Deutscher Twitch-Streamer dokumentiert seinen Weg an die Spitze von Valorant, aber viele sind sauer: „Ehrenlos“

Deutscher Twitch-Streamer dokumentiert seinen Weg an die Spitze von Valorant, aber viele sind sauer: „Ehrenlos“

Dem Streamer Maximilian „Trymacs“ Stemmler (27) wird häufiger Mal vorgeworfen, sich am Erfolg anderer zu bereichern. Auf YouTube dokumentierte er seinen Weg zum zweithöchsten Rang in Valorant, doch seine Strategie passte vielen gar nicht.

Wer ist Trymacs?

  • Trymacs gehört zu den 5 größten deutschen Streamern auf Twitch und auch zu den bekanntesten YouTubern im Bereich Gaming. Auf YouTube hat er 2,12 Millionen Abonnenten, während ihm auf Twitch durchschnittlich knapp 19.000 Leute zusehen.
  • Hauptsächlich spielt er Fortnite, Fifa und Clash Royale und sorgte auch dort schon für Ärger
  • Trymacs wird häufiger für seine Vorgehensweisen kritisiert, so auch aktuell von Fans des Shooters Valorant

Valorant führt regelmäßig neue Agenten ein. Trymacs spielt gerne den stylishen Chamber, eine andere Agentin seht ihr hier im Video:

Spieler ärgern sich über Trymacs’ Boosting-Strategie

Das ist die Situation: Am 24. Juli teilte Trymacs auf seinem Twitter-Kanal einen Screenshot von seinem Immortal-Rang in Valorant. Das ist der zweithöchste Rang in Riots taktischem Shooter. Doch statt sich für ihn zu freuen, waren viele Nutzer sauer und schimpften in den Kommentaren.

Das steckt dahinter: Seit einigen Monaten zeigt Trymacs regelmäßig Valorant auf seinen YouTube- und Twitch-Kanälen. Im März war er noch im Iron-Rang unterwegs und damit ganz unten. Zwischen Iron und Immortal liegen 6 andere Ränge.

Um sich das vor Augen zu führen: Knapp 14 % aller Spieler sind in Iron unterwegs, in Immortal spielt man bei den besten 0,5 % mit (via Esports Tales).

Darum sind die Leute sauer: Den vergleichsweise schnellen Aufstieg verdankt Trymacs nicht unbedingt seinen eigenen Skills. Stattdessen ließ er sich von Freunden wie Kuba und Chefstrobel boosten.

Dazu steht er auch:

Ich bin wirklich gigantisch schlecht. […] Katastrophe. Aber es kann heute so weit sein. Ich kann der most boosted Spieler aus der ganzen Welt heute sein.

Trymacs via YouTube

Was ist das? Mit Boosting ist gemeint, dass sich jemand von erfahrenen Spielern auf einen Rang befördern lässt, der ihm eigentlich nicht zusteht. Entweder, indem die Profis auf dem Account des Geboosteten spielen, oder indem die Ranghöheren den schwächeren Spieler im Team einfach mitschleifen.

17 Begriffe, die jeder echte MMO-Gamer kennt – Weißt du, was sie bedeuten?

Darum ist das problematisch: Manche Spieler ärgern sich einfach, weil Trymacs hier keine eigene Leistung gezeigt hat. Vor allem, wer selbst auf einem niedrigeren Rang fest steckt, findet das wohl gar nicht lustig.

Doch es steckt auch ein bisschen mehr dahinter. Denn das Ranking-System ist eigentlich dazu da, nur Spieler auf einem ähnlichen Skill-Level gegeneinander antreten zu lassen. Das Problem wird deutlich, als Trymacs sich ohne sein Team in der Solo-Queue versucht.

Dort wird er mit „echten“ Immortal-Spielern zusammengebracht. Trymacs, der selbst laut eigener Aussage auf Iron-Niveau spielt, kann da einfach nicht mithalten und zieht seine Teammitglieder runter.

Das sagt die Community: Auf Twitter regen sich manche Leute ziemlich auf. Sie finden die Aktion „ehrenlos“ und „unfair“. Ein Nutzer wünscht sich sogar, Riot würde Trymacs Account einfach bannen (via Twitter).

Für Trymacs ist es nur Unterhaltung

Was sagt Trymacs zu den Vorwürfen? Dem ist es absolut bewusst, wie ärgerlich das Ganze für seine Teammitglieder ist. In einem Video vom 30. Juli äußert er sich dazu und leistet auch Abbitte bei seinen Mitspielern.

Ey Leute, das Ganze dient nur der Unterhaltung. Ich weiß, ihr werdet mich wieder auf YouTube totflamen, aber es ist auch unterhaltsam, ok? […] Es ist assi, ja ich weiß. Es werden jetzt einige Immortal-Spieler in mein Team kommen und die können nur verlieren. Das ist doof, ja. Das tut mir leid, ich entschuldige mich.

Trymacs via YouTube

Dementsprechend unbeeindruckt gibt Trymacs sich auch, als er solo untergeht. Seine Fans lieben ihn genau für diese Art und feiern ihn in den Kommentaren. Angesichts der ungefähr 200.000 Aufrufe pro Video in der „Road to Immortal“-Reihe wird Trymacs wohl auch in Zukunft derartige Unterhaltung liefern.

Was haltet ihr von der Aktion? Nerven euch Boosting und Smurfing in Spielen wie Valorant oder könnt ihr die Aufregung nicht nachvollziehen? Habt ihr die „Road to Immortal“ selbst mitverfolgt und wurdet dabei gut unterhalten? Lasst uns gerne einen Kommentar mit eurer Meinung da.

Trymacs hat übrigens schon ein neues Projekt. Nach dem Erfolg des YouTube-Hits „7 vs. Wild“ plant er sein eigenes Survival-Format:

Twitch-Streamer Trymacs plant spektakuläre Survival-Events – „Wirklich Hardcore“

Quelle(n): esports
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nighty12KDPI

Am Ende beweist es nur eines dass er es ohne nicht geschafft hat.
Nur schade für jeden, der hart gekämpft hat, um das zu Erreichen, weil er nicht die Reichweite oder die Anzahl an Freunden besitzt, die genau so gut oder besser sind.
Schade das es nicht wie in LoL ist, wo man für offensichtliches Boosten gebannt wird.

RyznOne

Elite 😂🤦🏻

T.M.P.

Twitter mal wieder.^^
„Ehrenlos“ kommt wahrscheinlich von den Genies, die auch alle 5 Minuten „Ehrenmann“ verwenden. Bezeichnent, dass der Betreffende alles in CapsLock geschrieben hat… ;p

Klabauter

Ist eigentlich was an dem Gerücht dran das es auch auf den Konsolen kommen soll?

quick.n.dirty

Mach doch das nächste mal nen Wallhack an. Ist asi und du wirst geflamed, aber ist doch nur Unterhaltung. Damit kann man wirklich alles rechtfertigen.

lrxg

Kapier ich nicht. Warum lässt er sich boosten wenn er dann ganz oben so oder so auf‘s Maul bekommt. Die Erfahrung kann er doch auch in Iron mitnehmen.

Don Mephisto

Das ganze ist doch eine deutliche Darstellung der aktuellen Zustände in Valorant. Kompetitive Integrität nahe Null und überhaupt kein Interesse seitens der Devs was dran zu ändern.
Sonst wäre ein solcher climb nicht möglich oder schon längst unterbunden worden.

Huehuehue

Was sollen die Devs denn ändern? Den Spielern verbieten, mit ihren Freunden zu spielen, wenn die andere Ränge bzw. ein anderes Können haben als sie?

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Huehuehue
RexRazer

Das gleiche haben sie in League of Legends ja auch gemacht also warum nicht.

Icke

Wer bitte ist Trymacs? 🤣🤣🤣

Torte1978

Er hat wirklich Assi anstatt Asi geschrieben? 😂

T.M.P.

Ja, äh.. das stammt vom Tennis.. 😅

AdellValliere

„Ja, ich weiß, dass es Assi ist, aber es ist Unterhaltung.“
Nach der Herangehensweise dürften wir nie wieder Content kritisieren, weil er irgendwo immer Unterhaltung ist…

Amyfromtheblock

Schön das man weiß das es Assi ist . Auch toll wenn er damit andere das Spiel kaputt macht wenn er im Team ist . Ja unsere deutsche streaming eilte. Einfach nur peinlich.

Und immer diese peinliche Versuch es zu rechtfertigen. Es dient ja nur der Unterhaltung erinnert mich irgendwie an den Bomben Pranke von apored oder wie der heißt . Dient doch nur zu Unterhaltung. Nein du willst einfach dein eigenen nutzen ziehen auf Kosten andere . Damit du Klicks machst und damit geld machst. Andere die wohl darunter leiden ist dir im Grunde egal .

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Amyfromtheblock
pr1x

Stimme dir voll zu.Hätte er einfach mal seine eigene Kraft investiert wäre es echt nice mit anzusehen wie ein lowbert das Spiel lernt.
Aber er ist ja dafür bekannt auch in anderen Games die p2w Keule gerne zu schwingen.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von pr1x
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

16
0
Sag uns Deine Meinungx