Wikinger braucht 45 Stunden für einen Speedrun in Valheim, weil er das Spiel „falsch herum“ spielt

Der Speedrunner NickRawcliffe hat offenbar großen Gefallen am Survival-MMO Valheim gefunden. Er sucht immer wieder Möglichkeiten, das Spiel kreativ zu meistern. In seinem neusten Versuch hat er Valheim durchgespielt … aber falsch herum.

Was hat der Spieler gemacht? NickRawcliffe ist ein Speedrunner, der den ersten Weltrekord für den schnellsten Valheim-Run aufgestellt hat (wurde mittlerweile mehrmals gebrochen). Jetzt hat er sich eine neue Herausforderung gesucht: Valheim falsch herum meistern.

Das bedeutet, Rawcliffe tötet den letzten Boss Yagluth zuerst und den ersten Boss Eikthyr als letztes. Weil das aber mit einem bestehenden Charakter kaum eine Herausforderung wäre, hat er sich einen neuen Charakter dazu erstellt.

Warum ist das erstaunlich? Eigentlich benötigt ihr den ersten Boss Eikthyr, um eure erste Spitzhacke herzustellen. Dieses Werkzeug und die aufgewerteten Formen braucht ihr später immer wieder, um weiterzukommen.

Generell ist Valheim so aufgebaut, dass ihr einen Boss töten müsst, um ein „Kapitel“ abzuschließen und dann weiterzumachen. Ihr braucht bestimmte Gegenstände von ihnen, um neue Ressourcen und Rezepte freizuschalten.

Wie lange hat er dazu gebraucht? Der „Speed“-Run dauerte stolze 45 Stunden, wobei mehr als die Hälfte davon allein für den dritten Boss Knochenwanst draufging – genauer, für dessen Beschwörung. Seinen Durchlauf hat er im handlichen 17-Minuten-Video zusammengefasst:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Denn ihr könnt die Bosse auch nicht einfach bekämpfen gehen, sondern müsst vorher entsprechende Materialien sammeln: Alle Bosse von Valheim und wie ihr sie beschwört (und besiegt).

27 Stunden für Knochen und ein Troll als Werkzeug

Wie hat NickRawcliffe das angestellt? In seinem Video erklärt Rawcliffe einige der Kniffe, die er genutzt hat, um die Bosse zu finden und zu besiegen oder um Werkzeuge herzustellen, die er eigentlich gar nicht haben könnte:

  • für seine erste Spitzhacke nutzte er einen Troll mit Keule, den er zu Erzvorkommen lockte, damit er sie für ihn „abbaut“ – So erhielt er Ausrüstung und Werkzeug aus Bronze
  • Den eigentlichen Endboss Yagluth besiegte er mit einem Trick, indem er sich unter der Erde verschanzte und den Boss durch den Boden angriff
  • für Knochenwanst, eigentlich der dritte und einer der schwersten Bosse, musste er stolze 27 Stunden durch Sümpfe irren, um seltene Kisten zu finden, die noch seltener die benötigten Knochen zur Beschwörung des Bosses enthalten können
  • normalerweise gibt es solche Knochen in Krypten – die kann man aber nur betreten, wenn der zweite Boss gelegt wurde (der in diesem Run nach Knochenwanst kommt)

Auf Glitches wie den Stuhl-Glitch, um in die Krypten zu kommen, hat er dabei verzichtet. Er meint: „Das fühlt sich wie Cheaten an.“ Andere Tricks, wie etwa das Ausnutzen der KI, seien dagegen in Ordnung – nur nach der neuen Anpassung der Gegner etwas schwerer geworden.

Okay, cool – Aber warum?! Valheim ist seit Februar 2021 verfügbar und hat seitdem noch kein größeres Update mit Inhalten erhalten. Spieler, die dem Survial-MMO noch immer treu sind, suchen deswegen immer wieder nach neuen Wegen, wie sie Zeit im Spiel verbringen können:

Valheim braucht zu lang für neuen Content – Nun sorgen Modder für ersehnten Nachschub

Die Entwickler sind derweil dabei, das erste Update „Hearth and Home“ fertigzustellen. Dieses soll erst einmal den Bau- und Crafting-Aspekt des Spiels erweitern, der ohnehin eines der beliebteren Features von Valheim ist. In einem Blogpost haben sie schon mehr dazu verraten:

Valheim zeigt endlich das erste große Update, Release ist bald – Das gibt’s zu sehen

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Momo

Wie läuft das bei so langen Speedruns? Zocken die 45 Stunden durch und Essen und Pinkelpause kommt auch in die Zeit mit rein oder cutten die das in kp 10 Stunden Häppchen auf

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x