Riot zeigt neuen Song zu LoL Worlds 2021: „Die Animationen sind unglaublich“

Die Weltmeisterschaft zu League of Legends, die Worlds 2021, starten schon nächste Woche. Zu diesem Anlass hat Riot Games nun die neue Hymne “Burn It All Down” mit der US-Rockband PVRIS veröffentlicht. Dazu gab es ein episches Musik-Video, das von den Fans gefeiert wird.

Was ist das für eine Hymne? Zu jeder Weltmeisterschaft veröffentlicht Riot traditionell einen Song inklusive Video. Das Video ist aufwändig animiert und fasst im Großen und Ganzen die Ereignisse der Weltmeisterschaft aus dem vorherigen Jahr zusammen, gibt aber auch einen kleinen Ausblick auf das kommende Turnier.

Dort sind dann üblicherweise auch die Teilnehmer der jeweiligen WM mit dabei. Aus dem letzten Jahr sind das beispielsweise Lee “Faker” Sang-hyeok (T1) oder Martin “Rekkles” Larsson (damals Fnatic).

Das neueste Video zum Song Burn It All Down mit der Band PVRIS ist seit letzter Nacht verfügbar und hat seitdem schon über 3 Millionen Aufrufe verzeichnet. Die Kommentare der Fans sind überschwänglich.

Hier könnt ihr es euch selbst anschauen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Alle Profis in dem Video findet ihr auf folgender Seite: upcomer.com

Animationen beeindrucken die Fans – “sind viel zu gut”

Was ist in dem Video zu sehen? In beeindruckenden Animationen werden etliche LoL-Profis dargestellt. Das Video vermischt dabei realistische Darstellung mit typischen Elementen aus LoL und stellt die Ereignisse der Worlds 2020 nach.

Das sagen die Fans zum Video: Die Reaktionen auf die neue Hymne und das dazugehörige Video sind fast überschwänglich. Lob bekommen vor allem die Animationen und die Zusammenarbeit mit der Band PVRIS.

Laut The Esports Writer waren an der Entstehung des Videos über 100 Animationstechniker und fünf Studios beteiligt. Offenbar hat es fünf Monate gedauert, das Video fertigzustellen. (via Twitter)

Gerade die Animationen werden von den Fans gefeiert und auf YouTube finden sich etliche Kommentare wie diese Beispiele:

  • “Die Animationen sind unglaublich! Herzlichen Glückwunsch an die Hunderte von Animatoren, die in den letzten acht Monaten diese außergewöhnliche Vision zum Leben erweckt haben!”
  • “Was Arcane [die LoL-Serie] und die Hymne der Worlds uns sagen: Die Animatoren haben eine Gehaltserhöhung bekommen.”
  • “League enttäuscht nie, wenn es um Animation geht. Ich frage mich, wie es sich anfühlt, sich selbst als Spielfigur animiert zu sehen.”

Das Video hat Stand jetzt (29. September, 17:55) rund 3,1 Millionen Aufrufe und über 16.000 Kommentare. Es gab zudem über 320.000 Daumen nach oben, dem gegenüber stehen rund 6000 Dislikes.

Einige Fans spotten aber auch darüber, welche LoL-Profis prominent im Video vertreten sind.

Profis wie Rekkles nehmen eine große Rolle ein – sind 2021 gar nicht dabei

Warum genau gibt es Spott? Einige Fans amüsieren sich über die Präsenz einiger Profis in dem Video. So ist beispielsweise Rekkles eine der Hauptfiguren, obwohl dieser es gar nicht zu den Worlds 2021 schafft.

Sein Team konnte sich nicht für die Weltmeisterschaft qualifizieren, G2 Esports fehlt in diesem Turnier. Das sorgt für kleinere Diskussionen und einige Spieler amüsieren sich darüber.

So schreibt doublej107: “Riot muss ziemlich sauer gewesen sein, als G2 es nicht zu den Worlds geschafft hat” (via reddit),

Dazu hat The Esports Writer aber ebenfalls eine Antwort: Die Rollenverteilung der Spieler wurde bereits im Februar von Riot und dem Studio Haoliners festgelegt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Offenbar erwartete man zu diesem Zeitpunkt, dass sich G2 wohl für die Worlds 2021 qualifizieren würde und dass Rekkles dementsprechend auch eine Rolle bei dem kommenden Turnier spielen würde. Da hat man sich offenbar verkalkuliert.

Wann geht es eigentlich los? Die Worlds 2021 starten am 5. Oktober und laufen bis zum 6. November.

Zuletzt sorgte ein anderer Patzer der Entwickler für Aufsehen:

Riot Games entschuldigt sich für peinlichen Patzer vor LoL Worlds 2021 – „Respektlos“

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x