SWTOR bekommt mit neuem Update einen Battle Pass und der kommt richtig gut an

Das MMORPG Star Wars: The Old Republic hat das neue Update 6.3 angekündigt. Neben einem Flashpoint mit neuer Story wird es auch die “Galaktischen Saisons” bringen. Diese kommen mit einem Battle Pass daher, der von vielen Spielern positiv gesehen wird.

Was passiert gerade bei SWTOR? In einem Livestream haben die Entwickler den Patch 6.3 – The Dark Descent – angekündigt. Dieser wird einige Neuerungen bringen, darunter:

  • Ein neuer Flashpoint – eine Instanz, in der die Geschichte fortgesetzt wird. Es geht mit Darth Malgus (Titelbild) nach Dantooine in eine alte und verfallene Jedi-Enklave. Der Flashpoint wird in den Schwierigkeiten Story, Veteran und Master veröffentlicht.
  • Neue Erfolge
  • Neue Apartments fürs Housing
  • Das neue System der Galaktischen Saisons samt Battle Pass

Wann erscheint Patch 6.3? Das Update soll schon “bald” auf den Test-Servern erscheinen. Außerdem kündigten die Entwickler den PTS auch für Steam-Nutzer an. Der endgültige Release soll dann stattfinden, wenn die PTS-Version den Vorstellungen der Entwickler und Community entspricht. Die Rede war von “einigen Wochen”.

Den Mitschnitt der Ankündigung könnt ihr nachträglich auf YouTube schauen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Seasons bringen neue Gefährten und weitere Belohnungen

Was steckt hinter den Seasons? Eine Galaktische Saison soll etwa 5 Monate dauern und einen Season Pass mit 100 Belohnungsstufen bringen. Dieser teilt sich in zwei Bereiche auf: einen kostenlosen und einen kostenpflichtigen.

Das Besondere an dem System ist, dass der kostenpflichtige Teil automatisch in dem monatlichen Abonnement enthalten ist und so für viele keine Mehrkosten verursacht. Zudem werden die erspielten Belohnungen für Abonnenten nachträglich vergeben. Es genügt also, am Ende des Passes bzw. der Season ein Abo abzuschließen und so alle Premium-Belohnungen zu bekommen.

Wer zudem später einsteigt, kann mit der Inname-Währung Credits zum “Durchschnitt” aufschließen. Wer möchte, kann zudem für Kartellmünzen Belohnungsstufen freischalten.

Wie bekommt man Fortschritt? Für den Battle Pass gibt es spezielle tägliche und wöchentliche Herausforderungen. Auch über das tägliche Einloggen wird es Fortschritt geben. Genauere Details wurden noch nicht verraten.

Was steckt in dem Battle Pass? In den 100 Belohnungen stecken unter anderem diese kostenlosen Boni:

  • Neuer Kubaz-Gefährte: Altuur zok Adon
  • Premium-Adon-Gefährten-Geschenke
  • Saisonale Rüstungsset
  • Kartell-Waffen-, Transportmittel- und Rüstungskisten
  • Spezielle Saison-Token
  • Spezielle Dekorationen und Titel
SWTOR Season Pass
So in etwa soll der kommende Season Pass in SWTOR aussehen, wobei sich Belohnungen und Missionen noch ändern können.

Für die kostenpflichtige Version gibt es zusätzlich:

  • 2000 Kartellmünzen
  • Weitere Gefährten-Geschenke
  • Gefährten-Waffen- und Rüstungssets
  • Saisonale Transportmittel, Waffen und Rüstungen
  • Weitere saisonale Token und Titel

Was steckt hinter dem Gefährten? Das Highlight vom Battle Pass dürfte der neue Kubaz-Gefährte sein. Den kann sich jeder dauerhaft freischalten, der die Stufe 50 im Battle Pass erreicht.

In der Premium-Variante des Passes stecken jedoch besondere Waffen, Rüstungen und Anpassungen für diesen Gefährten.

SWTOR neuer Begleiter Season Pass
Der neue Kubaz-Gefährte: Altuur zok Adon.

Der saisonale Händler: In beiden Battle Pässen stecken Tokens, die bei den saisonalen Händlern eingetauscht werden können. Dort erhaltet ihr neue Belohnungen, frühere Abonnenten-Belohnungen und einige befristete Belohnungen.

Mit dabei ist eine neue Apartment-Festung für die republikanische und die imperiale Flotte.

Battle Pass kommt bei Spielern sehr gut an

Was sagen die Spieler zu dem Pass? Im reddit und auf YouTube gibt es viele positive Reaktionen zu dem Battle Pass. Gelobt werden die zahlreichen und sinnvollen Belohnungen, die Verteilung zwischen gratis und bezahlten Inhalten, sowie die Tatsache, dass man im Grunde nur ein Abo für einen Monat abschließen muss, um all die Boni zu bekommen:

  • ghouldrool im reddit zeigt sich begeistert: “Bei diesem System [Battle Pass] bin ich voll dabei. Das klingt nach einer Menge Spaß!”
  • Der Nutzer ehkodiak ist einem Battle Pass gegenüber eigentlich skeptisch und schreibt: “Ich habe versucht, etwas Negatives zu finden, aber es sieht echt alles gut aus.”
  • ZyeRane fasst die Situation nochmal zusammen: “Also im Grunde ein Battle-Pass-System, aber der bezahlte Teil ist einfach in das Abonnement gepackt und die Belohnungen scheinen tatsächlich ziemlich gut (Fraktions-Flotten und ein neuer Begleiter, nur für den Anfang!). Das ist eigentlich gar nicht so schlecht, ich habe das Abo immer mal wieder abgeschlossen, um Zugang zu neuen Inhalten zu bekommen und mein Guthaben von Zeit zu Zeit aufzubrauchen. Das ist ein sehr schöner zusätzlicher Einfall!”

Was sagen Kritiker? Im Forum finden sich ein paar negative Aussagen rund um die Seasons. Die beziehen sich jedoch nicht auf den Aufbau und die Belohnungen, sondern eher auf die Tatsache, dass neuer Content fehlt und stattdessen Belohnungen gebracht werden, für die man weiterhin die alten Inhalte spielen muss.

Was denkt ihr über den Battle Pass? Weckt er euer Interesse und bringt sowas Spieler zurück in das MMORPG?

SWTOR erschien 2020 neu auf Steam. Dort kam es richtig gut an. Inzwischen ist es eines der MMORPGs mit den besten Bewertungen auf Steam.

Quelle(n): SWTOR
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
16
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Lorean

Ich hoffe mal das dies nur der Vorbereitung für etwas grösseres dient. Es gab da gewisse Hinweise…vor allem jetzt wo EA erkannt hat das sie hier eigentlich viel Potential verschenkt haben und Resourcen die in Anthem flossen besser in SWTOR investiert hätten!

Zapfhähnchen

Kann ich nur bestätigen. Hoffentlich gibt es zukünftig nun eine Priorisierung auf SWTOR, welches für mich immer noch zu den Top 3 MMORPG’s auf dem aktuellen Markt zählt.

Cliff

“Priorisierung” schön und gut, aber die Art der “Priorisierung” ist hier wichtig. Swtor bietet für den aktuellen Zustand genug Story (mehr geht sicher immer, aber sollte hier nicht der Fokus sein).

Der größte Knackpunkt in Swtor ist weiterhin die Grafik-Engine, die ein wirklich “flüssiges” Spielen wie in WoW, FFXIV oder paar anderen MMORPG’s nicht ermöglicht. Nur hierbei bezweifle ich, dass EA wirklich was tuen wird, auch wenn andere Entwickler es bei B&S oder ArcheAge als Beispiel hinbekommen haben. Ich glaube die Kosten-Nutzen-Rechnung geht hier für EA nicht auf.

Ein zweiter Punkt wäre sicher noch der “Endcontent” in Swtor, dieser war beim Release an sich das größte Problem (neben den Bugs) und ist es jetzt teilweise noch immer.
Swtor bietet SM, HC und NiM OP’s. SM schafft man immer, ist sehr leicht (ist ja auch so angedacht), HC ist eine leichte Herausforderungen, aber ohne wirklich großen Aufwand schaffbar.
Das Problem bei diesen beiden Varianten ist nicht direkt der Schwierigkeitsgrad der Op’s, sondern eher die Vorraussetzungen die man vorab dafür erfüllen muss/sollte, damit meine ich die Ausrüstung, ich habe alle Klassen durch, einige auch mehrfach. Man kommt innerhalb 1 Woche an sein Gear heran (ohne großen Zeitaufwand), die Verstärkungen sind am Ende nur ein Kostenfaktor durch den Random-Effekt. Es geht einfach viel zu schnell, da man sich hier nicht auf Bossdrops verlassen muss, sondern einfach auf teilweisen Grind, den man aber kaum so nennen kennen, da er sehr schnell vorbei ist. ^^ Man holt sich passende Sets, Relikte usw beim NPC für entsprechende “Marken” die man ohne großen Aufwand in den FP’s etc. erfarmt.
Der NiM Modus ist hier wirklich das Einizge was ich als richtigen “Endcontent” beschreiben könnte, der Schwierigkeitsgrad ist sehr angenehm und an Leute gerichtet die wirklich ihre Klasse und Skill ausreizen wollen, nur ist es ein schwindender Bruchteil der “deutschen” Spieler, die dies angehn bzw. überhaupt wollen. Weil am Ende geht man da nicht rein wegen Gear oder sonstiges, sondern einfach nur wegen “Hey ich (wir) sind sogut, wir schaffen NiM”, was ja nicht verkehrt ist, aber halt wirklich nur eine winzige Menge der Leute anspricht bzw. als Ziel haben.

Fazit: Story ist einfach “perfekt”, macht Spass auf mehr. Es gibt immer genug zu tun FP’s, OP’s, Aufstände, PvP, Eroberungen (Erfolge) oder Housing für jeden ist was dabei. Es ist ein Spiel wo man immer wieder reinschauen kann für 1-3 Monate und dann wieder auf den nächsten “Patch” wartet um wieder einzusteigen.

Andy

Also nichts weltbewegendes aber immer noch besser als gar nichts.

Nico

Naja das Spiel ansich hat seine guten Zeiten hinter sich. Die Spieler werden halt ausgemelkt im cashshop und damit da immer was reinkommt wird eine Art Story wie eine Karotte vor die Nase der Spieler gehalten. Aber man kann keine Karotte ewig davor halten, auch diese geht mal ein….
So sehr ich Star Wars auch Liebe aber ba kann man meiner Meinung nach seine Zeit und auch Geld besser in andere Spiele investieren.

HP68

Die Karotte stinkt schon. Für mich wär nur ein SWTOR 2 interessant, mit aktueller Grafik.

Hisuinoi

Swtor ist kein schlechtes mmorpg, man kann ruhig ein paar Euro investieren und die Story genussvoll spielen. Da zahlt man ja bei anderen Games deutlich mehr.
Nur weil das Game die guten Zeiten hinter sich hat, ist es ja nicht schlecht oder kurz vor dem aus. Das ist ja immer noch beliebt.

Ich würde es eher anders sagen.
Wenn man nichts hat das einen Story technisch an der Leine hält und man Star Wars mag, kann man das mmorpg ruhig spielen und die Story genießen. Hab ich auch gemacht^^ Bin zwar noch am Anfang, aber mal schauen.
Derzeit bin ich mehr für Animes statt Games zu haben und warte auf New World.

Hatte auch vor in Swtor ein paar Euro zu Investieren aber dann kam anderes dazwischen.
Somit kann ich eigentlich nicht sagen das eben das Geld woanders besser aufgehoben ist, das muss jeder für sich entscheiden je nach dem wieviel Geld zur Verfügung steht und was derjenige vorhat und wieviel Spaß swtor macht.

Nico

ich hab das Spiel damals gekauft und bei f2p wechsel auch mal 2 monate abo gehabt, ist also nicht das ich nichts investiert habe 😛

Cliff

EA hat einfach den Fokus auf andere Games gelegt und dies rächt sich nun, sie haben es ja mittlerweile auch gemerkt. Nur haben sie jetzt das Problem, dass sie keine “Exklusiv-Lizenz” mehr haben und von anderen Entwicklern bereits Star Wars Spiele in der Mache sind, sogar ein neues MMO(RPG), alles steckt noch in den Anfängen, aber wenn EA weiter machen will, reicht eine “Karotte” nicht mehr aus.
Ob sie Swtor nochmal neu aufleben lassen wollen (womit ich ehrlich nicht mehr rechne) oder weiterhin solang es geht, Swtor strecken bis der “Stoff” irgendwan kein “High” mehr auslöst ist deren Sache.

MiwakoSato

Ein Paar der Ideen klingen gut aber was Unbedingt Gebraucht wird sind neue Story Inhalte und zwar große nicht nur kleine Häppchen und Bug Beseitigungen ansonsten Stirbt das Spiel vor sich hin andere Konkurrenten Tso als Beispiel schaffen es ja auch und sie Sollten sich nicht Ständig als Wow Gegner sehen sondern Ihren eigenen weg gehen

Cliff

Es fallen keine weiteren Kosten (ausser Abo) für den Battle Pass an, also an sich ein Win-Win-Situation.
Story geht weiter per FP, auch wenn nur kleiner Teil, besser als nichts.

Das Problem ist leider die veraltete Engine, die ist leider nicht mehr zeitgemäß und wurde leider auch nie wirklich weiter optimiert bei EA. Dies führt oft zu “unsauberem” spielen. Die Story kommt leider auch immer nur in kleinen Brocken, die oft in mal nicht 2h durch ist.

Ich bin froh, dass es das Spiel noch immer gibt, man kann immer mal wieder reinschauen.

Hisuinoi

Wenn man die Story mag ist es ja auch mal schön die Story schnell durch zu haben.
Muss schon sagen 2h sind in ein mmorpg nicht viel. Hätte jetzt eher mit min. dem doppelten oder dreifachen gerechnet.

I_57r337

Auf die fortsetzung der Story freue ich mich schon.

Das in SWToR ein Battle Pass eingeführt wird, ist schon schwach.
So wird der aussieht ist der auch nur abgeschaut und nichts Neues was es schon in anderen Games gibt. DIe Aufteilung der Belohnungen und auch die Belohnungen selber scheinen ziemlich Ideenlos zu sein.

MfG

Threepwood

Das ist in einem MMORPG eine der billigsten (im Sinne von Qualität) Varianten, um Leute ins Spiel zu locken, wenn es durch den regulären Inhalt nicht mehr reicht.

“Fear of missing out” wird mit dem Abo gekoppelt. Shop-Währung ankurbeln, um den Pass zu leveln. Primär im alten Content. Also jubeln muss man da nun echt nicht. 😄

Hisuinoi

Nur weil ein Spiel noch ein altes Engine nutzt heißt es nicht das es schlecht ist!
Ich habe swtor auch mal eine weile gespielt und finde es nicht schlecht also Story technisch. Wenn es auf langzeit Spaß geht würde ich swtor nicht anrühren da ich das Kampfsystem langweilig finde.

Aber muss sagen rein die Story zu verfolgen finde ich das Game nicht schlecht.
Und jemand der das liebt und nichts anderes Storymäßiges hat und Geld über hat. Kann ohne bedenken paar Euro investieren.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

16
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x