Twitch verklagt jetzt seine schlimmsten Trolle

Kürzlich trollten Streamer die Plattform Twitch.TV mit einer Flut aus Pornos, Terror-Videos und anderem illegalen Zeug. Die Rubrik des verlassenen Spiels “Artifact” verwandelte sich in den Rotlicht-Bezirk der Streaming-Plattform. Gegen die Streamer geht Twitch jetzt hart und gerichtlich vor.

Was waren das für Trolle? Ende Mai nutzten Trolle die Livestreaming-Plattform Twitch.TV für ihre “Späße”. Sie hielten sich in der Kategorie des Spiels “Artifact” auf, zeigten dort aber kein Gameplay sondern

Eine Auswahl der Livestreams in der Artifact-Kategorie auf Twitch

Anzeige gegen Herrn und Frau Unbekannt 1-100

So klagt TwitchTV: Das Unternehmen reichte am 14. Juni in Kalifornien eine Klage gegen die anonymen Streamer ein, die für ihre Streams in diesem Kontext gebannt wurden. Die Klage läuft unter dem Namen “John and Jane Does 1 through 100”. John Doe und Jane Doe sind englische Platzhalternamen, die man bei nicht identifizierten Personen einsetzt.

Geklagt wird in den Punkten

  • Markenverletzung
  • Vertragsbruch mit TwitchTV
  • Betrug
  • Rechtswidrige Nutzung der Plattform des Unternehmens

Die Klage kommt, nachdem Twitch bereits Maßnahmen wie eine 2-Faktor-Authentifizierung gegen die Trolle eingeführt hatte. Außerdem stoppte man die mit illegalem Inhalt flutenden Streamer damit, dass neue Accounts erst nach ein paar Tagen ihren erste Übertragung starten dürfen.

Wie wurde getrollt? Spieler trollten in der Artifact-Kategorie auf Twitch-TV, weil dort kaum jemand das Spiel spielte:

  • In den letzten Wochen vor der Invasion hatte diese Spiele-Kategorie auf TwitchTV im Schnitte 20 – 30 Zuschauer.
  • Während der Invasion einen Höchststand von 16.000 Zuschauern.
Trolle fluten Artifact mit Pornos und Gewalt, zwingen Twitch zu drastischen Maßnahmen

Die Trolle gingen in der Artifact-Kategorie mit ihren Streams live, zeigten direkt zum Start illegalen Content und wurden dann knapp 5 Minuten später von Twitch gebannt. Wie Dotesports berichtet, kamen sie danach schnell mit neuen Accounts zurück und übertrugen damit denselben illegalen Content.

Einige Nutzer sollen sogar Speedruns gemacht haben und wetteiferten darum, wer schneller gebannt wird.

Von Twitch wurde kürzlich auch der große DrDisrespect gebannt. Er war mit seinem Livestream auf einer öffentlichen Toilette und zeigte dort Leute, die pinkelten.

Quelle(n): Bloomberg
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
iCakeMan

War richtig lustig, die ersten Streams haben aber weit länger als 5 Minuten gehalten.
Alleine der erste Gachi Stream lief bestimmt ne Stunde. 😀

SethEastwood

Das ist absolut mein Humor.

Bodicore

Eigentlich sind die ja bereits mit ihrer Dummheit genug bestraft.

SethEastwood

Welche Dummheit denn?

Svatlas

Das fragst Du noch?

SethEastwood

Ja, bitte erleuchte mich. Einen Porno auf Twitch zu streamen ist nicht dumm, es ist lustig, dumm sind Leute die Live cheaten oder so.

vv4k3

herrlich ????????

es wundert mich, dass es erst jetzt dazu kam und nicht schon viel früher.
Es gab ja hin und wieder Ausnahmen, die ausversehen Pornos zeigten usw und es gab da ja mal das leichtbekleidete, Heartstone spielende, asiatische Girl, welche vergessen hatte, dass der Stream ja noch läuft (aha^^) und fragwürdige Dinge tat ????????

weiβ jemand ob 4Chan o.Ä. Schuld dran haben?

und mal schauen, ob die Klagen irgendwas nutzten … bestraft müssen sie (auch meine subjektive wie objektive Meinung), da auch viele Kleinkinder auf Twitch unterwegs sind … aber wir haben mittlerweile 2019 … die Kids sind womöglich aufgeklärter wie ich momentan ????????????????

Therapie

Gib mal den Link, haha

vv4k3

hier steht nichts ????

such nach Nova Patra ????️????????

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x