Valorant wird von der Operator dominiert – So will ein Pro Balance ins Spiel bringen

In Valorant dominiert schon länger eine besondere Waffe die Meta. Das Sniper-Rifle Operator, das Gegner mit einem Schuss umhaut. Doch laut dem Profi TenZ gibt es eine Lösung für die Dominanz der Operator.

Was hat es mit der Operator auf sich? Die Operator, liebevoll auch „OP“ genannt, ist sozusagen die Valorant-Version der AWP aus Counter-Strike. Also ein massives, überlegenes Sniper Rifle mit großem Kaliber. Wer von der OP getroffen wird, ist quasi immer tot. Nur ein schlecht gezielter Beintreffer bei vollen Schilden kann überlebt werden.

valorant waffe operator
Die mächtige Operator

Da die Operator so mächtig ist, dominiert sie derzeit die Meta-Spielweise von Valorant. Sobald ein Team sich die OP als Waffe leisten kann, wird das Gerät eine harte Gefahr für das gesamte gegnerische Team und daher ist die Spielweise derzeit auch darauf ausgelegt, die Sniper mit sogenannten „Smokes“, also Rauchbomben und anderen Sichthindernissen, zu blockieren.

Außerdem dominiert die OP in den Händen von Agenten wie Reyna oder Jett, da diese schnell die Position wechseln können und so den Langsamkeits-Nachteil der Waffe aushebeln. Laut dem Profi TenZ sei eine OP schon hart, aber sobald 2 Spieler in einem Team eine haben, werde die ganze Runde ein einziger Albtraum.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Das alles macht die Waffe in den Augen von Tyson „TenZ“ Ngo vom bekannten Profi-Team Cloud9 zu stark und er hat eine Idee, wie man das ändern könnte.

Pro-Gamer will Operator mit Scope-Sound versehen

Das sagt der Pro: Laut TenZ wäre schon viel verbessert, wenn man als baldiges Opfer einer Operator wisse, das da ein Sniper lauere. Das wäre mit einem Sound gelöst, der jedes Mal zu hören ist, wenn jemand das Zielfernrohr aktiviert. So könne man sich schnell in Deckung bringen oder einen defensiven Skill nutzen und wäre nicht dem Scharfschützen ausgeliefert.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Wie kommt die Idee an? Diverse Follower von TenZ finden die Idee gut, aber es gibt auch Gegenstimmen. Der europäische Pro-Gamer Mixwel vom Team G2 ist anderer Meinung. Für ihn sei die OP eh schon in der Offensive weniger mächtig als die AWP in CS. Mit einem Sound wäre die Waffe unnötig verschlechtert.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Dazu kommt, dass er das Problem nicht bei der Operator sieht. Sondern daran, dass es eben Agenten wie die bereits erwähnte Jett oder Reyna gibt. Die können mit ihren Movement-Skills halt schnell die Position wechseln und so mit der OP dominieren. Das sei aber ein fundamentaler Teil des Spiels und gehöre so.

Es bleibt also spannend, ob und wie das derzeitige Operator-Meta geändert wird und ob die Sniper-Waffe womöglich einen Nerf bekommen wird, um die Spielweise aufzubrechen. Wenn ihr weitere Top-Waffen in Valorant sehen wollt, dann schaut euch doch unsere Waffen-Tier-Liste an. Dort ist zwar die Operator auch ganz oben, aber es gibt auch Alternativen.

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Michael S.

Oh man Leute… das Thema gab es zu hauf mit viel Gejammer um nix bei CS/ CSS/ CS:GO.

Hört endlich auf die Schuld für euer taktisches Versagen gegen Scharfschützen bei den Waffen oder Hitboxen zu suchen.

Valorant hat nun mal eine andere „neue“ Spieldynamik erbracht, und keinen puren CS Klon für gelangweilte Gamer.

Lernt einfach das taktische ausschalten mit Skills der einzelnen Agenten, denn genau das möchte man bei Riot erreichen…. ein neues top Spielerlebnis und nicht die selbe alte Leier.

Ich finde Riot leistet hier wirklich fantastische Arbeit als Neuling im Egoshooter Sektor. Da können sich einige Firmen in vielen Bereichen noch was abschauen.

Und nur so als Tipp… wenn eine Sniper euch nervt, dann schaltet Ihn durch Ablenkung und Pistol 1 Taps aus. Schnelle Bewegungen sind schwerer für einen Scharfschützen zu treffen als wenn ihr ultrasneake um die Ecke kriecht.
Wer wie ich gerne Raze spielt kann hier mit dem Boombot für kurze Ablenkung sorgen um den tödlichen Treffer zu setzen.
Wer sagt das dies nicht möglich ist, sollte üben oder eben wieder Minecraft spielen gehen.:wink:

Scaver

Ich hätte einen bessern Vorschlag:
Es kann nur dann eine Operator gekauft werden, wenn im Team noch keiner eine hat.

Eine vom Gegner aufnehmen und dann hat das Team 2 ist ok, aber eine gekauft werden kann nur, wenn noch keiner eine hat.

Damit ist die Operator immer noch gefährlich, aber man hat als Angreifer dann auf Maps wie Bind noch eine Chance. Denn 2 Agenten mit Operator reichen da, um beide Spots zu 98% abzuschotten. Da hilft dann auch nen Sound nicht viel.

EnzoWeeknd

Ich hasse diese Waffe, weil sie einfach viel zu stark ist. Habe teilweise Games wo die Gegner nichts treffen aber dann kauft einer sich ne OP und die kills Fliegen rein wie nichts. Meiner Meinung nach sollte der Torso Schaden und die Hitbox dort noch mal genau überarbeitet werden.
Man könnte ja eine Hitbox einfügen die genau beim Herzen ist und auch ein sofortiger kill herbeiruft wie beim Kopf. Und der Rest des Torsos bekommt ein DMG nerf von 10-15 Schaden.
Ich muss auch sagen, dass ich die AWP in CSGO nie so stark empfunden habe wie die OP in Valorant und meine einzige Antwort auf diese Waffe sind Agenten die einen die Sicht nehmen können. Gerade als Angreifer ist es sehr schwer gegen eine OP ohne smoke.

Scaver

Das klappt so nicht mit einer Hitbox in einer Hitbox.

Allerdings sind AWP und OP identisch. 1 Körper oder Kopftreffer bedeutet in beiden Games, auch mit voller Rüstung, den 100%igen Tod! Und in beiden Games kann man die Waffe nur bei einem Beintreffer mit voller Rüstung gerade so mit wenigen HP überleben.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x