Ein Top-Spieler sagt: Diese 5 Dinge muss Apex Legends ändern, um wieder zu boomen

Nach einem starken Start im Februar schwankt Apex Legends im Moment ein wenig. Der finnische Top-Spieler Lucas „Mendokusaii“ Håkansson hat einige Tipps parat, wie das Spiel wieder groß werden könnte.

Wer ist Mendokusaii? Mendokusaii ist ein Top-Spieler aus Apex Legends, der aktuell den Weltrekord für Solo-Kills in Apex Legends mit 36 Kills im Solo vs. Trio hält. (Stand 25. April um 13:30 Uhr, via Dexerto)

Mendokusaii kommt ursprünglich aus der kompetitiven Szene von CS:GO und spielte auch in der Overwatch League, wo er mit den Houston Outlaws während der Eröffnungssaison den siebten Platz belegte.

Im Moment ist Mendokusaii vor allem als Streamer auf Twitch für Apex Legends in der Community bekannt.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Das sind die Tipps von Mendokusaii

Nachdem Apex Legends im Februar 2019 erschien und sich so gut geschlagen hat, dass es oft als „Fortnite-Killer“ gehandelt wurde, sehen die aktuellen Zahlen auf Twitch nicht so rosig aus. Auch Streamer-Größe Dr DisRespect wünscht sich mehr Inhalte im Spiel.

Mendokusaii hat in einer Reihe an Tweets einige Tipps für die Entwickler, wie sie Apex Legends wieder spannend machen könnten.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

1. Eine Rangliste: Der wichtigste Punkt laut Mendokusaii ist, dass Apex Legends irgendeine Form von Ranked-Modus erhält. Dabei würde sogar schon eine grundlegende Warteschlange für Spieler reichen, die sich mit anderen messen wollen. Mit Features wie:

  • einem Leaderboard
  • Top-500-Rängen
  • Rang-Belohnungen

Dadurch sollen Spieler angetrieben werden, die Stufe 100 sowohl im Spiel als auch im Battle Pass erreicht haben und die auf mehr Inhalte warten. Während Respawn entwickelt, würde dieser grundlegende Modus den Spielern etwas zu tun geben.

Apex Legends Octane Titel 3
Den Leuten fehlt eine Rangliste

2. Schnellere Balance-Patches: Respawn sollte schneller reagieren, wenn die Community etwas kritisiert, statt sich wie bei dem Problem mit Mirage auf Zahlen zu verlassen. Es sei wichtig, vor allem auf kompetitive Spieler zu hören.

Die Kritik der Spieler sollte nicht zugunsten von Statistiken ignoriert werden, die scheinbar eine Gegenposition belegen.

Dabei sollten auch Probleme wie die häufig angesprochenen Hitboxen adressiert werden. Mendokusaii nennt als Beispiel Pathfinder, dessen Hitbox-Anpassung zwar seine Siegesrate erhöhte, aber die nun zu klein für sein Model sei. Aktuell plant Apex Legends aber keine wöchentlichen Updates.

Apex Legends Pathfinder traurig titel resize
Eine Anpassung könnte für Pathfinder ein Nerf sein.

3. Mehr Transparenz: Die Kommunikation zwischen den Entwicklern und den Spielern wird schon seit geraumer Zeit immer wieder diskutiert. Viele Fans fühlen sich nicht gehört, weil Respawn nur wenig von dem, an was gearbeitet wird, auch kommuniziert.

Laut Mendokusaii sollte transparenter sein, an was gerade gearbeitet wird. Besonders dann, wenn es gerade wenig zu tun gibt im Spiel.

Mehr Klarheit über Updates wird gewünscht

4. Verschiedene Spielmodi: Mendokusaii fordert auch mit Nachdruck Spielmodi wie Solo- und Duo-Modi, über die schon seit einiger Zeit diskutiert wird. Sie sollen Spielern dienen, die sie spielen wollen. Wer sie nicht will, ignoriere sie ohnehin und spiele weiter im Squad.

Gebt uns Solos / Duos, keine Diskussion

Mendokusaii auf Twitter

Er äußert außerdem die Idee für spezielle Spielmodi wie „Skull Town Only“, in dem man mit einer Rüstung zu Beginn des Spiels teilnimmt, um dann zur Übung für normale Matches in einem Deathmatch gegeneinander antritt.

Apex Legends Caustic, Lifeline und Mirage
Aktuell gibt es nur einen Squad-Modus für drei Spieler

5. Buffen statt nerfen: Eng mit dem Balancing verbunden spricht Mendokusaii an, dass es wichtiger wäre, Dinge zu stärken, statt andere abzuschwächen. Er spricht dabei konkret Waffen an, wie der Wingman, der abgeschwächt wurde.

Statt solche Waffen zu nerfen, sollten schwächere Waffen gebufft werden, damit sie brauchbar werden. Ähnlich sieht er es auch bei den Legenden.

Statt Legenden etwas wegzunehmen oder sie zu nerfen, wie nun bei Wraith und Lifeline geplant, sollten andere Legenden einfach etwas stärker werden und neue Nuancen erhalten. Die Spieler lieben die Legenden wegen dessen, was sie können. Ihnen etwas wegzunehmen sei falsch.

Apex Legends Lifeline Mirage Wraith Skin aus Season 1
Um Mirage, Lifeline und Wraith gibt es gerade eine größere Diskussio

Für mehr Infos und News zum Spiel, besucht auch unsere Apex-Seite auf Facebook. Sucht Ihr noch nach Mitspielern für Apex Legends? In unserer Apex-Gruppe auf Facebook findet Ihr immer neue Leute.

Was haltet Ihr von Mendokusaiis Tipps?

Auch, wenn es so aussieht, als gehe es Apex Legends nicht so gut, scheint es noch immer recht beliebt zu sein:

März-Zahlen zeigen: The Division 2 dominiert, Apex Legends bleibt stark
Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
BigFreeze25

1. Eine solche Rangliste ist doch nur für die absoluten Top-Spieler die sehr viel Zeit in das Game stecken interessant. Das Problem was ich hierdrin außerdem sehe ist: cheaten wird noch attraktiver, weil viele oben mithalten wollen.
2. Stimme zu.
3. Ich finde das in Ordnung wie Respawn das hält. Wenn man viel ankündigt und die Versprechen hinterher nicht halten kann, führt das nur zu noch mehr Unmut. Dann lieber kleine Brötchen backen und die Spieler unter Umständen mit dem ein oder anderen Feature überraschen.
4. Ich persönlich brauche nicht unbedingt Solos. Duos hingegen wären eine feine Sache. Da die Community aber lauthals danach schreit, wird Respawn vermutlich nachgeben. Einen Deathmatch-Modus? Hinterher werden die ganzen Noobs dann ja besser xD
5. Die Waffen sind so wie sie sind schon gut wie ich finde. Das nicht jede Waffe gleich gut sein kann halte ich für ein elementares Element jedes BR-Shooters, das sollte man auch so belassen.
Wo ich hier aber zustimme ist das Thema Legenden: die sollte man nur dann nerfen, wenn wirklich jeder und seine Oma plötzlich mit Legende X spielen will. Lediglich Caustic und Gibraltar sind nach wie vor aufgrund ihrer riesigen Hitbox deutlich schlechter als die anderen Legenden. Das hat man bei Respawn aber von Anfang an falsch gemacht. Alle Legenden sollten eine gleich große Hitbox haben. Wenn das auf Kosten eines identischen Körperbaus geht, dann ist das eben so.

Und einen wichtigen Punkt würde ich noch ergänzen: Belohnungen. Ich will mit meinen erspielten Apex-Points auch was machen können (nicht nur Legenden freispielen). Ansonsten sind diese Punkte witzlos. Außerdem sollte man immer die Möglichkeit haben alle zwei Level ein Pack frei zu spielen.

BladerzZZ

Implementiert einfach Solo und Duos. Alle zwei Level ein Apex Pack und überarbeitet den Shop (damit sich die rote Währung auch lohnt). Und Fertig das reicht erstmal völlig aus um ein zwei, drei Monate Ruhe zu haben für Content!

Bozz Borus

Vorallem die fehlenden Solo und Duo Modis, werden über den zukünftigen Erfolg von diesem Game entscheiden. Mir absolut schleierhaft wie man bei Release auf diese elementaren Features verzichten konnte. Die stetig schrumpfende Spielerbasis kommt folglich nicht von ungefähr!

Moh

Ergänzung:
6. blaue Zone abschaffen weil es dort meistens nix besonderes gibt als nur das sich die Spieler gleich am Anfang abmetzeln. Goldene Sachen kriegt man auch häufig in anderen Bereichen.

7. die Kapazität von den squats vielleicht um 10 erhöhen. Bei den meisten spielen sind nur noch 10 squats übrig bevor Ring 1 abgeschlossen ist also sprich ca nach 2 Minuten oder so. Wegen Punkt 6 zum Beispiel.

Frosteyes

Meiner Meinung nach gehört das nerfen auch zum balancen, genauso wie das buffen.
Wenn jetzt ein Item stark hervorsticht und man alles andere buffed um es auf das gleiche Niveau der restlichen Items anhebt, dann besteht hier viel eher die Chance etwas zu ruinieren. Denn dann sticht vielleicht eine andere Waffe zu stark hinaus. Laut ihm müsste man dann wieder den ganzen Rest buffen.
Es ist halt dementsprechend mehr Arbeit und führt zum Kreislauf wo alles übermächtig ist, dann wird aber wieder dementsprechend Leben etc angepasst was nur zu höhere Zahlen führt und eben die Server weitaus mehr belasten, da mehr Informationen gleichzeitig verarbeitet werden müssen.

Solo/Duo wäre super, Transparenz ist gut. Bei balancing warte ich lieber ne Woche länger wenn es dazu führt, dass es besser bedacht ist und nicht „gerushed“ wird.

What_The_Hell_96

Bei Waffen muss man abwiegen, ob man nerfen oder buffen will, das stimmt.
Aber bei den Legenden würde ich nur Buffen (ausser man übertreibt und muss nochmal zurückrudern zum nachjustieren)

Alzucard

also mit solos und duos stimme ich absolut zu

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x