waren die Gründe für diese Entscheidung? Warum habt ihr nach einer Verbindung zu einem PC-Titel gesucht?

Bless Unleashed wird unabhängig von einem separaten Studio bearbeitet, so dass wir nicht über den Entwicklungsprozess sprechen können. Die IPs sind die gleichen, aber Bless Unleashed ist ein komplett anderes Spiel mit einem anderen Team. Stellt euch zwei Spiele im selben Universum vor, die wie Dungeons & Dragons Online und Neverwinter gleichzeitig existieren.

Erster Teil des Interviews: In unserem ersten Teil sagte uns Neowiz, dass Bless zum Launch auf Deutsch erscheint. Und wir bekamen auch eine Antwort darauf, ob in Zukunft mehr in Richtung PvE gegangen wird.

Autor(in)
Deine Meinung?
22
Gefällt mir!

84
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Slash
Slash
1 Jahr zuvor

Kaktus Jack Ich hab echt keine Ahnung welches MMORPG du spielst aber Bless kann es nicht sein XD Spiele mal GW2, BDO oder Neverwinter da kannst dir mal anschauen wie ein gutes Kampfsystem und Animationen auszusehen haben! Bless spielt sich sowas von träge und lahm, das ist doch kein Action-Combat sondern ein Krampf! Dazu die Animationen, allein das laufen fühlt sich so behäbig und unnatürlich an. Das hat alles einfach keinen Flow! Dazu ist die Performance so grottig, die Grafik bzw das Leveldesign ist ja in Städten ganz ok ABER die Gebiete sind sowas von langweilig und detailarm. Es gibt… Weiterlesen »

Kaktus Jack
Kaktus Jack
1 Jahr zuvor

„Du stellst hier Bless als sonst was für ein Meisterwerk dar“
Ich weiß nicht, was du meinst, aus meinem Kommentar herrauslesen zu müssen. Nirgendwo habe ich behauptet, dass Bless ein Meisterwerk ist. Es mag sein, dass Bless kein besonders gutes Spiel ist. Aber es ist das besste unter den schlechten. WoW, ESO, FF14, BDO oder GW2 hab ich alles schon gespielt. Natürlich, wenn man das klassische Tab Target System mag, dann mögen WoW, ESO etc. bestimmt besser sein.

Jedox
Jedox
1 Jahr zuvor

Bei einigen Antworten von Neowiz (nicht nur in diesem Interview) lese ich unterschwellig zwischen den Zeilen: „Die westlichen Spieler wissen leider nicht was Early Access bedeutet und wir hätten es ihnen im Vorfeld besser erklären müssen.“ Das alleine ist schon eine bodenlose Frechheit. Wenn Neowiz schon keinen Publisher findet, der BO vermarktet (ja auch unter Publishern gibt es noch welche, die einen Ruf zu verlieren haben), dann sollten sie wenigstens mal ein Seminar in Sachen Marktforschung, Öffentlichkeitsarbeit und Marketing im Allgemeinen besuchen.Ich biete so eine Schulung hiermit an: Ich nehme 200 Euro pro Teilnehmer. Was?… Zu überzogen? Hmm *grummel* na… Weiterlesen »

John Wayne
John Wayne
1 Jahr zuvor

Das Spiel ist genauso Lange in Entwicklung wie BDO. Early Access ist da ein üble Ausrede zum einen eine Menge Content vom Original wegschnitten wurde. Ich denke Neowi(t)z stellt sich mit Absicht so dumm so können sie geschickt von der Böswilligkeit ablenken.

Saphy_Gaming
1 Jahr zuvor

Na dann kann man ja mal reinschnuppern…^^

Dave
1 Jahr zuvor

Eben…gucken kost dann ja nix.

Snoop VonCool
Snoop VonCool
1 Jahr zuvor

reinschauen werde ich auf jeden fall mal

Kaktus Jack
Kaktus Jack
1 Jahr zuvor

Bless ist ganz bestimmt kein perfektes Spiel und wird es auch nie sein. Aber es ist immernoch besser als der ganze andere MMO Dreck. Das Target Kampfsystem in den meisten MMOS ist eh Müll, einschließlich Final Fantasy XIV und WOW. Ich weiß garnicht, wie man sowas langweiliges überhaupt spielen kann. Da finde ich die Umsetzung des Kampfsystem bei Bess doch bei weitem besser. Auch grafisch schlägt Bless fast alle anderen MMOS um längen. Für mich ist Bless eines der bessten MMOS überhaupt, wobei das bei einer solchen Konkurrenz ja auch nicht besonders schwer ist.

Ectheltawar
Ectheltawar
1 Jahr zuvor

Sonderlich viele andere MMORPGs hast du aber noch nicht wirklich aktiv gespielt. Das von Dir angesprochene TabTarget-System ist gerade zuletzt eher selten geworden und es gibt mittlerweile zuhauf MMORPGs die eben nicht auf das TabTargeting setzen. Was die Grafik angeht, sollte da gerade nach dem letzten Update, immer noch Black Desert die Nase vorn haben. Wobei Grafik sicherlich auch Geschmackssache ist. Wenn es aber um die „modernste“ Grafiktechnik geht, ist Bless sicherlich nicht an der Spitze. Im übrigen hab ich bisher wenig Kritik an dem Kampfsystem wie auch der Grafik von Bless gelesen. Du lobst also im Grunde das gleiche,… Weiterlesen »

Kaktus Jack
Kaktus Jack
1 Jahr zuvor

Black Dessert hat das besste Kampfsystem, wie ich finde. Und sicher, die Grafiktechnik ist Moderner. Aber BDO ist ein übeler Grinder und das Trollblut farmen fuckt mich extrem ab. Auch, das dass Spiel nicht 10 € sondern eigentlch 60 € kostet, weil man sich im Itemshop Pets kaufen muss die einem die Gegenstände aufheben, ist so eine Sache. Aber beide Spiele kann man auch nicht wirklich miteinander vergleichen. Bless ist ein klassisches MMO und als solches sollte man es auch nur mit anderen klassichen Free to Play MMOs vergleichen. Hier kenne ich leider keins, das besser als Bless ist und… Weiterlesen »

Ectheltawar
Ectheltawar
1 Jahr zuvor

Das ist nicht Dein ernst, oder? 1. Wenn Du es so dumm drehen willst, ist dein geliebtes Bless gar kein F2Play! Bisher muss man dafür bezahlen und es fällt daher in die Kategorie B2Play! Im übrigen wie BDO! 2. Kannst Du natürlich auch eine ganz eigene Kategorie für Bless erfinden und dann sagen, es ist das Beste Spiel dieser Kategorie. Der Umstand das es das einzige Deiner neu erfundenen Kategorie ist, ist eine nicht erwähnenswerte Nebensache. Bless Online ist ein klassisches Fantasy-MMORPG und als solches, muss es sich auch schon mit anderen Fantasy-MMORPGs vergleichen lassen. Somit steht es in direkter… Weiterlesen »

John Wayne
John Wayne
1 Jahr zuvor

Du hast vollkommen Recht!

Kaktus Jack
Kaktus Jack
1 Jahr zuvor

Natürlich ist das mein ernst. Sonst würde ich es nicht schreiben. BDO kann man nicht wirklich mit anderen MMOs vergleichen. Bei BOD gibt es keine Dungeon es geht hauptsächlich ums Monster Töten und farmen. Gissermaßen ist BDO ein Hack and Slay. Aber das Spiel ist eh beschissen. Das Trollblut farmen macht BDO für mich unspielbar. „WoW, GW2, FF14, Neverwinter, BDO, ESO, HdRO“ Hab ich alles schon gespielt. Da ist Bless doch bei weitem besser. Das besste MMO ist für mich aber Atlantica Online. Atlantica hat aber keinen richtigen support mehr, wesswegen ich mich nach anderen spielen umgesehen und nichts gefunden… Weiterlesen »

schaican
schaican
1 Jahr zuvor

„Bei BOD gibt es keine Dungeon es geht hauptsächlich ums Monster Töten und farmen. Gissermaßen ist BDO ein Hack and Slay.“

soso da hast du nur die sogenannten Lifeskills vergessen
anbauen, arbeiter managen, crafting, Handel, Transport usw
es gibt leute in BdO die haben nie ein schwert geschwungen zb

Ectheltawar
Ectheltawar
1 Jahr zuvor

Ich bezweifel ohnehin das er eines der vielen erwähnten MMORPGs länger als 10 Stunden gespielt hat.

Kaktus Jack
Kaktus Jack
1 Jahr zuvor

Na, bei Black Dessert habe ich 285 Spielstunden. Hab gerade nachgesehen.^^

Ectheltawar
Ectheltawar
1 Jahr zuvor

„Das besste MMO ist für mich aber Atlantica Online.“ Damit ist doch eigentlich alles gesagt. Ich denke Du bist ganz gut in Bless aufgehoben und ich wünsche Dir nur das Beste in Deinem neuen Lieblingsspiel. Jedoch auf lange Sicht nicht wundern, wenn der Support am Ende nicht besser ist, als bei Atlantica Online. Es ist der normale Gang, den immer die Besten Spiele eines Genre gehen, das sie langsam vor sich hinsiechen und ausbluten. Das liegt am Ende an den verblödeten Spielern, welche heutzutage einfach nicht mehr gewillt sind die wirklich guten MMORPGs zu spielen, sondern sich lieber mit den… Weiterlesen »

Kaktus Jack
Kaktus Jack
1 Jahr zuvor

Nun, selbst bei einer rein objektiven Betrachtungsweise kann ich nicht wirklich erkennen, was Bless schlecht macht. Der einzige Kritikpunkt für mich war, dass anfangs kaum Spieleinhalte vorhanden waren. Wie es momentan aussieht kann ich nicht sagen. Aus diesem Grund sind auch die Spielerzahlen so schnell zurück gegangen. Man konnte nur bis max Level spielen und dann war es das schon fast. Davon abgesehen kann ich die Kritik an dem Spiel in keiner Weise nachvollziehen. Rein Objektiv betrachtet ist Bless im Vergleich zu anderen MMOs jedenfalls kein schlechtes Spiel. Grafisch schlägt es die meisten MMOs um längen, das Kampfsystem mag nicht… Weiterlesen »

Ectheltawar
Ectheltawar
1 Jahr zuvor

Ich sagte ja, wenn es Dein Ding ist, dann ist das halt so. Ist doch super für Neowiz das es immer noch Spieler gibt…wobei, wenn ich das korrekt verstanden hab spielst auch du nicht mehr…dann wohl doch nicht so gut für Neowiz.

Eins steht aber sicherlich fest, Bless hat ganz gewiss nicht so viele Spieler wegen mangelnden Spielinhalten verloren. Ein nicht geringer Teil der potenziellen Spieler hat doch schon wieder aufgehört bevor sie überhaupt das „Endgame“ erreicht haben.

Aber wenn Dir Bless so derbe gefällt, spiel es einfach und erfreue dich so lange es geht daran.

Kaktus Jack
Kaktus Jack
1 Jahr zuvor

„Ein nicht geringer Teil der potenziellen Spieler hat doch schon wieder
aufgehört bevor sie überhaupt das „Endgame“ erreicht haben.“ Das ist bei fast allen Spiele so. Nein, zurzeit spiele ich nicht. Ich scheue da nochmal rein wenns aus dem EA raus ist.

Kaktus Jack
Kaktus Jack
1 Jahr zuvor

Auch habe ich hier nie behauptet, dass ich derbe auf Bless abgehen würde. Es ist ein vergleichsweise gutes Spiel. Natürlich, es hat seine Schwächen. Sowie alle anderen MMOs auch.

Marjan
Marjan
1 Jahr zuvor

„immer noch besser als der ganze andere MMO Dreck“ den Millionen Spieler seit mehreren Jahren konsumieren und bereit sind dafür zu bezahlen. Du beschipfst hier 2 MMMORPG´s die weltweit um Längen erfolgreicher waren und sind als Bless es jemals sein wird. Ich persönlich wünsche Bless einen erfolgreichen neuen Versuch Fuss zu fassen und achte die Spieler die sich hier engagieren wollen. Solltest du vieleicht auch mal versuchen.

Kaktus Jack
Kaktus Jack
1 Jahr zuvor

Wenn man das Tab-Targeting-Kampfsystem mag, dann mögen FF XIV und WOW ja keine schlechten Spiele sein. Ich mag es nicht. FF XIV ist ein sehr gutes MMO. Es fällt bei mir aber wegen den Abo gebühren und dem Kampfsystem durch. Die Free to play MMOs sind fast durchweg Müll. Auch wenn Bless kein besonders gutes spiel sein sollte, so schlägt es die anderen Free to Play MMOs um lägen.

John Wayne
John Wayne
1 Jahr zuvor

FF XIV ist langweilig stimmt und WoW ist auch nicht jedermanns sache aber Bless ist viel schlimmer als diese beiden. Als ich es zum erstenmal startete war meine erster Gedanke „WTF“ ist das schlecht gemacht. Mal abgesehen vom Character Editor gibts absolut nichts Positives an dem Spiel.

Kaktus Jack
Kaktus Jack
1 Jahr zuvor

Also das einzige, was ich an Bless kritisieren kann (ich habe es jetzt länger nicht mehr gespielt) ist, dass noch nicht genug Spielinhalt vorhanden war und es daher schnell langweilig wurde. Ansonsten weiß ich nicht was wo das Problem liegt. Das Spiel läuft auch völlig ohne Performance Probleme bei mir.

John Wayne
John Wayne
1 Jahr zuvor

Nein meine Hauptkritik Punkte sind Kampfsystem, Story und Interface. Performance Probleme hatte ich keine großartigen es war einfach das große Ganze was dieses Spiel unglaublich krude machte. Ganz vorn dabei ist das Kampfsystem selten so ein schlechtes gesehen.

GW, GW2, ESO, Neverwinter, B&S, Aion, BDO, WoW sogar FFXIV schlagen dieses Spiel um längen in nahezu jeder Kategorie Grafik mal außen vor gelassen.

Fain McConner
Fain McConner
1 Jahr zuvor

Ist doch toll, dass für jeden das passende Kampfsystem dabei ist. Das, was du als Müll bezeichnest, lieben noch immer Millionen an Spielern – die sind sogar bereit, Abo-Gebühren zu zahlen. Ich kann diesen Shooter-artigen MMO’s so gar nichts abgewinnen, trotzdem bezeichne ich sie nicht als Dreck.

Caliino Calii
Caliino Calii
1 Jahr zuvor

Also ich würde mich noch immer freuen wenn Bless nochmal die Kurve kriegt, aber sorry, eine so große „Überarbeitung“ von Kampfsystem und Co hat definitiv nicht stattgefunden….
Alljene die auch andere Versionen gespielt haben, können dies sicher auch bestätigen.

Und zum Neustart von FF und ESO:
Ja, die haben die Kurve bekommen, ABER beide haben eine enorme Fanbase aus anderen Teilen und FF war sogar über eine längere Zeit komplett offline.

Dave
1 Jahr zuvor

…die enorme Fanbase war ja auch schon da, als es den Spielen schlecht ging. Die Wende haben die (ich kann nur von ESO reden) nur durch ein radikales Umdenken in der ganzen Entwicklung hinbekommen.

Von der (Singleplayer) Fanbase wurden imo genauso viele abgeschreckt wie angezogen.

John Wayne
John Wayne
1 Jahr zuvor

Eine Fanbase kommt nur zustande wenn das Spiel auch dementsprechendes Potential besitzt Lore, gutes Gameplay, interessante Orte usw. Sorry aber Bless besitzt Absolut nichts von alledem. Gute Nacht!

Luigee
Luigee
1 Jahr zuvor

Eigentlich kann Neowiz einem schon fast Leid tun. Müssten doch schon längst Pleite sein und halten trotzdem an dem Schrott Game fest…

Original Gast Chris
Original Gast Chris
1 Jahr zuvor

pleite? die haben doch erst ordendlich kohle gemacht, der ea fake hat super funktioniert und vielen blinden wurde das geld aus der tasche gezogen mit einem game das schon jahre tot ist… also zeig mir bitte einen anderen publisher der aus scheisse noch so viel geld raus holen kann?

John Wayne
John Wayne
1 Jahr zuvor

Ich persönlich habe überhaupt kein Mitleid. Die haben um die Probleme mit ihrem Schrott gewusst und trotzdem waren sie so dreist, ohne die versprochenen Verbesserungen, den haufen Müll auf den westlichen Markt werfen. Mann kann also schon fast von Böswilligkeit reden.

Pinky
Pinky
1 Jahr zuvor

Die sind nur groß im Erzählen! Keine zweite, dritte oder 10349142 Chance geben, einfach pleite gehen lassen!!!

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Es kann nur Blesser werden wink

Nomad
Nomad
1 Jahr zuvor

Man kann auch sagen, auf AA folgt BB

Sven Wesing
Sven Wesing
1 Jahr zuvor

Ich wünschte, man würde die Story etwas bearbeiten. Sie ist nicht schlecht. Aber diese Dicke, der dir ständig die Quest gibt (Name vergessen) nervt nur.
Ich warte noch ab, bis sich da wirklich was macht, bevor ich wieder zu Bless zurückkehre

Derio
Derio
1 Jahr zuvor

Ja, Bless hat ja auch eine so lange Erfolgsgeschichte, wie die Singleplayer-Titel von FF und Elder Scrolls, deren Fans man mit dem jeweiligen Onlinegame versucht abzugreifen grin

Die Kerle haben den Bezug zur Realität verloren wenn die glauben, dass sich da noch viel ändern wird. Oder hab ich irgendwelche Games im Universum von Bless grad nicht auf dem Schirm, die seit Jahrzehnten erfolgreich und beliebt sind?

sixthsoul
sixthsoul
1 Jahr zuvor

Wie? Du kennst nicht Bless Fantasy oder The Elder Bless online?
Da ist wirklich was an dir vorbei gegangen. grin *ironie off*

Lygras Hypocrit
Lygras Hypocrit
1 Jahr zuvor

Wenn es f2p ist schau ich mir das nochmal an ob die Performance immer noch so unterirdisch ist.

Ectheltawar
Ectheltawar
1 Jahr zuvor

Ist nicht gegen mein-mmo gerichtet, aber sind das echte Interviews? Man könnte leicht den Eindruck bekommen das ihr zwar ein aktuelles Interview mit Neowiz geführt habt, letztere aber auf den gleichen Text zurückgegriffen haben, der schon für das erste Interview nach dem EA-Start bereit lag. Grundlegend liest man immer nur das die Firma an ihr Produkt glaubt, wie schwer es doch ist es an den westlichen Markt anzupassen und mit wie viel Herzblut sie daran arbeiten. Auch sehen sie ständig alle Fehler ein und das sie es hätten anders machen sollen. Dem folgt dann das Versprechen alles besser machen zu… Weiterlesen »

Leya
Leya
1 Jahr zuvor

Ja, das ist ein aktuelles Interview, das wir letzte Woche (schriftlich) geführt haben. Die Antworten lagen uns gestern vor.

Nomad
Nomad
1 Jahr zuvor

Kein leichter Job für euch, aber ihr macht das sehr gut !

Leya
Leya
1 Jahr zuvor

Danke smile Es ist uns bei sowas wichtig, immer so fair wie nur möglich zu bleiben. Gerade bei Bless merken wir (zumindest bei uns), dass es für viele ein emotionales Thema ist.

Ectheltawar
Ectheltawar
1 Jahr zuvor

Entschuldige wenn das falsch rüber kam, ich glaube das es wirklich so gelaufen ist. Es ändert aber nichts daran, das Neowiz anscheinend immer auf den gleichen Katalog von Antworten zurück greift. Immer nach dem Motto gestaltet: Klingen gut, zeigen sich stets reumütig und der eigenen Fehler bewusst sowie der immer wieder in den Fokus gestellten Aussage, das sie selbst an ihr Produkt glauben. ABER nur verdammt selten findet man in den Aussagen mal was wirklich handfestes.

Leya
Leya
1 Jahr zuvor

Huhu smile Ich bin auch nicht wirklich davon ausgegangen, dass Du die Echtheit des Interviews anzweifelst. Ich möchte da nur lieber auf Nummer sicher gehen und es richtig stellen, bevor es doch noch jemand falsch auffasst. wink
In solchen Interviews schwingen häufig ein paar „PR-Antworten“ mit. Aber ein paar konkrete Aussagen stecken schon drin, die ich interessant fand. Z.B., dass sie sagen, die Schließung der Korea-Server wurde genutzt, um Ressourcen nochmal neu für Steam zu verteilen.

Insane
Insane
1 Jahr zuvor

Dann wären es aber schlechte Betrüger. Ihr sagenhaftes Budget haben sie bestimmt nicht wieder eingespielt grin

Oldskool
Oldskool
1 Jahr zuvor

Der Zug ist abgefahren selbst F2P wird das Spiel nicht mehr retten! Wenn nichts weiter grundlegend verbessert und optimiert und vor allem auch nicht wirklich erweitert wird in Form eines großen Addons, wird das Spiel den Bach runter gehn wie in Asia und RU! Was glauben die dass die Leute in Scharren zurückkommen wenn es als F2P-Release kommt? Klar wird es erstmal viele neue Spieler anspühlen aber die sind garantiert genau so schnell wieder weg wenn sich am Spiel nichts grundlegend ändert. Gerade FF14 hatte einen harten Reset und Relaunch, ESO hat sein ganzes Levelsystem umgebaut, sich damit zu vergleichen… Weiterlesen »

John Wayne
John Wayne
1 Jahr zuvor

Tja die von dir aufgezählten Entwickler haben sich wenigstens um ihre Spiele bemüht. Was man von Neowitz nicht sagen kann.

Keragi
Keragi
1 Jahr zuvor

Die Einstiegshürde des Kaufpreises, ich kann mir nicht vorstellen das diese je ein Thema war was fehlte war Content sowohl für pve und pvp Spieler. Im nachhinein war der EA kein guter weg – nein liebes neowiz team, westliche Spieler erwarten von einem EA kein ferties Spiel aber ihr versucht euch hinter einer Wand von neuen features einzureden das es wieder eine beta ist, ein mmorpg ist aber ständig im wandel und neue features werden im live betrieb immer passieren. Spieler im Westen schäzten Fairness – Eure Östlichen Spieler etwa nicht? so gaaanz glaube ich das nicht, sie mögen RNG… Weiterlesen »

Dawid
Dawid
1 Jahr zuvor

Ne, Pay2Win-Elemente nehmen sie in Asien tatsächlich nicht so eng. Das habe ich auch schon von einigen Publishern gehört, die mehrere Territorien betreuen.

Nomad
Nomad
1 Jahr zuvor

Wo sprach Keragi von Pay2Win ?

Dawid
Dawid
1 Jahr zuvor

Pay2Win ist nicht fair. Und darauf hat sich der Text von Neowiz bezogen, den er da zitiert.

Nomad
Nomad
1 Jahr zuvor

Sehr sehr richtig. Ein einziges Lügengebilde was die hier darstellen, um die Spieler abzuziehen, oder irgendwelche Investoren bei Laune zu halten, oder die Firma noch irgendwie in die Zukunft zu retten ?? Ich kann kaum glauben, dass sie so dumm sind, den Quark, den sie von sich geben, tatsächlich auch noch zu glauben. Oder doch ? Neee, so naiv kann keiner sein. Fairness, Ehrlichkeit. Ich kann jeden verstehen, der Fehler macht, der nicht auf Anhieb das perfekte Programm hinkriegt. Ich kann auch verstehen, wenn man mal so richtig daneben liegt. Aber dann muss man einfach auch dazu stehen ! Aus… Weiterlesen »

sixthsoul
sixthsoul
1 Jahr zuvor

Sorry, das trägt jetzt nicht zur Diskussion bei, aber ich lese hier leider nur BLA bei den Antworten von Neowiz. „Wir hoffen“, oder „es wird kommen“ sind genauso schwammige Aussagen wie wir schon zu Beginn des EA gehört hatten. Außerdem sollte ein Entwickler in der heutigen Zeit wissen was auf ihn zu kommt wenn er Schritte zur Veröffentlichung eines Titels im Westen unternimmt. Es ist ja nicht so als ob man informationen nicht von überall her beziehen kann um Fehler zu vermeiden. Ich denke nicht das Bless/Neowiz noch viel mit dem Titel erreichen werden. Gut ist allerdings, das nun neue… Weiterlesen »

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
1 Jahr zuvor

Die reden halt von einer zweiten Chance als ob es nicht gerade ihr 5. Anlauf ist lmao

Scaver
Scaver
1 Jahr zuvor

Die einzige Chance, dass Spieler nach Bless kommen (mich eingeschlossen) ist, dass ab dem Launch das Game ALLE Probleme aus dem EA beseitigt hat.Performance muss, für so ein uraltes Game (wenn man bedenkt wie lange es das schon gibt und welche Engine genutzt wird IST es URALT!), perfekt sein. Das heißt auf nem guten Mittelklasse Gamer PC muss es wie geschmeidig wie weiche Butter laufen.Dazu dürfen die bekannten Bugs nicht mehr vorhanden sein und natürlich auch keine neuen.Dann müssen ALLE noch fehlenden Klassen vorhanden sein und der PvE Content genug Inhalt bieten, ohne das der PvP Content dabei stört!Zuletzt müsste… Weiterlesen »

N0ma
N0ma
1 Jahr zuvor

Mmmh vor 13h schriebst du zu Bless:
„Tja… too late“

vo 1h
„Die einzige Chance, dass Spieler nach Bless kommen (mich eingeschlossen) „

Und jetzt zählst du ein Haufen Vorgaben fürs Spiel auf, die dich dann ja eh nicht wiederkommen lassen, aber wo du schon weisst das die eh kein Spiel erfüllen kann.
Dann schreibst du auch noch Sätze wie :
„Den Lügnern glaube ich nichts mehr.“

DrPIMP
DrPIMP
1 Jahr zuvor

(Gelöscht.)

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Ich sprech dir die letzte Verwarnung aus. Noch so einen Kommentar und du wirst gebannt.

Lies dir mal die Regeln durch und frag dich, ob du hier kommentieren möchtest oder nicht.

Tronic48
Tronic48
1 Jahr zuvor

Wenn es keine Deutsche lokalisierung zum Launsch hat, haben sie sowieso verloren, das ist zumindest für mich und ich weis da steh ich nicht allein da, der Wichtigste grund, wenn ich nix versteh bauch ich dieses Spiel nicht, vollkommen egal was es alles als Bonus gibt.

Dann is da immernoch das Open PVP, also kein Deutsch und Open PVP, 2 dinge die im Westen nicht gut ankommen.

Namma
Namma
1 Jahr zuvor

Laut dem ersten Interview ( link am Ende vom Artikel) soll es auf deutsch sein zum Release.
Wenn es diesmal wieder nicht so sein sollte können die eh gleich dicht machen.

Scaver
Scaver
1 Jahr zuvor

Es soll eine deutsche Lokalisierung geben. Das heißt nicht automatisch, dass es dann auf Deutsch ist.
Auf Deutsch ist es per Definition erst, wenn die Übersetzungen dann auch richtig sind, das heißt das Ergebnis auch wirklich Deutsch ist und kein Google Translate Kauderwelsch.
Ein paar Deutsche Worte machen noch kein Deutsch. Das macht erst die richtige Grammatik!

Namma
Namma
1 Jahr zuvor

Darum ja abwarten , man kann es kostenlos anschauen und wenn sie es nicht vernünftig hin bekommen , war es das ziemlich sicher .

Nookiezilla
Nookiezilla
1 Jahr zuvor

Launsch.
Wundert mich kein Stück, dass du eine deutsche Lokalisierung brauchst.

Xion
Xion
1 Jahr zuvor

dein kommentar hat jetzt genau was gebracht?! ihm zu zeigen das du ein viel besserer mensch bist als er?
es gibt menschen die die aus verschiedenen gründen keine fremdsprachen beherrschen und das ist auch vollkommen okay, aber jemanden das als schwäche süffisant aufzeigen zu wollen zeugt von wirklicher schwäche.
intollerante haltung, schäm dich.

Nookiezilla
Nookiezilla
1 Jahr zuvor

Nein, aber danke für deinen Tipp. Dann soll er bei „Veröffentlichung“ bleiben.

Dave
1 Jahr zuvor

Auf der anderen Seite ist es ja wohl kaum viel verlangt, sich auch schriftlich im Netz einigermaßen artikulieren zu können. Wer kein Englisch kann, soll es halt lassen. Wenn ich dein „Caps-freies“ Konstrukt betrachte, hab ich auch keine weiteren Fragen Und dann wird sich über „Verfall der deutschen Sprache und Kultur“ und „Verrohung der Sprache im Netz“ beschwert. Genaugenommen ist Dein Kommentar ebenso überflüssig wie seiner und meiner. Nur mit dem Unterschied, dass Du dich für den besseren Menschen zu halten scheinst obwohl Du auch direkt auf einer persönlichen Ebene attackierst. Ich schreib das nur, weil es mir auch auf… Weiterlesen »

Xion
Xion
1 Jahr zuvor
mmogli
mmogli
1 Jahr zuvor

Es fehlen Lehrer in Deutschland ..und MMO Game Entwickler

Christoph Bauer
Christoph Bauer
1 Jahr zuvor

Lol eigentlich gibts zu Neowiz nicht mehr zu sagen grin Typische PR was soll man auch sonst sagen
Die 400 Spieler wirds freuen grin Wer in ein MMORPG einsteigt mit dieser Spielerzahl und auch noch etwas grandioses erwartet….. Rest spar ich mir
Das traurige ist es gibt genug Ignorante Leute die so einen ……. Unterstützen dadurch können die Publisher so weitermachen.

Shu Shu
Shu Shu
1 Jahr zuvor

Hätte Hätte Fahrradkette, sie hatten Gesandte die auf messen waren, das spiel testeten, mit ihnen direkt 1:1 sprachen, mit ihren Fans / Viewern / community direkt aufs ganze gingen, sie haben offen und ehrlich gelogen als das Spiel im EA auf Steam kam. Nichts war so wie auf den Messen, gar nichts, alles lief bescheiden, mehrere Wochen nach Release war mehr als die hälfte weg weil einfach nur „leere versprechen“ aufgetischt wurden, die niemals eingehalten werden. Zum EA start sollte so viel schon vorhanden sein, jedoch war nicht mal ein Bruchteil dabei. Von den Performence problemen mal abgesehen, kann mir… Weiterlesen »

Theroja
Theroja
1 Jahr zuvor

„…das Spiel so fantastisch wie möglich zu gestalten.“

Jo!

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Ja es haben nun mal nicht alle die gleichen Möglichkeiten wink

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

^^

Seska Larafey
Seska Larafey
1 Jahr zuvor

Ihn Kurzform: Neowiz hat sich ziemlich Naiv angestellt mit den Westlichen Release, und ich bekomme ein Gefühl das die PR Abteilung nur die Kommentare der Fans nutzen. Aber am Ende ist es wichtig „was geschehen auf dem Platz!“ aka was herauskommt

Aber es ist sicherlich wie das Amen in einer Kirche. Wenn Neowiz den F2P Release vergeigt, ist alles aus (Ne Zeitspanne, bestimmt wird es Server Probleme geben)

Insane
Insane
1 Jahr zuvor

Ich finde, dass dazu eine gehörige Portion blasierte Borniertheit gehört. Sie wollten, soweit ich das verstanden habe, keinen Publisher für den Westen. Abgesehen von dem einen der nicht wollte. Sie dachten, sie schaukeln dass alleine und brauchen keine Hilfe. Und jetzt sagen sie: Hätten wir das alles vorher gewusst, dann wäre das alles ganz anders gelaufen. Aber einen Publisher für den Westen brauchen wir trotzdem nicht.

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Nun ich sehe da anders.Es hätte sein können dass sie an ihr Spiel glauben und es deshalb rausbringen wollten. Desshalb habe ich auch angefangen mich für Bless zu interessieren.Gamigo ist aus Qualitätsgründen abgesprungen daher war es ja auch klar das wie kein WoW2 erhalten würden. Warum ich dran glaube.Das Team von NMS zum Beispiel hat das Spiel nicht weggeworfen nachdem die Community drüber weggerollt ist. Für mich war das Game ein Desaster damals. Jetz haben sie meinen Respekt mehr als vorher sogar. Ich mag Entwickler die gewillt sind Fehler zuzugeben und daran zu arbeiten ein Spiel gut zu machen. Neowiz… Weiterlesen »

Insane
Insane
1 Jahr zuvor

Guter Willen alleine bringt nicht viel. Sie haben sich selbst und ihr Spiel auf verschiedenen Ebenen überschätzt. Sind mehrfach gegen die Wand gefahren und geben nun, nach dem Sie mehrmals durchs Eis gebrochen sind zu: das haben wir uns anders Vorgestellt. Das hat man von Anfang an gemerkt, dass sie eigentlich nicht genau wussten was sie auf dem westlichen Markt machen. Daher ist ja auch jede PR-Aktion ins Wasser gefallen. Und anstatt an dem Punkt zu sagen: shit, wir brauchen jemanden der sich hier Auskennt… nö, wir sind super, wir bekommen das alleine hin. Hat ja wunderbar funktioniert. Und erst… Weiterlesen »

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Im Grunde failen die Asiaten auf dem Europäischen Markt genau so wie wie viele europäische Firmen auf dem Asiatischen vor ein paar Jahren. Ich finde es absolut ok zu failen weil man nicht genau weis wie man sich auf dem Markt präsentieren muss, zu lernen und gut zu werden muss man unten durch. Vielleicht legt Neowiz sogar den Grundstein für die ganzen Asiatischen MMO wenn sie in den Westen kommen.Oder auch nicht… Wird sich zeigen. Ich habe das Spiel ja lange genug getestet. Ich denke nicht das man daraus noch ein Spiel machen kann das jeder spielen will. Der ganze… Weiterlesen »

Insane
Insane
1 Jahr zuvor

Es gibt einen Unterschied zwischen: ich versuche mich so gut wie möglich Vorzubereiten und schlage trotzdem fehl und ich halte mich für omnipotent und schlage dann fehl.

Folynn
Folynn
1 Jahr zuvor

Warframe oder Mo Mans Sky dürften aber ähnlich sein, sogar weniger als Bless. Bless hatte schon ein riesiges Budget…

Rico
Rico
1 Jahr zuvor

Hi, was sollen sie auch anderes sagen, was Final Fantasy angeht, steckt dahinter auch eine ganz andere marke und die hatten bestimmt mehr Geld in der Hinterhand.

neowikinger
neowikinger
1 Jahr zuvor

Zudem muss man bedenken, dass der Relaunch von FF XIV nicht einfach nebenbei gemacht wurde, sondern dafür das komplette Spiel ne ganze Weile auf Eis lag. Das kann man also nicht wirklich vergleichen und auch wenn es OT ist, heute ist FF XIV auch nur noch Kacke^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.