Diese lang vermissten Fähigkeiten kehren mit WoW: Shadowlands zurück

In World of Warcraft kehren viele vermisste Fähigkeiten zurück. Für die meisten Klassen ist etwas dabei, auf das sie sich freuen können.

Im Laufe der Jahre haben die Entwickler von World of Warcraft immer weiter an den Klassen gefeilt. Dabei wurden die Spezialisierungen immer wichtiger, sodass ein Feuermagier inzwischen gänzlich andere Zauber hat als ein Frostmagier – man teilt sich kaum noch Fähigkeiten. Das soll mit der nächsten Erweiterung „Shadowlands“ wieder anders werden. Neben vielen gemeinsamen Fähigkeiten kommen auch einige lang vergessene Fähigkeiten zurück!

Was wurde gesagt? Künftig werden Charaktere auf Stufe 1 wieder ohne Spezialisierung anfangen. Jede Klasse erhält dann ein paar grundlegende Fähigkeiten zu Beginn, die quasi für jede Spezialisierung notwendig sind. So könnte ein Magier in seiner frühen Zeit etwa Frostblitz, Feuerschlag und Arkane Explosion lernen. Den Spielern soll dadurch ein Eindruck aller Möglichkeiten vermittelt werden und eine gemeinsame Grundlage geschaffen werden, was genau diese Klasse ausmacht.

Ab Stufe 10 spezialisiert sich ein Charakter dann und erhält neue Fähigkeiten, basierend auf seiner Spezialisierung. Dabei sollen „andere Fähigkeiten“ aber nicht verschwinden, nur weil sie nicht zur Spezialisierung gehören.

Schon gesehen, dass das Leveln bald stark überarbeitet wird?

So viele Fähigkeiten kehren zurück

Diese alten Fähigkeiten kommen zurück: Nebenbei hat Blizzard auch angekündigt, welche ikonischen Klassenfähigkeiten zurückkommen sollen. Eine kleine Auswahl davon haben wir hier, das umfasst vor allem Fähigkeiten, die inzwischen zu Talenten geworden sind. Diese Fähigkeiten sollen für alle Spezialisierungen der jeweiligen Klasse zurückkommen:

  • Todesritter: Untote erwecken (Raise Undead)
  • Todesritter: Antimagisches Feld (Anti-Magic Zone)
  • Todesritter: Gargoyle beschwören
  • Schamane: Frostschock (Frost Shock)
  • Paladin: Weihe (Consecration)
  • Druide: Ursols Vortex (Ursol’s Vortex)
  • Druide: Zyklon (Cyclone)
  • Schurke: Tückische Klinge (Shiv)
  • Hexenmeister: Todesmantel (Death Coil)
  • Hexenmeister: Dämonischer Zirkel (Demonic Circle)
  • Jäger: Mal des Jägers (Hunter’s Mark)
  • Paladin: Hammer des Zorns (Hammer of Wrath)

Außerdem kommen eine ganze Reihe von Mechaniken zurück, die für Klassen essentiell waren. Sie gehörten zum grundlegenden „Gefühl“ einer Klasse und waren auch bei anderen Spielern dafür bekannt. Diese Systeme kommen zurück:

  • Paldin: Auren
  • Schamane: Totems
  • Schurke: Gifte
  • Hexenmeister: Flüche

Hinzu kommen noch einige Fähigkeiten, die „lange verloren“ waren und für viele Spieler zur Klassenidentität gehörten. Auch die folgenden Fähigkeiten werden zurückkehren:

  • Krieger: Zerschmetternder Wurf (Shattering Throw)
  • Krieger: Herausforderungsruf (Challenging Shout)
  • Hexenmeister: Ritual der Verdammnis (Ritual of Doom)
  • Jäger: Tödlicher Schuss (Kill Shot)
  • Jäger: Augen des Wildtiers (Eyes of the Beast)

Vor allem die letzte Fähigkeit sorgte im Publikum für Jubel, denn Jäger wollten diese „Fluff“-Fähigkeit schon lange wieder haben. Sie hat nur wenig Nutzen im Kampf, hat den Jägern aber sehr gefallen. Es war immer lustig, aus den Augen des Tieres die Welt zu erforschen.

Bedenkt bitte, dass diese Fähigkeiten nur Beispiele sind. Es gibt noch weitere Fähigkeiten, die mit Shadowlands zurückkehren werden. Darüber erfahren wir sicher mehr in den nächsten Monaten.

Was haltet ihr von dieser Änderung? Findet ihr es gut, dass viele Fähigkeiten zurückkommen? Oder füllt das nur eure Aktionsleisten zu stark?

WoW: Todesritter und Dämonenjäger starten bald auf Level 1

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet Ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (11) Kommentieren (22)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.