Ich habe den flotten Shooter Hyper Scape angespielt und bin leider zu alt dafür

Hyper Scape von Ubisoft ist da und will das Genre des Battle Royale aufmischen. Dazu setzt es auf überarbeitete Erfolgsideen, Twitch-Integration und sehr viel Geschwindigkeit. Doch macht das auch Spaß? MeinMMO-Autor und Battle-Royale-Fan Jürgen Horn hat es sich mal angeschaut.

Was ist Hyper Scape eigentlich? Hyper Scape stammt von Ubisoft und soll im Genre Battle Royale Erfolge feiern. Das Spiel setzt auf rasante Action in einer virtuellen Großstadt und ist jüngst in die Beta gestartet. Ich wollte mir das neue Game nicht entgehen lassen und habe in Hyper Scape ein paar Runden gedreht.

Ready Player One trifft Tron

So war mein erster Eindruck: Ich hatte anfangs kaum Ahnung vom Spiel und loggte mich einfach frohen Mutes ein. Begrüßt wurde ich von einer abgedrehten, neonfarbenen Cyberspace-Optik die an den Klassiker Tron erinnerte.

Anscheinend spielt Hyper Scape vor dem Hintergrund eines großen Online-Phänomens in den 2050er Jahren. Dort scheint es ähnlich zuzugehen wie im Buch/Film „Ready Player One“ und die Menschen leben ein trostloses Dasein in schäbigen Containern.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Hier seht ihr den Hintergrund und die Story von Hyper Scape.

Doch in der Virtual-Reality-Welt „Hyper Scape“ können sie sich frei austoben und am meisten Laune macht den Menschen der Zukunft wohl Battle Royale. Dort können sie sich in einer an Paris erinnernden virtuellen Stadt gegenseitig die virtuelle Rübe wegballern. Manche Vorlieben ändern sich halt nie …

Wie Apex Legends, in dem jeder Octane spielt

Das war die erste Runde: Kaum hatte ich das Tutorial hinter mir, geht es auch schon los. Dabei fällt mir gleich positiv auf, dass Hyper Scape das Thema „VR-Welt“ sehr ernst nimmt. Denn anstatt mich durch Menüs zu klicken, laufe ich als Avatar selbst in der virtuellen Welt herum und betrete Portale, die mich dann zum Shop, in das Cosmetics-Menü, zum News-Portal oder eben direkt ins Spiel bringen.

hyper scape screens - absprung
So geht jede Runde los.

So flott spielt sich Hyper Scape: Im Spiel angekommen, rennen wir los und suchen Loot. Gespielt wird normalerweise in Dreier-Teams. Wie in Apex-Legends kann man über Hindernisse hechten und sich an Wänden hochziehen, wenn man mit einem Sprung nicht gleich über eine Mauer schafft oder auf ein Dach kommt. Daher spielt sich das alles wie eine riesige Parcours-Strecke mit Waffen im Cyberspace.

Ebenfalls cool: Wer springt, kann standardmäßig einen Doppelsprung machen. Auch das erinnert an den flotten BR-Shooter Apex Legends, denn dort konnte der super schnelle Held Octane mit seinem Jump-Pad ebenfalls Doppelsprünge machen.

Doch in Apex ist er der mit Abstand schnellste Charakter im Spiel. In Hyper Scape ist Movement auf Octane-Niveau der Standard und JEDER Spieler kann Doppelsprünge. Launch Pads liegen überall im Spiel herum und katapultieren uns auf die Dächer und Balkone von Neo Arcadia.

hyper scape screens - dächer
In Hyper Scape ist man oft auf den Dächern unterwegs.

So unkompliziert läuft das Game: An Loot mangelt es uns derweil nicht. In jedem Eck liegen Waffen herum und wenn ich mehrfach die gleiche Knarre finde, wird die einfach aufgemotzt. Es gibt also keine Waffen in verschiedenen Seltenheitsgraden oder Upgrades, die nur zu bestimmten Kanonen passen.

Das macht das Gameplay noch flüssiger und einfacher. Außerdem hat jede Wumme die gleiche Munition, egal ob Pistole oder Plasmakanone. Das schiebt den Fokus weiter aufs reine Gameplay. Hier kann ich einfach ballern wie ich lustig bin und mich voll auf die Action konzentrieren. Inventar-Management ist auf ein Minimum reduziert.

Huch, warum bin ich tot?

So ging das erste Gefecht aus: Recht bald stoßen wir in einer futuristischen Kathedrale auf Gegner und sofort fliegen die Kugeln. Da jeder rennt, wie ein Waschbär auf Speed, und dazu noch Skills mit noch mehr Movement-Power im Einsatz sind, werde ich gnadenlos umgenietet. Das geht so schnell, das ich gar nicht dazu komme, groß zurückzuschießen. Irgendwas kracht neben mir, es blitzt, der Screen wird kurz rot. Ich bin tot!

hyper scape screens - kampf
In Kämpfen geht es rasant und hektisch zu.

Doch zumindest meine Mitspieler haben es besser drauf und schießen die Gegner wiederum zu Klump. Dabei kann ich auch sehen, wie die ganzen Skills, Hacks genannt, funktionieren. So verwandelt sich einer der Gegner plötzlich in einen großen Ball, der durch die Gegend prallt. Ein anderer Spieler errichtet unversehens eine Wand als Barriere und wieder ein anderer landet nach einem Riesen-Sprung und fetzt mit einer Schockwelle alles im Landebereich weg.

Zusammen mit den wirklich flott ballenden und tödlichen Waffen geht da ordentlich die Post ab. Das Gameplay erinnert zeitweise mehr an die wilden Arena-Shooter Quake oder Unreal Tournament, wo man ebenfalls mehr rumgesprungen ist, als auf dem Boden unterwegs war.

Hyper Scape ist also wirklich ein blitzschnelles Action-Feuerwerk, für das man gute Reflexe braucht. Es ist definitiv kein Spiel, das Fans von gemütlichem, taktischen Gameplay anspricht.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
So flott geht es in Hyper Scape zu.

So löst Hyper Scape eines der Hauptprobleme des BR-Genres

Die coolste Respawns im Gerne: Ich kann das alles hautnah miterleben, weil ich trotz meines Todes noch da bin. Denn anstatt nach dem Ableben aus dem Spiel zu fliegen, bleibe ich permanent als digitaler Geist, ein sogenanntes „Echo“, in der Spielwelt. Solange noch jemand aus meinem Team lebt, kann ich weiter im Spiel bleiben und so unter anderem die Gegend auskundschaften und meinen Kameraden Tipps geben.

Doch es kommt noch besser. Da meine Kumpels die Gegner alle abgemurkst haben, hinterlassen die statt Leichen gelbe Dreiecke am Boden. Diese Punkte kann jeder Echo-Geist nutzen, um sich wiederzubeleben. Dazu muss ich nur den Punkt aktivieren und dort so lange warten, bis meine Freunde mich nach kurzer Ladezeit wieder ins Spiel holen.

hyper scape screens - echo respawn
So sieht das Spiel aus, wenn man als Echo-Geist herumgeistert.

So belebt Hyper Scape das Mid-Game: So lange also meine verbliebenen Freunde genug Gegner umhauen, können tote Kameraden immer wieder zurück, auch spät im Spiel. Das löst meiner Meinung nach eines der schlimmsten Probleme im BR-Genre.

Denn während das Early- und das End-Game meistens viel Action sehen, da dort viele Spieler aufeinandertreffen, sind die Phasen des Mid-Games meist recht öde. Viele Spieler scheiden nämlich schon zu Beginn der Runde aus und man irrt oft minutenlang durch die Botanik, ohne dass groß was passiert. Vor allem Fortnite hatte dieses Problem immer wieder.

In Hyper Scape hingegen kommen ständig tote Spieler wieder ins Game und mischen unverhofft wieder mit. Wer also schon die Respawns mit Gulag und Freikaufen aus Warzone super fand, wird die noch effektivere Methode von Hyper Scape lieben.

Profi erklärt Vorteil von Hyper Scape vs. Fortnite und CoD Warzone

Jedenfalls sind bis zum Ende stets massig Spieler unterwegs und es wird wirklich niemals langweilig! Ich kann das sagen, denn ich kam auf diese Art trotz miserabler Leistung recht weit, weil meine lieben Mitspieler mich gefühlt 5-mal gerezzt haben. Am Ende haben wir aber trotzdem Pech und ich hatte bei dem ganzen Herumgewiesel nicht Mal einen Kill geschafft. Das Spiel ist einfach zu schnell für mich.

Fazit – Hyper Scape ist leider geil, aber zu schnell für mich

Hyper Scape und ich, das ist eine Tragödie in vielen kommenden Akten. Denn ich liebe das Spiel von ganzem Herzen. Es ist herrlich unkompliziert und lässt mich sofort ins Spiel, ohne das ich mich um Munition oder Upgrades kümmern muss.

Es hat Skills, aber jeder kann sie haben und man muss sich nicht für einen bestimmten Helden entscheiden. Die verfügbaren Helden sind nur Beiwerk, aber sie haben coole Storys und sind herrlich divers. Man kann unter anderem eine alleinerziehende Mutter oder eine junge Frau mit Kopftuch spielen. Und dann scheint das Spiel noch eine düstere Cyberspace-Story á la Tron zu haben. Und ja, ich liebe auch die ganze verdammte Cyberspace-Neon-Optik. Das spricht mich alles hart an.

hyper scape screens - niederlage
Ich bin nicht allein, auch andere Spieler sind mies in Hyper Scape und sogar ihre Avatare schämen sich.

Doch um all dies zu erleben, muss ich das Hyper Scape spielen und da komme ich an meine Grenzen. Denn Hyper Scape ist mir verdammt noch mal zu schnell. Ich bin mit fast 40 Jahren einfach zu alt für diesen Scheiß! Das ist irgendwie traurig, da es mir ja trotzdem Spaß macht. Apex Legends war schon hart an der Grenze für mich. Und Hyper Scape legt da noch eine Schippe drauf.

Daher fürchte ich, dass ich auf Dauer auf weniger flotte Games umsteigen werde und Hyper Scape nicht die Liebe und Aufmerksamkeit erfährt, die es verdient hätte. Doch wer weiß, vielleicht fehlt mir auch einfach nur die Übung und wenn ich mich genug reinfuchse, wird’s am Ende auch was mit Hyper Scape. Ich will jedenfalls nicht bis an mein Lebensende langweilige Rentner-BR-Games spielen. Mit meinen Problemen bin ich übrigens nicht alleine. Sogar 27-jährige Top-Streamer haben Schiss vor dem Speed von Hyper Scape!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!

15
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Sina
26 Tage zuvor

tja….kann ich nachvollziehen, ich lasse die finger von solchen games. ich spiele mit fast 66 keine games mehr, wo ich von den reflexen her eher im schneckenbereich anzusiedeln bin und wahrscheinlich 99 % der zeit unter dem gras liege..:-D
zur zeit tummele ich mich in division 2 – das klappt prima, aber so etwas –nope!

Sanix
26 Tage zuvor

Ich kann so mit dir Mitfühlen Jürgen. Mir ging es bei Apex schon so und Hyper Scape spricht mich sehr an. Noch mehr nach dem ich deinen Artikel gelesen habe. Aber verdammt noch mal…. Ich werde nicht hinterher kommen lol …. trotzdem werde ich es mir anschauen und eine Zeitlang spielen bis ich feststelle ICH BIN ZU ALT! whew

slimenator
26 Tage zuvor

Gott sei Dank altern wir Menschen unterschiedlich. Hab´s noch nicht ausprobiert. Komme sehr gut klar mit Doom Eternal. Ist das vergleichbar?

slimenator
26 Tage zuvor

Da fällt mir noch ein, nach her wird es noch eine FSK für Erwachsene geben ala : „Sorry Dad, Hyper Scape ist nichts für dich, da steht bis 35 Jahren geeignet!“ smile

Chiefryddmz
26 Tage zuvor

😂😂😂🤣 ich glaub’s fast grin
Zu gut

Platzhalter
Platzhalter
26 Tage zuvor

Also bei mir war das Spiel „Mirror Edge“ auf der Konsole das Spiel, was mir meine „Augen“ geöffnet haben (und meine Höhenangst) . Glaub das war die Version wo sie auch diese NPCs entwaffnen kann und so…

Threepwood
27 Tage zuvor

Geht mir ähnlich mit 38 Jahren. Quake, Unreal, Doom usw waren früher noch schneller (glaube ich), es erinnert aber stark an die Klassiker. Was ich grundsätzlich voll gut finde.

Bei CoD brauche ich auch jährlich ein paar Tage, um von vergleichsweise entspannten MMORPGs und „My Time at Portia“ in den HC Multiplayer zu kommen. Ich glaube nach ein paar Tagen hab ich mich hier auch eingewöhnt und mit ner Sniper ist es auch vorerst entschleunigter.

Brezel
27 Tage zuvor

#notQuiteMyTempo Ich finds langsam. Es ist wirklich langweilig. Bin Titanfall 2 und Doom gewohnt, da geht richtig die Post ab.

Steed
27 Tage zuvor

Ich werd wohl auch zu alt dafür sein, das rumgehopse in diesem Spiel ist mir echt zu viel.
Ich finde das normale „Bunny hoping“ schon katastrophal aber da ist das ja auf eine übertriebene Art gewollt, ich komme da nicht mehr mit beim Aimen 😂.
Dann doch lieber Apex oder Warzone, obwohl ich auch mal nix gegen ein taktischen BR gehabt hätte aller Arma/Squad wer sicherlich auch ganz interessant.

Cameltoetem
27 Tage zuvor

Ach was man ist nicht zu alt für irgendwas. Quake ging auch früher. Spiele heute noch gern kleine CoD:MW Maps. Allerdings auf der Konsole. Wenn das hier auf die PS4 kommt werd ich es definitiv mal testen.

Platzhalter
Platzhalter
27 Tage zuvor

Ich selbst habe bemerkt das Spiele zu schnell wurden für mich als ich „Mirrors Edge“ spielen wollte. Wenn ihr zufällig das Spiel noch auf eure „List of Shame“ liegen habt, probiert es aus.

Dunarii
27 Tage zuvor

Geht mir auch so, aber ich liebe schnelle shooter. Quake oder UT wären das schöne Zeiten. Ich spiele jetzt erstmal weiter die Beta und hoffe dann das ich auf der xbox vielleicht einigermaßen klarkomme.

Daniel
27 Tage zuvor

Mir erscheint das Spiel jetzt nicht signifikant schneller als z.B. Quake 3. Oder täuscht das?

Ron
27 Tage zuvor

kommt halt drauf an, wie man Quake spielt. Wenn man da jeden Rocket-Jump mitnimmt und Bunny Hopping perfektioniert hat, dann ist Quake deutlich schneller.

Alzucard
27 Tage zuvor

Eher so unreal tournament, aber auch ein klein wenig langsamer noch

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.