Tornado zerlegt Kleinstadt, Teenager zockt weiter Fortnite
Im Spiel gibt's schlimmere Stürme ...

Fortnite: Battle Royale war für einen Teenager so wichtig, dass er es auch dann noch zockte, als ein Tornado gerade das Nachbarhaus zerlegte. Erst, als sein eigenes Haus sich langsam auflöste, ging er in Deckung vor dem Sturm.

Battle-Royale-Spiele wie Fortnite gehören zum Spannendsten, was es derzeit an Games gibt. Die Spannung ist vor allem zu Spielbeginn und am Ende unbeschreiblich. Wenn nur noch eine Handvoll Spieler übrig sind, wird alles andere unwichtig und es zählt für viele Spieler nur noch der finale Überlebenskampf!

Da lässt man sich so schnell nicht ablenken, selbst wenn einem gerade ein waschechter Tornado im Real-Life den Heimatort um die Ohren weht!

Einfach den Sturm aussitzen

Fortnite-Komet

In der US-Kleinstadt Greensboro in North Carolina tobte jüngst ein mächtiger Tornado. Der Wirbelsturm fraß sich mit 135 Meilen pro Stunde (217 km(h) unerbittlich durch das Städtchen und hinterließ eine Schneise der Verwüstung. Häuser wurden weggeweht, Dächer abgedeckt, Stromkabel peitschten durch die Gegend und Autos flogen wie Spielzeuge durch die Luft.

Doch während die meisten Bewohner der Stadt panisch Deckung suchten, blieb einer ruhig: Der Teenager Anton Williams hatte nämlich gerade eine Runde Fortnite am Laufen. Und er war am Gewinnen. Wäre ja gelacht, wenn so ein dummer Sturm einem den Sieg versaut.

Als Autos davonflogen, kamen ihm dann doch Zweifel

Laut einer Aussage im US-Fernsehen war dem Teenager erst gar nicht klar, was da draußen überhaupt vor sich ging. Klar, er habe gesehen, dass die Nachbarhäuser abgedeckt wurden. Aber egal, er war am Gewinnen, da muss der Tornado warten!

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Dann wurde es aber schlimmer und als plötzlich Stromkabel durch die Gegend wedelten und Autos am Fenster vorbei flogen, kamen dem Jungen dann doch Bedenken an seiner Sicherheit. Also ließ er schweren Herzens sein Spiel hinter sich und brachte sich samt Schwester und Neffen im Badezimmer in Sicherheit.

Während er sich dort vor dem Sturm verbarg, dachte er vor allem an sein aufgegebenes Fortnite-Spiel, das er nun nicht mehr gewinnen könnte. Er machte sich aber letztendlich auch Sorgen um seine Nachbarn. Das Spiel hat er leider trotzdem verloren …

Wie seid ihr drauf, wenn ihr Fortnite zockt? Ist euch auch alles andere wurscht oder gibt es Prioritäten vor einem Victory-Royale?

Mehr absurde News zu Fortnite gibt’s auf unserer Fortnite-Facebookseite.


Fortnite schriebt immer wieder neue, abstruse Storys. Derzeit ist „Strip-Fortnite“ total in!

Quelle(n): Kotaku, Polygon
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
25 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nora mon

Bei den Ami Papphäusern ist es doch eh egal wo man sich aufhält wenn man kein Schutzkeller hat.

Peacebob

Solange die Leitung steht und der Strom fließt, gibt es ja auch gar kein Grund ein Match zu verlassen. Ein Gamer der alten Schule! So lob ich mir das.

huhu_2345

Kann echt nicht verstehen wie man sowas “feiern“ kann.

Ensoniq

Geiler Typ ????

Frank

Wow….das ist doch schon ” Süchtig ” zu nennen ?

Wenn ich durch das Fenster sehen kann…wie das Nachbar Haus sein Dach verliert…dann sollte doch ein Normaler Mensch aufhören zu spiel…und nachsehen was da passiert ?

Und als er denn endlich in ” Deckung ” ist…denk er nur an das Spiel ?

Also mir würde in solch einer Situation anderes durch den Kopf gehen…das so ein dummer Spiel

André Wettinger

Sowas nennt man dann interaktives 4D. Außerdem lautet ja die Misionsaufgabe „Bekämpfe den Sturm“. Und solange nicht noch ein epischer Miniboss an die Tür klopft ist alles Ok. Kommt aber davon, wenn man zuviel BlueG. in Erhöhungskasten steckt. Man sollte sowas vorher immer abwägen. Nichts desto trotz blieb er seiner Linie treu. Obwohl man munkelt, dass der Respawn, bei der Schwierigkeitseinstellung, verbugt sein soll.
Wieviel Sturmtickets der wohl bekommen hat. ????????????????

Jetzt mal ehrlich, ist dies eine Fortnitewerbung aus den USA?? ????

Jokl

“Ich will jetzt Unreal Torunament spielen”
Wer den Teenie noch kennt, der weiß das ist keine gute Entwicklung :).

Fly

“Es lädt! Es lädt! Ich will nicht das es lädt! Wenn es lädt, dann muss man solange WARTEN!!! AAAAAAAAH!!”

HRObeo

Den feiere ich noch immer dermaßen ab. Was wohl aus dem geworden ist? 😀

Fly
Chris Brunner

Also wenn es so weit geht leidet man ja schon unter ner schweren Zocksucht. Zocken als Passion hin oder her, aber wer eigenes Leib und Leben dem unterordnet hat ein ernstes Problem. ^^
Ich zocke ja auch leidenschaftlich und auch viel, aber sowas würde ich dann niemals bringen.

Bodicore

Ich komme ja noch aus Zeiten in denen man den Raid nicht mal für WC Pausen unterbrochen hat. Heute ist es nicht mehr ganz so schlimm 🙂 Wirbelstürme gibt es in der Schweiz nur selten daher ist die volle Blase schon die schlimmst mögliche Katastrophe beim zocken 🙂

Sazi

Wer alle 5 Minuten zum Klo muß, der sollte besser mal einen Arzt aufsuchen. Ansonsten kenne ich keine Raidgruppe, die nicht in vernünftigen Abständen Pausen eingelegt hat. Auch früher. Das ist nicht nur für die Blase, sondern auch für die generelle Leistung gut. Mal kurz den Kopf frei bekommen, dann lagen die Bosse nach der Pause oft recht schnell.

Bodicore

Wir hatten halt feste WC Pausen damals… Wenn der Boss nicht lag gab es halt keine 🙂 naja als jäger war das in WoW Classic nicht so das Problem todstellen mit genug Bossabstand und bis die Leute wieder da waren bei den langen laufwegen hat es sogar noch für eine Zigarette gereicht.

Nora mon

Meine Freundin und ich haben immer noch den selben Pinkelrhythmus durch die Raidpausen

Fly

“Wer alle 5 Minuten zum Klo muß, der sollte besser mal einen Arzt aufsuchen.” – oder weniger Bier trinken. 😛

Mojo117

Ist schon heftig welche Sucht das Spiel teilweise auslöst. Aber richtig gespannt bin ich ob der Hype den Sommer überlebt. Wenn in Europa und Nordamerika die Menschen raus wollen statt in der Bude gammeln. Obwohl dann leichter der Fortnite Mobile Stern bestimmt ganz hell auf 😀

Jedenfalls bei mir war es kein Tornado sondern nur der Nachbar der wild klingelte weil er mich brüllen hörte ????

Snowblind

was hat das mit sucht zu tun? Nichts.. find den Artikel auch naja. (Evtl soll es ja auch nur als “fun fact” rüberkommen)

Er meinte ja als er gemerkt hat was abgeht, hat er sich in sicherheit gebracht.

Wenns draußen stürmt mach ich au ned den Tv/Rechner aus um zu schauen wie schön der regen plätschert.

Wenn ich in ner Tornado gefährdeten Gegend wohnen würde, würd ich au ned immer nur weils mal stürmt panisch meine Sachen stehen und liegen lassen und mich verstecken.

Klar wenns dann abgeht bzw. nen Auto oder ne Stromleitung an meinem Fenster vorbei fliegt, such ich natürlich Schutz.

Eig. passt so ein Tornado Szenario ja perfekt zu Fortnite 😀

Marcel

Das Nachbarshaus wurde abgedeckt und es war ihm egal, spätestens da hätte er schon zünden müssen, also hat Sucht hier doch ne große Rolle. Ich kenn das, weil mein Bruder auch den ganzen Tag diese Kacke spielt und sich zu hart auf das Spiel fokussiert… Kommst du essen? “jaja gleich” und daraus wird dann ne halbe stunde später. Aber letztendlich ist es egal keiner wurde verletzt oder schlimmer gestorben, nur das ist wichtig.

Guest

Und bei mir in der Stadt reicht es schon, wenn eine Ampel zu lange grün leuchtet und schon brechen die Internetleitungen ein.

Mojo117

Wo ist denn bei deiner Aussage der Bezug zum Thema? ???? ????

Guest

Nö, mich wundert es halt, dass der junge Mann überhaupt so lange online sein konnte.

Rensenmann

Hat mich auch gewundert und normalerweise stellt man den Strom von Werk her schon ab damit nichts schlimmeres passiert.

Psycheater

„Eier, wir brauchen Eier“ xD

Christopher Sockellofski

XD

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

25
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x