Nintendo Switch OLED vs Nintendo Switch – Welche Konsole lohnt sich für mich?

Nintendo Switch OLED vs Nintendo Switch – Welche Konsole lohnt sich für mich?

Mit der Switch OLED, der Switch Lite und der Nintendo Switch gibt es aktuell drei Modelle der beliebten Konsole. Switch OLED und die normale Switch ähneln sich dabei stark, doch welche davon lohnt sich am meisten? MeinMMO stellt euch die Gemeinsamkeiten und Unterschiede vor.

Zum aktuellen Zeitpunkt (Juni 2022) gibt es insgesamt drei verschiedene Switch-Konsolen von Nintendo:

  • Nintendo veröffentlichte das erste Modell der Nintendo Switch im März 2017 und landete damit einen riesigen Erfolg.
  • Mit der Switch Lite veröffentlichte Nintendo im September 2019 eine abgespeckte Variante ohne Docking-Station zu einem niedrigeren Preis.
  • Im Juli 2021 veröffentlichte Nintendo die Switch OLED als bisher letzte Konsole mit einem neuen Display.
  • Auf eine Switch Pro warten viele User, doch Nintendo hat bisher nichts angekündigt.

Switch und Switch OLED ähneln sich sehr stark, doch wo liegen die konkreten Unterschiede? Und lohnt sich für mich der Aufpreis von rund 30 Euro, wenn ich die normale Switch bereits günstiger bekomme? MeinMMO erklärt euch die Gemeinsamkeiten und Unterschiede.

Aktuell gibt es drei Modelle von der Nintendo Switch

Gemeinsamkeiten

Welche Gemeinsamkeiten haben die Geräte? Nintendo hat bei der OLED-Version einige Dinge angepasst, vieles bleibt jedoch gleich. So könnt ihr mit beiden Geräten die gleichen Spielmodi verwenden. Ihr könnt beide Switch-Modelle im Handheld oder am Fernseher verwenden.

Auch die Bildschirmauflösung ist identisch geblieben: Im Handheldmodus könnt ihr eine HD-Auflösung (720p) verwenden, im Docking-Modus sind Full-HD (1080p) möglich.

Ebenfalls in beiden Geräten verbaut ist Nvidias Tegra-Prozessor. Im OLED-Modell ist also kein besserer oder schnellerer Prozessor verbaut als in der bisherigen Version. Nintendo hat auch keinen größeren Akku in der OLED-Version verbaut.

Ihr könnt alle Switch-Spiele auf beiden Modellen spielen, da es keine Exklusiv-Spiele für die Switch OLED gibt.

Gemeinsamkeiten von Switch und Switch OLED im Detail:

  • verfügbare Spielmodi: Handheld, Tisch-Modus und TV
  • Auflösung: 720p (Handheld), 1080p (TV)
  • interne Hardware: Prozessor (Nvidia Tegra X1)
  • Akkulaufzeit: 4,5 bis 9 Stunden

Unterschiede

Größe und Gewicht

Wo liegen die Unterschiede? Die Nintendo Switch OLED ist wenige Millimeter größer als die normale Version. Trotz des größeren Displays ist die Switch kaum größer geworden. Das OLED-Modell ist mit 320 Gramm auch etwas schwerer als das normale Modell (297 Gramm). Das dürftet ihr im Alltag vermutlich kaum spüren.

Deutlich schwerer wird die Switch erst, wenn ihr der Konsole ein „Upgrade“ verpasst:

Für 15 Euro hab‘ ich die Nintendo Switch enorm verbessert – Ihr solltet es auch tun

Display

Wo liegen die Unterschiede? Die normale Nintendo Switch setzt auf ein 6,2-Zoll-LCD-Display. Beim OLED-Modell kommt das namensgebende OLED-Display mit 7-Zoll zum Einsatz. Hierbei handelt es sich im direkten Vergleich auch um den größten Unterschied zwischen den Konsolen. Sowohl die normale Switch als auch die Switch OLED bieten eine maximale Wiederholungsrate von 60 Hz an.

Beim OLED-Display sind im Vergleich zum alten LCD-Display die Farben deutlich kräftiger und die Kontraste besser. Außerdem seht ihr auch bei starker Sonneneinstrahlung, was auf eurem Display passiert. Theoretisch gibt es bei OLED-Displays eine Chance für Burn-In-Schäden, doch da müsst ihr euch keine großen Sorgen machen.

Falls ihr wissen wollt, wie groß der Unterschied zwischen OLED und LCD ist, dann schaut euch das eingebettete Video an:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Nintendo Switch vs Nintendo Switch OLED im Display-Vergleich.

Gehäuse und Standfuß

Wo liegen die Unterschiede? Durch das größere Display beim OLED-Modell gibt es hier deutlich kleinere Displayränder. Zusätzlich hat sich die Größe der Belüftungsschlitze leicht geändert und der Powerknopf hat ein neues Design bekommen. Ansonsten ist das Design der Switch identisch geblieben.

Beim Standfuß hat sich einiges getan. Bei der Switch OLED hat Nintendo einen stabilen und wertigen Standfuß verbaut. Bei der normalen Version konnte von Standfuß keine Rede sein.

Nintendo Switch neuer Standfuß
Der neue Standfuß ist deutlich robuster als beim alten Modell.

Lautsprecher/Audio

Nintendo hat in der OLED-Version etwas bessere Lautsprecher verbaut und die Position geändert. Dadurch soll der Klang kräftiger und nicht mehr so blass wirken.

Docking-Station

Die Docking-Station der OLED-Version hat sich leicht verändert. Nintendo hat die Ecken gerundet und es gibt einen integrierten LAN-Anschluss. Bisher war eine Internetverbindung nur über WLAN möglich.

Nintendo Switch Docking Station mit LAN
Die neue Docking-Station hat abgerundete Ecken und einen LAN-Anschluss.

Preis

Die normale Switch kostet 329,99 Euro (UVP). Die Nintendo Switch OLED ist mit 359,99 Euro (UVP) rund 30 Euro teurer. Zum aktuellen Zeitpunkt (Juni 2022) bekommt ihr die Switch bereits für rund 270 Euro. Das OLED-Modell liegt bei 340 Euro.

Nintendo Switch-Konsole (OLED-Modell) Weiß
Nintendo Switch-Konsole (OLED-Modell) Weiß*
Erlebe einen klaren Klang beim Spielen im Handheld- oder Tisch-Modus
333,00 EUR
Nintendo Switch Konsole - Neon-Rot/Neon-Blau
Nintendo Switch Konsole - Neon-Rot/Neon-Blau*
Verbinde bis zu acht Konsolen für Mehrspieler-Partien
279,99 EUR

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Nintendo Switch OLED vs Nintendo Switch – Welches Modell soll ich kaufen?

Welche Switch ist besser? Nintendo hat vor allem Kleinigkeiten bei der OLED-Version überarbeitet. Dazu gehören das bessere und größere Display, ein verbesserter Standfuß auf der Rückseite und der größere interne Speicher, der jetzt bei 64 GB liegt.

Sowohl mit der Switch OLED als auch mit der normalen Switch könnt ihr alle aktuellen Top-Titel von Nintendo zocken, da es für die OLED-Version keine Exklusivtitel gibt.

Nintendo Switch OLED vs Normal im Vergleich:

Nintendo SwitchNintendo Switch OLED
Bildschirmgröße6,2 Zoll7 Zoll
DisplayLCDOLED
Auflösung (Handheld)1280x720p, 60 Hz1280x720p, 60 Hz
Auflösung (TV)1920x1080p, 60 Hz1920x1080p, 60 Hz
Akkulaufzeit4,5-9 Stunden4,5-9 Stunden
Gewicht399 Gramm421 Gramm
Speicher32 GB64 GB
LANJa, mit neuer Docking-StationJa
Preis329,99 Euro UVP359,99 Euro UVP

Für wen lohnt sich das OLED-Modell? Solltet ihr bereits eine Nintendo Switch besitzen, dann dürfte sich das Upgrade für euch nur bedingt lohnen. Denn außer einem besseren Display gibt es keine nennenswerten Verbesserungen. Wollt ihr vor allem im Handheldmodus zocken und habt noch keine Switch, dann würden wir euch die Switch OLED empfehlen. Die satteren Farben und vor allem die bessere Beleuchtung sprechen dafür.

Wer sollte zur normalen Nintendo Switch greifen? Falls ihr hauptsächlich im Docking-Modus zocken wollt, dann solltet ihr zum alten Modell greifen. Die Docking-Station mit LAN-Anschluss bekommt ihr mittlerweile für rund 50 Euro und könnt sie auch am alten Modell verwenden. Je nach Angebot liegt der Preisunterschied zwischen den beiden Konsolen bei rund 80 Euro.

8 Tipps und Einstellungen für die Nintendo Switch, die ihr unbedingt kennen solltet

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
JahJah

Also wenn Switch dann Oled. Das fand ich schon ein sehr deutliches Upgrade als ich von meiner 2017er gewechselt hab. Der Screen ist genial.
Aber wer vor hat mehr Multis zu zocken -> Steam Deck, seit ich den hab war die Switch nicht ein mal an.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von JahJah
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx