LoL: Alter Däne (24) ist schon aussortiert, muss doch spielen – Schafft den Penta-Kill

LoL: Alter Däne (24) ist schon aussortiert, muss doch spielen – Schafft den Penta-Kill

Im US-amerikanischen League of Legends gilt der Däne Jesper „Zven“ Svenningsen (24) eigentlich als bester Botlaner der LCS: Doch sein neuer Coach bei Cloud9 hatte andere Pläne. Er sortierte den Veteranen vor dem Start der Saison aus. Nicht mal im Nachwuchs-Team war für ihn eigentlich noch Platz. Doch zum Saison-Start kommt alles anders.

Das war die Situation von Zven:

  • Der Däne Zven spielt seit 2017 in den USA, nach miesen Jahren bei TSM war er der große Star von Cloud9 und ersetze die Club-Legende Sneaky. Aber 2021 gab es viel Ärger bei Cloud9, angeblich regte sich Zven so sehr über einen Fehler seines Jungler auf, dass er für einige Spiele ins Nachwuchs-Team strafversetzt wurde.
  • Für 2022 plante Cloud9 einen Neuanfang: Man holte einen innovativen Trainer, der voll auf Korea setzt. Dessen Idee war es, ein starkes zweites Team aufzustellen, um ein besseres Training zu ermöglichen. Zven sollte im neuen Team eigentlich gar keine Rolle mehr spielen, nur noch im Training zu Einsatzzeiten kommen.
  • Eigentlich wollte man den 24-jährigen Dänen durch einen 18-jährigen Koreaner ersetzen. Für Zven war wegen der Ausländer-Regel in der LCS eigentlich kein Platz mehr im Kader von Team und Nachwuchs-Team. Doch der Koreaner „Berserker“ bekam zum Start der Liga kein Visum, also musste plötzlich doch der alte Däne ran.
LoL: US-Team holt kontroverses Genie – Der stellt erst Mal den besten Spieler kalt

Zven holt 6. Penta-Kill seiner US-Karriere – Stellt neuen Rekord auf

So gut war Zven: Dem ADC gelang im Match gegen FlyQuest ein Penta-Kill. So nennt man es in LoL, wenn ein Spieler alle 5 gegnerischen Spieler in relativ kurzer Zeit nacheinander ausschaltet.

Der Penta-Kill von Zven war sein 6. Penta-Kill in der LCS, damit hat er einen neuen Rekord aufgestellt.

Ein „Penta-Kill“ ist das höchste, was ein Spieler in LoL überhaupt erreichen kann. In Profi-Spielen kommt der Penta-Kill relativ selten, denn meistens kommt einem irgendein Mitspieler dazwischen.

Hier im Clip kann man schön sehen, wie der legendäre Faker kurz vorm Penta-Kill steht, der ihm aber von einem Mitspieler vermasselt wird:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Wie erzielte Zven den Penta-Kill? Die besondere Leistung holte Zven mit dem Helden Ziggs in einem Teamfight am Rande der gegnerischen Basis. Es war ein wüster Kampf, bei dem Zven am Ende noch den letzten Gegner auf der Flucht in den Rücken schoss.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

„Lasst ihn mir! Lasst ihn mir!“

Das sagt Zven: In einem Interview mit Inven sagt Zven: Nachdem er 3 Gegner erwischt hatte, dachte er kurz an den Penta-Kill, aber der ADC des Gegners lebte noch, also ging es erstmal darum, ihn zu erwischen und das Match sicher zu gewinnen.

Als der ADC des Gegners, Aphelios, die Stopp-Watch nutzte, sah Zven seine Möglichkeit auf den Penta, also brüllte er im Voice-Chat: „Lasst ihn mir! Lasst ihn mir!“, denn da war der Penta-Kill plötzlich in Reichweite.

Zven sagt aber: Er glaubt nicht, dass ihn seine Team-Kameraden wirklich Aphelios überlassen haben, es sei einfach so passiert.

LoL-LS
Hat heiße, innovative Ideen – hoffentlich hat er auch Erfolg: Nick „LS“ De Cesare, der neue Coach von Cloud9.

Was sagt er zu seiner neuen Rolle? Cloud9 setzt 2022 auf einen „10 Mann“-Kader und Zven weiß, dass er aktuell nicht zu der Start-Aufstellung gehört. Er versichert aber, er vertraue diesem Projekt und er glaubt, dass es funktionieren kann. Es würden dann schon die besten Spieler aufgestellt werden, unabhängig von Rolle und Nationalität.

Zven sagt, er weiß, dass er nur spielt, weil es die Umstände erfordern und so viele ausländische Spieler fehlen. Er denke, aber dass er’s immer noch drauf hat und auf Niveau der LCS spielen kann.

Der Penta-Kill scheint das auf jeden Fall zu beweisen.

Der neue Coach von Cloud9, LS, hat bereits eine heiße Geschichte in League of Legends hinter sich:

Twitch-Streamer weint, als er sieht, dass er nun Teil von LoL ist: „Ich bin kein Random mehr“

Quelle(n): inven, dotesports
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
VValdheim

„alt“ #imoffended 😆

Antester

Dumm nur, wenn das Großväterchen immer noch alle Jünglinge platt macht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x