Agenten-Guide Valorant: Alle Champions in der Übersicht – Wer passt zu wem?

Viper – Die fiese Giftmischerin

Wer ist Viper? Viper ist eine skrupellose Chemikerin aus den USA. Sie hat kein Mitleid mit ihren Opfern und erprobt diverse Gifte an ihnen. Viper gehört zu der Klasse der Taktiker und muss erst freigespielt werden.

Valorant-Viper
Vipers Kit dreht sich nur um Gift.

Was kann Viper? Viper ist eine Taktikerin und daher auf die Kontrolle des Schlachtfeldes spezialisiert. Das erreicht sie, indem sie alles mit Gift und toxischen Gasen vernebelt und so es allen Gegnern schwer macht, bestimmte Orte auf dem Schlachtfeld zu betreten.

Vipers Nützlichkeit ist stark situationsbedingt und in den Händen eines guten Spielers kann sie sehr viel Schaden anrichten. Bedenkt auch, dass Viper eine Art Treibstoff für ihre Skills hat. Solange ihr davon genug habt, könnt ihr eure Giftwolken beliebig an und abschalten.

Die Skills von Viper sind:

  • Kontamination – C-Skill: Hier schießt ihr einen Kanister mit Gift ab, der das Zielgebiet verseucht und jedem Schaden zufügt, der reinrennt.
  • Giftwolke – Q-Skill: Ihr könnt einen Gaskanister abwerfen, der eine tödliche Wolke freisetzt. Ihr könnt den Kanister mit Treibstoff erneut aktivieren oder aufheben und woanders einsetzen.
  • Toxinschirm – E-Skill: Dieser Skill funktioniert ähnlich wie die Giftwolke, nur dass ihr hie reine lange Reihe von Ventilen auslegt und diese dann bei Bedarf eine Wand aus Giftgas erzeugen. Auch hier könnt ihr mit Treibstoff weitere Ladungen freisetzen.
  • Schlangengrube – Ultimate: Hier erzeugt ihr eine riesige Giftwolke um Viper herum. Im Gift ist die Sichtweite verringert und die maximalen Lebenspunkte reduziert.

Vor- und Nachteile der Gift-Heldin

Pro und Con: Viper kann ganze Gebiete abriegeln und kontrollieren. Durch cleveres Management ihres Treibstoffes kann sie das ganze Spiel über taktisch klug agieren. Allerdings solltet ihr das auch so spielen und mit Planung und Voraussicht ans Werk gehen.

Pro
  • Kann weitläufige Gebiete mit Gas und Gift kontrollieren
  • Ultimate ideal, um Spike zu platzieren oder zu entschärfen
  • Lange Einsatzdauer von Skills dank Treibstoff
Contra
  • Kluge Planung nötig
  • Skills sind stark situativ
  • Treibstoff-Management essenziell
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
So gemein ist Viper.

Spiele Viper, wenn du

  • gerne fiese Fallen aufstellst
  • die strategische Kontrolle über das Schlachtfeld hältst
  • du einen gemächlichen, planenden Spielstil bevorzugst

Tipps und Tricks zu Viper: Viper ist ideal für Spieler, die gerne das Schlachtfeld kontrollieren und vor deren Skills man nie ganz sicher ist. Denn jederzeit könnten Vipers Gasfallen wieder loslegen. Außerdem ist die Reichweite ihrer Skills enorm. Vor allem Toxinschirm kann ein weites Areal umfassen und so abriegeln.

Bedenkt aber, dass niemand endgültig durch das Gift stirbt. Gegner, die in der Giftwolke sind, verlieren Leben bis auf 1 HP, aber bekommen es langsam zurück, wenn sie wieder rauskommen. Lasst ihnen also nicht zu viel Zeit nach der Flucht.

Besonders effektiv ist Viper übrigens, wenn ihr den Spike platzieren oder entschärfen wollt. Denn ihre Giftwolken sind riesig, nicht durchschaubar und bieten so guten Schutz.

Auf der nächsten Seite geht es weiter mit Valorant-Helden.

Quelle(n): Mobalytics
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Scaver

Hier seht ihr alle Agenten auf einmal.

Nö, fehlt eine!

Und zu der (Killjoy)
+ Extrem mächtige Ultimate

Naja ggf. Ansichtssache. Ich finde sie nur dann extrem mächtig, wenn sie auch Gegner trifft und dann man selber oder Teammates diese auch zeitnah finden.
Das passiert aber so gut wie NIE! Treffen lässt sich kaum einer. In den 13 Sekunden die man hat schafft man es überall die halbe Map hinter sich zu lassen und so aus dem Wirkungsbereich raus zu kommen.

Erwischt wird nur, wer die Ultimate noch nicht kennt. Wer sie einmal abbekommen hat wird laufen.
Es gibt sogar schon Spieler, die den Debuff sogar gezielt aussitzen, weil selten dann jagt auf die betroffenen gemacht wird. Ist die Ultimate einmal raus, wird nur noch gecampt vom Team. Tja bringt nicht viel, wenn man danach überrannt wird.

Einzig und alleine wenn man sie so spät einsetzen kann, dass die Gegner zeitlich weder durch weg und wieder hin laufen oder durchs Aussitzen zeitlich den Spike noch entschärfen können. Aber auch in die Situation kommt man nur sehr sehr sehr selten!

Kamualia

iii das sind ja alles Menschen ….

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x