Ashe wird die nächste Heldin in Overwatch, das sind ihre Fähigkeiten

Zur BlizzCon 2018 hat Blizzard 2 neue Videos zu Overwatch veröffentlicht, in denen eine Hintergrundgeschichte zu McCree erzählt und die neue Heldin Ashe vorgestellt wird. Wir haben uns die Videos genauer angesehen und verraten Euch, was Ashe vermutlich kann.

Ashe ist McCrees Gegenspielerin: Im neuen Cinematic „Alte Bekannte“ könnt Ihr zum ersten Mal den Auftritt der neuen Heldin Ashe sehen, die sich als Teil von McCrees Vergangenheit und vermutlich seine Gegenspielerin herausstellt.

Fähigkeiten und Story der neuen Heldin Ashe

Mit ihren Fähigkeiten ist Ashe eine Heldin, die auf mittlere bis kurze Distanz am Effektivsten zu sein scheint. Ihr hoher Schaden auf die Nähe macht sie zu einer Gefahr für einzelne Gegner und schlecht positionierte Gruppen. Durch ihre fehlende Mobilität muss sie jedoch stark auf ihre eigene Position achten.

Overwatch Reunion Ashe Clsoeup Titel

Die Viper: Ashes Hauptwaffe ist das Unterhebelgewehr „Viper“. Die Viper hat zwei Feuermodi:

  • Das Standard-Feuer deckt Gegner mit einer schnellen Folge an Schüssen aus der Hüfte ein.
  • Das Alternativ-Feuer lässt Ashe zielen, wodurch sie langsamer schießt aber mehr Schaden anrichtet.

Die große Besonderheit an der Viper ist die Art, wie nachgeladen wird. Statt mit einem Magazin zu arbeiten wie sämtliche andere Waffen in Overwatch, wird die Viper einzeln mit Patronen geladen.

Ashe kann dabei entweder sämtliche Patronen nacheinander in die Waffe laden, oder nach einer beliebigen Anzahl unterbrechen, um zu feuern. Das gibt Ashe die Auswahl, ob sie sich für ein längeres Gefecht vorbereitet oder schnell auf einen gezielten Schuss setzt, den sie genau zur Sekunde braucht.

Overwatch Ashe Fähigkeiten Viper 2

Doppelflinte: Die Doppelflinte ist Ashes erste Fähigkeit. Die doppelläufige Schrotflinte kann sie auf einen Gegner oder eine Oberfläche abfeuern.

Trifft Ashe einen Gegner, wird dieser von ihr weggestoßen und Ashe katapultiert sich selbst in die entgegengesetzte Richtung. Schießt sie auf eine Oberfläche in ihrer Nähe, wird sie stattdessen nur selbst zurückgestoßen.

Overwatch Ashe Fähigkeiten Doppelflinte

Dynamit: Ashes zweite Fähigkeit ist ein Bündel Dynamit, das sie werfen kann. Das Dynamit fliegt ähnlich wie Junkrats Minen und explodiert am Zielort für massiven Schaden und hinterlässt einen Schaden-über-Zeit-Effekt bei getroffenen Helden.

Wenn Ashe gut zielt und das Timing richtig setzt, kann sie mit einem Schuss aus der Viper das Dynamit-Bündel sofort zünden und den Schaden direkt anrichten.

Overwatch Ashe Neuer Held 1

Ultimative Fähigkeit – B.O.B.: Ashes ultimative Fähigkeit ist es, ihren Butler Bob zu beschwören, einen Omnic-Bodyguard. Bob prescht nach vorne und kollidiert mit dem ersten Helden, um diesen und alle Ziele in der Umgebung in die Luft zu schleudern.

Kurz nach der Kollision, oder wenn er auf eine Wand trifft, dreht sich Bob um und schießt mit Waffen aus seinem Arm. Bob zählt für die Dauer, in der er existiert, als ein vollständiger Held mit allen Vor- und Nachteilen:

  • Bob kann Zielgebiete verteidigen und angreifen
  • Bob kann geheilt, getötet und Ziel von Buffs und Debuffs werden
  • und Anas Nano-Boost und ihr Schlafpfeil haben eine Wirkung auf Bob.

Während Bob aktiv ist, zählt Ashe deswegen laut der Entwickler „mehr oder weniger als zwei Helden.“

Overwatch Ashe Neuer Held 2

Clips und weitere Beschreibungen von Ashes Fähigkeiten findet Ihr auf ihrer offiziellen Helden-Seite.

Wann ist Ashe spielbar? Es gibt aktuell noch keine offizielle Ankündigung. Nach der letzten Ankündigung von Moira auf der BlizzCon 2017 war diese jedoch kurz später auf dem PTR spielbar. Ashe könnte also auch schon in Kürze auf den PTR kommen.

Wer ist Ashe?

Kurz nach ihrer Ankündigung hat Blizzard ein Story-Video zu Ashe veröffentlicht. Dieses zeigt, dass der Charakter eine lebendige Hintergrundgeschichte vorzuweisen hat.

Ashe ist die Tochter reicher Eltern, die im Luxus großgezogen wurde. Ihre Eltern haben ihr wenig Aufmerksamkeit geschenkt, dafür aber den Omnic-Butler Bob angestellt. Mit diesem Leben war Ashe aber nicht zufrieden.

Sie traf in jungen Jahren auf den Raufbold Jesse McCree, mit dem sie ihre ersten Verbrechen beging und dies als den Weg erkannte, den sie gehen will. Sie gründete die Deadlock Gang, mit der sie unter anderem eine Fracht aus einem Zug auf Route 66 stehlen will und hat später sogar versucht, die Verbrecherbanden der gesamten USA zu vereinen.

Nachdem unter den Banden keine Streitigkeiten mehr auftraten, hat sie sich um ihre Verbrecher-Karriere gekümmert und ist zu einer der meistgesuchten Verbrecherinnen der USA geworden.

Möglicher weiterer Held: Echo?

In der Fracht von Route 66 ist anders als erwartet keine direkte Waffe, sondern eine KI namens Echo, die eine gemeinsame Vergangenheit mit McCree und Overwatch hat.

Die Art und Weise, in der Echo vorgestellt wurde, sowie Jeff Kaplans eigene Anspielungen lassen vermuten, dass Echo 2019 als weitere Heldin in Overwatch spielbar sein könnte.

Overwatch Reunion neue Heldin Echo

Was haltet Ihr von Ashe? Habt Ihr Lust auf einen neuen DPS-Helden oder hätte Euch Bob besser gefallen? Besucht unsere Overwatch-Gruppe und diskutiert mit anderen Fans und schaut auf Facebook vorbei für mehr Infos und News.


Der letzte Held, der zugefügt wurde, war Wrecking Ball. Das kann der süße Hamster aus Winstons Vergangenheit.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (6) Kommentieren (8)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.