Dr Disrespect erklärt, was ihn an Apex Legends stört: Wie eine Demo

Dr Disrespect ist bekannt für seine zahlreiche Streams in Apex Legends. Doch nun erklärt er, was ihm an dem Spiel stört. Es fühlt sich an wie eine Demo, so der Streamer.

Wieso fühlt es sich wie eine Demo an? Für Dr Disrespect wird Apex Legends auf Dauer langweilig. Er sagt, dass ihm das Spiel zwar aktuell Spaß macht, es sich aber wie eine Demo anfühlt, weil es noch nicht so viele Features gibt.

So wünscht er sich neuen Content für das Spiel, damit es sich nicht mehr wie eine Demo anfühlt. Er nennt das Spiel ein „unfertiges Produkt“, da ihm einfach noch zu viele Dinge fehlen.

Das sagt Dr Disrespect über die aktuelle Situation in Apex Legends

Das ist seine Aussage: Momentan streamt Dr Disrespect weniger Apex Legends und wird deshalb gefragt, weshalb er das Spiel nicht mehr mag. Darauf sagt er: „Es macht viel Spaß, aber es fühlt sich an, als wäre es ein unvollständiges Produkt. Es ist ein bisschen wie eine Demo, so fühlt es sich an.“

Der Streamer erklärt sogar, was für ihn das Spiel besser machen würde. So sagt er: „Ich mag die Demo, aber ich kann die Demo nicht sehr lange spielen. Ich will das komplette Paket. Ich will die Auswahl mehrerer Maps, ich will mehr Legenden, ich will, dass mehr Dinge in dem Spiel passieren.“

Kehrt er Apex Legends den Rücken? Die Aussage über das Spiel ist eigentlich positiv. Er mag es, aber er wünscht sich mehr Inhalt. Sollte mehr Content geboten sein, dann wird er sicherlich auch wieder mehr streamen.

Gibt es zu wenig Content im Spiel? Man muss beachten, dass Apex Legends ganz plötzlich im Februar veröffentlicht wurde. Man konnte vorher also keine Demo zocken. Dafür, dass das Spiel erst 2 Monate auf dem Markt ist, bieten die Entwickler den Spielern viele Inhalte.

So gab es zum Start 8 verschiedene Legenden zur Auswahl, was im Vergleich zu anderen Spielen und ihren Klassen, deutlich mehr Auswahl ist. Die meisten Battle-Royale-Games haben gar keine Helden.

Apex Legends Legenden Titel
Das sind die Legenden aus Apex Legends

Außerdem ist es im Battle-Royale-Genre üblich, dass man wenige Maps zur Auswahl hat. Fortnite hat beispielsweise nur eine Map, die sich zwar laufend ändert, aber im Groben gleich bleibt.

Was meint ihr zu den Aussagen von Dr Disrespect? Könnt ihr ihn verstehen, oder reicht euch der Content von Apex Legends?

Zuletzt sorgte Dr Disrespect auch mit einer Aussage über Fortnite für Aufsehen:

Mehr zum Thema
Twitch-Streamer DrDisrespect: Fortnite macht Kinder weich und feige
Autor(in)
Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung?
Level Up (9) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.