No Man’s Sky bringt lebendige Schiffe, doch Spieler wünschen sich etwas anderes

Das Weltraum-Open-World-Spiel No Man’s Sky hat am 19. Februar mit einem größeren Update überrascht. Das brachte zwar wirklich coole Inhalte, aber die Spieler hätten lieber etwas ganz anderes.

Was war das für ein Update? Der Patch 2.3 trägt den Namen „Living Ship“ und genau das ist auch Programm. So erhaltet ihr neue Raumschiffe, die aus lebendigen Wesen bestehen.

Los geht es dabei mit einer Story-Quest und im Anschluss geht es darum euer biologisches Schiff auszubrüten und großzuziehen. Dabei soll es unterschiedlichste Varianten und Lebensformen geben. Auch die Technik im lebendigen Schiff soll sich von den klassischen Raumschiffen unterschieden und soll nicht nur aus purem Material-Grind bestehen.

Die Living Ships klingen also cool und viele Spieler freuen sich über die neue und etwas überraschende Spielerweiterung, vor allem da sie auch für Einzelspieler nützlich ist. Doch eigentlich hätten sie gerne etwas anderes gehabt.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Was ist das Problem? In No Man’s Sky geht es vor allem um das Entdecken und Erkunden von Welten. Raumschiffe sind dafür zwar nötig, aber sie bringen keine neuen Planeten, Flora und Fauna mit sich.

Im reddit äußern deshalb viele Spieler den Wunsch nach neuen Inhalten zum Erkunden und hoffen, dass die Entwickler von Hello Games dies wahrnehmen.

Video macht No Man’s Sky zum Top-Seller auf Steam – Aber der Chef schämt sich

Der Wunsch nach neuen Welten ist groß

Was sagen die Spieler? Im reddit-Thread zu den Patch Notes loben viele das Update, aber der Wunsch nach neuen Welten ist deutlich größer. So steht im aktuellen Top-Kommentar vom Nutzer Njagos:

Die Schiffe sehen zwar cool aus, aber ich bin eher interessiert an Weltraumbegegnungen und -Objekten. Alles, was die Erkundung unterhaltsamer macht.

Ich werde das Spiel erst dann wieder besuchen, wenn es eine Überarbeitung der Erkundung und der Gelände bekommt […].

Vielleicht haben sie ein Team, das an einem riesigen Update für Erkundung/Fauna/Gelände/Planeten arbeitet und ein anderes Team, das an diesen kleinen Updates wie diesem hier arbeitet.

Dieser bekommt viel Zuspruch und auch andere Nutzer äußern den Wunsch nach neuen Inhalten, die man erkunden kann:

  • Ezi091: „Jetzt fehlt nur noch ein gutes Update zur Variation der Planeten und der Erkundung und dieses Spiel würde perfekt sein. Die gleichen Pflanzen und Tiere seit der Veröffentlichung zu sehen, macht bei einem Erkundungsspiel keinen Spaß.“
  • Rainbowlemon: „Ich habe das Gefühl, dass sie nicht die Kommentare der Spieler lesen. Die zusätzliche Weltraum-Erkundung ist cool, aber sie ist nicht vielfältig genug, um mich zurückzuholen.“
  • Consistent_Bar: „Das Update sieht gut aus, aber wieder einmal ignorieren sie klar den größten Wunsch der Community und das ist eine größere Vielfalt bei den Planeten.“
Lebendige Schiffe No Man's Sky
Bild zu den neuen lebendigen Schiffen in NMS

Schon das große Update Beyond schwächelte: Im August 2019 erschien das große Update 2.0 mit dem Titel Beyond. Das brachte zwar viele Neuerungen wie:

aber keine wirklich neuen Inhalte zum Erkunden nebenbei. Auch die kleinen Folge-Updates lassen damit aktuell auf sich warten.

Handelsschiffe und sprechende NPCs

Was brachte das neuste Update noch? Neben den lebendigen Raumschiffen enthielt das Update 2.3 einige kleine und nützliche Änderungen:

  • Es gibt nun Handelsschiffe im Weltraum, denen ihr begegnen, helfen und mit ihnen handeln könnt
  • Das Management vom Inventar wurde vereinfacht
  • Es gibt ein besseres Gruppen-System für Multiplayer-Inhalte
  • NPCs können euch über den Kommunikator mitten im Weltraum grüßen
  • Es gab allerhand Bugfixes und Optimierungen

Die kompletten Patch Notes findet ihr auf der Webseite von No Man’s Sky.

Wenn es in No Man’s Sky nicht genug zu tun gibt, werden die Spieler meist kreativ, so wie dieser hier:

No Man’s Sky: Spieler baute sich Drogen-Imperium wie in Breaking Bad auf
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!

8
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Nomad
5 Monate zuvor

Das mit den lebendigen Schiffen ist sicher ein netter Gimmik, aber wenn man mit denen nicht mehr, als mit den normalen Schiffen machen kann, ist das Erlebnis wieder sehr begrenzt.
Das ist überhaupt das Problem des Spiels. Es gibt zu wenig Variationen in den Planeten-Biomen, den Lebewesen, den Aliens. Nach mehr oder weniger kurzer Zeit, hat man alles gesehen oder erlebt. Ab da unterscheidet sich alles nur noch in der Farbe. Die Viecher sind sowieso alle langweilig, ebenso die Aliens, weil sie alle kaum KI haben. Auf den Planteten entdeckt man auch nichts neues, und es passiert auch nichts. Man kann stundenlang rumfliegen, ohne dass es was gäbe, was einen noch interessieren kann oder wo mal was überraschendes passiert.
Die letzten Erweiterungen brachten nur Kids-Stuff, wie Housing, Cooking, Taming und das nervige Strom-Kabel System. Es gibt sicher welche, denen das Base-Basteln Spaß macht.
Aber von Weltraum-Abenteuer, und das war ursprünglich mal die Kern-Idee des Spiels, ist das weit entfernt.
Was nützen einem Aber-Millarden an Planeten, wenn sie alle gleich sind. Ich dachte damals, wenn man die Galaxie wechselt, dann begegnet einem überraschendes Neues. Leider null, nur die Verteilung von ein bischen mehr wilde (so weit man wild sagen kann) oder mehr ruhige Planeten.
Sicher, bis man an dem Punkt angelangt ist, vergehen ein paar Hundert Stunden, und somit ist es seinen Preis wert. Ich wünscht mir, wie so viele in den Foren, dass die Diversität und KI stark erweitert wird. Falls es die Game-Engine denn überhaupt hergibt.

Scardust
5 Monate zuvor

Ich hadere auch noch mit mir ob ich es mir mal zulegen soll oder nicht. Die Frage ist halt, kann ich alles auch mit Freunden spielen oder nur gewisse Inhalte? Ist es eher grindig oder hält sich das in Grenzen.

Das Problem bei Spielen die über Jahre stetig gewachsen sind ist ja immer wie man rein kommt. Ist der Einstieg leicht oder muss ich erstmal zig Stunden irgendwelche Sachen auf einer Website lesen, also finde ich alle Erklärungen was zu tun ist auch ingame?

Wäre, nett, wenn jemand mir dazu Auskunft geben könnte. Danke.

Nomad
5 Monate zuvor

Also das Spiel ist es sicher Wert, dass man es spielt. Allerdings ist das mit dem Multiplayer nicht so prall, um nicht zu sagen sehr bescheiden. Ansonsten kann man ein paar Hundert Stunden schon Spaß haben. Ja, es ist auch ein wenig grindig, aber ich finde es geht.
Irgendwann wirds dann langweilig, weil es nur eine sehr begrenzte Anzahl an Planeten-Typen und Lebewesen gibt, und sich alles einfach nur wiederholt.

Rahteklak
5 Monate zuvor

Wo nehmen die die Kohle her um noch so lange weiter zu entwickeln??

Nakazukii
5 Monate zuvor

mal ne frage wie lange ist man etwa beschäftigt wenn man das spiel neu anfängt?

Alzucard
5 Monate zuvor

Ich kann es so beschreiben. Will man einen kleinen anfangsboost kann mna sich durchaus einiges ercheaten. Es ist halt keine wirkliches Online Spiel.

Will man sich alles erspielen und viel bauen, dann ist man schon seine paar hundert stunde beschäftigt. Story zuerst, dann base bauen, dann schiff usw. Das dauert. Kann auhc etwas tedious sein manchmal, aber das wurde besser. Mit ein bisschen glück findet man auch noch gute Planeten. Ich empfehle um alles zu vereinfachen nen paar convenience mods zu installieren. wie weniger start fuel cost.

RaZZor89
5 Monate zuvor

Das hätte ich damals nie gedacht das sie so am Ball bleiben

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.