Wikinger jammern: Die neuen Monster in Valheim sind zu streitlustig – Werden generft

Ein Patch Ende Juni hat die KI von Gegnern in Valheim geändert. Monster sollten aggressiver werden – und das waren sie auch. Zu aggressiv für den Geschmack vieler Spieler. Nun bekommen die streitlustigen Monster wieder einen Dämpfer.

Warum waren Monster zu aggressiv? Der Patch vom 23. Juni 2021 hat Gegner aggressiver gemacht. Die Idee war es, Monstern einen größeren Fokus auf von Spielern erstellten Strukturen zu geben (via GameStar.de).

Das bedeutet: Gegner sollten wahrscheinlicher eure Basis angreifen und Häuser, Hütten oder Palisaden zerstören. Der Schritt wurde vermutlich deswegen unternommen, weil Spieler oft Gegner in Fallen gelockt oder ihre KI ausgenutzt haben, um von hohen Türmen auf sie zu schießen.

Seit dem Update ging das nicht mehr. Allerdings haben die Gegner dadurch einen etwas ungesunden Fokus auf Gebäude entwickelt. Teilweise haben sie Spieler einfach vollkommen ignoriert, selbst wenn sie direkt neben ihnen standen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Das ging so weit, dass man angeblich sogar Lagerfeuer nutzen konnte, um Feinde einfach von sich selbst abzulenken, denn die zählen als Gebäude (via Eurogamer.net). Einige Gegner froren sogar beim Versuch ein, bestimmte Gebäudeteile zu erreichen, obwohl ein leicht zu bekämpfender Spieler vor ihnen stand.

Da Bauen eine der liebsten Beschäftigungen vieler Wikinger ist, waren viele natürlich nicht sonderlich glücklich über die neue Zerstörungswut der Monster. Das ist auch den Entwicklern nicht entgangen.

4 Tipps, wie ihr eure Basis in Valheim verteidigt und sichert

Was wurde nun geändert? Mit einem neuen Update vom 1. Juli wurde die KI der Gegner wieder etwas angepasst. Konkret heißt es:

„Monster sollten es immer auf Kreaturen (inklusive Spieler) absehen, wenn sie einen freien Weg haben und nur Strukturen mit niedriger Priorität (wie Mauern) angreifen, wenn sie zu einem Spieler wollen“ (via Steam).

Auf Twitter reagieren die Spieler dabei eher mit Humor. Einige fanden es sogar amüsant, dass Gegner sie absolut ignoriert haben, selbst bei größeren Angriffen. Der Nutzer @DickerMannFilme etwa schreibt:

„’KÄMPFT GEGEN MICH, IHR FEIGLINGE’, schrie Erik in ihre Richtung, aber er wurde zugunsten der steinernen Wand ignoriert, die sie stattdessen verprügelten“ (via Twitter.com).

Valheim schraubt an der Balance – Wann kommen neue Inhalte?

Während die aktuellen Patches vor allem bestehende Probleme beheben oder die Mechaniken polieren, arbeiten die Entwickler im Hintergrund bereits an neuen Inhalten. Nach dem riesigen Erfolg von Valheim steht das erste große Update „Hearth & Home“ bereits in den Startlöchern.

„Hearth & Home“ soll voraussichtlich zwischen Juli und September erscheinen und bringt haufenweise neuer Bauteile und Rezepte mit sich. Vor allem für Spieler, die gerne Häuser und Städte bauen oder sich dem Crafting-Aspekt widmen, wird hier Nachschub kommen.

Neue Biome lassen unterdessen auf sich warten. Hier sind als Nächstes die ziemlich ekligen Nebellande geplant, von denen allerdings noch nicht bekannt ist, wann sie erscheinen werden. Dort wird auch ein neuer Boss erscheinen, der vermutlich vielen von euch nicht gefallen wird.

So lange ihr auf neuen Content wartet, könnt ihr euch jedoch bald schon mit einem neuen Spiel die Zeit vertreiben, das ähnlich interessant sein dürfte. Tribes of Midgard erscheint am 27. Juli offiziell auf PC, PlayStation 4 und PS5 und wird ein Survival-RPG, eine Art Mischung aus Valheim und Diablo.

Quelle(n): Valheim auf Steam, Twitter
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x