Der beste inoffizielle Modus von Fortnite ist „Beschützt den Präsidenten“

In Fortnite (PC, PS4, iOS & Xbox One) haben die Spieler einen neuen Modus erfunden. In „Protect the President“ müssen drei Squad-Mitglieder ein schutzloses viertes Mitglied beschützen.

Noch ein neuer Modus für Fortnite? Fortnite: Battle Royale hat bereits zig zeitlich begrenzte Spielmodi. Doch das reicht den Spielern wohl nicht. Daher erfinden sie einfach inoffiziell einen weiteren Modus und nennen ihn „Protect the President“.

Wie das abläuft und warum es so spaßig ist, erfahrt ihr hier!

Was ist denn “Protect the President”?

Worum geht es? Für eine Runde „Protect the President” sind vier Spieler nötig. Drei davon ziehen sich meist den John-Wick-Skin an, weil dieser einen Anzug trägt. Das sind die Bodyguards. Der vierte Spieler trägt einen anderen Skin und ist der Präsident.

Der Modus spielt auf Secret-Service-Agenten an, die ihren Präsidenten mit ihrem Leben beschützen und sich für ihn sogar eine Kugel einfangen würden.Fortnite-Sumpf

Was sind die Regeln? Das Ziel ist es, dass die drei Bodyguards den Präsidenten beschützen. Stirbt er, so müssen sich alle anderen Spieler im Team ebenfalls geschlagen geben. Außerdem darf der Präsident nur Unterstützung-Items verwenden. Manche Teams gestehen ihm auch eine Pistole zur Selbstverteidigung zu.

Ein Fest für Rollenspieler!

Der neue Spielmodus ist freilich inoffiziell. Die Spieler legen sich freiwillig diese Beschränkungen auf. Doch der Spaß ist wohl die Mühe wert. Manche Spieler, wie der berühmte Ninja, nutzen den Modus sogar, um handfestes Rollenspiel zu betreiben.

In einem populären Video kommunizieren der Präsident und seine Wachen via Handzeichen und Codes, um sich durch die Runde zu schlagen. Außerdem werben Fans des Modus auf Twitter und Co. mit der Idee und versuchen, weitere Fans zu gewinnen.

Kommt Protect the President bald offiziell?

So mancher Spieler wünscht sich den Präsidenten-Modus als offiziellen Game-Mode. Auf Reddit sind sogar schon konkrete Ideen aufgetaucht: Ein massiver 50vs50-Modus, in dem einer der beiden 50er-Teams der Präsident ist und beschützt werden muss.

Fortnite Headset TitelBislang hat sich Epic Games nicht zu der Idee geäußert. Aber das Studio ist bekannt dafür, dass es gern auf seien Community hört und deren Ideen übernimmt. Es ist also gut möglich, dass sich dort bald was tut. Sogar bei PUBG gab es schließlich mal einen Zombie-Modus, weil Fans so etwas schon inoffiziell nachgestellt hatten.


Leider liefert Epic doch nicht immer, was die Fans gerade wollen: Die Antwort des Studios auf die Frage nach privaten Servern war leider wenig positiv.
Autor(in)
Quelle(n): The Verge
Deine Meinung?
Level Up (4) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.