Outriders: Kostenlose Demo startet – Diese 7 Dinge solltet ihr wissen

Schon nächste Woche könnt ihr den RPG-Shooter Outriders zum ersten Mal ausprobieren. MeinMMO zeigt euch 7 Dinge, die ihr zur kostenlosen Demo wissen solltet.

Was ist Outriders überhaupt? Dabei handelt es sich um einen RPG-Shooter, der nach allem, was bisher gezeigt wurde, an eine Mischung aus Diablo 3 und diversen Loot-Shootern wie beispielsweise Anthem erinnert. Gespielt wird in der Third-Person-Perspektive.

Ihr wählt aus verschiedenen Klassen, sammelt mächtige Ausrüstung (Loot) und bestreitet in einer Gruppe von insgesamt bis zu drei Spielern Missionen. Schon bald kommt eine Demo-Version, in der man das Spiel testen kann. 

Wann ist der Release der Outriders-Demo? Der Release findet bereits nächste Woche Donnerstag, am 25. Februar statt. Dann erscheint die Demo für PC (nur auf Steam), Xbox Series S und X, Xbox One, PS4 und PS5. Ab 18 Uhr könnt ihr die Demo dann herunterladen.

Falls ihr den Shooter testen wollt, zeigt MeinMMO euch 7 wichtige Dinge, die ihr zur Demo von Outriders wissen solltet.

Bald könnt ihr es in der Demo krachen lassen.

1. Die Outriders-Demo ist kostenlos

Jeder kann die Demo ausprobieren. Alles was nötig ist, ist ein Account bei Square Enix. Außerdem braucht das Spiel eine Internetverbindung. Wenn ihr auf Xbox oder Playstation spielt, benötigt ihr zudem ein jeweiliges Abo, also PS Plus oder Xbox Live Gold. Ansonsten fallen keine Kosten für euch an.

2. Ihr könnt in der Demo zu Outriders das erste mal die Story spielen 

Outriders bezeichnet sich selbst als RPG. Dementsprechend gibt es eine Hauptgeschichte und Nebenmissionen, die man abschließen kann. In der Demo könnt ihr die ersten Stunden der Hauptgeschichte spielen. Dort trefft ihr im ersten Kapitel wohl auf eine Art Rivale. Danach dürft ihr das Gebiet in einer Nebenmission nochmals besuchen. 

Worum geht es in der Geschichte? In Outriders hat die Menschheit die Erde verlassen. Sie fand durch ein mysteriöses Signal Zuflucht auf dem Planeten Enoch. Dort haben die Menschen eine Kolonie aufgebaut. 

Das Ziel der Spieler ist es, diesem mysteriösen Signal auf den Grund zu gehen. Doch dabei stellen sich euch nicht nur die einheimischen, gefährlichen Lebensformen in den Weg. Eine seltsame Anomalie verändert alles auf dem Planeten. 

Dadurch erhalten auch Menschen sonderbare Fähigkeiten, wie die Manipulation der Schwerkraft, Raum und Zeit und der Elemente. So kommen auch die vier Klassen mit ihren besonderen Eigenschaften zustande, die ihr spielen könnt.

Outriders Expeditions Boom Titel
Auf dem Planeten drohen euch nicht nur Monster, sondern auch fiese Typen.

3. Euer Fortschritt wird in das Hauptspiel übernommen

Alles, was ihr in der Demo erreicht, lässt sich in das fertige Spiel übernehmen. Somit könnt ihr beim vollen Release direkt an dem Punkt weiter spielen, an dem ihr in der Demo aufhören musstet. Das zählt auch für den Fortschritt eurer einzelnen Klassen, die im nächsten Punkt folgen.

4. Ihr könnt alle 4 Klassen von Outriders ausprobieren

In Outriders könnt ihr bis zu vier verschiedene Klassen spielen:

  • Technomancer
  • Devastator
  • Trickster
  • Pyromancer

Diese Klassen haben unterschiedliche Skill-Bäume und Eigenschaften. In der Demo probiert ihr diese vier Klassen aus und macht euch so ein Bild davon, welche am besten zu eurem Spielstil passt. 

Ein Bild von den vier Charakter-Klassen könnt ihr euch in unserem Special machen: Alles, was wir bisher zu den 4 Charakter-Klassen wissen

Welche Klasse wählt ihr? Das hier ist der Technomancer.

5. Viel Umfang, wenn ihr alle 4 Klassen testet

Solltet ihr in der Demo alle vier Klassen ausprobieren, bietet euch die Testversion rund 8-12 Stunden Spielzeit. Die Entwickler beziffern die Spielzeit für die spielbaren Missionen mit rund 2-3 Stunden. Wenn ihr diese Missionen mit jeder Klasse abschließt, seid ihr also voraussichtlich mindestens 8-12 Stunden beschäftigt.

In der Demo wird es sechs Slots für eure Klassen geben. So könnt ihr sogar 6 Charaktere erstellen, um auf diese Weise auf bis zu 18 Stunden Spielspaß zu kommen.

Das hängt natürlich auch davon ab, wie schnell ihr seid und wie ausgiebig ihr die Mechaniken von Outriders ausprobieren wollt. Es ist sogar möglich, darüber hinaus noch weiterzuspielen, es gibt keine Zeitbegrenzung für den Inhalt der Demo.

Neuer Shooter Outriders bekommt legendäre Waffen – So mächtig sind die Knarren

6. Outriders-Demo bietet Crossplay

Outriders wird zum Release eine Crossplay-Funktion bieten. Alle Plattformen können gemeinsam auf die Jagd nach Loot gehen. 

Auch in der Demo wird es diese Funktion geben, allerdings in einer Art Testphase. Ihr müsst die Option manuell aktivieren, wenn ihr mit Freunden auf anderen Plattformen zocken wollt.

Wie sieht es mit Cross-Save aus? Spielstände lassen sich nur übertragen, wenn ihr beispielsweise von PS4 auf PS5 oder von der Xbox One auf die Series wechselt. Eine Übertragung von einer Konsole auf den PC ist beispielsweise nicht möglich.

7. Die Demo ist auch nach dem Release von Outriders spielbar

Falls ihr vor dem Release von Outriders nicht dazu kommt, die Demo zu spielen, ist das kein Problem. Sie wird auch danach verfügbar sein. Ihr könnt euch also jederzeit ein Bild von Outriders machen, wenn ihr das wollt.

Wann erscheint Outriders eigentlich? Die Vollversion des Shooters soll am 1. April 2021 erscheinen. 

Werdet ihr die Outriders-Demo spielen? Habt ihr schon einen Plan, welche Klassen ihr testen wollt? Oder reizt euch der Shooter bisher nicht? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen.

Alle weiteren Infos zum Spiel, wie beispielsweise den Systemanforderungen, findet ihr in unserer Übersicht zur Demo von Outriders.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
16
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Tom

Dieses Game ist ausschlaggebend.
Taugt es mir nicht, verkneife ich mir den Kauf.
Aber nicht nur den des Games, auch einer neuen Konsole (sofern irgendwann ohne Defekte & verfügbar).
Ich hatte alle, seit Atari. Aber ich daddel nicht alles. Mit Candy-Crush bin ich genauso wenig zufrieden wie mit dem aktuellen Angebot bis CoD oder RDO und CP2077 etc.!
Die Berichte versprechen viel, Crossplay klingt klasse…aber abwarten.

error

Ich bin sehr gespannt und freue mich auf die Demo und werde in aller Ruhe die Charaktere testen.
Für mein Geschmack sollte es immer eine Demoaktion für neue Releases geben. Dann wird man hinterher weniger enttäuscht.
Aber das wissen wohl auch die developer und lassen es daher lieber. 😉

CandyAndyDE

Punkt #8 : Erwartet nicht zu viel, dann werdet ihr nicht enttäuscht.

DarkRowarn

Ich werd mir wahrscheinlich alle Klassen mal angucken

HP68

Endlich mal wieder eine echte Demoversion für ein Spiel, das ich das noch erleben darf 😀

Tronic48

Mit dem Pyro werde ich anfangen, mal sehen wer als nächstes dann dran ist.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x