Jetzt mal ehrlich: Wie häufig schaut ihr Streams auf Twitch und YouTube?

Auf Twitch und Youtube schauen täglich Millionen von Menschen die verschiedensten Arten von Streams. Und wie sieht’s bei euch aus?

Wahrscheinlich jeder von euch hat in seinem Leben schon mal einen Live-Stream auf Twitch oder YouTube geschaut. Die Streaming-Plattformen sind mittlerweile ein fester Bestandteil der Gaming- und Pop-Culture-Community geworden.

Der Content, der täglich an Millionen Zuschauer gestreamt wird, kann dabei wahnsinnig vielfältig ausfallen. Es gibt zum Beispiel:

  • Normale Unterhaltungs-Streams, bei denen die Streamer etwas zocken und sich dabei mit ihren Zuschauern unterhalten
  • „Just Chatting“-Streams, in denen es nur um Gespräche an sich geht
  • Künstler-Streams, in denen Musik gemixt oder Bodypainting betrieben wird
  • Streams von Entwicklern, in denen mit der Community gemeinsam gespielt wird oder News zu kommenden Inhalten vorgestellt werden
  • E-Sport-Veranstaltungen, bei denen ProGamer in spannenden Kämpfen gegeneinander antreten, wie etwa die League of Legends World 2019
  • Große Event-Streams wie etwa E3 und gamescom, die dieses Jahr in einer rein digitalen Form stattfinden wird
  • wichtige Ankündigungen der großen Publisher wie Sony oder Microsoft zu ihren neuen Konsolen
Shroud titel
Große Streamer wie Michael „shroud“ Grzesiek verdienen mit Streaming Millionen Dollar.

Es bedienen sich mittlerweile also nicht nur selbstständige Content-Creator der Streaming-Plattformen, sondern auch große Firmen und bekannte Event-Veranstalter.

Das Ziel für sie alle ist aber das gleiche: Sie wollen ihr Publikum erreichen, also euch. Aber schaffen sie das auch?

Erzählt mal: Wie steht ihr zum Streaming auf Twitch und Youtube? Schaut ihr regelmäßig bestimmte Channels und folgt Streamern oder ist das so überhaupt nicht euer Ding? Welche Art von Streams schaut ihr euch an?

Haut raus in den Kommentaren und viel Spaß bei der Abstimmung!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
18
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
66 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Gaaschi

Ich habe mir noch nie irgendein Stream angesehen, da ich das für Zeitverschwendung halte, ich sehe höchstens mal einen Clip, ansonsten bin ich selbst Aktiv im Gaming und das fast 3 Jahrzehnte lang.
Aber jedem das seine.

ParaDox

Nur mehr eSport und wenn’s was zu gewinnen gibt.
Guides und andere Inhalte wo man was lernen und sich verbessern kann ist YouTube da das bessere Format.

Mc Fly

Events, wenn mich was davon interessiert.
Ansonsten nur für Lösungstipps bei Sammelaufgaben diverser Games 😊
Komme ja selbst mit dem Spielen meiner Games nicht hinterher, wie soll ich da noch andere dabei zusehen 😂

Todesklinge

Ich betrachte solche Streams wie eine Preview-Demo.
Wenn mir das Spiel gefällt, kaufe ich es.

Ansonsten um mal hier und da paar tiefere Infos von Waffen im Spiel zu erhalten (Welche Waffe ist gut für…).

Twitch gefällt mir überhaupt nicht, daher schaue ich da auch nicht. Wenn nur über Youtube.

Kleines Licht

Ich schaue tatsächliche in letzter zeit sehr oft Streamern zu, größtenteils Beam wenn er Ark spielt 🙂 Der hat mich so dermaßen angefixt mit Ark das ich es mir unbedingt holen musste xD da bei mir mit destiny so ziemlich die Luft raus ist (das Waffen u. Rüstung sunsetting hat meine Motivation gekillt es weiter zu spielen) spiele ich fast nur noch Ark.

Achso pssst btw mehrere dicke updates kommen bei Ark demnächst 🙂

Hamurator

Anfangs konnte ich mit Gaming-Streaming nicht viel anfangen. „Warum sollte ich anderen beim Spielen zusehen?“ Dank E-Sport, Rocket Beans TV und Vtubern sehe ich das heute ganz anders und will es nicht mehr missen.

YouTube empfinde ich allerdings als eine grausige Plattform. Unübersichtlich, mitunter labile Streams. Präferiere auf jeden Fall Twitch. Leider ist YT in Japan die deutlich stärkere Plattform, so dass man für Vtuber da nicht drumrum kommt…

ZirrkaXenobot

Garnicht…
Live ist mir das zu langweilig…
Ich sehe lieber gut kuratierte und geschnittene videos an, bei welchen es ums wesentliche geht…

Luripu

Nur zu bestimmten Events,wenn es Teaser oder Demos zu zukünftigen Spielen gibt.
Vielleicht 1x im Jahr schaue ich mir einen Guide zu einem Spiel/Boss an.
Ansonsten gibt es nix interessantes auf YT und twitch installiere ich mir erst gar nicht.

Messeryocke

Ich schaue auch nur, wenn einer der wenigen Kanäle zu Spielen die ich selber spiele etwas neues hochlädt und dann auch nur ob es was neues und interessantes für mich ist oder nicht.
Twitch schaue ich eher ganz selten – da fehlt mir auch die Zeit und während ich daddel bin ich meistens immer im TS und unterhalte mich mit meinen Freunden dort.
Auf Twitch streame ich nur für ein paar Freunde wenn Sie wisse wollen wie Last of Us 2 ausschaut oder wie aktuell Ghost of Tsushima. Habe da keinerlei Ambitionen mehr zu machen.

Schönen Tag euch und bleibt gesund

Karnisas

Wenn einer meiner Streamer streamt schau ich den auch 🙂

KenSasaki

Youtube läuft eigentlich 24/7, entweder wegen Music oder wegen ein paar Leuten die ich abonniert habe die dann jeden Tag was kleines Hochladen. Das läuft so lange bis auf Netflix oder woanders ne Serie ist die mich interessiert dann wird das kurz gesuchtet und dann zurück.

Muchtie

die frage war aber wegen Stream gucken

KenSasaki

Und was sind dann bitte die ganzen Livemusik Streams oder Streams von den paar Leuten die ich im Abo habe? Das ist da mit bei halt sehr gemischt. Am Tag komm ich vllt auf 1 Stunde Livestreams von Personen und paar stunden Musiklivestreams.

Muchtie

hast du ja nicht gesagt, das du Livemusik Streams hörst und normal Videos angucken auf YT ist ja kein Stream.

Ich guck auch viel Videos an auf YT und Ausschnitte aus Twitch aber ich guck nie Live es dann und guck ihn auch keine 2-3 Stunden beim Zokcne zu.

Alitsch

Ich benutze meistens YouTube teils zu Informationszwecken, teils fürs Unterhaltung
Früher aktive wegen Destiny Videos.
Jetzt nur noch sporadisch beim Destiny PVPlern oder für Tipps beim Flawless Dungeon, oder wenn Ich eins Spiel auf Platin beende möchte , benutze Ich eine oder andere Streamer fürs Sammelobjekte oder Ideen.

Ansonsten schau Ich mir viel Musik Videos, Animes , Trailer fürs Games/Movies.

Der_Frek

Ich finde es immer witzig, wenn Streaming auf „anderen beim Spielen zusehen“ reduziert wird. Das ist genauso pauschalisiert als würde man sagen, dass es im TV nur RTL, auf Netflix nur Love Island oder als Zeitung nur die Bild gibt. Ab davon kann es einem doch egal sein, was andere in ihrer Freizeit machen, oder? 😀

Regelmäßig schaue ich nur einmal im Monat die Destiny-Diskussionsrunde von Fallout & Co. Ansonsten schaue ich sporadisch mal bei ein paar PvPlern rein um mir da was abzugucken und eben Event- oder Tech-Streams… Zur Corona-Hochzeit habe ich mir auch mal den ein oder anderen Musiker angeschaut… Gab ja dann mal quasi gratis Lehrstunden für Gitarre und Gesang, das nimmt man ja gerne mit, bzw. spendet man da auch mal was.

exelworks

Also beim Zocken schau ich nur 1-2 kleinen Leuten zu weil die fast das selbe spielen (vorrangig Souls-Like bzw. Aktion RPG) wie ich. Auf der einen Seite ist es interessant andere Spielweisen/Builds zu sehen, auf der anderen amüsant wenn andere „sich ärgern“.

Ansonsten eher Sachen wie Ankündigungen oder Austausch über aktuelle Themen und Spiele.

Ich zocke jetzt seit über 20 Jahren und war viele Jahre viel zu subjektiv bei der Betrachtung bestimmter Themen. Gerade der offene Meinungsaustausch hilft da auch seine Ansicht zu überdenken und vielleicht Spiel XY doch mal zu versuchen bzw. nicht von Anfang an zu bashen.

Ähre

Daily

gouly-fouly

nie

ButKar

Das Anschauen von Streams unterhält mich in etwa genauso gut wie das Sammeln und Sortieren von Briefmarken. Also gar nicht.

Ich finde es absurd, dass auf diese Weise überhaupt Einnahmen generiert werden können. Ebenso wie ich es für absurd halte dass das Datteln am PC als Sport bezeichnet wird. Aber gut…. Mit Absurditäten zu leben…. Daran kann man sich gewöhnen. Fußball ist ja nicht minder kurios, wenn ich mir die Ablösesummen so anschaue….

andorim

So gut wie Täglich. Meist nebenbei beim Zocken. Also aufmerksames Zuschauen eher weniger.

Dabei schaue ich einigen kleineren Streamern, wegen des Community-Aspekts.

Größere Streamer schaue ich nur wegen des Unterhaltungsfaktors des jeweiligen Streamers, da ist dann aber auch das Spiel größtenteils egal.

Und was einige nicht Glauben, aber man kann auch Streams schauen ohne den Streamern Geld in den Rachen zu werfen.

Und bei den Tausenden an Streamern, kann man wohl nicht alle über einen Kamm scheren.

Thalia

Ich schaue eigentlich regelmäßig Streams. Von Leuten, die ich auch nicht-live gerne auf YouTube schaue oder eben irgendwelche Ankündigung-Streams.

Mr. Killpool

Ich zocke lieber selbst , wieso denn auch jemand anderen dabei zuschauen.

Karnisas

Vorteil eines 2. Bildschirms, meist ist ein Stream wesentlich unterhaltsamer als nur Musik

The_Flail

Nie, ich nutze mein bisschen Freizeit lieber dafür selber zu zocken und mein bisschen Geld um mir ab und an selbst ein spiel zu besorgen, statt das irgendwem in den rachen zu werfen.

Das ganze streaming zeug ist ohnehin das schlimmste das dem gaming passiert ist, die machen sich einen Spaß draus sich wie die letzten Assis zu verhalten und dann machen die ganzen kiddies das natürlich nach.

Zusätzlich wird dann noch alles was der streamer sagt für wahr und richtig befunden und die kinderchen geben dann schön brav die Meinung wieder….. ich warte nur drauf das bestimmte Parteien das potenzial der Beeinflussung hier erkennen.

Was Entwicklerstreams und so angeht, das wichtigste daraus wird innerhalb von minuten von irgendwem auf verschiedene Seiten gestellt und kann dan ganz entspannt durchgelesen werden häufig mit kurzen relevanten clips, keinen grund sich die ganze Veranstaltung anzuschauen.

Cameltoetem

Super selten, evtl einmal im Monat. Dann meist TimKalation oder irgendwas authentisches. Es ist klar das alle gerne viele Viewer haben wollen aber bei vielen merkt man einfach das sie ne Rolle spielen. Das mag ich nicht so.

Psycheater

Bis vor knapp einem halben Jahr über fast zweieinhalb Jahre jeden Tag; sofern Nexxoss Gaming halt online war 😉

Mittlerweile fehlt Mir leider die Zeit dafür

Threepwood

Auf Youtube schau ich mir Live Streams der Bundespressekonferenz an. Das ist ungefähr so „real“ wie die ganzen professionellen Streamer. 😀

Das Konzept „ich guck anderen zu, wie sie Sachen machen“ ging instant an mir vorbei, als es vor einigen Jahren auf einmal das Programm schlechthin war und Youtube zur Marketing Plattform mutierte. Ich habe seit Jahren keinen TV Anschluss mehr und im Bereich Gaming wirken Streams wie Next Gen RTL2. Die ganzen Cam Girls haben auch keinen Reiz, da gibts doch bessere Seiten im Netz. Und die Community ist mir zu reif und reflektiert.

Ich bin gehöre einfach nicht zur Zielgruppe. Mich lässt Personenkult im Internet kalt – der ja nötig für Erfolg ist. Kunst und Musik finde ich auf anderen Plattformen. Die jüngeren Generationen wachsen damit auf, ihre Jugendidole, Musiker usw sind ja auch oft dort vertreten. Das hat vor allem für die Jüngeren TV ersetzt. Finds teils sehr fragwürdig, was da abgeht, aber man wird sehen, wie sich das entwickelt.

TiltedElf

Die ganzen Kommentare hier, nicht mehr normal.
Wie viele geistig beschränkte Leute hier unterwegs sind und alles verallgemeinern und jeden über den Dreck ziehen.

Twitch ist keine Plattform wo man „nur“ Leuten bei Spielen zuguckt. Schon lange nicht mehr.
Hier bekommt man ein ganzes Programm geboten, von just chatting bis hin zu Zeichnen, Musik machen, Zocken und viel mehr.
Und wenn ein Streamer sich ständig verstellt oder einem sonst was nicht passt, sucht man sich halt einen der einem zuspricht.

Diese ganzen Rentner hier, die sich ihr [Mod-Edit] TV täglich angucken und dann noch einen auf abgehoben machen „wie kann man einem nur beim Zocken zuschauen“ . Krass

Wenn ihr es nicht versteht oder nicht verstehen wollt, ist das ok. Ist dann halt nichts für euch.
Aber was hier einige raushauen ist einfach nur peinlich.

Compufreak

Eigentlich hättest du meine hundertprozentige Zustimmung gehabt – bis du plötzlich mit Nazijargon um die Ecke kamst, das geht gar nicht.

Damit erweist du allen die das ganze etwas differenzierter betrachten leider einen Bärendienst.

Holzhaut

In deiner Welt gibt es also nur die Wahl zwischen Twitch und RTL?

Wer mit Twitch nichts anfangen kann, schaut zwangsläufig Assi TV?

Ich gebe dir zwar Recht, anderen das Hobby madig zu reden ist, nur weil man selbst andere hat, das ist Bullshit. Allerdings ist dein Kommentar kein Deut besser, schießt halt nur in die andere Richtung.

TiltedElf

Tut mir leid, da stimme ich dir zu.

Yami

Faszinierend wie undifferenziert man sich äußern kann. Wieso sollte man „geistig beschränkt“ sein, wenn Dinge verallgemeinert werden? Ich bin mir sicher du verallgemeinerst stellenweise genauso wie andere Menschen es auch tun, ob im Kontext von Twitch und Co sei mal so dahingestellt. Und die „wie kann man einem nur beim Zocken zuschauen“-Einstellung ist nun mal eine Sicht der Dinge mit der du Leben musst. Aufgrund dessen gleich die gesamte Leserschaft die so denkt als Rentner zu diffamieren lässt mich an deinen geistigen und argumentativen Kompetenzen zweifeln. Und wieso schaut plötzlich jeder Rentner RTL und Co? Die meisten Rentner (in meinem Umfeld) schauen entweder nicht mal fernsehen oder sind zu den öffentlich-rechtlichen oder gar den Streaminganbietern abgewandert.

Gaaschi

Echt hart was du von dir gibst.
Hab mal die Kommentare mir durch gelesen, bei dem ein um anderen geschmunzelt oder auch nickend zugestimmt.
Aber was du von dir lässt geht gar nicht, hier Kommentatoren zu drohen ‚…würde dir deine Bratze in den Asphalt rammen…‘ oder eben als Rentner zu betiteln, aber sowas passiert wahrscheinlich wenn man auf ‚Proll-Streamern‘ hängen bleibt, aber gegen Agressionsprobleme kann man sich Hilfe suchen.
Denn ganz ehrlich, wer sich nicht für Streams interessiert, weiß vielleicht auch nicht, dass das nicht nur Gaming ist, also mal nicht gleich deine Agressionen in einem Kommentar raus lassen, sondern vorher mal nachdenken, wie man das sachlich rüber bringt.
Bis dahin, Cheerio

Marcelderzockt

Ich schaue viele kleine Streamer ich folge zwar auch große Streamer aber ich schau viel die kleinen Streamer da Auf twitch und YouTube die kleinen sehr untergehen viele von den kleinen streamern Haben schon aufgehört da sie keine Lust mehr hatten auf Leere Chats zu schauen

Visterface

Auf Twitch schaue ich überwiegend Tuniere von Age Of Empires 2 oder T90 und das auch nur weil es überwiegend dort gestreamt wird. Wenn möglich schau ich Streams auf YouTube, das läuft einfach sehr, sehr, sehr, sehr viel flüssiger. Wenn ich einen Download laufen hab dann läuft Twitch äußerst schlecht und mein Internet ist mit 100k MBit jetzt vlt nicht das allerschnellste aber auch nicht das schlechteste. Außerdem kann man auf YouTube zurückspulen, falls man mal den Anfang verpasst hat.

Yami

Wie darf ich mir denn Age of Empires-Turniere vorstellen?

Hamurator

Wie ein Turnier mit Turnierbaum und gespielt wird Age of Empires 2.

Visterface

Tschuldigung für die verspätete Antwort aber Hamurator hat es ja schon beantwortet. Tuniere wie in jedem anderen Spiel auch (mit Ausnahme vlt von BattleRoyals). In AoE wird aber überwiegend 1vs1 gespielt. In den Vorrunden in der Regel „Best of 3“. Halbfinale „Best of 5“ und Finale „Best of 7“. Das macht aber jeder anders. Hab auch schon Finale mit „Best of 11“ gesehen. Dann gibts in der Regel noch Map und Civ-Banns. Manchmal gibts noch spezifische Tuniere bei denen nur eine einzige Map gespielt wird wie z.B. den ClownCup bei dem nur Arena gespielt wird.

Mapache

Gar nicht.
Kann dem ganzen einfach nichts abgewinnen. Hab bisher nur 2 Streams auf Twitch/YT gesehen und das war vor einigen Jahren mal ein Overwatch-Match auf der Blizzcon und nun dieses Jahr das PS5 Reveal-Ding. Aber ansonsten sind die einzigen Sachen die hier bei mir über Streams laufen, Serien. 😀

huhu_2345

Streams von Gamern schaue ich sehr sehr selten. Es gibt für mich einfach nichts Langweiligeres als jemanden beim Spielen zuzuschauen. Das war schon früher bei meinen Brüdern so, war das gleich bei den Lets Plays und jetzt eben bei den Livestreams.
Da kann der Unterhaltungsfaktor noch so gross sein.
Dann habe ich meistens noch ein Problem mit den gespielt überspitzten Emotionen die einige an den Tag legen.
Was ich aber sehr gerne schaue sind die Events von Publishern oder Entwicklern bei Neuankündigungen. Bei DLCs Streams etc. Schaue ich aber auch nicht rein, wenn ich mir diese so oder so Kaufen würde.

Holzhaut

Mich erinnert das auch immer an früher, an das abwechsende zocken, mit Brüdern oder Freunden. Die Zeit in der ich zuschauen musste war immer schrecklich für mich, ich konnte es nicht abwarten den Controller wieder in der Hand zu haben.

Das hat sich bis heute nicht geändert.

Havanna

Täglich Twitch, vor allem Musik da gibt es echt tolle Künstler manche Streamen wirklich täglich, machen tolle Musik und haben 100 Viewer, eigentlich schade….

Reine Gamingstreamer geb ich mir nicht mehr.

chack

Streams ist heute doch nur noch was für Kids. Die meisten Streamer heute machen das doch nur wegen dem Geld. Die meisten von dennen sind dazu sowieso fake und machen einen auf „always positive“, die kann man sich als erwachsener einfach nciht antun. Ganz schlimm sind vorallem die wo immer, und wegen jeder kleinigkeit voll fake abgegen und rumschreien. Zwischen dennen gibt es hier und da mal einen Streamer vorallem im Competetive Bereich der durch Gameplay überzeugt, die kann man sich anschauen wenn man was lernen will. Der ganze rest ist einfach trash oder macht es wegen des Geldes. Twitch ist doch wirklich die erste Platform wo man Millionären Geld spendet oder? Das hat nix mehr mit Gaming zu tun.

Hamurator

Das Schöne am Streaming ist eigentlich, dass es mittlerweile viele machen und man sich seine Unterhaltung aussuchen kann. Was du beschreibst ist der Krebs bei richtig großen Streamern, aber es gibt so viele mittelgroße und kleine Streamer, dass eigentlich für jeden was dabei sein sollte und wo es auch nicht ums Geld geht, weil diese einer regulären Arbeit nachgehen und das Geld durch Streams allenfalls ein kleiner Bonus ist.

DeRaze

Bei manchen Kommentaren da kann man sich an den Kopf fassen … aber ich versuche mal sachlich zu bleiben:

In meinem Fall schaue ich täglich Twitch. Es ist der Ideale TV Ersatz. Im TV läuft großteils meiner Meinung nach nix gescheites und da bieten Livestreams eine gute Alternative.

Man muss auch für sich entscheiden was einem Interessiert und gezielt danach suchen. Dann kommt noch dazu ob einem die Person die das Spiel zeigt auch anspricht – also Sympatie etc.

Zu Kommentaren wie: „Ja wieso guckt man überhaupt zu wenn jemand ein Game zockt – ich würde das selber Spielen!“ kann man folgendes Sagen: Nicht ALLE haben die Zeit oder die finanziellen Mittel die viel zahl an Spielen zu spielen die es auf dem Markt gibt für die man sich ggf. Interessiert! Manche lassen den Stream wie ein TV Programm einfach nebenbei laufen und spielen etwas nebenbei.

Bei den Streams gibt es auch öfters diverse Communitys / Gruppen wo man gleich gesinnte findet und sich austauschen kann. So entstehen unter anderem auch Freundschaften innerhalb der Communitys und man hat ggf. neue Mitspieler für Spiel xyz etc.

Das alles zu pauschalisieren mit: „Das ist absoluter Rotz. Wie kann man sich nur sowas angucken“ usw. und so fort ist wie mit so vielen Dingen im Leben.

Der Ton macht die Musik und einige Streamer die es Hauptberuflich machen wie ein Gronkh , Phunkroyal etc. haben sich das über Jahre aufgebaut mit Spass an der Freude wo das Geld nicht im Vordergrund stand. Natürlich gibt es auch schlechte Beispiele aber die gibt es überall in jedem Umfeld.

chack

Bei manchen Kommentaren da kann man sich an den Kopf fassen … aber ich versuche mal sachlich zu bleiben:

In meinem Fall schaue ich täglich Twitch. Es ist der Ideale TV Ersatz. Im TV läuft großteils meiner Meinung nach nix gescheites und da bieten Livestreams eine gute Alternative.

Wer hat den heute kein Netflix, Disney+ oder Amazon Prime etc? Da kannst du auch schauen was du willst.

Klar es gibt durchaus Gründe warum man Twitch schauen kann aber genauso gibt es Gründe warum Leute kein Twitch schauen, zum Beispiel deshalb weil sie gerne lieber selber spielen. Ich finde das ist jetzt kein dummer Grund.

Muchtie

wenn man Arbeiten geht und eine Famile hat, hat man bestimmt keine Zeit in seiner Freizeit solche Streams anzugucken, man will ja selber Spielen. Für mich sind es eher für das Jüngere Volk die Streams

Hugo

Oder für Leute die während der Arbeit Streams anschauen können :>

Muchtie

das kann ich noch nachvollziehen 😀

Frank

Seh ich auch so. Ich komme zwar auf viele Spielstunden aber auf die freue ich mich nachem schaffen wirklich. Und bei Prime und Netflix kommt auch regelmäßig etwas, dass mich intressiert. Allein diese Woche schon 3 Filme gesehen und die Watchlist ist immer noch brechend voll. Ich denke viele fühlen sich durch Streamer gut unterhalten ich bevorzuge halt Spielen oder Filme/Serien. Jedem das seine.

Muchtie

richtig, aber finde Spielen Stream schon was anderes als eine Serie zu gucken.

N0ma

Nie, schaue wenn dann nur Ausschnitte aus Aufzeichnungen, aber irgendwer scheint das Zeug ja zu gucken.

Peter Pomp

garnicht, weil ich es langweilig finde jemanden beim Spielen zu zusehen

Daalung

Nie….wozu auch? Jemanden beim Spielen zuschauen ist doch mehr als langweilig….wenn mir das Spiel so gut gefällt, das ich da irgendwelchen hanswursten dabei stundenlang zusehen könnte, dann spiel ichs lieber selbst. Und bei „normalen“ Streams lohnt sich das zuschauen auch nicht, weil es mich herzlich wenig interessiert was was eine Pseudo*zensiert* für Probleme beim Zähneputzen hat im Bikini (oder noch weniger) oder irgendein Gehirnamputierter Fitnesscenterbubi drüber labert das seine Pickel beim Bankdrücken platzen.
Mir geht ehrlich gesagt, dieser ganze Selbstbeweihräucherungsqutsch dermassen auf den Keks, das glaubt keiner…..wenn ich weggeh und schon jemanden seh der sein Essen fotografiert, dann würde ich ihm am liebsten die hohle Birne genau da reintauchen…
Das Zeug ist so unnötig, wie nur sonst irgendwas und gehört meiner Meinung nach verboten….würde sich spürbar auf die Com auswirken. Weniger toxische (weil das nahm ja vor allem in der Zeit zu seitdems diese dämlichen Streamer gibt) Coms, hohle Birnen werden keine Millionäre, weils sie noch hohlere Leute linken, sondern müssten tatsächlich mal arbeiten gehen und DANN könnten sie von mir aus mal drüber reden wie hart ihr leben doch ist…

Natürlich nur meine Meinung, jeder der sich angegriffen fühlt, sollte mal nachdenken warum^^
Aber das ist nicht mein Problem^^

TiltedElf

SO siehst du aus du Clown.
Vielleicht solltest du mal nachdenken warum dich das so sehr stört.
Selfies, Essen fotografieren, socializing ist der absolute norm in der heuten Zeit. Mag es oder mag nicht, keiner von denen gibt einen fick auf deine Meinung und du solltest auch keinen fick darauf geben wenn einer sein Essen fotografiert, wieso auch, stört ja keinen.

Und wenn ich sowas schon lese

wenn ich weggeh und schon jemanden seh der sein Essen fotografiert, dann würde ich ihm am liebsten die hohle Birne genau da reintauchen

Du hast da einige ernste Probleme mit dir selbst, wenn du am liebsten jemanden wegen sowas banales wie sein Essen zu fotografieren, angreifen würdest.
Ich würde dir deine vorlaute Bratze in den Asphalt rahmen wenn du mir so in der Öffentlichkeit kommen würdest.

Yami

Und hier machst du genau das gleiche wie der Kommentarschreiber oben? Ist dir das überhaupt aufgefallen?Oder findest du es normal jemandes „vorlaute Bratze in den Asphalt [zu] rammen“ für seine zugegeben höchst fragwürdige Art der Meinungsäußerung?

exelworks

Du hast eher tiefsitzende Probleme mit Dir selber.

„wenig interessiert was was eine Pseudo*zensiert* “
„Gehirnamputierter Fitnesscenterbubi“
„wenn ich weggeh und schon jemanden seh der sein Essen fotografiert“

Ist schon erstaunlich wie jemanden etwas so hart triggern kann was andere tun, obwohl es nicht den geringsten direkten EInfluss auf einen selber hat.

Aber hier liegt wohl die Quintessenz:

„Mir geht ehrlich gesagt, dieser ganze Selbstbeweihräucherungsqutsch dermassen auf den Keks“

Dass andere an etwas Freude haben bzw. ihr Selbstwert definieren, mit dem Du einfach nichts anfangen kannst.

ZirrkaXenobot

Awwwww mfg….
Also ich lehn mich mal soweit aus m fenster und behaupte, dass OP seine äußerung mit eine prise rethorik gespickt hat….
Aber, ok wütet weiter ihr weltverbesserer xD
(Ich für meinen teil find essensfotos auch massiv unnötig)

exelworks

Weltverbesserer..nett ^^

und ob das „Redekunst“ ist, liegt auch im Auge des Betrachters.

Frank

Da musst du dich nicht weit für aus dem Fenster lehnen. Macht doch jeder so wenn er einen Standpunkt vertritt. Ich raste nicht aus und die Leute können ja machen was sie wollen aber diese Selfiekultur geht mir auch ziemlich auf den Sack. Klar mach ich im Urlaub auch mal gern ein Foto. Geht ja auch super schnell. Aber die mache ich für mich oder teile sie mit Freunden per Privatnachricht. Die Leute die täglich bis zum gehtnichtmehr bearbeitete Fotos von sich, ihrem Essen und den Orten wo sie waren posten haben doch ne Identitätskrise. Die geilen sich an likes auf und müssen zeigen wie toll ihr leben ist obwohl sie genau das selbe Leben wie Millionen andere führen. Und zwar ein ganz normales. Ich persönlich bin auch so glücklich. Bin weder auf Facebook, Insta oder Twitter unterwegs und habs noch nie vermisst. Und das mit 27.

Saigun

Ich sag mal im Schnitt 1 mal im Monat. Ich finde Streams einfach unpraktisch. Ich schaue sie eigentlich nur wegen den Gameplay und bei sowas habe ich gerne die Option mir bestimmte stellen mehr als 1 mal anzuschaun. Das geht bei einem Stream nur schlecht.

Muchtie

für Stream Gucken, habe ich erstens keine Zeit und vlt auch zu alt dafür. Ich guck mal rein für paar Minten aber mehr auch nicht. Da Zock ich lieber Selber oder Schaue Normals YT an

Paulo (Mr Kermit001)

Naja ich finde YouTube Gaming komisch. Da hab ich kein Überblick 😅. Fand Mixer besser und dann Twitch jetzt kommt nur Twitch im Haus. YouTube und Facebook finde ich sehr unübersichtlich.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

66
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x