LoL-Entwickler entwerfen Superhelden-Prothesen für Kinder

Die Macher von League of Legends und Halo Infinite arbeiten jetzt mit Limbitless Solutions zusammen. Diese Organisation produziert Prothesen speziell für Kinder.

Zwei Entwickler-Studios gehen eine Kooperation mit der Organisation Limbitless Solutions ein. Riot Games (League of Legends) und 343 Industries (Halo Infinite) haben dies vor Kurzem angekündigt. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit entstehen Prothesen im Design von Halo und League of Legends.

riot prothesen 2

Prothesen im Comic-Stil

So kam die Zusammenarbeit mit dem LoL-Entwickler zustande: Laut offiziellen Statement von Riot wurden die Prothesen im Rahmen einer Veranstaltung namens Thunderdome entworfen. Der Thunderdome läuft 48 Stunden lang und ist eine Art Hackathon, bei dem alle mitmachen können.

In diesem Jahr hat sich ein Teil von Riot dem Design von Prothesen gewidmet. Mittels Live-Übertragung arbeiteten sie so mit Limbitless Solutions zusammen und schafften es in kürzester Zeit. Außerdem spendete Riot 5,330$ an die Organisation, die während des Thunderdomes gesammelt wurden.

Insgesamt gibt es fünf verschiedene Designs, die letztlich umgesetzt wurden:

  • Odyssey Jinx
  • Star Guardian
  • Shurima
  • Illaoi
  • Maokai

Auf dem Bild sind das, von links nach rechts Maokai, Star Guardian, Illaoi, und Odyssey Jinx. Das Shurima-Design fehlt also noch.

riot prothesen

So sehen die Prothesen im LoL-Stil aus

Wann erscheinen die Modelle? Laut Riot Games sollen die Prothesen im Frühjahr 2019 erscheinen.

Halo-Studio macht auch mit

Nicht nur Riot Games arbeiten mit Limbitless Solutions zusammen. Auch die aktuellen Entwickler der Halo-Reihe, 343 Industries, kooperieren mit der Organisation. In der Ankündigung ist von einer Kollaboration die Rede.

Prothesen wie ein Spartan: Im Rahmen dieser Zusammenarbeit sind zwei Modelle für eine Prothese im Stil der Spartans aus Halo entstanden. Das erste Modell ist an die Mark-VI-Rüstung des Master Chiefs angelehnt.

halo prothese

Ein zweites Modell soll in verschiedenen Farben verfügbar sein.

halo prothese 2

Wann erscheinen die Modelle? Zumindest das erste soll noch Anfang 2019 erscheinen.

Prothesen aus dem 3D-Drucker

Limbitless Solutions ist eine nichtkommerzielle Organisation aus Orlando, Florida, die sich auf Prothesen für Kinder spezialisiert hat.

Was macht die Prothesen besonders? Durch die Herstellung im 3D-Drucker sind die Prothesen deutlich günstiger, als sonst üblich. Die Modelle sind voll funktionsfähig und können Gegenstände greifen.

Zu Halo Infinite gab es vor Kurzem erst Neuigkeiten: Erste Infos versprechen 4-Spieler-Splitscreen.

Autor(in)
Quelle(n): riotgames.com343industries.comlimbitless-solutions.org
Deine Meinung?
Level Up (10) Kommentieren (4)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.