Riot Games bannt 18-Jährigen von den LoL Worlds 2021 – Spiel gewonnen, alles verloren

Riot Games hat den LoL-Spieler Chien „Maoan“ Mao-An (18) von den LoL Worlds 2021 ausgeschlossen. Der Taiwanese ist der Midlaner für das Team „Beyond Gaming“. Ihm wird vorgeworfen, geheime Informationen weitergegeben und dadurch die Integrität des E-Sports gefährdet zu haben. Seine Karriere in League of Legends scheint vorbei.

Das ist die Situation:

  • Aktuell finden die LoL Worlds 2021 in Island statt: In den Play-Ins spielen auch Teams aus kleineren Region wie Taiwan, wie das Team „Beyond Gaming“. Die konnten jetzt eine wichtige Serie gegen Galatasary Esports gewinnen und hatten die Chance, sich für die Hauptrunde zu qualifizieren.
  • Vor allem in Asien gibt es mittlerweile ein reges Wettgeschäft um League of Legends. Man kann dort auf alles setzen, offenbar sogar darauf, mit welchen Champions eine Mannschaft antritt.
  • Der Midlaner von Beyond Gaming soll Infos über die Champions, die sein Team auswählt, weitergegeben haben. Daraufhin wurde er von den Worlds gebannt und von seinem Team gefeuert. Das hat ohne ihn chancenlos verloren und ist ausgeschieden.

Riot Games schließt 18-Jährigen von der WM aus

Was hat Maoan gemacht? Riot Games sagt:

Ihnen lägen definitive Beweise vor, dass Maoan „Insider-Informationen“ an einen Freund weitergeben hat, um auf ein Match bei den LoL Worlds zu wetten.

Deshalb habe man ihn von den übrigen Spielen der LoL Worlds ausgeschlossen und werde nach einer Untersuchung vielleicht weitere Strafen gegen ihn verhängen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Spieler hat offenbar Infos über Aufstellung seines Teams weitergeben

Das sagen weitere Quellen: Es gibt Berichte, die diese karge Nachricht von Riot Games näher ausführen (via twitter).

Geleakte Screenshots zeigen offenbar, dass Maoan die „Champion Picks“ seines Teams im Vorfeld des Spiels bei den Lol Worlds einem Unbekannten gezeigt hat. Er hätte gesagt: „Sylas und Orianna, aber kauf nicht so viel, es ist nur eine hohe Chance.“

Diese Screenshots wurden geleakt. Der Chef von Maoans Team, Beyond Gaming, hat daraufhin mit Maoan gesprochen, der habe seinen Fehler zugegeben – der Chef habe dann Riot informiert.

Der Chef des Teams glaubt: Der Screenshot sei deshalb geleakt, weil die Infos von Maoan falsch waren. Das Team spielte gegen Galatasaray weder Sylas noch Orianna. Der Chef vermutet: Deshalb habe der Leaker offenbar Geld bei seinem Einsatz verloren, sei wütend geworden und habe den Screenshot veröffentlicht.

LoL: Spieler wurde mit 20 Weltmeister, gewann 200.000 $ – Nun drohen 5 Jahre Haft wegen Drogen

Spieler wird vor wichtigstem Spiel seiner Karriere gebannt und danach gefeuert

Das macht die Geschichte so tragisch: Das Spiel, auf das dort gewettet wurde, war wohl das wichtigste Match in der Karriere von Maoan. Sein Team Beyond Gaming konnte Galtasy Esports in einer spannenden KO-Serie mit 3-2 gerade so besiegen. Sie schafften sogar einen “Reverse Sweep”, kamen von 0-2 wieder zurück und gewannen 3-2:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt
Hier war die Freude noch grenzenlos.

Nach dem Sieg gegen Galatasaray hatten Beyond Gaming die Chance gegen Hawnha Life zu spielen, die „Church of Chovy“. Wer das Match gewann, zog in die Hauptrunde der LoL Worlds 2021 ein.

Doch weil Maoan gebannt wurde, mussten Beyond Gaming einen unerfahrenen Top-Laner in die Midlane stecken, der dann auch noch außerhalb seiner Position spielte – und das gegen Chovy, einen der besten Midlaner der Welt.

Der Ersatz-Mann spielte 3/14/10. Beyond Gaming verlor chancenlos 0-3.

Darüber hinaus, heißt es, der Besitzer von Beyond Gaming habe in einem Streaming angekündigt, Maoan zu feuern.

Wer hat sich jetzt für die Hauptrunde qualifiziert? Ohne Beyond Gaming haben sich die Favoriten durchgesetzt:

  • LNG Esports – aus China
  • Hamwha Life Esports – aus Südkorea
  • Cloud 9 aus den USA mit Perkz
  • Detontation Focus Me – aus Japan

Auffällig ist, wie wenige US-Amerianer bei den LoL Worlds 2021 dabei sind:

Neue Statistik zeigt: US-Spieler sind mies in LoL und werden immer schlechter

Quelle(n): inven, dexerto, dotesports
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x