Soll ich Outriders Worldslayer kaufen? Die Erweiterung im kurzen Check

Soll ich Outriders Worldslayer kaufen? Die Erweiterung im kurzen Check

Heute, am 30. Juni, ist die große Erweiterung Outriders Worldslayer für alle Verfügbar. Doch lohnt es sich, sie zu kaufen? In kurzen Check von MeinMMO könnt ihr das herausfinden – ganz egal, ob ihr das Basis-Spiel schon gesuchtet habt oder komplett neu einsteigen wollt.

Was ist Outriders Worldslayer? Outriders Worldslayer ist die große Erweiterung von Outriders, einem brutalen Loot-Shooter, der vor ungefähr 1 Jahr erschienen ist.

Das Basis-Spiel hatte anfangs mit verdammt nervigen Problemen und Bugs zu kämpfen, enttäuschte dazu im Endgame. Über die Monate haben die Entwickler von People Can Fly das Spiel aber stetig verbessert, spätestens das große Update New Horizon hat die größten Probleme der Community beseitigt.

Auch deshalb steht das Spiel zwar insgesamt bei einer ausgeglichenen Wertung auf Steam (64 % positiv nach über 42.500 Stimmen, Stand: 30. Juni 2022), konnte aber mit Reviews aus den letzten 30 Tagen weitestgehend positive Meinungen einsacken (77 % nach über 500 Stimmen, Stand: 30. Juni 2022).

Mit der großen Erweiterung Worldslayer will Outriders jetzt noch einen draufsetzen, das Spiel insgesamt größer machen und neues Endgame bieten.

Dieses Video bietet euch einen ausführlichen Blick auf alles, was Outriders Worldslayer zu bieten hat:

Spotlight zur Enthüllung von Outriders Worldslayer

Das sind die wichtigsten Features von der Erweiterung:

  • Die Story-Kampagne wird fortgeführt, mit der neuen Übeltäterin Ereshkigal.
    • Die Story dauert zwischen 4 und 8 Stunden, dazu kommen das neue Endgame.
  • Neue „Apokalypsengegenstände“ haben einen zusätzlichen Mod-Slot, was diese Waffen und Rüstungen nochmal stärker macht.
  • Es gibt 2 neue Upgrade-Pfade für eure Klasse, die euch teilweise stark verbessern.
  • Ein neues Schwierigkeitssystem: Apokalypsenränge ersetzen Weltstufen und gehen bis Level 40.
  • Eine neue Endgame-Activity, die klar für 3er-Teams gedachtist.
  • Es gibt viele neue Gegner-Typen und ordentlich neues Loot.

In unserem Vorabtest fanden wir, dass Worldslayer das Rad zwar nicht neu erfindet, aber das Spiel klar besser macht. Der Standard-Preis von knapp 40 € ist für das Gebotene in unseren Augen aber etwas zu hoch angesetzt:

Outriders Worldslayer im Anspiel-Test: Die Erweiterung bietet mehr vom Gleichen, aber besser

Checkliste – Sollte ich Outriders Worldslayer spielen?

Lohnt sich Outriders Worldslayer für mich? Damit ihr eine schnelle Entscheidung treffen könnt, haben wir hier 10 Aussagen für euch vorbereitet. Solltet ihr 8 davon mit „Ja“ beantworten, dürfte Outriders Worldslayer auf jeden Fall interessant für euch sein. Wenn ihr danach weiterhin unsicher seid oder zu wenigen Aussagen zustimmen konntet, gibt es weiter unten noch einmal einen Überblick dazu, was euch in Outriders Worldslayer genau erwartet.

  • Ich habe Outriders bereits gespielt und sehr gemocht, oder es trotz großem Interesse noch nie gespielt.
  • Ich liebe brutale Shooter, in denen ich aggressiv spielen muss.
  • Loot-Shooter wie Destiny, Borderlands, The Division spiele ich gerne.
  • Ich habe viel Spaß daran, nach besserem Gear zu grinden – auch, wenn ich dafür immer dieselben Missionen spielen muss.
  • PvP ist mir nicht wichtig.
  • Endgame-Aktivitäten spiele ich lieber im Team als alleine.
  • Ich liebe es, wenn Spiele immer schwerer werden.
  • Je düsterer, brutaler und fieser eine Story ist, desto mehr Spaß hab ich daran.
  • Ich spiele gerne mehrere verschiedene Klassen in meinen RPGs.
  • Solange mir ein Spiel Spaß macht, ist es mir egal, wie viel es kostet oder wie lange es dauert.

Und, wie sieht es aus? Wie viele dieser Aussagen treffen bei euch zu? Wenn ihr mindestens 8 von 10 Mal „Ja“ gesagt habt, könnt ihr bedenkenlos zu Outriders Worldslayer greifen.

Wenn ihr noch mehr zum Spiel erfahren wollt, findet ihr hier die detaillierte Einschätzung unserer Kollegen von der GameStar:

Outriders Worldslayer – So spielt es sich

Wie spielt sich Outriders Worldslayer? Wer Outriders schon einmal gespielt hat, weiß genau, was ihn erwartet. Denn die Erweiterung Worldslayer rüttelt sehr wenig am grundsoliden Fundament vom Basis-Spiel:

  • Outriders Worldslayer ist ein Loot-Shooter, den ihr aus der Schulterperspektive spielt.
  • Ihr habt eine Wahl aus 4 Klassen, die jeweils 3 Skills gleichzeitig ausgerüstet haben können. Eine neue Klasse gibt es mit Worldslayer nicht, ebenso wenig wie neue Skills.
    • Der Pyromant kämpft auf mittlerer Distanz mit Feuerzaubern und AoE-Angriffen.
    • Der Assassine setzt auf hinterhältigen Nahkampf, Teleports und Unsichtbarkeit und Verlangsamung der Gegner
    • Der Verwüster ist ein Nahkampf-Tank, der mit Schrotflinten, Blutungsschaden und hoher Defensive sich ins Getümmel stürzt
    • Der Technomant ist der Fernkämpfer, der auf Geschütztürme, Gift- und Eisschaden setzt.
  • Jede Klasse heilt sich, indem sie auf ihre Weise Schaden austeilt. Der Pyromant muss brennende Gegner killen, der Technomant heilt sich mit beliebigem Schaden an den Gegnern.
    • Das sorgt dafür, dass ihr fast nonstop aggressiv spielen müsst. Es gibt zwar „Gears of War-„artige Deckung in den Kampfarenen, die sind aber mehr für die Gegner gedacht als für euch.
  • Das Spiel setzt zwar voll auf Koop, kann aber weitestgehend auch Solo gespielt werden. Das neueste Endgame ist Solo, aber nur mit den besten Builds zu schaffen.
  • PvP gibt es in Outriders weiterhin nicht.
  • Mit Worldslayer habt ihr dank mehr Mod-Slots und weiteren Skill-Trees noch mehr Möglichkeiten, euren Build zu perfektionieren.
  • Der Schwierigkeitsgrad des Spieles skaliert stetig, abhängig von eurer Weltstufe bzw. eurem Apokalypsenrang. Eure Gegner teilen mehr aus und ihr steckt weniger ein, aber die Chance auf God-Loot steigt im Gegenzug.
  • Die Story in Worldslayer ist, wie auch im Basis-Spiel, düster, brutal und kompromisslos.

Outriders Worldslayer – Lohnt es sich?

Warum sollte ich mir Outriders Worldslayer anschauen? Wenn ihr auf kompromisslose Shooter-Action steht, bei der ihr nonstop aggressiv spielen müsst, ist Outriders Worldslayer ein Fest. Denn egal ob in der Story oder im Gameplay: dieses Spiel ist durch und durch brutal, aggressiv und kompromisslos.

Im Mittelpunkt von Outriders steht also auch mit Worldslayer die „Power Fantasy“, in die Schuhe eines göttergleichen Mega-Zerstörers zu schlüpfen. Die Entwickler von People Can Fly verstehen ganz klar, was an ihrem Loot-Shooter Spaß macht: große Magazine, größere Explosionen, gigantische Schadens-Werte. Wer darauf steht, wird auch mit Worldslayer bestens bedient.

Pro
  • Viele neue Inhalte verbessern das Basis-Spiel
  • Mehr Möglichkeiten, seine Builds zu perfektionieren
  • Neue Gegner und Regionen sind abwechslungsreich und spaßig
  • Man kann direkt in die Erweiterung starten
Contra
  • Keine neuen Klassen oder Fähigkeiten
  • Spielt sich nicht wirklich anders
  • Neue Kampagne dauert nur etwa 4 – 8 Stunden, hat keine Nebenquests
  • Vergleichsweise happiger Preis mit 40 €

Wann lohnt sich Outriders Worldslayer nicht? Wenn ihr das Basis-Spiel bereits gespielt habt und nicht wirklich überzeugt wurdet, wird euch auch die Erweiterung nicht überzeugen. Denn wirklich etwas geändert hat sich mit Worldslayer nichts – es ist mehr vom alten, aber in größer und besser.

Solo-Spieler werden mit der Kampagne zwar glücklich, das Endgame ist aber deutlich auf ein volles 3er-Team ausgelegt. Nur die allerbesten Gamer mit den fettesten Gear können hier auch alleine bestehen.

Und auch wenn die Erweiterung Spaß macht: Mit der kurzen Kampagne und wenigen fundamentalen Änderungen sind die 40 € sehr hoch angelegt. Wenn ihr nicht bereits zu 100 % davon überzeugt seid, dass ihr sofort mehr Outriders braucht, solltet ihr lieber auf einen Rabatt warten.

Wenn ihr Outriders seit dem Release nicht mehr angefasst habt, solltet ihr auch wissen, dass das Loot-System teilweise drastisch verändert wurde. Hier erfahrt ihr, was passiert ist:

Outriders ändert Loot radikal, um Spiel zu retten – Hat’s geholfen?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
GULBI

Das Endgame ist nicht gut… mann muss 100 mal da durch bis man auf Stufe 40 ist. LLAAANNNGGWWEEIILLIIGG IMMER DAS SELBE

Alex

Gestern angespielt, direkt wieder drinn, beim ersten dickeren Gegnerchen direkt wieder etwas verzweifelt, mein trickster ist immer noch die übelste Glaskanone, aber da haben mich die vergangenen Monate Souls Tortur gut abgehärtet.
Aber ja 40 Euro sind für max. 8h Story etwas happig, man soll ja auch, zumindest wurde das so Promotet, auch beim Wiederspielen der Story etc guten aktuellen Loot bekommen, kann da schon einer was sagen? Also kann man einfach entspannt die Story in höheren schwere Graden nochmal spielen und bekommt dort auch brauchbares hinterher geschmissen auf brauchbaren Level?

Silverblade

Hab die Story zwar durch aber das neue endgame ist voll heftig..dazu muss ich sagen habe ich gerade Mal 1 AR dabei geschafft..dazu kommt daß ich nicht 1 Teil beim lvl ersetzen könnte da es nur Mist gab und man braucht den 3modslot da etliche Fähigkeiten nenn Nerv abbekommen haben, worüber hier aber niemand spricht..man kann die Story definitiv in höheren AR spielen,aber ob das lohnt kann ich dir nicht sagen..hatte auch vorhin Probleme bei grp suche hoffe es ist nicht verbugt

Alex

Die meisten nerfs gab’s glaube ich schon zum letzten größeren Update und da war der größte nerf das die prozentualen schadenswerte anders zusammen gerechnet werden oder was meinst du spezifisch? Und ja ich konnte bisher auch nichts brauchbares finden, deswegen fragte ich ja so wie ich das verstanden hatte kann man auch alles Story nochmal im Albtraum Modus spielen und quasi überall solchen 3 Mod loot abstauben, zumindest haben sie sowas mal gesagt als sie damals den dlc vorgestellt haben.

Silverblade

Zb Frostschub vorher 15 nun 8 Elitejäger war vorher 25 nun 15 Prozent usw..kann sein aber denke den Alptraum Modus kann man erst später freischalten habe bis jetzt noch nichts dazu gesehen

Asator

Wurden je die Lags und Disconnects im Multiplayer gefixt ?

Alex

Random immer noch ein Problem, da matchmaking nicht regionale gebunden ist, sondern weltweit zusammen würfelt. Mit Freunden direkt zu spielen hatte ich noch nie Probleme und wenn dann doch mal lag es an einer schlechten Verbindung beim Host, ist halt peer to peer. Also kurz random lass sein, mit Freunden gönn dir den Fight.

Silverblade

Ja es lief zum Schluss alles prima dazu kommt daß der Timer ja nun weg ist was das Gameplay verbessert hat da man nun auf das was man mag skillen kann und nicht auf ein bullet Bild angewiesen ist..wen es dir gefallen hat teste es erneut wirst es denke nicht bereuen

Sven

Ja, die Kampagne könnte länger sein. Man hat sich scheinbar mehr aufs Endgame fokussiert, das dürfte die meisten etwas länger bei der Stange halten als das noch im Hauptspiel der Fall war. Das Gameplay ist so wie so über jeden Zweifel ehaben. Ich jedenfalls bin wieder voll drin, macht einfach Spaß das Ding 🙂

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Sven
Tronic48

Habe es vorbestellt und Spielte es ab dem 28.6, ach ja und ich habe es im Sale für 35€ bekommen.

Ist es gut, ist Worldslayer gut, macht es vieles Besser, ja, aber wie ihr schon sagtet die Story ist für 4-8h wirklich etwas zu kurz geraten.

Endgame, wie soll ich es sagen, es ist solala, hat man die Story mal durch geht es in den Tarya Gratar, dort hat man zwar etwas mehr Abwechslung (was nicht schlecht ist) aber im Prinzip macht man da genau das selbe wie in den Expeditionen, man kämpft sich durch Horden von Feinden, um am Ende dann eine Kiste statt einer Kapsel zu öffnen und Lootet dann.

Der Loot, echt Nice, diese Waffen sehen verdammt gut aus, da sollte/könnte sich Bungie mal eine Dicke Fette Scheibe von abschneiden, das sind Waffen für die es sich lohnt zu Grinden, also ich meine das aussehen, auch der 3te Modslot ist eine gute Idee gewesen, was ich bei dem Loot nicht so toll finde ist das man sich so zu sagen alles neu erspielen/Grinden muss, den die neuen Items haben wie gesagt einen 3ten Modslot.

Alles in allem ist Worldslayer eine gute Erweiterung zum Basis Spiel, nur ob ich da mal 1000h zusammen bekomme wage ich zu bezweifeln, es ist halt kein Destiny 2, mit Events, Patrouillen, Stikes/Dungeons, Täglichen aufgaben, usw. eben viel viel mehr Abwechslung, dennoch wie gesagt, es ist ganz Okay.

PS: in eigener Sache, ich habe oben ja schon gesagt das ich es gespielt habe, jetzt auf ein mal Startet es nicht mehr, habe was mir so eingefallen ist alles versucht, aber ich bekomme immer wieder diesen Win64 Shipping Fehler, also Windows blockiert Outrider oder so, und ja es steht alles in der Firewall usw., aber dennoch kommt dieser Fehler/Hinweis.

Der Fehler ist ungefähr so, wollen sie das dieses APP Änderungen an ihrem System vornimmt, dann sage ich ja, und wieder und wieder, immer wieder kommt das selbe Fenster mit dem selben Hinweis.

Wäre schön wenn wer eine Idee hätte, wo muss ich diese Blockierung aufheben, was habe ich übersehen, Danke

Tronic48

Danke für deine Antwort, was den Fehler angeht, auch das habe ich schon mehrmals versucht, ohne erfolg, auch da kommt dieser Hinweis, aber Danke

Tronic48

Hat sich erledigt, habe eine Problembehandlung mit besonderen rechten durchgeführt, jetzt läuft es wieder, hoffe für immer.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Tronic48
Sleeping-Ex

Hab Outriders im vergangenen im Jahr im Sale gekauft und hatte wirklich viel Spaß – allerdings nicht so viel Spaß, das ich nicht warten könnte bis Worldslayer ebenfalls im Sale ist.

Alex

Auch absolut die richtige Entscheidung, 40€ sind schon etwas happig, aber dafür gibt’s viel neuen Loot, da könnten sich einige lootshooter eine Scheibe abschneiden, wird bestimmt nicht lange dauern bis der dlc auf 20€ oder so runter ist, das wäre dann absolut ok.

Threepwood

Geht mir ähnlich, habs auch im Sale für 10 oder 15 Euro gekauft und tatsächlich nicht mal durchgespielt. War irgendwie unterhaltsam, die Story und Vertonung vor allem, aber mich hat der Grind nicht gepackt bzw. mich nicht mal ins Endgame kommen lassen.

Mag am Setting liegen, das hat mich mit Destiny schon nicht warm werden lassen. The Division holt mich da ganz anders ab und lässt mich hunderte Stunden Spaß haben.

Worldslayer kaufe ich mir gern irgendwann mal für einen schmalen Taler, wenn es denn so viel besser macht.

Kiky

Ich noob komme nach den grossen update mit dem Spiel nicht so gut klar, habe aber trotzdem viel spass. Gekauft.

IstHaltS0

Zwar nur 7 von 10 aber wird trotzdem gekauft🙄.(als ob man es von sowas abhängig macht) Ich hatte viel Spass ob Solo oder 3er Teams. ( wenn es mal keine Latenzprobleme gab).

Grinden Grinden Grinden.
Wer an sowas Spass hat, sollte dieses Spiel nicht überspringen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

18
0
Sag uns Deine Meinungx