Engine hinter Star Citizen und New World soll Amazon ernste Probleme bereiten

Es gibt Berichte aus den Amazon Game Studios, die „Lumberyard Engine“ mache Schwierigkeiten. Sie sei nicht für Multiplayer ausgelegt. Dabei nutzen ausgerechnet Multiplayer-Spiele wie Star Citizen und Amazons eigenes Survival-MMO New World diese Engine.

Woher kommen diese Berichte? In der letzte Woche wurde bekannt, dass Amazon „dutzende Mitarbeiter“ von ihren Games abzieht und einige Gaming-Projekte einstellt.

Im Zuge dieser negativen Nachricht hat das Wall Street Journal mit derzeitigen und ehemaligen Spiele-Entwicklern bei Amazon gesprochen, die aber anonym bleiben wollen.

breakaway-titel

Das sagen die Entwickler: Laut den Entwicklern rühren die Probleme in der Engine, mit der die Spiele entwickelt werden. Die Lumberyard Engine sei nicht mit „Multiplayer im Sinn“ konzipiert worden.

Als Amazon das schon früh eingestellte Multiplayer-Spiel Breakaway entwickelte, sei das so gewesen, als „fahre man einen Zug, während noch die Schienen gelegt werden.“

Ein anderer Entwickler sagt: „Sie sind noch dabei herauszufinden, was es heißt, eine eigene Engine zu besitzen und in Schuss zu halten.“

Deshalb ist New World durch Amazon in einer einzigartigen Position

Amazon wollte mit der Engine, die sie 2016 gekauft hatten, eigentlich mächtige Multiplayer-Spiele erstellen, doch merkte dann, dass die Engine dafür nicht geeignet war. Versuche, die Engine umzufunktionieren, hätten sich als schwierig erwiesen. Das berichtet das Wallstreet Journal und beruft sich auf „aktuelle und ehemalige Mitarbeiter.“

Es heißt, die Probleme seien so weitgehend, dass Amazon überlege, den hauseigenen Studios zu gestatten, eine andere Engine zu verwenden.

New World Rüstungen Female
New World, eine MMO-Hoffnung von Amazon. Die wird noch entwickelt.

Was ist das für eine Engine? Die Lumberyard Engine ist eine „stark modifizierte Version“ der Cry-Engine. Man dachte, sie wäre vor allem darauf ausgelegt, gut auf Twitch zu funktionieren.

Der Streaming-Dienst gehört ebenfalls zu Amazon.

Was hat Star Citizen damit zu tun? Star Citizen ist von der eigenen Engine, die ebenfalls auf der Cry Engine basierte, zur Lumberyard Engine gewechselt. Das sei damals aber kein großes Ding gewesen, hieß es, und hätte zwei Techniker einen Arbeitstag gekostet.

Im Forum von reddit nehmen die Fans von Star Citizen die Nachricht aber gelassen auf. Da heißt es, man wisse, dass die „Cry Engine“ nicht für Multiplayer ausgelegt war. Deshalb arbeiteten die Entwickler von Star Citizen seit langem daran, die Engine entsprechend anzupassen.

Dass Amazon da Probleme habe, beunruhigt die Fans nicht.

Außer Star Citizen setzen wenige „Nicht-Amazon“-Spiele auf die Lumberyard Engine. Ein Spiel von Wargaming, das noch in Entwicklung ist, soll sie benutzen.

Bislang galt „New World“ neben Star Citizen als Flaggschiff-Spiel für diese Engine.

Warum sich MMO-Fans für „New World“ interessieren sollten
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (8) Kommentieren (22)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.