Sony verschafft euch angeblich stundenlange Trials für alle teuren Spiele – Aber nicht für jeden

Sony verschafft euch angeblich stundenlange Trials für alle teuren Spiele – Aber nicht für jeden

In wenigen Monaten startet das neue PS-Plus-Modell, das unter anderem Testversionen neuer Spiele mitbringen soll. Nun gibt es einen neuen Bericht darüber, was für Spiele das betreffen soll.

Was ist bei PS Plus los? In den kommenden Monaten wird das „neue PS Plus“ eingeführt – in Europa steht der Start für den 22. Juni auf dem Plan. Ab dann wird es drei verschiedene Modelle geben – „Essential“, „Extra“ und „Premium“.

Für das „Premium“-Paket wurden dabei auch „Game Trials für manche AAA-Spiele“ beworben. Nun gibt es hierzu offenbar neue Informationen.

PS Plus Premium soll Trial-Versionen vorschreiben

Einem Bericht von Game Developer zufolge müssen Entwickler, die an Spielen arbeiten, die mehr als 33 Euro kosten, mindestens zweistündige Trial-Versionen für „PS Plus Premium“ bereitstellen. Das würde dann wohl den Großteil neuer AAA-Spiele umfassen.

Entwickler hätten dem Bericht zufolge bis zu drei Monate nach dem Release des Spiels im PS Store Zeit, eine solche Testversion zur Verfügung zu stellen. Die solle PS-Plus-Premium-Spielern dann 12 Monate lang zur Verfügung stehen.

Gibt es Ausnahmen? Dem Bericht zufolge soll dies nur für neue Spiele gelten, nicht für solche, die es bereits gibt. Zudem gelte das nicht für VR-Spiele.

Darüber hinaus sollen Entwickler auch die Möglichkeit haben, Demo-Versionen anzufertigen, die nicht einfach nur eine zeitbegrenzte Test-Version des Spiels darstellen, die nach zwei Stunden endet. Dies solle aber von Fall zu Fall entschieden werden.

Außerdem dürfen Entwickler auch weiterhin Demos oder Trials für alle PlayStation-Nutzer erstellen, wenn sie das möchten. Nur im Zusammenhang mit PlayStation Plus Premium ist es vorgeschrieben.

Was ist PlayStation Plus Premium eigentlich?

PlayStation Plus Premium ist das teuerste der drei neuen PS-Plus-Modelle. Es kostet 16,99 € monatlich, 49,99 € vierteljährlich oder 119,99 € jährlich.

Es bietet unter anderem:

  • Alle Inhalte der Modelle „Essential“ und „Premium“, wie die monatlichen Spiele. Zu den neuen PS-Plus-Games gibt es übrigens schon einen Leak.
  • Zusätzlich zahlreiche ältere Spiele zum Streamen und Downloaden
  • Die Möglichkeit, Spiele auf den PC zu streamen

Dazu kommt eben die Möglichkeit der Trials. Zum Vergleich: PS Plus Extra kostet

  • Monatlich: 13,99 €
  • Vierteljährlich: 39,99 €
  • Jährlich: 99,99 €

und PS Plus Essential kostet

  • Monatlich: 8,99 €
  • Vierteljährlich: 24,99 €
  • Jährlich: 59,99 €

Wenn ihr einen genauen Überblick über die neuen Modelle sucht, werdet ihr hier fündig: Alle neuen PS-Plus Versionen im Überblick und mit Einschätzung.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Schwammlgott

Für Spieler sicher nicht schlecht, aber für die Entwickler? Ein Zwang, Demos bereitzustellen? Find‘ ich schon heftig von Sony gegenüber den Entwicklern…
Ist halt die Frage, ob’s das Geld wert ist für die Spieler…wie schon gesagt wurde, ob das reicht, den Service schmackhaft zu machen?

Zuletzt bearbeitet vor 24 Tagen von Schwammlgott
kotstulle7

Ich glaube, dass ist weniger problematisch, als du denkst. Du spielst ein spiel halt bis zu einem gewissen punkt und danach geht es halt einfach nicht weiter. (Zb bei God of war geht es nach dem 1. Kampf gegen den „fremden“ einfach nicht mehr weiter) Glaube für einen Entwickler ist so ein „Stoppschild“ einbauen keine große Arbeit. Geht ja auch nicht darum, dass die Demo VOR Release da sein soll.

Wolve In The Wall

Demos? Sony versucht sein teuerstes Modell wirklich mit Demos schmackhaft zu machen? Ohje, ohje…
Zumal Demos aus meiner Sicht heutzutage weitestgehend irrelevant geworden sind, weil man sich über Spiele – besonders eben AAA-Titel – ausgiebig anderweitig informieren oder Eindrücke verschaffen kann.

Eine verlockende und coole Idee von Sony wäre es gewesen, wenn sie im teuersten Abo (Premium) 2 oder 3 mal pro Jahr Abonennten anbieten, sich ein Spiel aus einem ausgewählten „Pool“ auszusuchen, die dauerhaft in deren Besitz übergehen – also auch nach Kündigung des Dienstes gespielt werden können. So hätte man das Gefühl, für sein Abo auch hin und wieder wirklich was zurückzubekommen. Aktuell ists ja bei eig allen Abo-Diensten immer so, dass man kontinuierlich Geld verballert, aber im Falle einer Kündigung ohne konkrete Gegenleistung dasteht. Ich finde das verbrauchertechnisch irgendwie schwierig und nicht ausreichend kritisiert/hinterfragt, an solchen Modellen.

UwePhse

Die Gegenleistung war doch da. Nämlich das du das Spiel während des Abo´s zocken konntest. Wenn PSN eingestellt wird, kannste auch nicht auf deine digitalen Einkäufe zurückgreifen.

Aber mich wundert der niedrige Einstieg, nämlich bei 33,- €. Ist ja fast jedes Wald&Wiesengame.

Don77

„Zumal Demos aus meiner Sicht heutzutage weitestgehend irrelevant geworden sind, weil man sich über Spiele – besonders eben AAA-Titel – ausgiebig anderweitig informieren oder Eindrücke verschaffen kann.“

Find ich absolut gar nicht, man kann sich tausende Previews, Reviews, Videos, Streams lesen und ansehen, trotzdem ist es immer noch dann ein großer Unterschied selber das Spiel zu spielen. So war es bei mir zB bei Bloodborne damals, habe etliche Stunden an Tests gelesen und viele Livestreams und Lets Plays geschaut und war begeistert. Als ich es dann selber gespielt hatte, war es mir viel zu schwer obwohl ich wusste das es schwer wird, kann man sowas niemals genau wissen ob es für einen selber zu schwer wird oder einen gefällt, wenn man es nicht selber gezockt hat und hab es dann schlussendlich auf eBay wieder verkauft, das wäre mir mit einer Demo nicht passiert.

Könnte jetzt noch andere Beispiele bringen zB mit Zelda breath of The Wild hochgelobt von der Presse und Streamer, selber gespielt hat mir dann 0 gefallen und mit Verlust weiter verkauft, mit Demo wäre mir das nicht passiert.

Und könnte noch mehr Beispiele bringen, aber ist eh schon zu lang geworden, aufjedenfall finde ich Demos eine mega Kaufhilfe.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x