Pokémon GO: Forschungsdurchbruch im August bringt Galar-Flunschlik – Lohnt sich das?

Pokémon GO: Forschungsdurchbruch im August bringt Galar-Flunschlik – Lohnt sich das?

Wie jeder Monat bringt auch der August einen neuen Forschungsdurchbruch zu Pokémon GO. Diesmal ist Galar-Flunschlik eure Belohnung. Aber wofür ist das Monster gut?

Was ist ein Forschungsdurchbruch? In Pokémon GO könnt ihr euch jeden Tag einen Forschungsstempel verdienen, indem ihr Feldforschungen abschließt. Dabei reicht eine Quest pro Tag, um den Stempel zu bekommen.

Sobald ihr 7 Stempel beisammen habt, erhaltet ihr den „Forschungsdurchbruch“. Dahinter versteckt sich immer ein spezielles Pokémon, das ihr dann fangen könnt.

Im August ist dieses Pokémon Galar-Flunschlik.

Forschungsdurchbruch mit Galar-Flunschlik – Zeitraum und Shiny

Wann ist Galar-Flunschlik im Forschungsdurchbruch? Galar-Flunschlik taucht ab dem 01. August um 10:00 Uhr im Durchbruch auf und bleibt dann den kompletten Monat bis zum 31. August dort. Bis dahin könnt ihr euch noch den Vorgänger Schlurp schnappen.

Was ist Galar-Flunschlik für ein Pokémon? Bei Galar-Flunschlik handelt es sich um die Alternativ-Version des „normalen“ Flunschlik. Es ist vom Typ Boden und Stahl und bringt keine Entwicklung mit.

Pokémon-GO-Galar-Flunschlik

Kann Galar-Flunschlik Shiny sein? Ja, ihr könnt über den Forschungsdurchbruch auch eine schillernde Version des Monsters fangen. Allerdings ist die Chance darauf gering und ihr braucht jede Menge Glück.

Pokemon GO galar flunschlik

Lohnt sich der Forschungsdurchbruch mit Galar-Flunschlik?

So stark ist es: Ob euch Galar-Flunschlik etwas nützt, kommt darauf an, welche Inhalte in Pokémon GO am liebsten spielt.

Wenn ihr gerne im PvP unterwegs seid, dann ist Galar-Flunschlik ein sehr guter Fang für euch. Denn das Boden/Stahl-Pokémon gehört zu den besten Monstern, die ihr sowohl in der Superliga als auch in der Hyperliga einsetzen könnt. In der Hyperliga solltet ihr es aber auf das Maximallevel bringen, damit es seine Stärken voll ausspielen kann.

Insgesamt gilt aber: Ein Galar-Flunschlik mit Lehmschuss, Steinhagel und Erdbeben ist eine starke Option im PvP.

Seid ihr vor allem auf Raids und Arena-Kämpfe aus? Dann bringt euch Galar-Flunschlik nicht weiter. In den PvE-Modi gibt es viele andere Angreifer, die sich einfach besser eignen.

Eine Übersicht der besten Angreifer seht ihr hier:

Pokémon GO: Die stärksten Angreifer aller Typen im Video

Lohnt sich Galar-Flunschlik? Es ist ein klassischer Fall von „kommt drauf an“. Wenn ihr nur PvE spielt, braucht ihr es eher nicht. Dann ist es eher ein Fall für die Pokédex-Komplettierung und die Chance auf eine Shiny-Variante. Dazu kommt, dass Galar-Flunschlik schon seit 2020 im Spiel ist – gut möglich, dass ihr es schon habt.

Seid ihr PvP-Fans, kann sich der Durchbruch aber lohnen. Er bietet eine gute Option, um Bonbons für Galar-Flunschlik zu sammeln und sich ein gutes Exemplar für die Liga zu basteln.

Neben dem Forschungsdurchbruch ist auch ansonsten recht viel los im kommenden Monat. Hier findet ihr alle Events im August 2022 bei Pokémon GO.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Michiii

Das nervigste Vieh in der kampfliga nach sumpex.
Aber durch die schnelle ladeat. Verstehe ich natürlich warum viele das spielen.

Über ein Shiny würde ich mich definitiv nicht ärgern. 😆

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx