Neuer Shooter Outriders bekommt legendäre Waffen – So mächtig sind die Knarren

Was können die legendären Waffen in Outriders und welche kennen wir? Einige hat der RPG-Shooter bereits vorgestellt.

Was macht diese Waffen so besonders? Jede Legendäre Waffe hat nicht nur ihr eigenes, abgedrehtes Design. Sie verfügen auch über besondere Modifikationen, die ihnen einzigartige Effekte bringen.

Die Mods lassen sich durch das Zerlegen der Waffen entfernen und an anderen Waffen anbringen. Dadurch lassen sich besondere Kombinationen und Builds erstellen.

Welche Waffenklassen gibt es? Aktuell sind 11 Waffenklassen bekannt:

  • Sturmgewehre
  • Maschinenpistolen
  • Schrotflinten
  • Automatische Schrotflinten
  • Pump-Action-Schrotflinten
  • Double Guns (die mit zwei Magazinen gleichzeitig feuern)
  • Leichte Maschinengewehre
  • Gewehre
  • Repetiergewehre
  • Pistolen
  • Scharfschützengewehre

MeinMMO zeigt euch, welche Legendären Waffen bisher vorgestellt wurden und gibt erste Beispiele für mögliche Kombinationen mit den Klassen von Outriders. Falls ihr euch diese noch nicht angeschaut habt, könnt ihr das hier tun: Outriders: Alles, was wir bisher zu den 4 Charakter-Klassen wissen – Gameplay und Skills

Hinweis: Die Waffen stammen aus einer frühen Version von Outriders. Möglicherweise gibt es zum Release noch Änderungen. Die angegebenen Werte können ebenfalls variieren, da die Waffenbeispiele ein hohes Level haben.

The Migraine – Maschinenpistole

The Migrane sieht wirklich nach Kopfschmerzen aus. (via Twitter)

Was kann die Waffe? The Migraine kann mit der legendären Mod “Bombs Ahead” Gegner durch tödliche Schüsse explodieren lassen. Diese Explosion richtet dann zusätzlichen Schaden bei Gegnern in der Nähe an. Die Fähigkeit der Mod hat einen Cooldown von 3,4 Sekunden.

Interessante Stats:

  • Magazingröße: 50 Schuss
  • Schüsse pro Minute: 857
  • Nachladegeschwindigkeit: 1,3 Sekunden

The Migrane dürfte mit der schnellen Schussrate, großem Magazin und der kurzen Nachladegeschwindigkeit hohen Schaden austeilen. In Verbindung mit der Mod kann man dabei Explosion auf Explosion regnen lassen.

The Iceberg – Einzelschuss-Gewehr

Wie der Name verrät, besteht die Waffe aus Eis. (via Twitter)

Was kann die Waffe? The Iceberg kann mit ihrer legendären Mod “Winter Blast” durch kritische Treffer Gegner im Umkreis von vier Metern einfrieren.

Interessante Stats:

  • Magazingröße: 5
  • Reichweite: 200 Meter
  • Crit-Schadensbonus: +11,7%
  • Schadensbonus bei Entfernung: +6,8%
  • Statuspower: +15%

Das Gewehr ist also auf Fernkampf ausgelegt. Die Boni auf kritischen Schaden und für Statuseffekte ergänzen sich gut mit Klassen wie den Technomancer, der ebenfalls viele Vorteile für den Fernkampf bietet.

Sie eignet sich gut als Support-Waffe, die aus der Distanz Gegner einfriert, während die Gruppe aus kurzer Distanz den Rest erledigt.

Amber Vault – Double Gun

Amber Vault gibt einen ordentlichen Schadensboost, wenn ihr Gegner umhaut. (via Twitter)

Was kann die Waffe? Diese Double Gun schießt aus zwei Magazinen. Ihre legendäre Mod “Killing Spree” erhöht zudem den Schaden um 30%, wenn ihr einen Gegner tötet.

Interessante Stats:

  • Rüstungsdurchdringung: +13%
  • Erhaltene Heilung: 8,16%
  • Nahkampfschaden: +7%

Amber Vault ist wohl eine der Waffen, die gerade für Leute interessant ist, die gerne nach vorne preschen. Sie erhält im Nahkampf Boni und erhöht eingehende Heilung. Das ergänzt sich gut mit Klassen wie dem Trickster oder Devastator, die durch das Töten von Gegnern im Nahkampf Lebenspunkte regenerieren.

Grim Marrow – Leichtes Maschinengewehr

Dieses leichte Maschienengewehr ist stark gegen Gruppen. (via Twitter)

Was kann die Waffe? Durch die legendäre Mod “Singularity” kann Grim Marrow bei einem tödlichen Schuss eine Singularität erzeugen. Zerstört man diese Singularität, explodiert sie und Gegner in einem Umkreis von 6,5 Metern werden erwischt.

Interessante Stats:

  • Crit-Schaden: +13%
  • Lebenspunkte durch Skill-Schaden: +1,17%
  • Nahkampfschaden: +7%

Grim Marrow ist gerade für Klassen wie den Trickster geeignet, die im Nahkampf unterwegs sind. Der Trickster verfügt zudem über einige Skills, die Gegner verlangsamen. Insofern kann man erst Gegner so ausbremsen, um sie dann mit der Singularität ausschalten und gleich ganze Gruppen im Umkreis zerlegen.

Voodoo Matchmaker – Sturmgewehr

Die besondere Mod lässt euch Schaden auf mehrere Gegner gleichzeitig austeilen. (via Twitter)

Was kann die Waffe? Das Sturmgewehr kann mit seiner Mod “Ultimate Damage Link” bis zu drei Gegner verbinden. Diese Gegner teilen sich dann 30% des ausgeteilten Waffen-Schadens und 10% Schaden durch Skills und Statuseffekte.

Interessante Stats:

  • Lebenspunkte durch Waffenschaden: +14%
  • Extra-Heilung: +7%
  • Nahkampfschaden: +7%

Der Voodoo Matchmaker passt gut zum Pyromancer, der mehrere Gegner auf einmal mit seinen Skills stoppen, markieren und verbrennen kann. Auch der Technomancer profitiert, da seine Heilfähigkeit auf Waffenschaden basiert, was sich gut mit dem Bonus des Sturmgewehrs ergänzt.

Molten Eidola – Gewehr

Dieses Gewehr hetzt Heuschrecken auf eure Gegner. (via Outriders Wiki)

Was kann die Waffe? Das Molten Eidola kann mit seiner Mod “Ravenous Locust” durch Treffer Heuschreckenschwärme auf eure Gegner hetzen, die im Umkreis von 6,5 Metern Schaden austeilen. Dieser Schaden hält dabei 15 Sekunden an und schwächt Gegner noch zusätzlich.

Interessante Stats:

  • Heilungs-Bonus: +13%
  • Fernkampfbonus: +12%

Diese Waffe eignet sich besonders gut für Klassen wie den Technomancer. Dieser hat durch seinen Skill-Baum ohnehin Boni auf Fernkampf und kann durch seine Skills vergiften und einfrieren, was sich gut mit dem Heuschreckenschwarm ergänzen dürfte.

Einige der Waffen könnt ihr euch in Aktion auch in diesem Video von Youtuber Tactical Potato anschauen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Unter jedem Bild haben wir zudem den passenden Twitter-Post verlinkt, wo ihr auch nochmal Gameplay zu den Waffen findet.

Ihr könnt Outriders bald selbst testen

Wann erscheint Outriders? Der RPG-Shooter soll am 1. April erscheinen. Vorab gibt es eine Demo, die am 25. Februar veröffentlicht werden soll.

Auf welchen Plattformen soll Outriders erscheinen? Outriders soll auf PC (Steam und Epic Games Store), Google Stadia, Xbox Series X und S, Xbox One, PS5 und PS4 erscheinen. Auch die Demo soll auf diesen Plattformen erscheinen, nur ein Release für Google Stadia ist bisher noch nicht angekündigt worden.

Alles, was bisher zur Demo bekannt sind, findet ihr bei uns auf MeinMMO.de: Outriders: Kostenlose Demo erscheint diesen Monat – Das müsst ihr wissen

Was ist Outriders überhaupt? Falls ihr Outriders noch nicht kennt: Es handelt sich um einen RPG-Shooter aus dem Hause People Can Fly. Das Studio ist beispielsweise für den Shooter Bulletstorm bekannt. Als Publisher steht Square Enix hinter dem Entwickler. 

Outriders vergleicht sich selbst mit Spielen wie Diablo 3 und ähnelt in gewissen Punkten Loot-Shootern wie Anthem oder The Division 2. Gespielt wird in der Third-Person-Perspektive, es handelt sich um einen Deckungsshooter.

Ihr könnt solo, oder zusammen mit einer Gruppe Missionen in Instanzen erledigen, es gibt eine Hauptstory und Endgame-Inhalte. Es wird auch ordentlich Ausrüstung “gelootet”.

Hier findet ihr mehr allgemeine Infos: 9 wichtige Dinge, die ihr über den RPG-Shooter Outriders vielleicht noch gar nicht wisst

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
18
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
26 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ralf5930

Können in der Demo Outrider Waffen und Ausrüstung modifiziert werden ?
Ich kann sie zwar auseinander nehmen bekomme dafür Schrott aber ich kann damit keine andere Waffe oder Ausrüstung umbauen. Oder geht dies erst in der Vollversion?
Wäre nett wenn mir da jemand eine Auskunft geben könnte. 😉

Zuletzt bearbeitet vor 4 Tagen von Ralf5930
Chris

Ich für meinen Teil finde es schade, dass von zu vielen der Vergleich zwischen Anthem/Destiny/Division und halt Outriders gezogen wird. Auch wenn das irgendwo Lootshooter sind, ist das ein Himmel weiter unterschied ob man ein Game as a service sein will, oder nicht. Hab das Gefühl, dass Leute ihre Erwartungen in eine völlig falsche Richtung bewegen und dann ja nur enttäuscht werden können.

CandyAndyDE

Glaube auch, dass das für viele eine derbe Enttäuschung wird.

Das Studio hat vorher auch nichts tolles produziert (Bulletstorm, GoW: Judgement) und jetzt soll es auf einmal so einen Hammer-Lootshooter machen.

Ich hab das schon mal gesagt, das wird nicht mehr als ein Gears of War mit Fähigkeiten und People can Fly ist auch kein tolles Studio.

Bin mal auf die ganzen Kommentare nach dem Release gespannt.

Ich werde mir auf jeden Fall die Demo anschauen, erwarte aber nicht viel.

Zuletzt bearbeitet vor 19 Tagen von CandyAndyDE
Chris

Ja ich urteile darüber nichteinmal. Es kann durchaus sein, dass die mal auch nen Hit damit landen.

Aber ich befürchte halt, dass die Erwartungen von vielen völlig falsch gesetzt werden.
Ich schau mir auch die Demo an 🙂

Joey

Ich freu mich auf einen looter der kein game as a aervice ist. hoffe er wird was, aber die vergangenen jahre haben mich gelehrt nichts vorzubestellen und die erwartungen erheblich runterzufahren.

Chris

Vorbestellungen bringen niemandem was und sind auch eine der Ursachen vieler Missstände in der Gaming Industrie.
Die Haltung von dir find ich toll. 🙂

Shin Malphur

Ist schon etwas zur Bildrate auf neuen Konsolen bekannt? Auf der Series X in 60fps würd ich das gern mal durch spielen, aber in 30fps würd ichs mir nicht antun. Dafür bin ich von all den anderen Spielen zu verwöhnt. Außerdem wird die niedrige Bildrate auf 100“ mit 2,5m eeecht anstrengend…

Steelfish

Macht natürlich absolut Sinn die (sehr wahrscheinlichen) zufalls stats von den screenshots hier groß aufzulisten. Die legendarys werden hier wohl auch so sein, dass ein fixer bonus effekt drauf ist und der rest dann random, dass man den godroll jagen kann.

Kann mir schwer vorstellen, dass da ein Entwickler absolut bewusst 1,17 % hp bei skillschaden drauf gepackt hat.

Nichts desto trotz freue ich mich auf das Spiel. Koop ist immer gut.

Alex

Die Waffen sehen ja mal echt lecker aus, von sowas träum ich in Destiny seit langen schön abgefahren, hoffe die Effekte können überzeugen, wird aber bestimmt wie in Destiny das manche sehr speziell sind einige dir einfach nur nen Schadensboost und andere Bonis geben wenn ich das so lese aber trotzdem macht alleine das Art Design echt Bock auf mehr.

Shin Malphur

Geht mir genauso! Die Destinywaffen sind meist nur Reskins oder Reshapes, aber keine wirklich einzigartigen Waffen mehr, außer bei den Exos.
Ich mag den Stil der neuen Seasonwaffen zwar auch wieder, aber die sehn halt alle gleich aus.

Ich muss auch gestehen, dass dieser Artikel mit den Bildern der Waffen in mir jetzt den Funken erst entzündet hat, dass ich das Spiel auch zocken möchte! Zwar sicher nicht zum Release, aber 1-2 Monate später, wenn die gröbsten Bugs und Fehler behoben sind, gerne!

Nur hoffen, dass es nicht die Anthem- oder Avengerserfahrung wird, dass bis zu den Bugfixes die Server leer sind und das erzwungene Matchmaking einen zum ewigen Warten vor jedem Spiel verdonnert…

Alex

Schau mal auf den Youtube Kanal von Outriders vorbei die haben schon sehr viele Vids hochgeladen über Klassen, Skillsysteme und so weiter vielleicht gibt dir das ein genaueren einblick.
Ich bin auch sehr vom Skillsystem angetan, sowas fehlt mir in Destiny ja auch, das war in D1 besser, mit Stasis ist es zwar ähnlich aber ich mag den Fokus insgesamt nicht so sehr. ^^
Ich konnte “Eismagie” noch nie ab bin eher so der Solar/feuer Typ. ^^
Umso mehr ich mir anschaue um so mehr muss ich den Hype in mir zügeln damit meine ERwartungen nicht zu hoch sind, ich erwarte von dem Studio jetzt keine super krasses AAA Produkt aber gerade durch diese Erwartung war ich von den Vids schon geflasht.

Zuletzt bearbeitet vor 19 Tagen von Alex
Shin Malphur

Das schenk ich mir lieber, sonst ist bei mir die Luft schnell raus. Ich muss immer alles selbst erkunden 🙂

Antester

Hm, man weiß ja nicht wie hoch die Level gehen aber mal angenommen Level 20 liegt im Mittelfeld, dann hat die Knarre im Video nicht all zu viel Wumms. Oder ich bin Warframe geschädigt, wo ich mit 1-2 Schuss aus der Prisma Gordon einen Level 100-120er umniete. Hm, wenn es ne Demo gibt, schaue ich auf jeden Fall mal rein.
Wer es nicht weiß, die PG ist ein Sturmgewehr mit 120 Schuss.

Zuletzt bearbeitet vor 20 Tagen von Antester
Alex

Diesen Monat kommt noch ne Demo wo du alle Klassen antesten kannst und wohl den Anfang spielen darfst, den Fortschritt soll man wohl mit ins fertige SPiel übernehmen dürfen.
Glaub am 25sten Startet die Demo, bin mir aber gerade nicht so sicher.

Antester

Kling gut, ich schau auf jeden Fall mal rein, danke.

Kev

Char Max Lvl is 30 und Waffe/Ausrüstungs max lvl is 50 wenn ich das richtig in Erinnerung habe.

Antester

Vielleicht kann man mit Mods mehr raus holen, so sind das viele Schuss für nen mittelmäßigen Gegner. Mal die Demo abwarten.

Cameltoetem

Mir ist nur noch nicht ganz klar wie der Endgame Content aussieht. PvP wird es nicht geben?

Alex

Nope kein PvP, Endgame werden die Expeditionen wie Tarek gesagt hat (zumindest ist das dass was man bisher weis), die sollen eigene gebastelte Areale sein also keine alten Maps neu aufgelegt aber kannst ja im Artikel selbst nachlesen. 🙂
Das Endgame wird sich denke ich einfach darum drehen möglichst guten Loot zu sammeln rum zu experimentieren, ist ja kein Gaas Spiel, da wird es nichts geben was dir jetzt die übelste Langzeitmotivation bringt. Das spiel soll sich ja eher auf Story Fokussieren.
Bin mal gespannt wie das dann am Ende umgesetzt ist.
Bin ich aber ansich auch fein mit, das Skill System und die Waffen etc machen mir momentan schon bock einfach rumzuprobieren, wenn ich das beurteile was sie bisher gezeigt haben.
Ich persönlich brauch kein Spiel das mir die xte Beschäftigungstherapie beschert nur um pseudo Online Zeiten zu erwirken, ja Destiny ich schaue auf dich. ^^

Zuletzt bearbeitet vor 19 Tagen von Alex
Cameltoetem

Also wie Borderlands im Grunde. Muss sagen da ist mir Destiny lieber weil durch Raids und PvP meine Community seit Jahren zusammen geblieben ist. Borderlands haben wir nicht mal bis Ende gespielt…

Aber ich will da mal nicht zu früh urteilen. Das wird kein Game das ich mir sofort kaufen würde, alleine schon weil ich das mit dem Cover auch in TD2 nie mochte aber ich werde es aufmerksam beobachten.
Danke!

Alex

Joa wird halt kein Destiny gerade PvP wenn man es gerne spielt kann einen lange zusammen scheißen, das stimmt. 🙂
Ist denke ich spaßig für nen Paar Stündigen Ausflug wenn euch Destiny mal etwas anödet, also irgendwann später in der Season, könnnte ja mit dem Release passen. 🙂
Borderlands ist denke ich ein guter Vergleich, ja.
Ich hoffe die Story fängt mich mehr, Borderlands fande ich irgendwann von der story etwas öde und hat mich nicht zum durchspielen motiviert, hing aber auch mit der Open world zusammen die da schnell ermüdet hat.
Outriders wird ja kein Open World Shooter sondern wird sich alles instanziert abspielen.

Zuletzt bearbeitet vor 19 Tagen von Alex
MrBearfoot

Wie aus meinem Herzen gesprochen 🙂
Allerdings hoffe ich tatsächlich auf ein paar Raid ähnlichen Content im Endgame, bei welchem man sich richtig durchbeißen muss und auch Mal failed, nur um am nächsten Tag wieder mit seiner Community vor diesen zu stehen.

Tronic48

Ja ja ja, Geiler Shooter und ich freue mich nach wie vor darauf.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

26
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x