Pokémon GO: Was sind Crypto-Pokémon und wie erlöst man sie?

In Pokémon GO gibt es Crypto-Pokémon. Doch was ist das überhaupt und welche Geschichte steckt dahinter? Wir zeigen euch alles über die Pokémon von Team GO Rocket.

Was sind Crypto-Pokémon? Das sind Monster, die rote Augen haben und von einem Rauch umgeben sind. Ansonsten sehen sie genauso wie normale Monster aus. Sie sehen aber nicht nur anders aus, sondern unterscheiden sich auch in ihren Werten.

Seit einiger Zeit kann man Crypto-Monster in Pokémon GO fangen und erlösen.

Crypto-Pokémon fangen und erlösen – Wie geht’s?

Wie bekommt man Crypto-Pokémon? Diese Monster gibt es bisher nur, wenn ihr einen Rüpel oder Boss von Team GO Rocket besiegt. Als Belohnung könnt ihr dann eines seiner Crypto-Pokémon fangen.

Pokémon GO Neue Crypto Titel
Mittlerweile gibt es schon von haufenweise Pokémon auch eine Crypto-Form.

Was bringen Crypto-Pokémon? Es gibt 3 große Unterschiede zwischen Cryptos und normalen Monstern:

  • Crypto-Pokémon sind stärker – Sie haben in der Crypto-Form einen Angriffsboost von 1,2 also verteilen 20 % mehr Schaden als normale Monster – Im Gegenzug verlieren sie aber etwas bei der Verteidigung.
  • Crypto-Pokémon kosten mehr Sternenstaub beim Hochleveln.
  • Alle Crypto-Pokémon beherrschen die Attacke “Frustration”, die sich nicht mehr TM wegtauschen lässt (Besondere Events sind hier die Ausnahme).

Lohnen sich Crypto-Pokémon? Definitiv! Der Angriffsboost von 1,2 scheint zwar nicht groß zu sein, doch in der Realität macht das einen ordentlichen Unterschied. So sind bei vielen Typen eigentlich die Crypto-Pokémon die besten Angreifer.

Wenn ihr also beispielsweise ein Crypto-Mamutel und ein normales Mamutel mit den gleichen IV zur Wahl habt, solltet ihr immer die Crypto-Version wählen.

Wie erlöst man ein Crypto-Pokémon? Das geht ganz leicht. Nachdem ihr ein Crypto-Pokémon gefangen habt, könnt ihr auf den “Erlösen”-Knopf drücken. Das kostet etwas Sternenstaub und Bonbons. Danach verwandelt sich das Crypto-Monster in ein erlöstes Pokémon.

Ein erlöstes Pokémon bekommt dann bei jedem Wert 2 Bonus-Punkte oben drauf – es hat dann also bessere IV als ein Crypto-Pokémon. Zudem kostet es dann weniger Sternenstaub beim Hochleveln. Ihr könnt dabei dann also Staub sparen.

So sieht ein gefangenes Crypto-Pokémon aus.

Das solltet ihr beachten: Habt ihr ein Crypto-Pokémon, was zu den besten Angreifern gehört, solltet ihr es eigentlich nicht erlösen.

Hier ein Beispiel: Ein Crypto-Mewtu mit 96 % IV ist stärker als die erlöste Form davon, die dann 100 % IV hat. Beim Erlösen “verschlechtert” ihr das Pokémon, obwohl es bessere Werte bekommt. Das liegt an dem Angriffsboost, den jedes Crypto-Pokémon hat und beid er Umwandlugn verliert.

Außerdem solltet ihr Events ausnutzen, in denen man die Attacke Frustration loswerden kann. Erst dann werden Crypto-Pokémon nämlich richtig stark und können die Lade-Attacken beherrschen, die auch normale Monster lernen. Wenn solche Events stattfinden, solltet ihr also alle starken Cryptos aus eurer Sammlung nehmen und denen eine neue Lade-Attacke beibringen.

Das ist die Geschichte der Crypto-Pokémon: Diese Monster wurden von Team GO Rocket zu Cryptos verwandelt. Dafür wurden ihnen das Herz künstlich verschlossen, sodass sie besonders aggressiv und böse sind.

Ursprünglich entstand die Geschichte in den Spielen “Pokémon Colosseum” und “Pokémon XD: Der Dunkle Sturm”. Dort wurden die Monster mit der Krallmaschine eingefangen und einer Art Gehirnwäsche unterzogen.

Das Ziel der Bösewichte war also, dass man Pokémon gezielt zu Kampfmaschinen entwickeln und durch diese mächtigen Monster dann die Macht im Spiel übernehmen kann.

Cryptos sind nicht die einzigen besonderen Formen von Pokémon. So gibt es beispielsweise noch Shinys. Warum manche Spieler so wenig Shiny-Glück haben, erklären wir euch in diesem Artikel:

Wahrscheinlichkeiten in Pokémon GO: Warum bekomme ich keine Shinys?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x