The Elder Scrolls Online: Bei TESO reiten Katzen jetzt auf Katzen

Beim Fantasy-MMORPG The Elder Scrolls Online (TESO) wurden die Loyalitäts-Boni nun verteilt. Die Community hat die begehrte 300-Tage-Belohnung liebevoll „Treue-Tiger“ getauft.

Seit ein paar Tagen sind die „Senche-Tiger“ nun endlich in Tamriel zu finden. Die waren als Treuegeschenk für Spieler gedacht, die 300 Tage und damit fast die ganze Lebenszeit des bezahlpflichtigen TESOs mit dem Game verbracht haben. Weil sich das kaum ausging, entschied man sich aber dazu, dass es genug war, 300 Tage bezahlt zu haben. Verbrauchen musste man die Tage noch nicht. Daher war das Treuegeschenk für theoretisch jeden zu erhalten. Das kam wohl so gut an, dass man sich dazu entschied, die Katzenregel auch auf die anderen Treuegeschenk-Belohnungen auszudehnen.

TESO-Katze-reiten-Katzen

Von dem Angebot, den „Treue-Tiger“ zu erhalten, haben in TESO augenscheinlich einige Gebrauch gemacht. Das führt jetzt zu gelungenen Screenshots, wenn Angehörige der katzenähnlichen Rasse „Khajiit“ auf den Senche-Tigern reiten, so eine Art Cousin, und dabei noch von einer Katze als Haustier begleitet werden. Hat ein bisschen was von Lord Bearington oder „Catception“, wie ein reddit-User meinte.
Die Loyalitäts-Geschenke stellt TESO in Zukunft ein, solche Angebot wie den Tiger wird man künftig im Shop finden. Man kann wohl davon ausgehen, dass sich dort irgendwann auch ein anderes Katzenreittier finden lässt, dann aber mit anderer Fellfarbe.

Und die neuen Guar-Mounts werden auch fleißig für RP-Events genutzt, wie man an diesem beeindruckenden Screenshots sehen kann (Linksclick zum Vergrößern):

Reptilien-reiten-Reptile
Autor(in)
Quelle(n): TESO Forumreddit (Bilder)
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

1
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Marcus B.
Marcus B.
4 Jahre zuvor

Bin auch schon in den Genuss gekommen,einige der Mietzen zumindest aus der Nähe zusehen und kann sagen, da haben sie sich Mühe gegeben! Die Augen, Gesichtszüge und auch das Fell wirken sehr detailliert, da kann ich als Guar-Reiter schon etwas neidisch werden, aber als Dunmer passt mein Guar schon.
Wenn die normale Fauna vielleicht nochmal etwas überarbeitet wird und danach genau so detaillverliebt ist, würde ich mich freuen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.