SWTOR: Erweiterung Legacy of the Sith ist da – Alles zu Release, Uhrzeit und Story

SWTOR: Erweiterung Legacy of the Sith ist da – Alles zu Release, Uhrzeit und Story

Im Februar 2022 erscheint die neuste Erweiterung für das MMORPG Star Wars: The Old Republic. Das Vermächtnis der Sith setzt dabei die Geschichte rund um Darth Malgus fort und bringt einige neue Inhalte. Wir von MeinMMO fassen euch alles Wichtige zusammen.

Update 15. Februar: Derzeit sind die Server in SWTOR down. Um 17:00 Uhr kommt zudem ein neuer Trailer zur Erweiterung.

Update 13. Februar: Die genaue Uhrzeit für den Release steht nun fest. Legacy of the Sith erscheint um 19:00 Uhr deutscher Zeit. Zuvor gibt es eine Wartung mit einer Dauer von 6 Stunden (via Twitter).

Was bringt die Erweiterung Vermächtnis der Sith?

Das neue Update 7.0 bringt die folgenden Neuerungen:
– Das Max-Level wird von 75 auf 80 angehoben
– Neue Story-Inhalte, unter anderem auf dem Planeten Manaan
– Den neuen Flashpoint „Ruinen einer Sith-Festung“
Eine Überarbeitung der Drops, sodass Zufall fast vollständig ausgeschlossen werden soll
– Die Einführung der legendären Ausrüstung
– Eine Überarbeitung der Kampfstile der Klassen
– Die Operation R-4 Anomalie, die etwas nach dem Start der Erweiterung mit Patch 7.1 veröffentlicht wird
– Neue Events und Updates, die im Laufe des Jahres nach dem Start der Erweiterung kommen sollen

Wann erscheint Vermächtnis der Sith?

Die neue Erweiterung erscheint am 15. Februar 2022. Es wird eine Downtime von 13:00 Uhr bis 19:00 Uhr geben, danach soll die Erweiterung online gehen. Der Release wurde verschoben, nachdem er ursprünglich für Dezember 2021 geplant war.

Was kostet die Erweiterung?

Die Erweiterung ist für Abonnenten von SWTOR komplett kostenlos. Wer allerdings kein Abonnent ist, kann auch nicht spielen. In der Regel sollte aber ein Monat genügen, um die meisten Inhalte zu sehen, sodass ihr 12,99 Euro dafür einplanen solltet.

Kann man die Erweiterung bereits testen?

Ja, auf dem PTR sind viele der Neuerungen bereits anspielbar, wobei einige Story-Inhalte zurückgehalten werden, bis es zum endgültigen Release kommt.

Alles, was ihr zu SWTOR: Vermächtnis der Sith wissen müsst – in 2 Minuten

Story und Flashpoint von Legacy of the Sith

Worum geht es in der Story? Die Spieler dürfen sich auf eine Fortsetzung der Geschichte aus Onslaught freuen. So geht es mit der Erweiterung auf Manaan, einen Meeres-Planeten. Das Sith-Imperium versucht die Kolto-Vorkommen an sich zu bringen und besetzt dafür den Planeten.

Die Geschichte verläuft etwas anders, je nachdem ob ihr die Republik oder das Imperium repräsentiert. Nach dem Abschluss der Story schaltet ihr eine neue Operationsbasis und tägliche Aufgaben frei.

Obwohl Manaan ein Wasser-Planet ist, werden alle Aktivitäten an Land stattfinden. Eine Schwimm-Mechanik wird es in SWTOR auch weiterhin nicht geben.

Was passiert im Flashpoint? Der neue Flashpoint „Ruinen einer Sith-Festung“ setzt die Geschichte um Darth Malgus fort. Der soll laut Gerüchten auf dem Planeten Elom alte Relikte jagen. Genau dort geht die Reise für euch hin.

Flashpoints sind dabei sowas wie die Dungeons von SWTOR. In der Story können sie allein gespielt werden, doch es gibt schwerere Modi, in denen ihr dann auf andere Spieler angewiesen seid.

SWTOR Manaan
Auf Manaan gibt’s ne Menge Wasser … und noch mehr Regen.

Welche Charaktere sind in der Story dabei? In den Story-Inhalten sollt ihr auf einige altbekannte Gesichter aus vorherigen Updates und Erweiterungen treffen, darunter

  • Tau Idair
  • Major Anri
  • Lana Beniko

Kampfstile für Klassen und Änderungen am Loot-System

Was hat es mit den Kampfstilen auf sich? Die größte Neuerung in Vermächtnis der Sith bezieht auf die Klassen. Die bekommen die sogenannten Kampfstile. Damit ist gemeint, dass ihr euch zu Beginn für einen Weg entscheidet – Tech oder Sith – und dann zwischen den Kampfstilen (quasi den alten Klassen) frei wählen könnt:

  • Truppler bekommen so Zugriff auf alle möglichen Waffen, wie etwa Scharfschützengewehre, was zuvor nicht der Fall war.
  • Alle Jedi-Ritter wiederum haben im Laufe der Spielzeit Zugriff auf Kampfstile wie Hüter, Wächter, Gelehrter oder Schatten.
  • Sith-Spieler haben die Wahl zwischen den Kampfstilen Juggernaut, Marodeur, Hexer oder Assassine.

Dies soll auch ermöglichen, dass euer Gameplay nicht mehr fest an eine Klassenstory gebunden ist.

SWTOR Kampfstile
Ein Truppler hat künftig Zugriff auf alle Tech-Klassen.

Was sind das für Änderungen am Loot? Eine weitere große Neuerung in Legacy of the Sith betrifft den Loot. Der soll künftig nicht mehr vom Zufall abhängen:

  • Neue Ausrüstungen sollt ihr nicht mehr per Drop, sondern über Quests, wöchentliche Missionen, den Gruppenfinder oder direkt über das PvP bekommen.
  • Bosse droppen künftig eine Währung, über die ihr neue Ausrüstung kaufen könnt.
  • Ruhm und Random-Drops wiederum sollen mit Patch 7.0 entfernt werden.
  • Als Random-Drops wird es jedoch weiterhin zufällige Belohnungen und Vanity-Items geben.

Falls ihr übrigens 2022 neu mit SWTOR anfangen möchtet, empfehlen wir euch diese Klasse:

Wenn ihr 2022 mit Star Wars: The Old Republic anfangen wollt, dann bitte mit dieser Klasse

Operation R-4 Anomalie mit Patch 7.1

Operationen sind sowas wie die Raids in SWTOR. Sie sind schwieriger zu meistern und benötigen Gruppen aus 8 oder 16 Spielern. Die neue Operation in Vermächtnis der Sith heißt R-4 Anomalie und soll mit Patch 7.1 erscheinen. Der schwierige Meister-Modus soll im Laufe von 2022 veröffentlicht werden.

In der Story geht es darum, dass ein zwielichtiger Sith-Kult Technologien sammelt und daraus eine entsetzliche Waffe bauen möchte.

Dies gilt es zu verhindern, egal ob ihr auf Seiten des Impreriums oder der Republik spielt.

SWTOR Anomaly
Gruselige Orte wie diese Opeartion sollen in Vermächtnis der Sith auch dazu gehören.

Galaktische Saison 2: Schatten der Unterwelt

Zusammen mit der neuen Erweiterung soll auch die zweite Season in SWTOR starten. Diese wird einige kosmetische Belohnungen aus dem Umfeld des Schattensyndikats bringen. Mit dabei ist zudem ein Gefährte vom Volk der Duros.

Die Seasons an sich wurden mit Patch 6.3 im März 2021 eingeführt und kamen sogar richtig gut an. Es gibt insgesamt 100 Belohnungsstufen und die könnt ihr abschließen, indem ihr tägliche und wöchentliche Herausforderungen meistert.

Wer ein Abo hat, bekommt den Pass automatisch freigeschaltet, sodass ihr keine Mehrkosten habt. Zudem kann man mit Ingame-Währung zum „Durchschnitt“ aufschließen, wenn man erst später mit dem Pass beginnt.

PvP, weitere Verbesserungen und Pläne für die Zeit nach dem Release

Welche Neuerungen gibt es für das PvP? Bisher wurden keine Anpassungen für das PvP angekündigt.

Welche kleineren Updates gibt es? Mit Vermächtnis der Sith werden einige kleine Anpassungen vorgenommen, darunter:

  • Eine neue Charaktererstellung
  • Anpassungen am UI und dem Inventar, um die Benutzeroberfläche zu modernisieren
  • Eroberungen geben künftig weniger Credits
  • Nicht abgeschlossene tägliche und wöchentliche Quests verschwinden, wenn der Reset ansteht

Wie geht es nach dem Release weiter? Die Entwickler planen für die Zeit nach Vermächtnis der Sith neue Story-Updates, weitere Anpassungen am UI, weitere Seasons und neue Flashpoints.

Generell soll es einige Events im Laufe des Jahres geben, um den 10. Geburtstag von SWTOR zu feiern. Die Entwickler verrieten außerdem, dass es einen Plan für mindestens 10 weitere Jahre gibt.

SWTOR feierte übrigens 2020 seinen Release auf Steam. Seitdem gehört es dort zu den beliebtesten MMORPGs überhaupt. Wir haben euch die Spiele mit den besten Bewertungen zusammengestellt:

Die 10 MMORPGs auf Steam mit den besten Bewertungen im Jahr 2022

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
18
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Zord

Ich frage mich gerade ob die Warteschlangen bei Lost Ark die Abozahlen von SWTOR diese Woche positiv beeinflußt? Wenigstens ich werde nach Feierabend vermutlich eh nicht Lost Ark spielen können und deswegen entspannt meinen Sith durch die neuen Inhalte spielen.

Damian

Am meisten haben mich an den News zu SW-ToR die Veränderungen am Kampfsystem interessiert… Ich hatte auf eine deutliche Verschlankung gehofft, da jede Klasse in SW-ToR einen völligen Skill-Overkill (20 Skills und mehr!) hat, der nervig und langweilig zu managen ist, da man wie in FFXIV kaum was vom Kampf mitbekommt, weil man (gerade als Melee) nur auf die Skillleiste schaut. Nun sieht’s so aus, dass noch mehr Skills der anderen Speccs hinzukommen…
Ob das nun eine gute Idee ist….?

Zord

So wie ich das verstanden habe, kann man nur eine Specc zur selben Zeit spielen. Daher du kannst zwar als Sith Hexer die Kriger Story spielen, aber eben nicht die Fähigkeiten von beiden Klassen gleichzeitig verwenden

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x