Darum warnt Twitch-Star Ninja jetzt: Fortnite folgt dem Weg von Flop H1Z1

In Fortnite gibt es gerade viel Kritik an den letzten Entscheidungen von Epic. Der Twitch-Star Ninja meldete sich zu Wort und befürchtet, dass Fortnite auf dem Weg ist, das nächste H1Z1 zu werden. Das stürtzte nach großem Erfolg je ab.

Darum der Vergleich zu H1Z1: Im Jahr 2016 zählte H1Z1 zu den beliebtesten Online-Shootern der Welt. Irgendwann 2017 wurde es dann von PUBG abgelöst, nachdem die Entwickler Daybreaker in den Augen vielen, schlechte Entscheidungen getroffen haben und das Spiel nicht „gefixt“ bekamen.

2019 wurde wurde versucht, H1Z1 mit einem neuen Entwickler auf dem PC neu zu starten, was nicht funktionierte.

H1Z1 war also vor wenigen Jahren an ähnlicher Stelle, an der Fortnite jetzt steht: Es war das größte Battle-Royale-Spiel seiner Zeit.

Fortnite ist allerdings um ein Vielfaches größer und erfolgreicher, weil H1Z1 damals nur auf dem PC war – Fortnite ist auf allen Plattform.

H1Z1 titelbild
War 2016 das größte Battle-Royale-Spiel und ein Hit auf Steam und Twitch.

Wieso befürchtet Ninja, Fortnite könnte nun abstürzen? Fortnite hat in den letzten Wochen einige Entscheidungen getroffen, die die Community nicht gut aufgefasst hat.

Ninja warnt jetzt: Wenn es so weitergeht, könnte Fortnite zahlreiche Spieler verlieren.

Das sagt Ninja zur Lage bei Fortnite

Das ist seine Aussage: In einer Stream äußert sich Ninja zur Lage bei Fortnite und trifft mit H1Z1 einen interessanten Vergleich.

So sagt er: „Ich sag dir, sie müssen vorsichtig sein. Sie nehmen an diesem Punkt zu viel auf sich und es gibt immer noch so viele Glitches im Spiel, die behoben werden müssten. Sie veröffentlichen Updates und fügen nur noch mehr Glitches hinzu. Sie müssen vorsichtig sein, sie gehen den Weg, den H1Z1 ging.“

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitch Inhalt

Mehr Stabilität, weniger Bugs

Was meint Ninja damit? Ninja glaubt wohl, dass sich Epic aktuell lieber etwas zurücknehmen und weniger an Fortnite ändern sollte.

Sie müssten sich mehr darauf zu konzentrieren, Bugs und Glitches aus dem Spiel zu bekommen und eine solide Balance zu schaffen, bevor die 30 Millionen-US-Dollar-WM startet.

Fortnite-WM um 30 Millionen $ startet – Einer der besten Spieler weist auf riesiges Problem hin

Das stört viele gerade an Fortnite:

fortnite-hamsterkugel-titel-01

So war es damals mit H1Z1: Das Urgestein der Battle-Royale-Shooter hat enorm an Spielern verloren, nachdem die Entwickler viele umstrittene Entscheidungen getroffen haben.

  • So gab es beispielsweise ein eSport-Liga, die auf Facebook gestreamt wurde, die aber kaum jemanden interessiert hat.
  • Generell wirkte H1Z1 nie wirklich ausgereift, sondern wies zahlreiche technische Schwierigkeiten auf
  • Außerdem gab es immer wieder Krach bei den Entwicklern. Man vermutete, dass das Geld ausgegangen sei.
H1Z1 Titel
Das Spiel H1Z1 wird kaum noch gespielt

Darum hinkt der Vergleich: So richtig passt der Vergleich nicht. Ninja malt hier den Teufel an die Wand und zeichnet ein schwarzes Bild:

  • Fortnite ist viel größer und erfolgreicher, als es H1Z1 je war
  • Auch die Grundlage von Fortnite ist viel besser als bei H1Z1 damals, das auf wackligen Beinen stand. Hinter Fortnite steht mit Epic eine große, erfolgreiche Tech-Firma, die ihre eigene Engine entwickelt.
  • Auch hat Epic bewiesen, dass sie bereit sind, radikale Änderungen bei Fortnite zu treffen

Fortnite ist noch weit davon entfernt so massiv an Spielern zu verlieren, wie H1Z1 damals.

Dennoch hat man das Gefühl, Fortnite steht gerade an einem Wendepunkt. Gerade vorm Start der großen WM gibt es mehr Kritik an Epic und ihren Entscheidungen als je zuvor.

Was meint ihr? Könnte Ninja Recht haben? Sollte Epic aufpassen, damit Fortnite in naher Zukunft nicht abstürzt?

Ninja gab zuletzt den Spielern auch Tipps für Fortnite. Hier solltet ihr nicht landen:

Ninja erklärt, wo man aktuell in Fortnite auf keinen Fall landen sollte
Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
25 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ronald Menge

Er ist noch viel zu jung um mitreden zu können!

old dog

So nen millionenschweren flop würde ich auch gerne haben. Kopf->tisch

knuddy “knuddy79” n

Und wenn fortnite ein paar gamer verlieren na und ? Haben doch genug spieler

Deader

Epic hat gemerkt das die 1% Pro’s halt nicht für 99% des Gewinns zuständig sind, also hält man das Game frisch und bringt am Fliessband immer mehr und mehr. Die Kids kaufen fleissig skins und freuen sich über jede neue Sache die implementiert wird.

Ninjas Vertrag mit Epic ist wohl ausgelaufen weil vorher fand er doch alles von Epic nur super tolle und verteidigte alles.

Franz Bekker

Ein Typ mit grünen Haaren. Kann man nicht viel besser die eigene Sicht äußern? Der Typ ist einfach nicht wichtig. Wer das glaubt hat den Bezug zur Realität verloren. Der kann nichts, der weiß nichts, der ist schlicht ungebildet. Das einzige was dieses in Wahrheit arme Würstchen kann ist Spielen. Denken sicher nicht. Dazu ist sein Horizont viel zu klein.

Matthias W (Ayato)

Mhhh schwer zu sagen ich glaube du willst es nicht wahrhaben das Ninja aktuell in Fortnite die größte Mitsprache Recht hat . Ja ich mag ihn auch nicht und wenn ich ihn sehe , meldet sich mein Würgelreflex aber so sagen “ der weiß nichts, der ist schlicht ungebildet. Das einzige was dieses in Wahrheit arme Würstchen kann ist Spielen. Denken sicher nicht. Dazu ist sein Horizont viel zu klein. “ zeig mir wer klein denkt und das bist du . Er ungebildet vielleicht aber er weiß wie er sich vermarktet mit seine jungen Jahren hat er schon ausgesorgt und muss das hier alles nicht mehr machen .

Aber seine Aussage Fortnite geht es zu Ende ja nun kann gut sein da kenne ich mich nicht mehr aus damals gerne gezockt nun nicht mehr vielleicht mal ein bis zwei mal im Monat mit Freunde . Um zu sehen was so Fortnite macht aber ja jedes Spiel verabschiedet sich vielleicht trifft es nun Fortnite aber ich glaube das juckt Epic nicht mehr sie wissen ja selbst das jedes Spiel ein Ende findet warum konzertieren sie sich um den Epic store ? Genau um ein neues Standbein zu erschaffen

Franz Bekker

Normal würde ich auf so eine dümmliche Fehleinschätzung gar nicht antworten, aber ich tue mal so als hätte ich Hoffnung: Er vermarktet sich schon mal gar nicht. Das tut selbst offiziell seine Freundin. Ich glaube gar, selbst die hört auf professionelle Berater. Dann ist Erfolg noch nie mit Intelligenz zu verbinden gewesen, sondern oft sogar mit dem Gegenteil. Beispiele? Mach den Fernseher an oder schau in eine Zeitung. Ich kann Menschen zuhören und erkenne an ihrer Sprache, Wortschatz, Rethorik ganz einfach ihren Horizont. Du kannst das nicht, da du es dir ja nicht mal vorstellen kannst, meinst aber mich einschätzen zu können? Wohl kaum.

Julius Kandler

Ich kann Menschen sehen und erkenne an deren Augen ganz einfach ihre Augenfarbe

Marco Schnee

Tut schon weh wenn man sich selbst wieder spricht. Schade da hätte ich mehr erhofft von dir. Grade die Aussage mit einschätzen.. Diese Aussage könnte man perfekt gegen dich benutzen. Den woher willst du ninja einschätzen? Ich glaube sehr das eszwei ninja gib der business und der private. Und ja selbst wenn er nur auf seine Freundin hört. Auch das ist eine gewisse Intelligenz Hilfe im Anspruch zu nehmen und auch umzusetzen. Du machst es dir zu einfach.

Kackwurst Wurstkack

„Der Typ ist einfach nicht wichtig.“
Ich glaube DU hast den Bezug zur Realität verloren. Ninja war der größte Streamer 2018, war in Youtube Rewind, hat sogar an Silvester Fortnite vom Timessquare gestreamt. Diesen Typen kennen mehr (junge) Menschen als Michael Jordan, Dirk Nowitzki oder Angela Merkel. Der Grund warum Fortnite so gehyped wurde, waren Ninjas und Myths Gameplays und ihre Streams. Keiner hat an Fortnites Erfolg so viel mitgeholfen wie Ninja, kein Shroud, kein Dr. Disrespect (alle größtenteils bei PubG oder ähnlichem geblieben).

„Der kann nichts, der weiß nichts, der ist schlicht ungebildet“
1. Er kann ziemlich gut Fortnite spielen und würde dich wahrscheinlich ohne dass er Schaden nimmt wegrotzen
2. Er weiß über die Gamingszene WESENTLICH MEHR als DU, denn er ist seit Halo auf der XBox als Progamer aktiv und weiß dadurch garantiert mehr als du, wie Progamer zu solch drastischen Änderungen, wie sie in Fortnite gerade passieren, stehen.
3. Meinentwegen weiß er nicht einmal wer der Präsident der Vereinigten Staaten ist, aber das muss er auch nicht. Vielleicht kann er nichtmal seine Schuhe binden und trotzdem hat er 100 mal mehr Ahnung von Fortnite und der Competitive Gamingszene als du kleiner Pimpf! Warum? Hab ich schon erklärt, er ist seit Halo Progamer, er hat Progamerverträge mit Clans, Sponsorings, usw. Weißt du wie ein Progamervertrag aussieht? Lass mich für dich antworten: NEIN, weißt du nicht. Wer hat also mehr „Bildung“ in Sachen Progaming? Ein dahergelaufener Lulatsch wie du, oder ein Typ mit grünen Haaren.

Versteh mich nicht falsch, ich HASSE Ninja eigentlich wie die Pest. Der Typ ist ein Sellout und er hat seine Seele schon lange verkauft, aber trotzdem hat er in Sachen Gaming, Selbstvermarktung, Streaming und Werbung 20000x mehr Ahnung als ich oder du. Da ist es völlig egal ob sein Horizont klein ist, es reicht um in einem Jahr mehr Kohle zu scheffeln als du in deinem ganzen Leben.
Jeder Gamer, der fast 24/7 streamt ist nicht wirklich „gebildet“, viele haben ihre Schullaufbahn für die Streamingkarriere aufgegeben, aber der Witz daran ist, sie MÜSSEN es nicht sein, denn für ihre Welt reicht es aus und sie leben damit besser als jeder Ottonormalverdiener mit Abitur oder sogar Studium.

Außerdem ist das, was er in dem Video sagt, SEINE EIGENE SICHT!!

Mein Gott, dein Post ist einfach nur dumm, ich beende das hier. Ich könnte dich so zerpflücken, aber am Ende kapierst du sowieso nichts und Ninja wird auch weiterhin weltweit bekannt sein (leider).

Achso und jemanden zu diffamieren weil er grüne Haare hat ist wirklich ein armseliges Körnerpicken. Wenn das alles ist, was du auf Lager hast, dann würde ich auf jeden Fall nen Taser mit auf den Pausenhof nehmen, sonst boxt dich am Ende noch der Rollstuhlfahrer aus der 4. Klasse zusammen und klaut dir dein Pausenbrotgeld

Yuma Yamamoto

Das Spiel ist doch schon seit Monaten der größte Rotz geworden… keine Ahnung wie man sich das noch antun kann… auch Apex hatte ich eine Chance gegeben, war auch ein Flop… Fortnite bringt zu viele Updates und Apex viel zu wenige. Ich habe teilweise irgendwie mit Battle Royale abgeschlossen, aber heutzutage hat echt gefühlt jedes Spiel ein Battle Royale. Siehe CoD und Battlefield, obwohl der von Battlefield einigermaßen okay ist ..

PalimPalim

apex ein Flop? also ich finde innerhalb in sek. eine Trupp 🙂 und bis jetzt das beste br spiel (finde ich)

Yuma Yamamoto

Ja ein Flop. Das eine hat mit dem anderen überhaupt nichts zutun 😉

Hätte auf jeden Fall eines der besten werden können das stimmt ja.

Skyzi

Ninja ist einfach DUMM

Yuma Yamamoto

Nein ganz sicher nicht.

Skyzi

Doch isser seine „Frau“ ist die Strippenzieherin und er ist einfach ein wie sagt ihr so schön Lauch.

Yuma Yamamoto

Ihr so schön? Wen genau meinst du damit nun?

Er ist weder dumm, noch ist seine Frau irgendeine Strippenzieherin. Sie ist wohl eher seine Managerin, ist viel besser als Angestellte dafür zu haben.

Deine Argumente sind auch noch nicht da, vielleicht solltest du diese mal Posten.

Skyzi

Was macht denn eine Managerin ? Hast du den Typ mal zugeguckt ? Der ist in meinen Augen GAGA soory aber wie man sich solche Typen antun kann ist mir ein Rätsel.

Yuma Yamamoto

Kannst du ja mal nach googlen.

Ja habe ich, recht sympathischer Typ, der ein wenig eigen ist.

Gut das deine Meinung keinen interessiert und Millionen Menschen das anders sehen.

Btw ich schaue ihn nicht, da ich generell Streams schauen total komisch finde. Heißt aber nicht das ich ihn nicht sympatisch finden kann.

Skyzi

Gut das Mio auch meiner Meinung sind. Deine Meinung ist genauso unwichtig von daher. Musst nicht gleich Persönlich werden…

Yuma Yamamoto

Wurde da nirgendwo persönlich, aber gut.

Skyzi

Zitat: Gut, das deine Meinung keinen interessiert und Millionen Menschen das anders sehen.

Ja das ist eine persönlich und deswegen auch die Retourkutsche.

Mit dir Reden bringt irgendwie nichts, denn du bist ja von vorne rein irgendwie kompromittiert und nimmst auch keine anderen Meinung an geschweige denn befasst dich damit. Auch sagst du das sie, ihre Managerin ist und das sie nicht die ist, die das sagen hat, dabei ist das alles sogar

Zum Thema warum ich ihn nicht mag:
https://www.youtube.com/wat

Er kann sich schwer kontrollieren.,…

Ich kann auch die anderen die so Austicken nicht leiden.

So und zu jessica blevins sei gesagt, das sie das ganze manage, wo es hingeht und das sie ihn in Hollywood bekannt machen will und es über das Streamen hinaus geht. Sie möchte, dass er Fame wird und sie selber profitiert davon genauso und ich sage dir ab einen gewissen Punkt Trennen sie sich, denn das war schon immer so.

Skyzi

Ich habe noch was gepostet muss aber noch geprüft werden.

Zum Thema Persönlich doch denn Zitat: Gut das deine Meinung keinen interessiert. ist Persönlich. Wozu Diskutieren wenn man es nicht darf…. bzw es niemanden angeblich Interessiert.

Domenik Heimes

Das wäre ja WUNDERVOLL ….

Sorry ihr merkt ich bin kein Freund von Fortnite. Aber das Spiel muss ja eine große Fanbase aufweisen sonst wäre es nicht so groß.

Alleine aus diesem Grund denke ich nicht das so etwas wie bei H1Z1 passieren könnte.

Siehe Diablo. Alle sind sie sauer und angefressen auf Blizzard und klar spielen weniger D3 als zuvor (vermutlich zumindest) aber es wird immer noch aktiv gespielt und mit einem neuen Diablo Titel egal welcher Art explodieren die Zahlen wieder.

Also nein Fortnite bekommt kritik geht entweder drauf ein oder nicht aber die Spieler werden nicht weg laufen und die die weglaufen davon kommen viele wieder zurück

Gotteshand

Die Zeiten die Du da versucht zu beschreiben, sind schon lange vorbei.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

25
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x