Weil Netflix große Probleme hat, sorgen sich LoL-Fans um Staffel 2 von Arcane – Jetzt reagiert Riot

Weil Netflix große Probleme hat, sorgen sich LoL-Fans um Staffel 2 von Arcane – Jetzt reagiert Riot

Der Streaming-Anbieter Netflix steckt derzeit in größeren Problemen, weswegen der Service angekündigt hat, einige Animationsserien zu streichen oder nicht fortzuführen. Vor allem Fans der LoL-Serie Arcane machen sich darüber Sorgen. Doch nun äußert sich Riot, der Entwickler von League of Legends, zu der Situation.

Was ist die Situation? Netflix veröffentlichte kürzlich den Finanzbericht über das erste Quartal 2022. Dieser zeigte Probleme bei dem Streaming-Anbieter auf, auf die er entsprechend reagieren muss.

  • Netflix hatte für die ersten 3 Monate von 2022 einen Zuwachs von 2,5 Millionen Abonnenten geplant, hat in diesem Zeitraum aber etwa 200.000 verloren.
  • Der 20. April wird dabei als der schlechteste Tag in der Geschichte von Netflix hervorgehoben, wenn man sich die Werte der Aktien ansieht.
  • Als Reaktion darauf entschied sich Netflix dazu, das Budget für Animationsserien stark einzuschränken. Das betrifft laufende Serien, als auch geplante Titel.
  • Sogar der Chef für Netflix-Animationen und sein Team wurden gefeuert, wie die Website The Wrap berichtet (via thewrap.com).

All diese Faktoren sorgten dafür, dass Fans der LoL-Serie Angst davor hatten, die zweite Staffel von Arcane niemals zu Gesicht zu bekommen. Doch Riot gab Entwarnung.

Nun äußert sich der Entwickler

Was sagt Riot? Der „League of Legends“-Entwickler Riot Games hat sich gegenüber der englischen Webseite Dexerto zu diesem Thema geäußert und lässt die Fans aufatmen. Ein Pressesprecher von Riot bestätigt, dass sich die zweite Staffel von Arcane in voller Produktion befindet und das auch weiterhin tun wird.

Das läge vor allem daran, dass Riot die Serie selbstständig produziert und Netflix nur für die Bereitstellung der Inhalte auf der Plattform verantwortlich sei. Daher bleibt Arcane von den Änderungen unberührt und Riot und das französische Studio Fortiche arbeiten weiter an Staffel 2 der erfolgreichen Serie.

Ein Release-Datum oder gar kein Zeitraum liegen aber noch in weiter Ferne. Fans müssen sich also noch eine Weile gedulden, bis sie Jinx, Vi, Victor und Co. wieder über die Schulter schauen können.

Arcane ist ein Mega-Hit

Wie geht es der Serie? Zuletzt hat Arcane bei den Annie-Awards richtig abgeräumt. Diese finden in Hollywood statt und sind eine Art Oscar für Animationsfilme und Serien. Hier konnte die Show von Riot ganze 9 Gewinne absahnen, unter anderem für das beste Writing, das beste Charakter-Design und die beste Animationsserie.

Um diesen Erfolg nicht alleine im Raum stehenzulassen, plant Riot derzeit weitere Filme und Serien abseits von Arcane. Genauere Informationen sind dazu aber noch nicht bekannt. Es passt jedoch in den Plan des Studios, das „League of Legends“-Universum weiter auszubauen. So erschienen bereits einige Single-Player-Spiele in diesem Setting und sogar ein großes MMORPG ist geplant.

Einen Monat nach Release ist klar: Arcane ist eine der besten Serien aller Zeiten

Was haltet ihr von der Serie? Habt ihr Arcane bereits gesehen oder wollt es schauen? Was denkt ihr darüber, dass Netflix diese Einsparungen bei Animationsserien vornimmt? Schreibt es uns gerne in die Kommentare hier bei MeinMMO.

Quelle(n): dexerto, dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
57
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
28 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
LikeADwarf

Ehrlicherweise sind Animationen doch das Beste, was Netflix zu bieten hat. Lässt stattdessen lieber diese merkwürdigen Highschoolloveserien sein.

Patrick

Ach wie gut dass ich ja quasi zu 90% nur noch animes sehe, weil der ganze Reality mist nicht zu ertragen ist 😑

DeejayDMD

naja was erwartet netflix, irgendwann sind alle interessenten erreicht und es kommt nix mehr dazu, dann die überlegung sharing zu unterbinden, was wohl schon getestet wurde und somit viele abonnenten abgesprungen sind. dann eine preiserhöhung, die nicht rechtens war/ist und man dagegen sogar gerichtlich vorgehen kann und gewinnt. die konkurrenz mit niedrigeren preisen aufwartet und netflix am überlegen ist, werbung einzuführen, worauf ich gar keinen bock habe, wenn das kommen wird. ich bin gespannt was da noch kommen wird.

Patrick

Netflix hat sehr erfolgreich all die Serien nach 1-2 staffeln abgesagt die ich interessant fand. Gefühlt ist das komplette Angebot von vielen verschiedenen Inhalten auf einen ganz spezifischen Inhalt runter gestaucht worden.

Und die Konkurrenz schläft such nicht.

N0ma

das Serien nach 1-2 Staffeln abgeagt werden ist in der Branche leider allgemein standard

Neowikinger

Naja, diese „Werbung“ ist ja keine Werbung im klassischen Sinne, sondern nur ein Trailer zu einer anderen Serie auf Netflix. Bei Prime ist das z.b. Standard. Denke daher nicht, dass jemand deswegen sein Abo kündigen würde.

Athrun

also ich weiß nicht warum sich alle aufregen netflix ist aus dem kompletten russischen markt raus…. schaft account sharing ab… klar gehen die zahlen da runter.
Und er kontent nimmt auch ab weil viele ihre eigene Baustelle jetzt haben. Da muss Netflix mit der erwartungshaltung runter anstatt zu glauben das leute gehaltserhöhungen bekommen oder geldscheissen um sich 100 streaming dienste zu leisten.

vllt sollte netflix ihren aktionären raten mal vermögensumverteilung zu leisten dann können auch mehr menschen die dienste abonieren 😉 kleiner ratschlag am rande.

Ich

vlt könnten die anderen produzenten auch aufhören jeder einen eigenen streaming dienst aufmachen zu wollen..
kommen Jährlich ja 2-3 neue dazu.
Wir sind mitlerweile in Amerikanischen Kabel TV Verhältnissen angekommen

press o,o to evade

also arcane hat sogar mir als nicht anime fan gut gefallen.

wundert mich nicht wenn man für stranger things staffel 4 270 mio. $ raushaut….

wenn werbung kommt sind wir raus, wir sharen gerade zu 3. einen premium account…

holen wir uns halt disney+
man muss nicht jeden scheiss haben.

mir reicht netflix, prime video und spotify zum leben!!

Ooupz

Ich verstehe den Hype um Arcane nicht so ganz, es ist nicht schlecht, aber auch nichts wo ich sage, wow das war so toll, ich freue mich auf die Fortsetzungen und das obwohl ich recht viel LoL spiele und auch was anfangen kann mit der Geschichte

Patrick

Ich finde einerseits die Geschichte sehr schön. Gerade wenn man mit der lore ein wenig vertraut ist.

Das was ich aber so genial finde. Das Meisterwerk in dieser Serie ist so ziemlich alles im Sinne der Ästhetik. Die konträr Farben die immer wieder genutzt werden, doe Gesichtsanimationen, gewisse Szenen und Hintergründe.

Gefühlt gibt es in jeder Szene ein dutzend Dinge zu entdecken und zu übersehen.

Das kombiniert mit einem Auge für eastereggs schafft eine Serie die zum diskurs einlädt und dieses soziale Feature hat glaub ich dafür gesorgt dass dir Serie so einschlug.

Mal abgesehen davon ass gefühlt seit einem Jahrzehnt jegliche animationsserien immer schlechter werden.

Ooupz

Wie die Serie gemacht und vermarktet wurde, ist auf einem Endlevel. Imagine Dragons, die Quests Ingame, der Artwork, Riot weiß wie man sowas macht, muss man ihnen lassen, nur die Story selbst hat mich überhaupt nicht gecatched, alles runderherum einfach geil. Naja mal schauen wie es mit der 2 Staffel aussehen wird.

CandyAndyDE

Zu Arcane muss ich sagen, dass Cortyn mir damals mit Season 1 richtig auf die Nerven gegangen ist 😵‍💫
Jeden Tag gefühlt drei Artikel hier, wie toll die Serie ist und wie großartig die Charaktere sind.
Was soll ich sagen?
Nach dem Ende der ersten Staffel wollte ich gleich weiter gucken 😅

Als jemand, der außer mal einen CGI-Trailer gucken mit LOL gar nichts am Hut hat, war ich richtig begeistert.

Eigentlich wird erst am Ende klar, dass das alles die Vorgeschichte vo LOL ist und die Charaktere haben tatsächlich Tiefe. Die Serie kann man wirklich als Vorbild für Videospiel-Verfilmungen nehmen.

Apropos Videospielverfilmungen: Destiny soll laut AndyEdition eine Verfilmung erhalten. Ich könnt mir eine Verfilmung im Stile von Arcane gut vorstellen.

Silverblade

Also wen sie die Animes streichen, dann streich ich definitiv mein Abo..an Filme gibt’s dort kaum was..die Filme die gut sind hab ich fast alle zu Hause und die paar die verbleiben kann man auch noch wo anders schauen..reicht dann wen man es Mal wieder später für nenn Monat ein Abo abschließt wen es was interessantes neues gibt, wie Witcher Staffel 3 zum Beispiel..und wen dort Werbung in die Filme oder Serien mit eingebaut wird bin ich sowieso direkt weg..zahle doch nicht für Werbung schauen, die sieht man schon eh überall

Ooupz

Animes sind sowieso nur etwas für Kinder, braucht keiner. Die Szene kommt mir sowieso komisch vor wenn ich da an Boku no Pico oder das ganze Tentakel Hentai Zeug denke.

Delarion

Ka was du so an animes schaust, aber solche hentais mit animes zu vergleichen sagt viel darüber aus, wie wenig ahnung du doch hast.

Es gibt genug animes, mangas und light novels die für erwachsene sind ohbe gleich ins pornographische zu gehen. Wegen ignoranten wie dir ist die anime und gaming scene doch erst so verpönt. Guck halt weiter c promis zu die sich auf irgendeiner insel selbstbemitleiden oder wie ehem. chemielehrer meth herstellen. Ander wiederrum schauen halt animes. 🙄

Luripu

Ja da muss ich den anderen zustimmen.
Wenn ich meine Rechnungen für Netflix,Amazon Prime und Disney+ vergleiche,
ist Netflix weitaus teurer als die anderen beiden.

Da muss man sich nicht wundern,das Mitglieder kündigen.

Wolve In The Wall

Irgendwie hat Netflix einfach den Anschluss verloren – vergleichsweise teuer und nicht zeitgemäß (für Qualität und Sharing muss man extra zahlen).
Ich meine ich könnte ein Disney+, Amazon Prime und Crunchyroll Abo abschließen und wäre mit 21,58 EUR monatlich nur „etwas“ teurer als das Netflix 4K Abo (18 EUR).
Alle drei o.g. Dienste laufen auch ohne Aufpreis in UHD und erlauben sogar ganz offiziell Account-Sharing sodass der monatliche Preis auf bis zu 5,88 EUR monatlich gedrückt werden könnte…für das Geld bekäme man nichtmal das „billigste“ Netflix Abo. Und das zeigt doch einfach schon, wie kaputt und „sanierungsbedürftig“ Netflix eigentlich ist.

Andererseits läufts ja iwie doch für sie. Ich meine man schließt die Animationsabteilung und spart eine Menge Geld, kann gute Animationsserien wie Arcane trotzdem weiter bringen, weil diese sowieso extern produziert werden und zeitgleich erhöht man die Preise bzw. Abo-Optionen um noch mehr Geld rauszuholen.

Zuletzt bearbeitet vor 22 Tagen von Wolve In The Wall
Ich

Keiner der 3 Dienste erlaubt das Account Sharing in welcher Welt lebst du Oo
Alle erlauben da teilen innerhalb des selben Haushaltes, nicht für Freunde und bekannte die nicht mit dir jeden Tag unter dem gleichen Dach leben :s

Dr34mC4tch3r

Faktisch falsch…

Laut Nutzungsbedingungen (Punkt 1b) gewährt Disney+ den Zugriff auf den eigenen Account auch durch andere Nutzer. Gleichzeitig ist es laut den Bedingungen jedoch verboten, „Zugangsdaten Dritten mitzuteilen“. Es gibt also kein schriftliches Verbot, den Disney-Plus-Account mit anderen Nutzern außerhalb des eigenen Haushalts zu teilen, allerdings dürft ihr euer Kennwort samt Nutzernamen nicht herausgeben.

Michael Paull hat vorm D-Start bereits bekannt gegeben dass man gegen Sharing nicht vorgehen wird, im Gegenteil, hat D+ zu Beginn sogar förmlich dazu aufgerufen, bessere Werbung kann man nämlich nicht haben. War zu Beginn bei Netflix übrigens auch nicht anders…
-Quelle: GIGA- auf die schnelle, weil ich den Namen von Paull nimmer wusste… XD

Auch Prime legitimiert es schon lange.

Und es ist besonders für Deutschland nicht zu erwarten dass sich da was ändert, da wir hier nunmal keine statischen IPs haben…

Zuletzt bearbeitet vor 21 Tagen von Dr34mC4tch3r
Wolve In The Wall

Richtig, ich habe auch nochmal recherchiert und folgendes rausgefunden:

Disney+
…verbietet lediglich die Weitergabe der Zugangsdaten an Dritte = wenn ein Freund vorbeikommt, sich auf einem meiner Geräte registriert ohne mir seine Daten mitzuteilen, dann verstößt man gegen gar nichts. Disney+ selbst macht, wie du schon gesagt hast, sogar offiziell kein Geheimnis daraus, dass sie nichts gegen Account-Sharing haben.

Crunchyroll
Laut offiziellen Statements von Crunchyroll (bspw. in Foren) ist Nutzung/Teilen außerhalb des eigenen Haushaltes nicht erlaubt. ABER: In den AGBs steht nichts dergleichen, sondern lediglich (wie bei Disney+), dass Account-Daten nicht an Dritte gegeben werden dürfen. Demnach verstößt auch hier Account-Sharing nicht gegen die AGBs.

Prime Video
Im Grunde dasselbe wie bei Crunchyroll. Offiziell (auf den FAQ-Seiten von Amazon) wird zwar darauf hingewiesen, dass Prime Video auf den eigenen Haushalt beschränkt ist, aber auch bei Amazon spiegelt sich dies nicht in den Nutzungsbedingungen wieder. Im Gegenteil.
Dort steht sogar: „Jedes Mal, wenn Sie den Amazon Prime Video-Dienst besuchen, durchsuchen oder nutzen, akzeptieren Sie diese Vereinbarung im Namen Ihrer selbst und aller Mitglieder Ihres Haushalts sowie anderer Personen, die den Dienst unter Ihrem Konto nutzen.“ – was m.E. sogar „Account-Sharing“ als erlaubt impliziert, wenn nicht sogar eindeutig legitimiert.

ImInHornyJail

Netflix ist selbst schuld.
Abo Preise erhöhen
Passwort sharing verbieten
Werbung einbauen
Gute Serien/ Filme aus dem Sortiment nehmen und dafür seelenlose 0815 Eigenproduktionen anbieten.

Sobald die Werbung kommt bin ich auch weg.

artigkeitsbaer

Seh ich genauso sie machen fragwürdige race spielchen gendersachen die nur bedingt gut ankommen verlierne nochmehr subscriber und was is derne lösung anime streichen womit sie nochmehr leute am ende verlieren.
Dann die sharing nummer. Ich hab mich jedesmal beim abo geärgert das ich soviel für 4k zahle für 1ne person und nu soll ich nochmehr zahlen damit ich es teilen darf 😀

Ich finde netflix geht zusehr in die falsche richtung die fallen nu böse hin durch die anderen anbieter verlieren sie so schon viele filme serien

Threepwood

Bin da voll bei dir. Bei der letzten Erhöhung des Abos hab ich schon geknirscht, aber da Freunde von mir gern weiterhin schauen wollen, hab ich nicht gekündigt. Für mich trägt sich das Abo primär durch alte Serien wie Star Trek etc.

Noch eine Erhöhung, Werbung, oder aktives Vorgehen gegen Sharing und ich bin weg. Die Eigenproduktionen sind zu 95% absurd mies, auch wenn ich es ganz cool finde, dass türkische, koreanische und russische Produktionen ein wenig Aufmerksamkeit bekamen. Nicht weil das alles sehenswert wäre, sondern einfach um mal ein wenig in die Stile reinzuschnuppern.

Sky Ticket bleibt inhaltlich mein Favorit, wobei ich D+ nie getestet habe. Soll ja ganz gut sein. Prime mit seinen ganzen extra Bezahl-Kanälen ist mir zu dreist, auch wenn da teils guter Kram läuft.

Ich

Es ist ja Netflix Schuld das Rechteinhaber nicht mehr an Netflix die Lizenz vergeben wollen..
Der gleiche mist auf jeder Platform,das rumschimpfen über die Platform,dafür kann der Dienst oft nix..

Der Rechteinhaber will entweder wo anderst hin, sein eigenes aufmachen oder eben viel teurer Anbieten.
Siehe FIFA und EA, EA hat die FIFA Lizenz verloren weil die FIFA mehr Geld wollte
Oder Bleach auf CR, Kaze hat die Lizenz verloren, somit auch CR.

Dr34mC4tch3r

Schockierend wie viel Meinung die Leute haben, bei so wenig Ahnung über Lizenzrecht…
Zum einen ist das Sharing in D nicht nachvollziehbar…

Zum weiteren, wo hat Netflix Werbung in den bestehenden Tarifen, welche totaler Gurkendalat sind, angekündigt? Wait, genau, nirgendwo…
Es gibt lediglich Planungen preisgünstigere Abos anzubieten, welche dann Werbung enthält…
Mach Amazon übrigens schon, just sayin‘
Mehr ist nich nichtmal klar, noch nichtmal ob diese dann vor und nach dem Produkt läuft oder der Content davon unterbrochen wird, wie im privaten TV…

Aber alle schon direkt wieder TILT in den Augen und Rahemode on…

Alle regen sich darüber auf dass Content verloren geht, wofür die Anbieter nix können und dass angeblich nix nachkommt…
Kleine Zahl gefällig? Knapp 170 neue Serien für 2022… Originals wohl bemerkt…
Das da nicht alles für einen passt sollte wohl logisch sein, das kein Content kommt ist aber eben totaler nonsense…
Davon abgesehen dass sich Filme und Serien nunmal nicht in 4 1/2 Stunden abdrehen lassen…
Oben drauf, bleibt zu bedenken dass Netflix im Vergleich zu den großen Gegnern vom Maushaus und vom ehemaligen Buchhändler, finanziell und Umsatztechnisch n irre kleines Licht ist..

ImInHornyJail

Muss jeder Ahnung von lizenzrecht haben?
Das was ich geschrieben habe ist nur das, was und wie ich es verstanden habe. Wenn ich es falsch verstehe dann kann man das mir aber auch zivilisiert erklären.
Aber schon lustig dass du dich davon so in rage versetzen lässt. Arbeitest du etwas bei netflix 😉

Dr34mC4tch3r

Ich habe das recht zivilisiert erklärt… Man liest halt nur Tag ein und Tag aus den immer gleichen Senf…
Alles scheiße finden ist halt leider recht einfach…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

28
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x