Battlefield 2042 ist endlich da: So ist die Stimmung am Tag 1 der Beta

Heute startete die Early-Access-Phase der Beta zu Battlefield 2042. Wie der Release-Tag verlief und was die ersten Spieler sagen, fasst MeinMMO für euch zusammen.

So lief der erste Beta-Tag: Insgesamt lief es heute vergleichsweise ruhig. Dennoch lief dieser Start nicht reibungslos. Neben Problemen mit dem Early-Access-Zugang im Zusammenhang mit der EA-Play-Mitgliedschaft gab es auch zahlreiche Login-Probleme wegen eines “Unknown Error”-Bugs.

Dementsprechend konnten sich zahlreiche Spieler zeitweise oder sogar gar nicht einloggen. Dennoch gibt es schon zahlreiche Spieler, die einige Runden auf der Orbital-Karte drehen konnten und auch zahlreiche Reaktionen teilten.

Wir fassen geben euch eine Übersicht zu den ersten Stimmen und wie die Beta zum Start bei einigen Spielern ankommt. Bisher fällt das Feedback ziemlich durchmischt aus.

Zahlreiche Probleme, aber auch positive Stimmen zur Beta

Woher kommen die Reaktionen? Wir sammeln zahlreiche Kommentare aus dem offiziellen Subreddit, von bekannten Twitter-Kanälen mit Bezug zu Battlefield ausgewertet.

Insgesamt lässt sich aus dem Feedback sowohl Gutes, als auch Schlechtes entnehmen. Da es sich um den ersten Tag der Beta handelt, ist es noch zu früh, ein Fazit zu ziehen.

So kommt die Beta bisher an: Es ist schwierig, das Beta-Feedback in positiv und negativ aufzuteilen. Während nämlich einige Spieler die Grafik und Performance loben, haben andere Spieler massive Probleme mit der Stabilität und zahlreiche Grafik-Glitches.

Die Unterschiede werden durch Diskussionen auf Twitter deutlich. RG3T Company schreibt dazu: “Das Spiel sieht auf PS5 super aus und läuft für mich flüssig.” (via Twitter)

Reckless-WOLF entgegnet deutlich: “Das Spiel läuft auf PS5 überhaupt nicht gut.” Die Probleme scheinen nicht nur PS5-Spieler, sondern auch Leute auf PC und Xbox-Konsolen zu betreffen. Keine Plattform scheint technisch rund zu laufen.

Dabei scheint die Hardware kein entscheidender Faktor zu sein. Aus den Reaktionen geht hervor, dass auch Highend-PCs mit Performance-Problemen und FPS-Drops zu kämpfen haben.

EA begründet das mit dem Beta-Build (via reddit), der wohl mehrere Monate alt sein soll. Dementsprechend sollen zum Release zahlreiche auftretende Probleme bereits behoben sein. Das kann aber nichts daran ändern, dass zahlreiche Spieler mit Bugs und Spielfehlern zu kämpfen haben.

Auch Branchen-Insider Tom Henderson ist in der Beta unterwegs und hat mit Problemen zu kämpfen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Einige Punkte werden besonders häufig genannt:

  • Das HUD wird von vielen als Überladen bezeichnet
  • Sound-Effekte sind in der Beta wohl noch verbuggt
  • Bots füllen die Partie, wenn es nicht genug Spieler gibt – Das scheint einige zu nerven
  • Das Waffenhandling fühlt sich für viele nicht gut an
  • Auch die Map soll zumindest auf PC, PS5 und Xbox Series zu groß sein – Die Kritik gab es schon zuvor

Dennoch gibt es auch zahlreiche positive Stimmen, die Spaß in der Beta haben. So schreibt Fun_Acanthisitta1313: “Ja, das Spiel ist nicht perfekt. […], aber alles in Allem habe ich verdammt viel Spaß […].” Zwar sieht er auch, dass das Spiel in keinem guten Zustand ist. Dennoch überwiege das Positive. (via reddit)

ol7s fasst es ganz gut zusammen: “Das ist die beste, verbuggte Chaos, das ich je gespielt habe. Ich glaube, es wird gut.” (via reddit)

Zahlreiche Spieler sehen es ähnlich und loben Dinge wie den Tornado, der als Zufalls-Event während einer Partie auftauchen kann. Abseits der technischen Probleme haben also auch etliche Tester Spaß am Shooter.

Auf reddit macht ein Post die Runde, in der ein Spieler sogar geschafft hat, sich mit der riesigen Rakete in die Luft zu feuern:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Die Stimmen könnt ihr im einzelnen auch in unseren Quellen finden, die wir am Ende des Artikels für euch lassen.

Das Gameplay macht grundsätzlich Spaß, doch der technische Zustand nicht

Die Beta von Battlefield 2042 hat zum Start schon einige Kontroversen verursacht. Während zahlreiche Spieler den technischen Zustand kritisieren, verteidigen andere das Spiel und argumentieren mit dem Beta-Zustand und dass man das so bereits von früheren Battlefield-Ablegern kenne.

Das entspricht auch den Erfahrungen, die MeinMMO-Autor Benedict Grothaus schon vorher machen durfte Hier sind seine Eindrücke zu Battlefield 2042: Ich habe zum ersten Mal seit 17 Jahren wieder Battlefield gespielt – So war es

Letztlich ist es auch eine Frage der Erwartungshaltung. Erwartet ihr eine reibungslose Beta ohne technische Schwierigkeiten, solltet ihr vielleicht lieber passen.

Wenn ihr aber dennoch Lust habt und euch das Battlefield-Prinzip zusagt, solltet ihr euer Glück vielleicht dennoch versuchen. Ansonsten könnt ihr auch unsere Checkliste zurate ziehen.

Solltet ihr keinen Early-Access-Zugang haben, könnt ihr ab dem 8. Oktober selbst in die Beta schauen. Ab 9 Uhr am Morgen können dann nämlich alle Spieler daran teilnehmen.

Die Beta läuft auf allen Plattformen und endet am 10. Oktober um 9 Uhr. Battlefield 2042 soll dann am 19. November für PC, Xbox Series X|S, Xbox One, PS4 und PS5 erscheinen.

Was haltet ihr bisher von der Beta? Konntet ihr schon selbst spielen und hattet ihr ebenfalls technische Probleme? Schreibt uns eure Eindrücke.

Wir halten euch stets auf dem Laufenden: Die Beta von Battlefield 2042 im Live-Ticker – Erste Reaktionen positiv, Fragen nach Crossplay

Quelle(n): BravoIntel via Twitter, Tom Henderson via Twitter, reddit.com, reddit.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
BavEagle

Nachdem ich jetzt auch ein paar Stunden die Beta spielen konnte, hier meine Erfahrungen…

Grafik: auf PS4 Pro überhaupt nicht berauschend 😶
Zwar einige nette Details (wie z.B. Wettereffekte insbesondere auch beim Tornado, Raketenstart, etc.) und auch die Vegetation am Map-Rand ist hübsch geraten, aber ansonsten wirkt die Map wie eine einzige triste Betonwüste. Das kann ich mir dann nichtmal mit NextGen-Konsole deutlich besser vorstellen und irgendwie würde ich die Grafik insgesamt bei BF3 wenn nicht sogar BFBC2 einordnen.

Map-Design: sehr eintönig und leider (mal wieder) taktisch überhaupt nicht sinnvoll 😐
Für Infanterie tatsächlich viel zu wenig Deckung und viel zu wenige Möglichkeiten, ohne sich über sehr offenes Gelände zu bewegen. Im Gegenteil, die Beta-Map bietet sich schon jetzt für’s Campen mit Snipen über nahezu gesamte Map an und ist auch bereits jetzt ein einziges Fest für K/D-besessene Heli-Piloten.
BTW: auf PS4 ist die Orbital-Map definitiv nicht zu groß 😉

Gameplay: sofern nicht zu viele K/D-Kids im Team, würde es eigentlich passen 🙄
Generell spielt sich BF 2042 gut, nicht überfordernd schnell sondern eher zu BF passend, die TTK ist auch angemessen (könnte in einigen Fällen aber schneller sein) und einige der neuen Features machen tatsächlich Spaß. Wenn da nicht die Kritik am Map-Design wäre, welche beinahe schon übliches modernes Verhalten so einiger BF-Spieler leider unterstützt und viele taktische Möglichkeiten auch deshalb verhindert. Für Hardcore-BF-Spieler wahrscheinlich nicht das Problem, aber nicht jeder snipt ständig Quickscope Gegner weg, campt ganze Matches irgendwo rum, geilt sich an seiner Heli-K/D auf oder holt selbigen ohne Lenkrakete spielend runter. Es nützt nichts, auf Casuals rumzuhacken um das eigene Ego aufzupolieren. Wir spielen kein eSports und Spielspaß für alle Spieler schaut definitiv anders aus. Das hätte DICE auch schon mit ein wenig Verständnis für wirklich vernünftiges Map-Design besser machen können, war aber leider noch nie deren Stärke.
Wirklich schade, denn BF 2042 macht trotz der Kritik wirklich viel Spaß und wer nicht ständig nur auf seine eigene K/D schielt, wird auch trotzdem sehr viel Spielspaß mit BF 2042 haben 👍

Technik: hier hat DICE erstaunlicherweise mal extrem versagt 😳
Ja, die Beta ist schon paar Monate alt, aber Fehler bei Features und allgemeine Bugs sind teils derart nervig und gravierend, da sehe ich kaum Besserung beim Release.
So ist eine Videosequenz beim Laden der Map schon pure Glückssache, dann muss sie gar nicht sein.
Warum es aber nichtmal nach Laden des gewünschten Spielmodus möglich ist, Char und Ausrüstung anzupassen, das wissen wohl nur die Entwickler. Anstatt dann direkt nach Laden der Map zu joinen, ist erstmal Setup der Ausrüstung angesagt …und oftmals vor’m nächsten Match wieder, weil die Einstellungen öfters nicht gespeichert bleiben. Das hilft dem eigenen Team mal gar nicht und kostet auch gern mal wertvolle Zeit.
Dasselbe gilt für die Auswahl der Waffenaufsätze, welche auch öfters nicht gespeichert bleibt (nichtmal unbedingt für nächsten Respawn) und vollkommen unlogisch per PS-Buttons anstatt D-Pad oder Stick erfolgt (vor allem wenn sich ein Aufsatz verändert, weil man ‘nen anderen ändert). Ein Spawnen beim Squad-Kameraden endet dann auch öfters in Selbstmord. Und die Werte der Waffenaufsätze sind auch komplett für die Tonne, geht man nach angezeigten Werten, können die gar nicht stimmen und werden einige Aufsätze auch komplett sinnlos.
Ingame funktionieren auch so einige Features öfters gar nicht. Z.B. ist Wiederbeleben oftmals unmöglich, weil man mit Quadrat-Button ständig die Waffe des Kameraden aufnimmt und dann gar nicht mit derselben Taste wiederbeleben kann. Generell ist’s betreffs Wiederbeleben auch dämlich, daß man nur extrem bedingt sieht, ob ein Mitspieler kommt. Nur so könnte man aber dessen Risiko einschätzen und bei Bedarf früh genug selber respawnen bzw. keine wertvolle Zeit auf jemanden warten, der gar nicht kommt.
Außerdem ist das Controller-Setup absolut wertlos. Man sieht ja gar nicht, welche Einstellungen verändert werden, weil man generell gar kein Controller-Layout sieht. Wer wieder oder neu in BF einsteigt, der rennt so auch die ersten Matches wie der absolute Noob rum, weil man erstmal die Button-Belegungen herausfinden muss und diese teils richtig dämlich sind. Die Steuerung von Helis und Jets möchte ich eigentlich gar nicht erwähnen, einfach katastrophal und wohl nur für geübte Piloten aus letzten BF-Titeln brauchbar. Für BF-Veteranen aus guten alten BF-Titeln dagegen reiner Selbstmord.
Auch die TTK ist teilweise zu lang bzw. nicht nachvollziehbar. Sind es z.B. jetzt 2 Volltreffer mit Raketenwerfer auf Panzer oder doch 2 + x ? Spätestens wenn sich ein Gegner noch zwischen Panzer und Rakete schiebt, aber beim Raketeneinschlag dann ebenso nicht stirbt, wird’s lächerlich.
Und nicht zuletzt, oft und zu oft sorgen graphische Bugs für ein unspielbares Spielerlebnis. Dazu kommen dann gern noch einige richtig heftige Lags und spätestens dann muss man mittels Neustart der Beta das Beste hoffen.

[TLDR] Mein persönliches und erstaunliches Fazit trotz aller Kritik:
Wenn man von oben genannter Kritik mal absieht, fühlt sich BF 2042 doch endlich mal wieder wie ein richtiges Battlefield an 👍 Wenn man die richtigen Mitspieler hat, macht BF 2042 auch wirklich enorm viel Spaß 😃
Inwieweit dieser Spielspaß dann von Hardcore-Schwitzern, K/D-Kiddies und sonstigem dämlichem Verhalten anderer Spieler im Hauptspiel zu sehr getrübt wird, das muss jeder selbst entscheiden …und ich befürchte eher Negatives, denn echte BF-Veteranen und Spieler, die gemeinsamen Spielspaß und echtes Teamplay mit allen Mitspielern in den Vordergrund stellen, gibt’s leider eher weniger seit BF3.
Trotzdem kann man mit BF 2042 unglaublich viel Spielspaß haben und siehe dazu auch dieses Video: http://www.youtube.com/watch?v=ThKmmw9o4ww
Persönlich hatte ich so viel Spaß mit der Beta, hat für eine Vorbestellung gereicht 😁

Zuletzt bearbeitet vor 9 Tagen von BavEagle
Yaramii

Kann es sein das es auf Konsolen kein Aim assist gibt? Ich bin shooter veteran aber in dem Spiel treffe ich nichts 😅

Devourer0fLight

Nope gibt keinen Aim Assist, man kann den auch nicht ausschalten oder einschalten unter Einstellungen. Entweder fährt Dice diese krasse Schiene wegen Crossplay zu PC oder anderen Gründen oder er kommt eben dann noch im Hauptspiel

Yaramii

Miese sache, miese sache! Also wegen Cross-Play das aus zu lassen macht ja gar kein sinn meiner meinung nach, denn sind die PC dudes streuerungs mäßig ja nur im Vorteil.

Cioran

Hallo,

also ich bin ziemlich enttäuscht. Hab gerstern ca 1 bis 2 Stunden gespielt und mir macht es keinen Spaß. Ich bin BF3, BF4 und BF1 Veteran. Habe zig 1000 Std in den drei Games gespielt. BF3 & BF4 hab ich geliebt. BF1 … naja … so ne Hassliebe. BF5 hatte ich keinen Bock drauf. WW2-Setting ist ausgelutscht. Aber BF2042 find ich nach der Beta bis jetzt sehr lahm. Ich erkenne da keine richtige Weiterentwicklung. Gunplay, Fahrzeuge, alles fühlt sich irgendwie komisch an … irgendwie “billiger” … Mir fehlt dieser Simulations-Charakter den BF irgendwie immer aus gemacht hat.

Zugegeben, hab nur eine One X und keine Series X und ja, ist ne Beta … trotzdem.
Die Grafik ist finde ich echt lahm. Weniger die ganze Umgebung usw. Das ist mir gar nicht so wichtig. Aber auch die Spielfiguren selbst und wie diese sich bewegen. Da ist ja selbst COD wesentlich besser. Und ich bin echt immer ein BF-Fan und mag COD gar nicht so sehr.

Auch die Steuerung finde ich ganz furchtbar irgendwie. Die Menüs sind schlecht.
Man kriegt ja auch kaum was Tod. Man ballert mit nem Panzer MG zig mal auf n Fußsoldaten und der hüpft nur fröhlich rum und stirbt nicht. Kaufen werde ich es erst mal nicht. Vielleicht im Dezember mal schauen was so bei Youtube zu sehen ist. Hab aber da eher wenig Hoffnung nach der Beta.

Sebastian

Ich habe gestern Abend drei Runden gespielt auf der PS5 und finde die Beta insgesamt sehr spaßig. Ich denke allerdings auch das sich Dice mit einer derartig rohen Beta nicht unbedingt einen gefallen getan hat da viele Zweifler evtl abgeschreckt werden. Ich hatte eigentlich eher wenig Probleme. Was mir negativ aufgefallen ist waren hauptsächlich fps drops, grausame Heli Steuerung, wechselhafte hitreg/netcode Probleme und immer mal wieder so ein komisches “Texturflackern”. Ansonsten stimmt für mich das Spielgefühl und auch trotz der großen map gab es Action am laufenden Band. Ich freue mich nach wie vor auf das neue BF und werde es bei den drei Runden Beta fürs erste belassen und auf die Vollversion warten.
Ich denke es wird gut, wenn noch etwas nachpoliert wird bis zum release.

All Might

Es gibt noch viele Bugs finde ich.
Bis November das so alles in Ordnung zu bringen dürfte ne echte Herausforderung werden

Zuko

Die Beta entspricht einem Build aus Anfang August. Seitdem wird schon genug sich getan haben.

Phinphin

Ich war damals in der Beta von Battlefield 4. Und da gabs genau die gleiche Leier von Dice, dass die Beta auf einem älteren Build basiere und viele Bugs in der Beta bereits behoben seien. Letztendlich waren viele Bugs bei Release noch 1:1 vorhanden. Und das betraf insbesondere die Gamebreaking Bugs, wie einen Crash to Desktop beim Einsturz des Turmes in Shanghai.

Von daher lass ich erstmal die Finger von dem Spiel, bis nach dem Release bestätigt werden kann, dass da technisch Welten zwischen Beta und Releasefassung liegen.

Osiris80

Ich finde die Beta macht einen sehr guten Eindruck, Gameplay, Movement, Audio, Gunplay.
Aber das man die Early Beta mit EA Play Pro nicht spielen konnte ist einfach nur Betrug von EA.
Wieviele Leute sich nach dem BFV Fiasko nicht mehr getraut hatten zu preordern, und dann mit 15€ verarscht worden sind ist schon sehr fragwürdig.

Tonkikongo

Das ist mein erstes Battlefield seid BF2 Modern Combat auf der PS2, spielte nur immer mal wieder COD die letzten Jahre, jetzt habe ich Jetzt 4 Stunden am PC gezockt (RTX2070 i7-9700k) keine Probleme und ich bin begeistert. Nach kurzer Eingewöhnungspahse fand ich mich super zurecht, das Gameplay macht spaß und die Grafik ist schon mega gut. 👍

Dominic Neuhaus

Ich persönlich kann bisher nur sagen, dass die Grafik bei mir extrem pixelig ist, obwohl alles auf “high” steht. Ich weiß nicht, ob irgendwas falsch eingestellt ist und es an mir und meinem PC liegt, oder an dem Spiel.

SoulPhenom

Also an dem Spiel denk ich nicht denn bei mir sieht das Spiel Grafik technisch echt Hammer aus finde ich also bei mir absoluter PlusPunkt.

Dominic Neuhaus

Vielleicht kann deine Grafikkarte das pixelige der Beta ja ausgleichen, was meine 3060 nicht kann. Aber vielleicht ist auch etwas falsch eingestellt bei mir

Doktor Pacman

Also bei mir hat es einen ernüchternden Eindruck hinterlassen. Ich werde es am Wochenende nochmal mit Freunden versuchen. Aber nach Escape from Tarkov haut mich jetzt so ein Tornado auch nicht mehr vom Hocker und zurück zu Battlefield.

Koshin

Wenn man einmal richtig EfT zockt/ gezockt hat, kommen einem die meisten anderen Shooter irgendwie sehr kindisch vor.
Mit der ganzen rumrutscherei auf dem Boden, und hin und her ziehen mit irgendwelchen Haken.. keine Ahnung.

Zuletzt bearbeitet vor 10 Tagen von Koshin
Guido

Ich spiele auf der Series S ohne größere Probleme. Klar gibt es im Spiel noch Kleinigkeiten zu beheben, aber das ist ja eine Beta. Spaß macht es mir auf jeden Fall.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

17
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x