So reagieren Warframe und Steam auf das Review-Bombing der Chinesen

Nachdem Warframe einige Zeit unter schlechten Bewertungen auf Steam litt, haben sich nun die Entwickler und Steam selbst eingeschaltet. Die Sache wurde genauer untersucht und es gibt Antworten von beiden Stellen auf den Vorfall.

Was ist da passiert? Vor einigen Tagen sanken plötzlich die Bewertungen von Warframe auf Steam. Grund dafür war ein Review-Bombing der chinesischen Warframe-Community, die mit den negativen Bewertungen ihren Frust ausdrücken wollten.

Ihre Verärgerung rührte von einem beliebten freiwilligen Übersetzer her, der mit Digital Extremes, den Entwicklern von Warframe, zusammengearbeitet hat. „Der Übersetzer“, wie er sich selbst nennt, half bei besseren Übersetzungen ins vereinfachte Chinesisch, wurde aber wegen Verletzung einer Verschwiegenheitserklärung gefeuert.

Warframe Review Bombing Steam 2

Das Review-Bombing hat Warframe hart getroffen, denn bis kurz zuvor glänzte es mit guten Reviews und sogar der bestmöglichen Bewertung.

Die Antwort auf das Review-Bombing

So reagieren die Entwickler: Als Antwort auf die Kontroverse haben die Entwickler eine Antwort in den offiziellen Foren von Warframe gepostet. In diesen erklären sie, dass die Entscheidung einer Entlassung niemals unüberlegt geschehe:

Wir entfernen Leute nicht leichtfertig aus dem Freiwilligen-Porgramm und solche Entlassungen werden nach großer Überlegung getätigt.

Die Freiwilligen werden mit einigen Richtlinien und einer Einverständniserklärung versorgt, welche es überhaupt erst ermöglicht, ihnen die geschützten Daten zukommen zu lassen. Manchmal käme es jedoch vor, dass diese Richtlinien verletzt werden, wodurch der Tenno daran erinnert werden müsse.

Käme es jedoch zu mehreren Verstößen, müsse man sich von ihm trennen. Warframe will aus Rücksicht nicht die genauen Gründe nennen, versichert aber, dass die Entscheidungen mit größter Überlegung und Überprüfung getroffen wurde.

Warframe Kündigung Übersetzer
Das Entlassungsschreiben

Die chinesische Lokalisation soll darunter nicht leiden. Die Mitarbeiterzahl für den chinesischen Zweig sei in diesem Jahr verdoppelt worden und man wolle besser auf die Anliegen der Community hören, während die Lokalisierung verbessert und aufpoliert wird.

So reagiert Steam: Steam hat dagegen bereits dafür gesorgt, dass die negativen Reviews als „themenfremd“ markiert werden, falls sie als Teil des Review-Bombings negativ verfasst wurden.

Auf der Steam-Seite von Warframe findet sich bei den Reviews nun der Filter „themenfremde Reviews ausschließen“. Ein Sternchen neben den Bewertungen kennzeichnet sie in diesem Zusammenhang.

Warframe Review Bombing Steam sternchen

Die kürzlichen Bewertungen von Warframe sind seitdem bereits wieder auf 82% „sehr positiv“ gestiegen (Stand: 19. September um 11:20 Uhr). Warframe kann sich nun auch wieder laut Bewertungen zu den beliebtesten MMOs auf Steam zählen:

Die 10 beliebtesten MMORPGs auf Steam: Sie haben aktuell die meisten Spieler
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.