Im Horror-Hit Phasmophobia werden Streamer terrorisiert – Von Hackern

Im Horror-Coop-Game Phasmophobia geht es eigentlich darum, sich zu erschrecken. Aber wenn Hacker die Schockmomente in eigentlich sicheren Räumen auftauchen lassen und damit Streamer derb erschrecken, hört für viele der Spaß auf. Lest hier, was passiert ist und wie man sich schützen kann.

Was ist Phasmophobia? Phasmophobia ist ein Coop-Game, in dem ihr mit 3 Mitspielern als Geisterjäger ein Gespenst in einem Spukhaus aufspüren sollt. Der Geist kommuniziert aktiv mit euch und je länger ihr braucht, um ihn loszuwerden, desto gefährlicher und gruseliger wird die Sache. Dafür bietet euch das Spiel verschiedene Items, um den Geist zu identifizieren.

Was ist passiert? Das Spielprinzip dreht sich um Horror. Grusel und zünftige Schockmomente. Doch die finden im Spiel direkt statt. Einige Streamer wurden jedoch furchtbar erschreckt, weil Hacker die gruseligen Geister schon in der Lobby vor dem Spiel auftauchen lassen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitch Inhalt

Die Lobby ist normalerweise eine sichere Zone, in der sich die Spieler für die kommende Mission sammeln oder sich zwischen Spielen von dem Schock erholen. Da kommt es denkbar blöd, wenn plötzlich ein schauerlich heulender Geist auftaucht und die Spieler mit ekeligen Geisterhänden angrabbelt.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitch Inhalt

So mancher Streamer geriet dadurch sichtlich außer Fassung und die Streamerin JasminWolfe brach sogar in Tränen aus. In emotionalen Tweets forderte sie die Hacker auf, das doch bitte zu unterlassen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Doch wie kommt es überhaupt zu solchen Angriffen und was kann man dagegen machen?

Hacker nutzen Mods für Terror

Was steckt dahinter? Die Ursache der unerwünschten Geister-Erscheinungen sind wohl Mods. Phasmophobia ist ein PvE-Coop-Game und die Entwickler haben keinen Anti-Cheat-Schutz implementiert. Doch genau das ist wohl das Problem, denn es scheint Hackern recht einfach zu fallen, in Lobbys einzudringen und via Cheats/Mods Änderungen am Spiel vorzunehmen.

Dazu gab es auch schon ein Statement der Entwickler:

Wir sind uns bewusst, dass es eine Reihe von Runden gegeben hat, bei denen das Spiel mit Hilfe von Tools Dritter (Cheats) modifiziert wurde. Dazu gehören Änderungen, wie die Erhöhung der Spielerlimits, die Änderung des KI-Verhaltens und einfach die Erhöhung des Geldes oder des Levels. Wir können dies nicht unterstützen, da es eine Reihe von Problemen im gesamten Spiel verursacht, einschließlich der Verfälschung gespeicherter Spiele und der Destabilisierung der Server für andere Spieler.

Wie kann man sich schützen? Bis die Entwickler etwas gegen das Problem tun, sollte man sich erstmal von Lobbys fernhalten, die klar „gemoddet“ sind. Die erkennt man oft daran, dass sich mehr als 4 Spieler darin befinden. Um sicherzugehen, dass wirklich kein Hacker zu einem kommt, soll man laut Streamer 8Bit die Beta-Version des Spiels nutzen. Das hätten ihm die Entwickler geraten.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Ihr mögt Phasmophobia trotz des aktuellen Problems mit Hackern und hättet gern noch mehr gruselige Games? Dann schaut doch mal in unserer Liste zu den 5 besten Horrorspielen für PC, PlayStation 4 und Xbox One rein. Dort findet ihr womöglich weitere Horror-Schocker, die euch Freude und Schrecken bereiten.

Quelle(n): GameSpot
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Muchtie

Also ich finde es Lustig

alfredo

wenn man wegen sowas heult sollte man das nicht spielen..

Frystrike

Hä? Wo ist das Problem? Warum hat sie jetzt geheult?

Dimpfelmupser

Text/News nicht gelesen?

Die Lobby ist normalerweise eine sichere Zone, in der sich die Spieler für die kommende Mission sammeln oder sich zwischen Spielen von dem Schock erholen. Da kommt es denkbar blöd, wenn plötzlich ein schauerlich heulender Geist auftaucht und die Spieler mit ekeligen Geisterhänden angrabbelt.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Dimpfelmupser
Murli

Jaaa, die Frage bleibt auch für mich bestehen.. jemand der weint weil ein Pixelgeist auftaucht, sollte vielleicht wieder mit FSK0 Spielen anfangen?

Andererseits ist man als Streamer wohl grundsätzlich Verhaltensauffällig, daher einfach nur Blubb..

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x