So holt ihr die Spitzhacke in Valheim zum Steine abbauen

Wer in Valheim Steine abbauen will, der braucht eine Spitzhacke (engl. „Pickaxe“). Die ist aber gar nicht so leicht zu finden. MeinMMO erklärt euch, wie ihr eine Spitzhacke findet und so leichter an Steine für eure Bauten kommt.

Wer neu in Valheim anfängt, wird schnell die ganzen großen Felsen entdecken, die in der Welt herumliegen. Anders als in den meisten Survival-Spielen, gehören Spitzhacken für deren Abbau aber nicht zum Standard-Repertoire in eurem Werkzeug.

Wer früh Steine braucht, muss sie deswegen mühsam suchen und vom Boden aufheben. Zumindest, bis ihr eure erste Spitzhacke bekommt. Das kann eine ganze Weile dauern, denn ihr müsst erst einen mächtigen Feind dafür besiegen.

Valheim Steine auf dem Feld
Seht nur, wie die ganzen Steine euch verspotten, weil ihr sie nicht abbauen könnt …

Spitzhacke craften und Steine abbauen

So bekommt ihr die Spitzhacke: Die Spitzhacke ist ein Rezept vom ersten Boss, dem Hirsch Eikthyr. Der lässt sein Geweih fallen und aus dem könnt ihr euch eure erste Geweihspitzhacke bauen. Ihr benötigt dazu:

  • 10 x Holz
  • 1 x Hartes Geweih

Um den Boss zu besiegen, solltet ihr schon ein wenig gespielt haben. Baut euch einen Schild aus Holz und Lederschnipseln sowie einen Feuersteinspeer. Die Feuersteine erhaltet ihr von Ufern an Seen, Meeren und Flüssen im Grasland. Die Vorbereitung kann also etwas dauern, lohnt sich aber. In unserem großen Boss-Guide für alle Bosse in Valheim erfahrt ihr, wo ihr Eikthyr findet und wie ihr ihn besiegt.

Valheim Eikthyr Boss
Vom Boss Eikthyr bekommt ihr eure Spitzhacke.

Im Verlauf des Spiels erhaltet ihr weitere Spitzhacken, die vor allem mehr Haltbarkeit besitzen und Ressourcen schneller abbauen können. Eine Spitzhacke aus Bronze oder Eisen sollte so bald wie möglich euer Ziel sein.

So baut ihr Steine ab: Habt ihr eine Spitzhacke hergestellt, müsst ihr sie nur noch ausrüsten und könnt sie dann benutzen wie jedes andere Werkzeug. Steine findet ihr überall in der Welt. Haltet nach großen Felsen und kleineren Steinen auf dem Boden Ausschau.

In einigen Biomen wie dem Dunkelwald gibt es sogar riesige Felsformationen, die ähnlich aussehen wie Kupfervorkommen. Diese lassen sich für noch mehr Steine abbauen. Es ist aber ratsam, ein Lager in der Nähe zu bauen.

Mit den Steinen selbst könnt ihr dann etwa Lagerfeuer errichten oder Schmelzöfen und Kohlemeiler bauen. Auch größere Feuerstätten und sogar ganze Gebäude aus Stein sind später möglich.

Tipps zum Abbau: Wenn ihr Steine oder andere Rohstoffe mit der Spitzhacke abbauen wollt, gibt es einige Tricks, mit denen es besser oder schneller geht.

  • Wenn ihr Steine braucht, baut am besten Kupfer ab. Das ist ohnehin schwer zu bekommen und bringt viele Steine als „Abfall“ mit sich, so sorgt ihr für später vor.
  • Baut immer so lange ab, bis eure Spitzhacke zerbricht und lasst liegen, was ihr nicht mehr tragen könnt. So spart ihr euch am Ende einen oder zwei Wege, wenn ihr nur noch abholen müsst. Vor allem im Sumpf und den versunkenen Krypten ist das nützlich.
  • Stellt ein Lager in der Nähe auf. Mit einer Werbank könnt ihr die Geweihspitzhacke reparieren. Habt ihr Spitzhacken aus Metall, benötigt ihr eine Schmiede.
  • Steine und Kupfervorkommen setzen sich oft im Boden fort – Hackt auf dem Boden herum, um danach zu suchen.

Wenn ihr noch nicht genau wisst, was ihr alles mit den neuen Möglichkeiten anfangen wollt, findet ihr hier bei uns 3 coole Basen in Valheim, die ihr als Inspiration für eure eigene nehmen könnt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x