Shadowgun Legends ist im Prinzip Destiny für Android und iOS

Eine brauchbare Alternative zu Destiny 2 hat unser Autor Robert ausgerechnet auf Mobil-Geräten entdeckt! Shadow Gun Legends gibt’s als kostenlosen Download für iOS und Android – und es ist überraschend gut. Wir machen den Test.

Ja ich gebe es zu, meine Geduld mit Destiny 2 ist am Ende. Ich habe die erste Mission der neuen Kriegsgeist-Erweiterung absolviert und anschließend das Spiel enttäuscht ausgemacht. Meine erste Missions-Belohnung entpuppte sich als eine Auswahl an Reskins mit den gleichen langweiligen Perks, die ich schon dutzendfach gesehen habe. Nein, danke.

Wer seiner Destiny-Sucht frönen möchte, ohne Destiny 2 zu spielen, hat es schwer, oder? Tatsächlich beschäftigt mich seit einigen Tagen ein Spiel, das auf mobilen Geräten zuhause ist und ganz offensichtlich Elemente aus Bungies Shooter „übernommen“ hat. Man könnte auch sagen: Es ist ein Destiny-Klon.

Shadowgun Legends – Download auf Android und iOS

Das Spiel heißt Shadowgun Legends und ist seit März auf iOS und Android kostenlos verfügbar. Shadowgun Legends ist der spirituelle Nachfolger von Shadowgun aus dem Jahre 2011, das eher an Gears of War erinnerte. Der Nachfolger baut allerdings nur sporadisch auf das Original auf – Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Shadowgun-Gear

Ihr fragt euch, wie gut ein Destiny-Klon auf einem Mobilgerät sein kann? Nun, überraschend gut. Ihr besitzt zwar ein Charakter-Level, viel entscheidender ist allerdings das Power-Level, welches sich an der Ausrüstung orientiert, die Ihr gerade tragt.

Mobile-Game mit hübscher Grafik: Bei der Grafik hat Entwickler Madfinger Games ganze Arbeit geleistet. Wer ein Highend-Gerät besitzt und auf den höchsten Grafikeinstellungen spielen kann, erlebt ein für mobile Verhältnisse ausgesprochen hübsches Spiel.

Shadowgun Legends – Der Destiny-Klon?

Die Ähnlichkeiten zu Destiny 2 enden übrigens nicht beim Power-Level:

  • Ihr könnt Hologramme sammeln, die Ihr anschließend bei einem NPC in Ausrüstung umwandeln lassen könnt. Nein, diese Person heißt nicht Rahool, sondern Pedro:

shadowgun-hologramm

  • Munitionsboxen sehen so aus:

shadowgun-munition

  • Seid Ihr nicht in einer Mission unterwegs, tummelt Ihr euch mit anderen Spielern zusammen in einem Hub, der in der Third-Person-Ansicht gesteuert wird. In diesem Hub befinden sich die Händler, der Zugang zum PvP sowie die Missions-Auslöser.

Shadowgun-Hub

Shadowgun Legends – Gameplay und Missionen

Wie gut ist das Gunplay von Shadowgun Legends? Erstaunlich gut. Auch wenn ich anfängliche Probleme mit der Kamera hatte (die Y-Achse lässt sich nicht invertieren), machen die Missionen und Kämpfe erstaunlich viel Spaß.

Die Steuerung geht gut von der Hand. Mit einem Finger bewegt Ihr euren Charakter durch die Missionen, mit der anderen Hand steuert Ihr die Kamera. Zielt Ihr mit einer Waffe auf einen Gegner, schießt eure Waffe automatisch (kann in den Optionen deaktiviert werden). Wer doppelt auf das Display tippt, wechselt in die Ziel-Ansicht der Waffe.

Natürlich erreicht die Steuerung von Shadowgun Legends nicht die Komplexität eines Destiny 2: Ihr könnt weder schleichen noch springen. Dieser Umstand macht das Spiel sehr geradlinig und erleichtert den Einstieg.

Habt Ihr die Möglichkeit, mit NPCs zu sprechen, Terminals zu hacken oder Kisten zu öffnen, erscheint ein separater Button, wodurch das UI stets aufgeräumt aussieht.

Shadowgun-Wargames

Charakter-Entwicklung in Shadowgun Legends: Ihr habt die Möglichkeit, Fertigkeitspunkte nach Level-Ups zu verteilen, die in die Bereiche Kampf, Überleben und Beweglichkeit eingeteilt sind.

Darüber hinaus könnt Ihr Skills wie einen Geschützturm oder Granaten freischalten, auf die Ihr während einer Mission immer mal wieder Zugriff habt. Ihr könnt ebenso Support-Skills freischalten, die euch eure Teamkollegen heilen lassen.

Wie ist das Waffensystem in Shadowgun Legends? Das Waffensystem orientiert sich an Destiny 1 – Ihr habt Zugriff auf eine Pistole / Sidearm, eine Primärwaffe und eine schwere Waffe. Der Waffenwechsel geht leicht von der Hand, Ihr müsst lediglich die Waffensymbole in der oberen, rechten Ecke antippen.

Shadowgun-Skills

Ihr habt keine Lust auf die Touch-Steuerung? Kein Problem, Shadowgun Legends bietet einen Controller-Support.

Wie spielen sich die Missionen und wie lange dauern sie? Missionen in Shadowgun Legends sind deutlich kürzer als in Destiny 2. Etwa 5-10 Minuten müsst Ihr für eine Mission einplanen, je nach eigener Stärke. Das Spiel eignet sich demnach hervorragend für eins, zwei Runden „zwischendurch“.

Erwartet allerdings keine großartige Abwechslung bei den Missionen. Ihr müsst häufig in bereits besuchte Gebiete zurück. In erster Linie geht es natürlich darum, böse Buben über den Haufen zu schießen.

shadowgun-screenshot

Bei den Gegnern werden sich Destiny-Veteranen übrigens direkt wieder wie zuhause fühlen: Gegner, die an die Schar erinnern oder auch Fieslinge, die nicht nur auf dem ersten Blick Ähnlichkeit zu den Kabal-Phalanxen aufweisen.

Bei den Raids müsst Ihr etwas mehr Zeit einplanen, etwa 30 Minuten dauern die Gefechte mit größeren Gegnern, welche darüber hinaus mit kleineren Puzzles und Rätseln garniert sind. In puncto Matchmaking hat Shadowgun Legends gegenüber Destiny 2 die Nase vorn – alle Aktivitäten unterstützen die Spielersuche, sei es PvP, Raids oder die Missionen.

Wie „free-to-play“ ist Shadowgund Legends wirklich? Im Gegensatz zu anderen F2P-Spielen verbraucht Ihr bei Missionen keine Energie – Ihr könnt so lange zocken, wie Ihr wollt. Es gibt eine Echtgeld-Währung, welche allerdings nicht dutzendfach und prominent eingeblendet wird.

Die Währung wird hauptsächlich für kosmetische Items wie Kopfbedeckungen, Emotes oder Waffenfarben verwendet.

Shadowgun-Cosmetics

Einen Wermutstropfen gibt es aber: Ihr startet mit lediglich 15 Plätzen im Inventar. Um auf 96 Slots aufzuwerten, müsst Ihr im Shop etwas kaufen. Hierbei ist egal, wie viel Geld Ihr ausgebt. Bei jeder Transaktion ist ein goldener Ring dabei, der euer Inventar deutlich ausbaut. Wer Shadowgun Legends länger spielen möchte, wird um diesen Schritt wohl nicht herum kommen.

Wie stark beansprucht Shadowgun Legends meinen Akku? Getestet wurde auf einem IPhone 7 Plus sowie einem IPad Pro – und der Akkuverbrauch ist definitiv spürbar. Wer unterwegs länger spielen möchte, sollte sich eine Powerbank zulegen.

Wie gut ist Shadowgun Legends als Destiny-Alternative?

Wer Destiny spielen möchte, ohne auf das Original zurück zu greifen, kann mit Shadowgun Legends seinen Spaß haben. Die Grafik ist für ein Spiel auf Mobilgeräten erstaunlich gut, das Gameplay macht Spaß und alle Aktivitäten sind im Koop spielbar.

Der Echtgeldshop hält sich dezent im Hintergrund (von der notwendigen Inventar-Erweiterung abgesehen) und dient vor allem als Grundlage für kosmetische Items.

Habt Ihr Shadowgun Legends schon ausprobiert? Was haltet Ihr von dem Shooter?

Mehr zum Thema
Die besten Alternativen für Destiny-Spieler in 2018
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (11) Kommentieren (15)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.