Eine neue Serie auf Amazon spielt im alten Rom und der größte Psycho aus Game of Thrones ist der Held

Eine neue Serie auf Amazon spielt im alten Rom und der größte Psycho aus Game of Thrones ist der Held

Schon lange gab es keine große Serie mehr, die sich mit dem alten Rom und einem Thema wie Gladiatoren beschäftigt hat. Der amerikanische Streaming-Anbieter Peacock will diese Lücke nun füllen und in Deutschland könnt ihr die Serie sogar diesen Monat schon auf Amazon schauen.

Um welche Serie geht es? Noch in diesem Monat erscheint die Serie Those about to Die. Im Fokus der Serie steht der Gladiatorenkampf und der daraus bekannte Klassenkampf. Einen wichtigen Einblick soll man auch in die Prozesse dahinter bekommen, die an mafiöse Strukturen erinnern.

Those about to Die verspricht mit seinem hohen Budget beeindruckende Produktionswerte. Wie Variety berichtet, kostete die Serie mit 10 Episoden circa 150 Millionen Dollar. Damit ist es die teuerste, unabhängig produzierte europäische Serie aller Zeiten. Das sieht man auch an den Beteiligten, denn auch die sind vielversprechend.

Einen Trailer zu Those about to Die seht ihr hier:

Bekannter Regisseur und bekannte Darsteller

Wer ist alles an der Serie beteiligt? In Those about to Die führt der deutsche Regisseur Roland Emmerich Regie. Bekannt ist er vor allem für Katastrophenfilme. Sein bekanntester Film ist wohl Independence Day, zuletzt führte er 2022 im Film Moonfall Regie.

Auch die Darsteller können sich sehen lassen. Anthony Hopkins spielt in der Serie den römischen Kaiser Vespasian. Fans von Game of Thrones werden auch Iwan Rheon wiedererkennen, der hier den Charakter Tenax verkörpert. In Game of Thrones spielte er den Charakter Ramsey Schnee. In Those about to Die scheint er aber eine heldenhaftere Rolle zu verkörpern.

Ansonsten gibt es viele Seriendarsteller; zu erwähnen wäre da auch Jóhannes Haukur Jóhannesson. Der isländische Darsteller hatte eine kleine Rolle in Game of Thrones und spielte eine große Rolle in Vikings: Valhalla, der Netflix-Serie, die leider nach drei Staffeln abgesetzt wurde. Auch in Succession und The Witcher spielte er kleinere Rollen.

An der Serie arbeitet auch ein talentierter Headwriter. Robert Rodat schrieb das Drehbuch zu Der Soldat James Ryan. Mit Roland Emmerich arbeitete er schon am Film 10.000 B.C. zusammen.

Bei einem so großen Budget und einer soliden Darsteller-Riege kann man bei Those about to Die einiges erwarten. Vor allem, weil es im römischen Reich schon lange keine so hoch budgetierte Serie gab. Am 19. Juli 2024 kann man sich die Serie dann im Abo von Amazon Prime anschauen. Alle 10 Folgen sollen dabei direkt zum Start erscheinen. Amazon hatte dieses Jahr schon eine große Hit-Serie: Die Fallout-Serie macht vieles richtig – In einem Punkt ist sie sogar besser als die Spiele

Quelle(n): IMDb
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
24
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Leyaa

Bin gespannt auf die Serie.
“Der größte Psycho aus Game of Thrones” – Ich musste da sofort an Joffrey, nicht an Ramsey denken, aber gut, ist sicher Ansichtssache ^^

N0ma

Hätte der Serie einen etwas griffigeren Namen verpasst, damit sie nicht in der Übersicht auf den Streamingplattformen untergeht.
Ansonsten bin ich mal gespannt, haben ja sogar einige gut bekannte Gesichter. Die letzte gute Rom Serie war “Rom”. 😉 Ansonsten gabs noch “Domina”, kann man auch gut gucken.

Zuletzt bearbeitet vor 15 Tagen von N0ma
Leyaa

Rom war klasse, hab ich sogar bei mir zu Hause noch auf DVD stehen 😀 Auch wenn Staffel 2 nicht mehr ganz so großartig war, wie die 1.

Domina kenne ich nicht, mal sehen ob das irgendwann auch bei einem Streaming Anbieter landet, den ich abonniert habe (Sky gehört nicht dazu).

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx