MontanaBlack zu CoD Warzone: „Activision hört einfach nicht auf die Spieler“

Der Twitch-Streamer Marcel „MontanaBlack“ Eris hatte sich in einem Livestream kritisch zu Call of Duty: Modern Warfare und dem Battle Royale Warzone geäußert. So liebt er das Spiel zwar, doch meint, dass Publisher Activision einfach nicht auf die Spieler hört.

Um dieses Thema geht es: MontanaBlack ist aktuell vor allem im neusten Call of Duty unterwegs. So verbrachte er laut twitchtracker.com im vergangenen Monat allein 49 Stunden im Shooter.

Doch obwohl er so viel Zeit im Spiel verbringt, passt ihm nicht alles in Modern Warfare und Warzone. So kritisiert er vor allem den Publisher Activision, der für ihn einfach zu wenig auf das hört, was die Spieler fordern.

Warzone haben nur Familienväter entwickelt

Diese Punkte kritisiert der Streamer: In einem Stream, dessen Highlights am 31. Mai auf YouTube hochgeladen wurden, kritisiert MontanaBlack folgende Punkte:

  • Das Nachjoinen von Spielern ist ein großes Problem – So spiele er immer wieder mit Spielern, die er gemeldet hatte. Diverse Zuschauer folgen ihm oftmals auch in eine Runde Warzone
  • Das Matchmaking nimmt dem Streamer viel Spaß – Er spielt immer wieder gegen extrem starke Gegner und selten nur hat er ein Match, wo er die Runde dominiert und um den Sieg spielen kann
  • Die Maps in Modern Warfare sind für ihn bei weitem nicht so gut, wie es noch in den Vorgängerteilen der Fall war
In diesem Video spricht MontanaBlack über die Probleme mit Activision.

Wo sieht er das größte Problem? All diese Schwierigkeiten in Modern Warfare und Warzone erklärt MontanaBlack damit, dass die Entwickler von Activision das Spiel selbst nicht zocken und auch nicht auf die Spieler hören.

So sagt er: „Ich hab das Gefühl, dass leider bei Activision in der Entwicklung von Warzone nur Familienväter mit am Start sind.“ Er meint, dass die Entwickler allesamt keine Ahnung haben und im Spiel „absolute Bots“ sind. Dennoch sind genau diese Entwickler die Entscheidungsträger für die Features in Warzone, so der Streamer.

Hier hört Activision nicht zu: MontanaBlack berichtet von einem Treffen mit Activision, wo die deutschen Community-Manager ihm bestätigten, dass sie bei diesem CoD-Teil auf die Community hören werden.

Für den Streamer wurde aber genau das nicht gemacht. So meckern noch immer hunderte Spieler, dass das Matchmaking in diesem CoD-Teil schlecht ist. Dennoch verändert Activision daran nichts.

So versteht MontanaBlack auch manche Schritte der Entwickler nicht. Modern Warfare hat eine komplett neue Minimap und wollte anfänglich sogar gänzlich auf dieses Feature verzichten. Dazu sagt der Streamer: „Das war die letzten 15 Jahre in jedem CoD-Teil drin. Warum muss man das jetzt ändern?“

MontanaBlack nimmt oftmals kein Blatt vor den Mund – Zuletzt gab es eine verbale Auseinandersetzung mit dem Moderator Jan Böhmermann.

Das sagt der Streamer zu Warzone: Trotz der vielen Kritik spielt MontanaBlack weiterhin gerne das Battle Royale. Er meint: „Warzone ist ein 1+-Spiel“, doch die Familienväter, die das Spiel entwickeln, sind der große Kritikpunkt.

Im Vergleich zum Battle Royale Blackout von Black Ops 4 ist Warzone auch deutlich anspruchsvoller. Aufgrund des Matchmakings bekommt der Streamer immer wieder schwierige Gegner. Während er in Blackout noch teilweise mehrere Siege an einem Abend hatte, hat er in Warzone insgesamt nur 4 Siege in hunderten Matches, so MontanaBlack.

Wie berechtigt ist die Kritik? Die Punkte, die der Streamer angesprochen hat, wurden bereits oft von anderen Spielern kritisiert. Die veränderte Minimap sorgte vor allem zum Start von Modern Warfare für viele Diskussionen.

Das Matchmaking ist noch immer ein Problem. Immer wieder fordern Spieler, dass das Matchmaking verändert werden soll. Die Aussagen vom Streamer dürften also viel Anklang finden. Das YouTube-Video mit seiner Meinung hat (Stand 2. Juni um 17:00 Uhr) bereits knapp 800.000 Klicks und 48.400 Daumen nach oben.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
30
Gefällt mir!

36
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Weizen
29 Tage zuvor

Gut dass die nicht auf so versiffte Junkies wie den hören, das Spiel wurde für die breite Masse entwickelt, hätten sie es nur für die Hardcore Zocker entwickelt würde er noch mehr heulen.
Hab ihr mal gesehn wie der und seine komische Affenbande da zockt? Die quitten jede Lobby wo es auch nur ansatzweise Spieler gibt, die auch was können und sie wegknallen können.

Der ist so dumm der Typ, der weiß ganz genau wie man sowas umgeht -> Mach ein 15-30 Sek delay in den Stream, versteck die Mini Map und TADA, Stream Sniper haben keine Chance.

Paul42x
1 Monat zuvor

Ich möchte bitte auch leichte Gegner. Danke

Klarus
1 Monat zuvor

Wem man begegnet ist zufällig bzw. wird durch ein sog. „Matchmaking“ etwas angepasst. Nach welchen Kriterien entscheidet denn dieses Matchmaking, wer mit wem zusammen spielt? Wenn diese Kriterien als Maßeinheit fix sind, dann kommt doch jeder zusammen, der diese Kriterien erfüllt, richtig?
Ich persönlich habe lediglich als absoluter Anfänger das Gefühl, dass Neulinge keinen Einstieg unter „ihresgleichen“ haben. Ansonsten ist es nun mal PvP-Shooter und wie bei jedem Wettbewerb gewinnt meistens derjenige, der das Game am besten beherrscht (Cheater mal ausgenommen grin )

King_is_Ali
1 Monat zuvor

Das einzige was er will ist durch die Karte rennen und auf Spieler treffen die ihm eigentlich nicht das Wasser reichen können. Dann kann sich der Marcel wieder wie ein Gott vorkommen wenn er 30 Kills hat und ihn jeder feiert. Ich nenne das einfach Mal toxic wenn man die schwachen Spieler den starken als Kanonenfutter vorwirft damit die ganzen Influenza sich nicht mehr anstrengen müssen um gute Videos oder Stream zu garantieren, in dem Punkt bin ich bei Activision und ihrer Entscheidung das SBMM weiter drin zu lassen. Denn das Spiel finanziert sich ja nicht durch die Streamer, sondern zum Großteil von den Spielern die so ein „Marcel“ gerne von morgens bis abends in seiner Lobby haben will damit diese dann noch nicht Mal auf ihre Kills und guten Erfahrungen in warzone kommen und quasi weg geekelt werden.
Ich wäre dafür das der gute Herr mal eine woche mit esportlern in eine Lobby kommt, würde mich sehr interessieren ob er dann noch solche Erwartungen von sich gibt.
Genauso der Wiederspruch das, dass Spiel 1+ ist aber die Entwickler scheiße und Familien Väter sind… Was willst du uns damit sagen….?
Ach Monti hör doch auf zu heulen 🤧😢🤧

Tobi
1 Monat zuvor

Cool könnt ihr morgen von mein Kanal Slayerschlumpf des video nehmen über dem aim assist und wie ich Monte recht gebe da ist auch wie PC vs Konsole spieler mit dabei

Bitte auch mal von kleiner Streamer was nehmen

Holzhaut
1 Monat zuvor

Ernsthaft, ich will dich in keinster Weise angreifen!

Aber wenn du dich als Streamer, oder dich und dein Produkt, promoten möchtest, solltest du wirklich auf Grammatik und Rechtschreibung achten. Ansicht ist mir sowas Wumpe, ich schreibe hier bloß ein Kommentar, keinen Aufsatz.
Aber du wirst nicht erfolgreich sein, wenn man solch einen Kommentar nichtmal richtig lesen kann. Das hinterlässt keinen guten Eindruck, niemand wird danach Interesse zeigen.

Sicher geht das auch anders, ich bezweifle das Montana black auch nur einen vernünftigen Satz schreiben kann, digga, aber der ist halt schon ewig dabei und eben wegen seiner Art groß geworden.

Wenn du willst, das nach so einem Kommentar jemand interessiert ist und sich deinen Kram mal anschaut, schreib vernünftig. Erst nochmal lesen, dann posten, ansonsten wird das nichts.

Klarus
1 Monat zuvor

Wenn jemand mit Beleidigungen wie „…..sohn“ hier einen Artikel bekommt, darf doch auch jemand mit schlechter Rechtschreibung gehört werden, wenn er was entsprechendes zu sagen hat.
Das Anliegen, dass auch „kleine“ Streamer mit ihrer Meinung mal in den Vordergrund genommen werden, finde ich sehr nobel. Vielleicht gibt es da ja welche, die ihre Ansichten etwas besser belegen können, statt zu beleidigen.

Tobi
29 Tage zuvor

Ja beleidigen müss nicht sein
Ich gebe ihm nur recht was Cod angeht nicht die beleidigung und ich schreib nur mein Kanal auf youtub um bisle Werbung zu machen mehr nicht und ein Versuch ist es doch wärt es kostet doch nix

Klarus
29 Tage zuvor

Mach du ruhig deine Werbung. Wie gesagt, dein Vorschlag, die „kleinen“ Streamer mit cleveren Aussagen mal hier zu zeigen, finde ich gut. grin

Tobi
29 Tage zuvor

Des ist meine Meinung Rechtschreibung ist wichtig des gib ich zu
Aber wenn ich in der Schule wäre oder Bewerbung schreibe oder ein Brief an ärmter ja da pass ich auf aber wenn jetzt jemand oder du mir so ein Text schreiben würdest dann kuck ich net auf Rechtschreibung es sollte jeden egal sein wie mann was schreibt und es ist nur ein Vorschlag net das ihr es müsste hätte mich einfach nur gefreut mehr nicht

Thomas
1 Monat zuvor

Nunja ich seh das anders. Ich spiele BR halt weil es nicht entspannt und langweilig ist. Zum entspannen kann man eher CS:GO zocken finde ich. In einem Kriegsszenario die Entspannung suchen versuche ich garnet erst. Solo ist halt auch stressig weil halt auch immer viel gecampt wird. Naja und weil an jeder Ecke Gegner lauern. 3er ist da schon einfacher spielbar. Mit guten m8s hat man auch in stressigen verlorenen Runden seinen Spaß und darauf kommt es mir doch eher an.

Narkaj
1 Monat zuvor

Man kann ja von ihm halten was man will aber recht hat er! Ich vermisse die guten alten Zeiten wo man nicht jede Runde um sein Leben schwitzen musste sondern auch mal richtig geile Runden hatte.
Es war immer so das mehrere Spiele richtig schlecht laufen konnten, dann kam aber eine Runde die, die Motivation wieder extrem gesteigert hat. Das ist durch das SBMM leider nicht mehr vorhanden und am Wochenende möchte ich mich beim spielen auch mal zurück lehnen und einfach Spaß haben, nicht Runde für Runde verkrampft auf meinen Stuhl sitzen und mir auf Krampf einen abschwitzen

Seither
1 Monat zuvor

Verstehe nicht, was der Typ damit aussagen will, dass die Entwickler Familienväter seien …

Croaker
29 Tage zuvor

Ist wahrscheinlich so ein Neid Ding. Weil er selber mit seinem micro-p*** nie Familienvater sein wird

Biestbars
1 Monat zuvor

CoD Warzone kann ich überhaupt nicht verstehen. Ein halber bis ganzer Magazin bis der Gegner platt ist. Bei Fortnite kann ich es verstehen, aber bei COD garnicht. 1-4 Schüsse je nach dem sollen reichen. Naja, ist nur meine Meinung. Darum zocke ich es auch nicht.

Ruedi Hugenbtobler
29 Tage zuvor

Wenn die Gegener nach 1-4 Schüssen sterben, dauert ein Warzone Match 10 Minuten und das Spiel ist schon vor der letzten Zone fertig. Wie soll man so über eine offene Fläche laufen? Da wird das ganze Team in 3 Sekunden ausgelöscht. Wenn du ein Fahrzeug steuerst und du nach 4 Schüssen weg bist, dann benutzt keiner mehr ein Fahrzeug. Jeder der aus dem Gulag zurück kommt und am Fallschirm hängt wird gekillt. Man könnte die Gegner ja schon bereits beim Start bzw. dem 1. Absprung aus der Luft ausschalten. Also ist ja klar, dass man das im Warzone Modus verändert hat. Es gibt ja immer noch den normalen Multiplayer Modus und dort stirbt man ja wie gewohnt nach wenigen Schüssen.

Miku
28 Tage zuvor

Warzone ist offiziell auch kein BR

Thomas
1 Monat zuvor

Hab auch schon öfter mal seinen Stream geschaut. Allerdings nicht weil ich ihn gut finde sondern eher im Gegenteil. Er fordert das man auf Spieler hört???? Wenn einer seiner Abonenten, die ihm Geld zahlen etwas sagen was ihm gerade nicht passt werden sie gebannt. Er hört also nichtmal auf diejenigen die ihm das ganze ermöglichen. Und nahezu jeder der ihn killt ist ein Streamsniper. Andere Spieler meckern auch über das Autoaim vom Controllergaming. Auf weite Distanz noch Dauertreffer. Wenn Activision das abschwächen würde dann würde Montaana garnix mehr treffen. Ich finde es ist ein sehr ausgewogenes Game, denn wenn man ein so umfangreiches Spiel, das zudem Crossplay auf allen Platformen bietet kostenlos anbietet kann man keine Perfektion auf allen Ebenen erwarten. Vll ist er halt einfach nur nicht so gut wie er denkt wink

Keupi
1 Monat zuvor

Eine tolle Sprache spricht der Typ sad

Ron
1 Monat zuvor

Naja, Call of Duty ist halt DIE Marke für die breite Masse, was man auch an den jährlichen Verkaufszahlen sehr gut erkennen kann. Das ist kein Spiel, welches den Fokus auf Profis und Streamer legt, die täglich kaum etwas anderes machen.

Ausgeknubbelt
1 Monat zuvor

Kann ich nur zustimmen. Durch das SBMM hab ich aufgehört CoD zu spielen, obwohl ich davor kaum was anderes gespielt habe. Nicht, weil ich es boykottiere, sondern einfach nur, weil mir das Game so keinen Spaß macht und warum sollte man so blöd sein und etwas spielen, was keinen Spaß macht. 🤷‍♂️ Für Activision war es jedoch die richtige Entscheidung, da sie damit ganz offensichtlich mehr Geld verdienen. Ich gönne es Activision und auch den ganzen Spielern, die deswegen jetzt nicht mehr so hart abgefarmt werden und Spaß an CoD haben. 👍

Frank
1 Monat zuvor

„Das Matchmaking nimmt dem Streamer viel Spaß – Er spielt immer wieder gegen extrem starke Gegner und selten nur hat er ein Match, wo er die Runde dominiert und um den Sieg spielen kann“ – MontanaBlack

Er will also einfach Lobbies wo jeder ne 0.5 K/D hat und er seinen Spaß hat. Das die anderen die dann abgeschlachtet werden es nicht so geil finden scheint ihm wohl nicht in den Sinn zu kommen. Ich weiß jetzt nicht wie gut er ist, aber wenn er gut ist sind die 4 Siege die er eingefahren hat doch mehr wert weil er in einer höheren ELO spielt. Ich habe so um die 10 Siege und mich über jeden übertrieben gefreut. Selbst als wir mal 2 Runden in Folge gewonnen haben. Wenn ich jetzt ständig gewinnen würde wäre der Spaß doch auch vorbei.

Kevko Bankz
1 Monat zuvor

Ne nicht nur gegen Bots, aber auch nicht nur gegen Schwitzer. Die Mischung machts.

dxd28348
1 Monat zuvor

Das Matchmaking nimmt dem Streamer viel Spaß – Er spielt immer wieder gegen extrem starke Gegner und selten nur hat er ein Match, wo er die Runde dominiert und um den Sieg spielen kann

Ohh, armer Marcel

Miku
28 Tage zuvor

Kanonenfutter dieser Typ razz

Qrne
1 Monat zuvor

Bis auf den Punkt mit dem Nachjoinen, was wirklich ein Problem für Streamer darstellt, kann ich davon nichts bestätigen oder gar seine Meinung teilen. Viel mehr nerven mich diverse kleine Bugs und Crashs, die das Spiel öfter aufzeigt. Aber für einen Casual, der die Herausforderung sucht, ist es genau richtig so. Bei einem Spiel, in dem ich im Battle Royal Modus an einem Abend 4 oder mehr Siege hole, geht auch schnell der Reiz verloren. Vielleicht sollte er sich langsam damit arrangieren, dass er mit den jungen Spielern in einem Shooter nicht mehr mithalten und daher seine Viewer nicht mehr in der Form unterhalten kann, wie er es in der Vergangenheit tat.
Edit: Zur Ergänzung…das Spawnsystem in MW ist nach wie vor Müll!

Jerry
1 Monat zuvor

‚Digga‘-Trinkspiel grin

Karl
1 Monat zuvor

Und wen interessiert es? Niemand. [Mod edit]
Es geht weiter wie bisher und wem es nicht passt kann ein anderes spiel spielen.
Wollt ihr etwas verändern? Brennt den sitz von cod nieder. Ansonsten macht weiter wie bisher und gebt weiter geld aus wink

Irina Moritz
1 Monat zuvor

Die Aussagen von Montana Black interessieren mehrere Millionen Menschen, sonst wäre er nicht ein so großer Streamer, der er ist. Wenn du Kritik an Artikeln äußern möchtest, dann tu es bitte auf eine konstruktive Weise smile

Miku
28 Tage zuvor

Ich versteh immernoch nicht wie der so groß sein kann.
Total unsympathisch der Typ.
Assi slang, aussehen, und gambeln im stream? (das klare Vorbild) roll

Irina Moritz
28 Tage zuvor

Du bist da auch nicht alleine. Viele Leute können mit ihm nicht viel anfangen, ich gehöre dazu. Aber Menschen sind nun Mal verschieden und er hat offensichtlich eine große Interessensgruppe angesprochen. Das kann man ihm nicht absprechen.

Mustafa Koc
1 Monat zuvor

Ich als eher schlechter BR-Zocker wundere mich auch. Also die schlechten Spieler scheinen nicht die Zielgruppe zu sein, denn dazu ist ein Win im Solo einfach zu schwer.

Muchtie
1 Monat zuvor

Obwohl mir scheiß egal ist,was solche möchte gern Stars sagen, muss ich ihn Recht geben. COD ist einfach nicht mehr was es mal war leider

dxd28348
1 Monat zuvor

Also wenn mir was „scheiß egal“ ist, klicke ich auch einen Artikel darüber nicht an.

Muchtie
1 Monat zuvor

mir geht es eher darum das viel denken, wenn er es sagt stimmt es zu 1000%

Ähre
1 Monat zuvor

Er hat schon recht. Dieses cod is das beste seit jahren, vom movement und gunplay einfach top. Allerdings gibt es zu viele kleinigkeiten die einfach stören. Das potenzial das in dem game steckt, wird leider nicht ansatzweise ausgenutzt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.