Agenten-Guide Valorant: Alle Champions in der Übersicht – Wer passt zu wem?

Omen – Der meuchelnde Schatten

Wer ist Omen? Omen ist ein mysteriöser Agent, dessen Ursprung und Herkunft unbekannt sind. Er kann sich verbergen und an unerwarteten Orten auftauchen. Als Klasse zählt er zu den Controllern und man muss ihn extra freispielen.

Valorant-Omen
Der finstere Omen und seine Skills

Was kann Omen? Omen ist ein weiterer Agent, der sicher eher für erfahrene Spieler eignet. Seine Skills sind vor allem auf Täuschung, Teleportation und hinterhältige Angriffe ausgelegt.

Mit Omen könnt ihr quasi überall auftauchen und man ist nie vor seinen überraschenden Angriffen sicher. Allerdings brauchen seine Skills auch etwas Planung. Daher eignet er sich vor allem für vorausschauende Spieler.

Die Skills von Omen sind:

  • Vernebelte Schritte – C-Skill: Diese Fähigkeit ist ein Teleport, der euch nach einer kurzen Channel-Zeit sicher zum Zielort bringt. Das funktioniert auch durch Wände und Hindernisse hindurch und ermöglicht fiese Meuchelangriffe.
  • Paranoia – Q-Skill: Ein Projektil, das durch Wände geht und bei allen Gegnern, die es berührt, die Sichtweite drastisch reduziert.
  • Finsterer Schleier – E-Skill: Ihr feuert eine dicke Kugel aus Schatten ab, die auch Wände durchdringt. Sie blockiert die Sicht und ist innen hohl. Ihr könnt also in der Mitte der Kugel sehen.
  • Aus den Schatten – Ultimate: Ihr sucht euch auf der taktischen Karte einen Zielpunkt auf. Danach erscheint ihr nach einer Channel-Zeit an diesem Ort. Während des Channelns erscheint am Zielort ein Schatten in Form von Omen, den der Gegner zerstören kann, um den Teleport abzubrechen.

Vor- und Nachteile des Schatten-Charakters

Pro und Con: Omen kann unerwartet an jedem Ort der Map auftauchen und selbst gut verschanzte Gegner stören oder weit entfernte Orte sichern. Allerdings sind seine Skills oft mit Channel-Zeiten versehen und seine Ultimate kann gekontert werden.

Pro
  • Kann überall auf der Map erscheinen
  • Alle Skills durchdringen Wände
  • Nützliche Skills fürs Team
Contra
  • Keinerlei Schadensskills
  • Ultimate ist laut und kann unterbrochen werden
  • Lange Channel-Zeiten als Schwachstelle
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
So spielt sich der fiese Omen.

Spiele Omen, wenn du

  • gerne Gegnern in den Rücken fällst
  • deine Feinde mit Schatten und Tricks verwirrst
  • allgemein einen düsteren, fiesen Agenten verkörpern willst

Tipps und Tricks zu Omen: Omen ist seit dem Update zum Launch von Valorant laut dem Profi shroud ein extrem mächtiger Held geworden. Anders als noch in der Beta könnt ihr nun sein Blendgeschoss wie eine Waffe ausrüsten und so gezielter einsetzen.

Das Gleiche gilt auch für die Schattenkugel und den einfachen Teleport, die nun viel präziser eingesetzt werden. Ebenfalls sinnvoll: Nutzt den Teleport, um euch aus der Deckung einer Schattenkugel an unerwartete Orte zu teleportieren. Die Schattenkugel taugt auch gut, um kritische Orte, wie den Spike zu verschleiern.

Die Ultimate könnt ihr nun, wenn ihr merkt, dass es eine dumme Idee war, freiwillig abbrechen. Aber bedenkt, dass dann eure Ultimate-Punkte futsch sind. Bedenkt auch, dass euer Ultimate zwar euch an unerwarteten Orten erscheinen lässt, aber auch recht laut ist und so womöglich eure Gegner alarmiert.

Auf der nächsten Seite geht es weiter mit Valorant-Helden.

Quelle(n): Mobalytics
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Scaver

Hier seht ihr alle Agenten auf einmal.

Nö, fehlt eine!

Und zu der (Killjoy)
+ Extrem mächtige Ultimate

Naja ggf. Ansichtssache. Ich finde sie nur dann extrem mächtig, wenn sie auch Gegner trifft und dann man selber oder Teammates diese auch zeitnah finden.
Das passiert aber so gut wie NIE! Treffen lässt sich kaum einer. In den 13 Sekunden die man hat schafft man es überall die halbe Map hinter sich zu lassen und so aus dem Wirkungsbereich raus zu kommen.

Erwischt wird nur, wer die Ultimate noch nicht kennt. Wer sie einmal abbekommen hat wird laufen.
Es gibt sogar schon Spieler, die den Debuff sogar gezielt aussitzen, weil selten dann jagt auf die betroffenen gemacht wird. Ist die Ultimate einmal raus, wird nur noch gecampt vom Team. Tja bringt nicht viel, wenn man danach überrannt wird.

Einzig und alleine wenn man sie so spät einsetzen kann, dass die Gegner zeitlich weder durch weg und wieder hin laufen oder durchs Aussitzen zeitlich den Spike noch entschärfen können. Aber auch in die Situation kommt man nur sehr sehr sehr selten!

Kamualia

iii das sind ja alles Menschen ….

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x