Pokémon GO kündigt neue Mehrspieler-Möglichkeiten für Herbst an – PvP?

Möglicherweise erscheint das PvP-Update für Pokémon GO im Herbst. Eine neue Nachricht zu PokéStop-Einreichungen gibt es auch.

Was ist neu? In einem Blog-Post hat Niantic über die Pokémon-GO-Zahlen für den Sommer 2018 berichtet. Dabei wurde auch die Zukunft von Pokémon GO angesprochen. Die soll schon bald mit neuen Koop-Features ausgestattet werden.

Außerdem meldete sich ein Mitarbeiter von Niantic mit einem klitzekleinen Update zu PokéStop-Einreichungen zu Wort.

Planungen zum Koop bei Pokémon GO

Im Blog von Niantic spricht man darüber, dass Spieler sich auf einen aufregenden Herbst freuen sollen.

Mögliche PvP-Ankündigung: Niantic schreibt: „Selbst, wenn der Sommer nun in der nördlichen Hemisphäre verschwindet, arbeiten wir an Überraschungen für Herbst in Pokémon GO, um Trainern noch mehr Möglichkeiten zu geben, gemeinsam zu spielen.“

Was bedeutet das? Es könnte sein, dass Niantic hier auf das PvP-Feature anspielt. Das wurde schon lange für Pokémon GO versprochen. Die letzten Nachrichten dazu stammen aus August. Da sagte Niantic: Das PvP kommt noch in 2018 zu Pokémon GO. Nach dieser neuen Ankündigung aus dem September gehen Trainer davon aus, dass Niantic das PvP im Herbst im Spiel aktivieren wird.

pokemon-go-turtok

Was ist PvP? Die Abkürzung PvP steht für „Player versus Player“, also Spieler gegen Spieler. Dabei geht es um direkte Kämpfe zwischen Trainern. Wie das in Pokémon GO aussehen wird, ist noch unklar. Möglicherweise kämpft man rundenbasiert, wie man es aus den früheren Pokémon-Spielen kennt.

Eine Möglichkeit, direkt gegen seine Freunde oder andere Spieler in Pokémon GO anzutreten, wünschen sich Trainer schon lange.

PokéStops einreichen – Was gibt’s neues?

Noch mehr als auf PvP warten besonders Dorf-Spieler auf eine Möglichkeit, um PokéStops einzureichen. Das geht bisher nur umständlich über Ingress, einem weiteren Spiel von Niantic.

Was war bisher bekannt? Im Code von Pokémon GO tauchten schon Hinweise für das Einreichen von PokéStops auf. So eine Funktion soll endlich den Umweg über Ingress entfernen. Trainer sollen direkt Stops und Arenen für Pokémon GO vorschlagen können. Es war bisher nur bekannt, dass Niantic daran arbeitet.

Pokémon GO PokéStop

Was gibt es neues? Auf Twitter verriet Omar H. Téllez (Vice President Business Development & Partnerships bei Niantic), dass Trainer gespannt bleiben sollen. Man höre bei Niantic die Probleme, die Trainer ansprechen.

Das ist zwar nur ein wirklich kleines Update zur PokéStop-Situation, zeigt aber, dass Niantic daran arbeitet. Möglicherweise kommt das Feature also schon schneller als gedacht.

Update: Neuigkeiten von Niantic – die ersten Tests für Stop-Einreichungen starten bald

Zahlen für den Sommer – Wie viele Spieler?

Die große Sommer-Tour von Pokémon GO mit den Stationen in Dortmund (Safari), Chicago (GO Fest) und Yokosuka (Safari) zog wieder viele Spieler an. Zahlen zu den Events, der Freunde-Funktion und Geschenken wurden jetzt veröffentlicht.

Pokémon Meeting Sommer

  • Seit Mai konnte steigerten sich die Zahlen der aktiven Spieler in Pokémon GO um 35%
  • Es wurden 113 Millionen Freundschaften mit dem neuen Freundschaftssystem geschlossen
  • 2,2 Milliarden Geschenke wurden an Freunde gesendet
  • 400.000 Spieler nahmen an den Veranstaltungen in Dortmund, Chicago und Japan teil.

Der Ultra-Bonus in Pokémon GO – Das erwartet Euch

Autor(in)
Quelle(n): Niantic Blog

Deine Meinung?

Level Up (7) Kommentieren (3)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.