Magic: The Gathering Arena wächst und bekommt Story

Der „Krieg der Funken“ findet seinen Weg auch in die Computerspiele-Version von Magic: The Gathering – Arena. Damit findet erstmals ein Story-Event statt.

Was ist Magic: The Gathering Arena? Es handelt sich um die erfolgreiche, digitale Version des beliebten Sammelkartenspiels von Wizards of the Coast. Die Version wird von Wizards selbst entwickelt, um eine möglichst authentische Erfahrung zu bieten.

Durch die „Game Rules Engine“ kann sich das Spiel ständig weiterentwickeln. Es ist dadurch möglich, dass neue Erweiterungen des realen Kartenspiels ohne große Änderungen in die Videospiele-Variante übertragen werden können. Wie gut das funktioniert, zeigt sich jetzt.

Der Krieg der Funken startet!

Was wurde angekündigt? Ab dem 23. Mai findet im Spiel der „Krieg der Funken“ statt. Dieses Event wird fünf Wochen andauern und basiert auf dem gleichnamigen Ereignis des realen Kartenspiels.

Was ist das Besondere daran? Bisher spielte Story in Magic: The Gathering Arena kaum eine Rolle. Es geht um die Kämpfe mit den verschiedenen Karten und Decks. Das ändert sich jetzt mit dem „Krieg der Funken“. Ihr erlebt ähnlich wie in den Kampagnen von Hearthstone, etwa „Der große Coup“, eine Story und erfahrt so mehr über die Lore der Spielwelt.

Was ist die Story von „Krieg der Funken“? Die Geschichte dreht sich um die Invasion des Drachen Nicol Bolas, der versucht, zu einem Gott zu werden. Er infiltriert Ravnica und die Story erzählt die Geschichte des Widerstands gegen den Drachen.

Ein interessantes Event

Wie läuft das Event ab? Es finden wöchentliche Ereignisse statt, an denen ihr euch beteiligen könnt.

  • 23. bis 31. Mai – Ravnicia at War: Spieler bekommen ein vordefiniertes Kartendeck mit 36 Planeswalkern in 96-Karten-Deck.
  • 31. bis 7. Juni – No Escape: Spieler können nur „Commons“-Karten nutzen.
  • 7. bis 14. Juni – Storm the Citadel: Spieler können keine Decks mit Duplikaten nutzen – außer Länder-Karten.
  • 14. bis 21 Juni – Commence the Endgame: Counter-Karten bekommen einen Bonus von +1/+1 für alle Kreaturen, die schon einen haben. Alle Planeswalker bekommen einen zusätzliches Loyalitäts-Counter und alle erhalten Amass 1.
  • 21. bis 28. Juni – Ravnica Block: Spieler können nur Decks nutzen, die aus Karten von Guilds of Ravnica, Ravnica Allegiance oder War of the Spark bestehen.

Was ist neu? Die Counter finden erstmals ihren Weg in das Spiel. Diese ermöglichen einen neuen Spielstil.

Was gibt es als Belohnung? Es wird ein neuer Kartenstil freigeschaltet, wenn ihr das Event beendet.

Magic: The Gathering Arena – Das kann doch nichts werden!
Quelle(n): VentureBeat, Esportstalk
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!

6
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Peacebob
Peacebob
1 Jahr zuvor

Und ich dachte schon es findet endlich eine richtige Story-Kampagne ihren Weg in das Spiel. Das dauert aber sicherlich noch etwas oder wird erst mit/nach dem Release integriert.

Macht aber auch so schon ordentlich Laune. Zudem kann man auch jetzt schon, durch die Karten und ihre Artworks/ Beschreibungen, ganz gut die Handlung vom „Krieg der Funken“ nachvollziehen.

Das Event wird aber sicher auch so recht unterhaltsam.

Zindorah
Zindorah
1 Jahr zuvor

Wenn man nicht immer so viel Echtgeld reinbuttern müsste xD

Spiele MTG jetzt ne weile und finde es vom „Spielen“ her einfacher als Yu-Gi-Oh, es ist einfacher von den Effekten usw. her.

Man kann auch mit F2P ganz ok weit kommen, aber um oben mit zu spielen, muss man fast immer zwingend Geld ausgeben. Auch die Events Kosten entweder viel Gold = Keine Karten kaufen oder Edelsteine.

Finde, man hätte es wie Hearthstone lösen können.

HP
HP
1 Jahr zuvor

Das ist halt das Geschäftsmodell aller Sammelkartenspiele.

Peacebob
Peacebob
1 Jahr zuvor

Sag blos man kann in Hearthstone inzwischen auch ohne Echtgelt oben mitmischen? Kann ich nicht so ganz glauben.

Ich könnte in Magic inzwischen sicherlich auch so einige Decks der „Pros“ nachbauen.
Aber jedes Deck das man nicht selbst gebastelt hat ist ein Deck ohne Seele und macht keinen Spaß.
Außerdem muss man sich auch immer erst mal durch die Rangliste + damit verbunden durch die „Meta“ prügeln.
Das macht einfach meist keinen Spaß.
Gold oder Platinum reicht mir da vollkommen… jeh nach Motivation.

Zindorah
Zindorah
1 Jahr zuvor

Ja ich mach auch nur gold. Hab aber bisher nur ohne Sideboard gespielt.

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Super ich freue mich schon darauf.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.