Mewtu wird in Pokémon GO generft, noch ehe es im Spiel ist! – Shiny-Mewtu

Eine Shiny-Variante von Mewtu befindet sich nun im Code von Pokémon GO. Gleichzeitig wurde Mewtu generft, bevor es überhaupt im Spiel aktiv wurde.

Starke Veränderungen am Code von Pokémon GO haben Auswirkungen auf das legendäre Monster Mewtu und das Pflanzen-Pokémon Blubella. Während bei Blubella nur die Kumpel-Distanz verändert wurde, gibt es für Mewtu nun eine Shiny-Variante – zumindest im Code, denn das legendäre Monster gibt es noch nicht zu fangen.

Update: 14.08. – 15:20 Uhr: Mewtu schafft es weltweit in exklusive Raids! Wie das funktioniert, erklären wir Euch hier

Update: 14.08. – 11:25 Uhr: Es geht los! Erste Mewtu Raids jetzt in Japan veröffentlicht!

Shiny Mewtu in Pokémon GO

Wie PokémonGOHub berichtet, wurde vor wenigen Stunden die GAMEMASTER_Datei von Pokémon GO stark verändert. Die Änderungen betreffen hauptsächlich die beiden Pokémon Mewtu und Blubella.

Beide Monster wurden für das Spiel aktualisiert. Mewtu war offenbar zu stark und bekam einen sogenannten „Nerf“ ab. Das bedeutet, dass Werte wie Angriff, Verteidigung oder Ausdauer heruntergeschraubt werden und das Pokémon schwächer wird.

Blubella hingegen findet nun seltener Bonbons, wenn es Euer Kumpel-Pokémon ist.

Änderungen an Mewtu – Nerf:

  • Angriffswert: 330 300
  • Verteidigungswert: 200 182
  • Ausdauer: 212 193
  • Offenbar war Mewtu den Entwicklern schon vor der Veröffentlichung zu stark, weshalb diese Werte nun reduziert wurden. Das sind zwar gute Anzeichen dafür, dass Mewtu möglicherweise bald ins Spiel kommt, trotzdem solltet Ihr Euren Hype eingrenzen. Bisher gibt es noch keinen Basis-Fang-Wert für das Pokémon. Mewtu ist noch nicht in Pokémon GO verfügbar.

Wenn Mewtu dann aber im Spiel veröffentlicht wird, dann vermutlich auch mit zwei verschiedenen Varianten. Das Icon für Shiny-Mewtu wurde bereits im Code von Pokémon GO gefunden:

Pokémon GO Mewtu Shiny

Änderungen bei Blubella – Nerf:

  • Kumpel-Distanz 1km 3km
  • Mit Blubella müsst Ihr jetzt dreimal so viel Strecke zurücklegen, bis das Monster als Kumpel-Pokémon die Bonbons findet.

Wann kommt Mewtu?

Nach diesen Veränderungen stellen sich Spieler der Pokémon-GO-Community die Frage, wann Mewtu denn „endlich“ ins Spiel kommt. Einige Trainer vermuten, dass es mit dem Pikachu-Event in Japan zu tun hat, doch dafür gibt es keinerlei Beweise – nur Spekulation.

Dass die Werte des Monsters nun angepasst wurden, spricht auf jeden Fall dafür, dass die Entwickler Mewtu bereits im Auge haben und darauf achten, dass es nicht zu stark ins Spiel kommt. Außerdem erklärte Niantic erst vor wenigen Tagen, dass wir uns für weitere legendäre Abenteuer bereitmachen sollen.

Wir sind gespannt, wann es Neuigkeiten zu dem Thema gibt. Welches legendäre Pokémon würdet Ihr Euch als nächstes wünschen?

Autor(in)
Quelle(n): PokémonGOHub
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.