„Wer schaut eigentlich Leuten beim Spielen auf Twitch zu?“ Offenbar ihr!

In einer MeinMMO-Umfrage wollten wir von euch wissen, wie häufig ihr Streams auf Twitch und YouTube schaut. Das Ergebnis war eindeutig.

Worum ging’s? Streaming hat sich in den letzten Jahren zu einer großen Entertainment-Industrie entwickelt. Millionen von Menschen schauen auf Twitch und YouTube anderen täglich beim Zocken, Zeichnen, Musik mixen oder anderen Beschäftigungen zu.

Wir wollten daher in einer Umfrage von euch wissen, wie häufig ihr einen Stream anschmeißt. An der Umfrage haben zahlreiche User teilgenommen und das Ergebnis fiel eindeutig aus.

Das sind die Ergebnisse: Insgesamt haben an der Umfrage 4067 User teilgenommen. Jeder konnte dabei nur eine Stimme vergeben. Die Umfrage endete am 31. Juli.

So sieht die Stimmenverteilung zu der Frage aus, wie häufig ihr Streams auf Twitch und YouTube schaut:

  • Täglich: 51,83 % (2108 Stimmen)
  • Regelmäßig (mindestens 1 Mal die Woche): 23,24 % (945 Stimmen)
  • Selten (mindestens 1 Mal im Monat): 10,43 % (Stimmen)
  • Nur zu Events (E3, gamescom): 7,6 % (309 Stimmen)
  • Nie: 6,91 % (281 Stimmen)

Die Umfrage zeigt deutlich, dass bei einem erheblichen Teil (75,07 %) von euch das Streaming quasi zum wöchentlichen Programm gehört. Ihr schaut Streams mindestens ein Mal pro Woche, über 50 % schalten täglich ein.

Etwas mehr als 10 % schalten Twitch und YouTube nur selten an und weitere 7,6 % schauen sich nur die Streams zu großen Events an oder Ankündigungen von Publishern wie Sony und Microsoft zu ihren neuen Konsolen.

Die kleinste Gruppe der Befragten mit 7,6 % schaut gar keine Streams, egal ob sie von einzelnen Entertainern oder großen Publishern gemacht werden.

Die größte Streamerin der Welt erklärt, wie Twitch wirklich funktioniert

Das habt ihr in den Kommentaren gesagt: Im Gegensatz zur eigentlichen Abstimmung fielen die Kommentare unter der Umfrage eher negativ aus. Viele der Leser-Kommentare erklärten, dass sie kein Interesse an Streams haben, weil sie lieber selbst zocken wollen und nicht anderen dabei zuschauen. Es herrschte viel Unverständnis darüber, warum man Streamern zuschauen sollte.

Auch wurde der Umgang und das Verhalten von großen bekannten Streamern wie Ninja oder Tyler1 angeprangert, die sich daneben benehmen, häufig ausrasten und eigentlich schlechte Vorbilder für ihre jungen Zuschauer sind.

Streamen ist heute doch nur noch was für Kids. Die meisten Streamer heute machen das doch nur wegen des Geldes. Die meisten von denen sind dazu sowieso fake und machen einen auf „always positive“, die kann man sich als Erwachsener einfach nicht antun. Ganz schlimm sind vor allem, die die immer und wegen jeder Kleinigkeit voll fake abgehen und rumschreien.

MeinMMO-Leser chack
Tyler1-Titel-LoL.v1
Der bekannte LoL-Streamer Tyler1 ist für sein Pöbeln bekannt. Er ist auch der Meinung, dass Riot ihn dafür gar nicht sperren kann.

Ein anderer Teil der Leser hat in den Kommentaren erklärt, dass Streaming nicht zwangsläufig „Anderen beim Spielen zuschauen“ bedeutet. Mittlerweile gibt es eine weite Auswahl an verschiedenen Arten von Streams, dazu gehört zum Beispiel Kunst und Bodypainting. Mehrere Leute in den Kommentaren sagten zum Beispiel, dass sie gerne Musik-Streams schauen:

Ich schaue täglich Twitch, vor allem Musik. Da gibt es echt tolle Künstler. Manche streamen wirklich täglich, machen tolle Musik und haben 100 Viewer […]

MeinMMO-Leser Havanna
Tausende schauen diesem Rollenspieler bei seinem Konzert in GTA V zu

Wie sieht es in anderen Communitys aus?

Unsere lieben Kollegen von der GameStar haben die Umfrage zu Streams auch in ihrer Community durchgeführt. Die Ergebnisse unterscheiden sich deutlich von denen auf MeinMMO. An der Umfrage haben bei der GameStar 5890 Leser teilgenommen:

  • Täglich: 29,76 %
  • Regelmäßig: 18,88 %
  • Selten: 14,33 %
  • Nur zu Events: 13,85 %
  • Nie: 23,19 %

Im Vergleich zu MeinMMO schauen bei der GameStar etwas weniger als ein Drittel der Leser täglich Streams. Auch regelmäßige Stream-Zuschauer fallen mit 18,88 % geringer aus.

Dafür geben satte 23,19 % der GameStar-Leser an, dass sie keine Fans vom Streaming sind und Twitch und YouTube eigentlich nie anschmeißen. Das ist ein starker Kontrast zu den wenigen 6,91 % von MeinMMO.

Unsere Communitys sind aber nicht immer so unterschiedlicher Meinungen. Wir haben euch gefragt, welche Gaming-Launcher ihr benutzt und hier fiel das Ergebnis anders aus.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Vallo

Ich gehöre auch zu der Gruppe, die es wohl nie verstehen können, wieso man sich streams wie z.B. bei Twitch angucken kann.

Ich hab es so häufig schon versucht, aber einige Punkte stören mich dabei so extrem, dass ich es mir nicht antun kann.

Auf Youtube habe ich da meine Kanäle bei denen ich gerne die Videos schaue. Der Vorteil dabei ist, dass sie unterhaltsam zusammengeschnitten sind und ich ggf. Auch einfach Gewissen stellen skippen kann, wenn sie mir nicht gefallen. Das fällt bei Twitch weg, da muss ich mir alles noch so banale geben.

Selbst bei Youtubern die ich gerne schaue kann ich mir keine streams anschauen, weil sie entweder absolut langweilig sind oder die witzigen stellen auf sich warten lasse. Da wären wir wieder das man es nicht skippen kann. Bei hochgeladen Videos von twitch skippe ich dann sicher 80% davon, weil das meiste immer sinnloses geplapper oder einfach langweilig ist.

Die Faszination jemanden beim Spielen zuzuschauen verstehe ich. Ich schaue auch gerne lets plays, aber nur wenn sie unterhaltsam und gut geschnitten sind. Bei Twitch sitzt da einer einfach und es passiert NICHTS. Oh ja, stimmt ja nicht. Er schreit herum oder bekommt einen imaginären Anfall.

Und wenn man wegen der Interaktion mit dem Streamer sich sowas antut, ist es doch geheuchel. Wenn da nicht gerademal 10 Leute sind, Rasseln der Chatt so runter, das sowieso nur vereinzelt rausgepickt wird, sodass die Interaktion hinfällig ist.

chack

Was mich persönlich interessieren würde wäre das Alter, wenn man das noch rgendwie in ne Zukünftige Umfrage packen könnte wäre gut.

Luripu

Mit meinen beiden Votes für „Nur zu Events“
gehöre ich auf beiden Seiten zur kleinsten Gruppe.^^
Als ich bei Gamestar abstimmte lag Nie noch bei über 50%.
Ich schaue mir gerne Messestreams(E3,Gamescom,Hausmessen) an
aber das wars auch schon mit streamen in Sachen Games.
Der Rest sind ausschließlich Filme und Serien bei Netflix/Amazon.

Muchtie

denke ist eher was für jüngere Volk

KushiRecordZ

Ich guck mir auch gerne mal was auf Twitch an, allerdings eher die kleineren wo nicht der Chat alle 2 Sekunden durchspammt. Hauptsache entspannende Stimme & freundliches Auftreten. Das passiert aber auch nur alle 3 Monate mal für 1-2 Wochen. Dann wird auch gerne mal der Prime Sub vergeben. Die freuen sich tatsächlich noch und sehen es nicht als Selbstverständlichkeit. Und mich kostets ja nichts 😀

Leyaa

Mich lassen diese Streamer völlig kalt. Werde das nie verstehen, bin wohl zu alt dafür^^ Mag schon lieber eher News und Guides in Textform, wobei ab und an mal ein Gameplay Video kann helfen, ein Gefühl für ein neues Game zu bekommen.

Ace Ffm

Das deckt sich mit meinen Vorlieben. Vielleicht liegt es am Alter oder aber an der Form wie man so etwas konsumiert. Das was du aufzählst,empfinde ich auf jeden fall auch als die angenehmste Weise. 😉

Sanix

Ich bin jetzt 30 Jahre alt und muss mich sagen ich schau nur noch Streams. Aber mit sicherheit nicht diese Aggro Kiddys. Bei mir laufen kleine Streamer die ich unterstützen möchte durch Anwesenheit. Das sind nicht viele aber diese Unterhalten mich und geben einem ständig etwas zurück. Sei es das man mit Ihnen DBD spielt oder das sie Giveaways machen. Obwohl sie so klein sind geben Sie ihrer Community so viel.
Der Unterhaltungsgrad ist auch um ein vielfaches höher als wenn ich irgend ein PayTV oder FreeTV mist Anschauen würde. Die meiste Zeit laufen diese Streams dann nebenbei mit während ich selber auch Spiele.

Yux4000

Ganz genau wie bei mir, läuft immer auf meinen 2.ten Monitor, aber ich bin bereits 36 🙂
FreeTV ist einfach Müll

GeT_R3kT

Ich schaue jeden Tag RocketBeansTV 😉

Cortyn

Florentin Will ist ja auch der beste Mensch der Welt.

Antester

Anderen beim spielen zuschauen? Das kann ich weder bestätigen noch dementieren und würde es auch nie nicht tun. 😉

Abso_67

Ich schaue mir so etwas nicht an. Warum sollte ich, ich spiele doch selbst. Bei mir würden die alle arbeiten gehen müssen und nicht vom Geld der dummen Schafe leben.

alfredo

das wäre eine ganz schön traurige welt so ganz ohne unterhaltungsmöglichkeiten. niemand darf tun was er wirklich möchte und muss in nen 0815 job vergammeln?

Muchtie

aber YT ist wirklich keine Arbeit

RammsiHartmann

Sondern?

Leya Jankowski

Weshalb nicht?

Muchtie

Die Großen YT machen sich heutzutage sich sehr einfach, ZBS.:

Die Streamen ein Spiel auf Twitch, Reden und Zocken einfach und bekommen Geld, Durch Werbe einnahmen.Prime und Trinkgeld.
Dann macht ein eingestellter (ein Cutter) Das Videomaterial verarbeiten und tun es Extra nochmal auf YT Hochladen, Wo Sie wieder Geld bekommen mit den Gleichen Projekt, sozusagen 1 für 2.

Heute schafft es keiner mehr, aus eigener Kraft und viele werden nur noch gepusht. Bis die Geld verdienten und Leute einstellen Können, das die YT keine Arbeit mehr haben, weil die auch viel zu viel Geld bekommen und dann Dreht sich der Kreis wieder……

und wo ist jetzt die Arbeit ?!? Die leute zu unterhalten, ein Spiel zu Spielen. Es ist mehr ein Hobby wo sie geld dafür bekommen aber sich keine Arbeit.

alfredo

ab wann ist unterhaltung denn arbeit?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

19
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x